22.03.2021 - 10:36

IAV und Webasto entwickeln E-Antriebe für Nfz

Der Engineering-Spezialist IAV und der Automobilzulieferer Webasto haben eine Technologiekooperation für elektrische Nutzfahrzeuge vereinbart. Mit der Bündelung ihrer Kompetenzen wollen die beiden Partner die Elektrifizierung von Bussen, Lkw und Arbeitsmaschinen vorantreiben.

Wie IAV mitteilt, bieten sie damit „Kunden auf Wunsch Komponentenentwicklung und Systemintegration aus einer Hand“. Webasto liefert die Expertise bei den Komponenten, wie zum Beispiel Batterie, Hochvoltheizer und Wärmepumpe. IAV bringe seine Kompetenz im Bereich der Gesamtfahrzeugentwicklung und Systemintegration ein, z. B. in der Hochvoltintegration und dem übergreifenden Thermomanagement.

Dabei wollen die Partner nicht nur einzelne Komponenten entwickeln, die Kunden zukaufen können, sondern vielmehr spezielle Gesamtlösungen, „die an die Leistungs- und Produktanforderungen des jeweiligen Fahrzeugs angepasst und nahtlos in das Fahrzeug eingebunden sind“. „Um unseren Kunden bedürfnisgerechte Lösungen bieten zu können, sind Kooperationen wie diese wichtige Impulsgeber“, sagt Heike Niehues, global verantwortlich für das Aftermarket-Geschäft bei Webasto. „Sie dienen einer nachhaltigen Mobilität für unsere gemeinsamen Endkunden – damit die Elektromobilität auch im Bereich der E-Nutzfahrzeuge eine Erfolgsstory wird.“

Matthias Kratzsch, Vorsitzender der Geschäftsführung bei IAV, ergänzt: „Angesichts steigender Komplexität und Varianz von Modellen und Technologien wünschen sich unsere Kunden mehr denn je eine integrierte und effiziente Entwicklung.“

– ANZEIGE –

Mennekes Academy

Es ist nicht die erste Zusammenarbeit von IAV und Webasto. Die beiden Unternehmen haben bereits bei der Entwicklung des modularen E-Baukastens von Webasto zusammen gearbeitet, mit dem Diesel-Doppeldeckerbusse für Touristikfahrten auf E-Antriebe umgerüstet werden können.

Im Rahmen der nun geschlossenen und unbefristeten Partnerschaft wollen beide Unternehmen sowohl auf Kundenwunsch als auch auf eigene Initiative hin zusammenarbeiten. Die Vereinbarung ist aber nicht exklusiv: Beide Unternehmen können weiterhin unabhängig voneinander und mit anderen Partnern kooperieren.
iav.com

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager/-in eMobility

Zum Angebot

E-Mobility Project Engineer (DACH)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/03/22/iav-und-webasto-entwickeln-e-antriebe-fuer-nfz/
22.03.2021 10:13