10.06.2021 - 09:43

SKI erhält Kredit für zweites Ungarn-Werk

SK Innovation hat von der Export-Import Bank of Korea einen Kredit in Höhe von 500 Millionen US-Dollar erhalten. Diese Mittel sollen in die zweite Produktionsstätte von SKI in Ungarn für E-Auto-Batteriezellen fließen.

Diese befindet sich wie berichtet ebenso wie die erste Fabrik in Komárom und soll ab dem kommenden Jahr im großen Stil mit Auslieferungen von Zellen an europäische Autohersteller beginnen.

Bei dem nun erhaltenen Kredit handelt es sich um einen Green Loan Funds, den SKI nach eigenen Angaben zu „günstigen finanziellen Bedingungen“ erhalten hat. „Mit den gesicherten Finanzmitteln werden die Investitionen in das zweite Produktionswerk in Ungarn reibungslos verlaufen“, sagt Kim Yang-seob, Finanzvorstand von SK Innovation, laut der Mitteilung des Unternehmens.

Anfang dieses Jahres hatte SK Innovation zudem den Bau einer dritten Batteriezellfabrik in Ungarn mit einer jährlichen Produktionskapazität von 30 GWh beschlossen, konkret im 50 Kilometer südwestlich von Budapest gelegenen Iváncsa. Der Baustart ist für das dritte Quartal 2021 geplant, die Fertigstellung allerdings erst für 2028.

– ANZEIGE –



Aktuell entwickelt und produziert SKI ausschließlich Pouchzellen. Wie der Batteriechef von SK Innovation, Jee Dong-seob, in dieser Woche auf Südkoreas größter Batterie-Fachmesse Inter Battery bestätigte, prüft das Unternehmen auch die Entwicklung und Produktion neuer Arten von Batteriezellen, einschließlich zylindrischer und prismatischer Zellen. Damit wollen die Koreaner ihren Kundenstamm erweitern. Wie Jee angab, bereite das Unternehmen eine Diversifizierung seines Produktportfolios vor, das derzeit nur aus Pouch-Zellen besteht. „Wir überprüfen die Entwicklung von zylindrischen und prismatischen Batteriezellen“, erklärte Jee wörtlich.

Bekanntlich setzt Tesla auf Rundzellen in verschiedenen Formaten, bei den Fahrzeugen aus der Giga Shanghai kommen teilweise auch andere Zelltypen zum Einsatz. Während sich bei europäischen Autobauern zunächst die Pouchzelle durchzusetzen schien, wird die neue Einheitszelle des VW-Konzerns eine prismatische Zelle sein.
skinnonews.com (Ungarn-Werk), koreaherald.com (Batterie-Formate)

– ANZEIGE –

Juice J+ pilot

Stellenanzeigen

Junior Business Developer Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Account Manager (w/m/d) für die DACH Region (Remote oder Office München)

Zum Angebot

[Junior] Sales Manager E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/06/10/ski-erhaelt-kredit-fuer-zweites-ungarn-werk/
10.06.2021 09:51