28.04.2021 - 13:40

VHH eröffnet E-Bus-Depot in Schleswig-Holstein

Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) haben in Norderstedt ihren ersten E-Busbetriebshof in Schleswig-Holstein eingeweiht. In den kommenden Wochen sollen dort insgesamt zehn MAN Lion’s City 12E in den Betrieb gehen.

Die VHH haben bereits 2019 17 Lion’s City 12E bei MAN bestellt, in diesem Februar wurden zehn weitere Solo- und auch zehn 18-Meter-Gelenkbusse nachbestellt. Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein setzen jedoch auf mehrere Hersteller, unter anderem den eCitaro der Daimler-Tochter EvoBus oder Modelle von Volvo und Irizar.

Nach den Erfahrungen im Hamburger Stadtgebiet sollen die Elektrobusse künftig auch in Schleswig-Holstein eingesetzt werden. „Aufgrund der umfangreichen Erfahrungen, die wir auf dem Gebiet der Elektromobilität in Hamburg gesammelt haben, kann die VHH nun auch für Schleswig-Holstein umsetzbare Lösungen ermöglichen“, sagt VHH-Geschäftsführer Toralf Müller. „Durch die neu installierte Ladeinfrastruktur und ein intelligentes Lademanagement sind die zehn E-Busse flexibel einsetzbar und bieten damit die gewohnte Verlässlichkeit für unsere Fahrgäste.“

Die VHH hat insgesamt über zwei Millionen Euro in die Umrüstung ihres Betriebshofes in Norderstedt investiert. Dieser verfügt nun über insgesamt zwölf Ladepunkte mit einer Leistung von jeweils bis zu 150 kW, an denen die E-Busse über Nacht geladen werden. Zudem sei bei der Erweiterung des Betriebshof bereits die Voraussetzung geschaffen worden, um künftig weitere Ladepunkte zu errichten. Einen stationären Speicher, wie die VHH im Dezember 2019 auf dem Betriebshof in Hamburg-Bergedorf installiert haben, gibt es in Norderstedt offenbar nicht.

– ANZEIGE –



Schnellladungen entlang der Strecke sind für den Betrieb in Schleswig-Holstein nicht vorgesehen – auch wegen des Fahrzeugs. Auf eine solche Lademöglichkeit hat MAN bewusst verzichtet. „Eine Befragung unter Kunden und die aktuellen Erfahrungen unseres eMobility Beratungsteams MAN Transport Solutions zeigen, dass man mit einer Reichweite von 200 Kilometern etwa 80 Prozent aller Linien bedienen kann und so das Nachladen der Busse ausschließlich im Depot erfolgt“, erklärte MAN auf Anfrage im Mai 2020.

Norderstedts Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder sieht in den E-Bussen „überregional ein positives Signal“. „Denn es zeigt, dass Elektromobilität nicht beim Individualverkehr endet“, so Roeder. „Wir müssen insbesondere für Berufstätige, für die Wirtschaft, für die Region ein funktionales und zukunftsfähiges, umweltgerechtes Verkehrsnetz vorhalten und dieses sinnvoll weiterentwickeln.“
vhhbus.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobility Concepts (m/w/d)

Zum Angebot

Mitarbeiter (m/w/d) im Sales & Business Development-Team (SaaS)

Zum Angebot

B2B Sales Manager für E-Mobility Lade-Hubs (f/m/x)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/04/28/vhh-eroeffnet-e-bus-depot-in-schleswig-holstein/
28.04.2021 13:17