27.07.2021 - 13:28

Microvast schließt Börsengang ab

Der Batteriehersteller Microvast hat sich durch einen Börsengang frisches Kapital beschafft. Microvast startete am 26. Juli über eine Fusion mit der Tuscan Holdings Corp. an der Nasdaq und nahm durch den Unternehmenszusammenschluss zum Abschlussstichtag rund 822 Millionen US-Dollar ein.

Das entspricht umgerechnet rund 697 Millionen Euro. Die 822 Millionen Dollar umfassen 282 Millionen Dollar aus dem von Tuscan treuhänderisch verwalteten Barbetrag sowie 540 Millionen Euro PIPE-Erlöse von verschiedenen Investoren, unter anderem „der strategische Partner Ohkosh Corporation sowie Fonds und durch BlackRock, Koch Strategic Platforms und InterPrivate Investment Partners verwaltete Konten“, wie Microvast mitteilt.

Die frühere Microvast Inc. firmiert seit dem Zusammenschluss mit Tuscan offiziell als Microvast Holdings Inc. und wird an der Nasdaq unter den Tickersymbolen „MVST“ (Stammaktien) und „MVSTW“ (Optionsanleihen) gehandelt.

„Als börsennotiertes Unternehmen sind wir gut gerüstet, unsere zunehmenden finanziellen Ressourcen dafür zu nutzen, unsere Batterielösungen in Partnerschaft mit einer Reihe von marktführenden Kunden weltweit weiterzuentwickeln und einzusetzen“, sagt Yang Wu, Gründer, CEO und President von Microvast. „Ich möchte dem Microvast-Team für sein Engagement für unser anhaltendes Wachstum danken, während wir ständig daran arbeiten, die massenhafte Verbreitung kommerzieller Elektrofahrzeuge voranzubringen.“

– ANZEIGE –
EA Elektro-Automatik

Das Unternehmen hat über die Microvast GmbH seinen Europa-Sitz in Deutschland. Die neu errichtete Europazentrale im brandenburgischen Ludwigsfelde wurde erst im Februar 2021 bezogen. Dort ist auch eine Batterie-Montage angesiedelt.

In diesem Jahr konnte das Unternehmen in Europa zwei wichtige Lieferverträge an Land ziehen: Zum einen wird Microvast den französischen Bushersteller Safra mit mit drei standardisierten Batterieprodukten für die Elektro- und Hybridbusse des Unternehmens sowie für die Nachrüstung der Busflotte beliefern. Zum anderen ist Microvast der Batterielieferant für eine neue Nutzfahrzeug-Plattform des französischen Spezialfahrzeuge-Herstellers Gaussin. Der Hersteller will mit der Skateboard-Plattform wie berichtet in den Lkw-Markt vorstoßen.
businesswire.com

– ANZEIGE –

ZF

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/07/27/microvast-schliesst-boersengang-ab/
27.07.2021 13:54