23.08.2021 - 09:38

VW startet Vorserienfertigung des ID.4 in US-Werk

volkswagen-chattanooga

VW hat mit der Vorserienproduktion des ID.4 in seinem US-Werk in Chattanooga begonnen. Der Start der Serienproduktion des E-SUV ist im kommenden Jahr geplant. Bisher wird der ID.4 aus Zwickau in die USA exportiert.

Den Anlauf der Vorserienproduktion bestätigte Amerika-Chef Scott Keogh auf LinkedIn. „Während ich unsere Elektrofahrzeug-Erweiterung im Werk besichtigte, hatte ich das Vergnügen, mit Thomas du Plessis zu beobachten, wie ein Pre-Production-Modell des VW ID.4 über die Linie lief“, so Keogh. Du Plessis ist Leiter des Werks Chattanooga. „Dieses frühe Modell ist für uns eine Möglichkeit, den Bauprozess, die Komponenten und Verfahren vor der vollständigen Montage zu validieren, die im nächsten Jahr beginnen soll.“

Nähere Angaben zu dem ID.4 in „Galcier White“ machte Keogh in dem Post nicht. Es ist somit offen, um welche Antriebs-Konfiguration es sich handelt. Derzeit bietet VW den ID.4 Pro in den USA an, also die Version mit einem 150 kW starken Heckmotor – das Modell ist dort ab 39.995 Dollar vor und 32.495 Dollar nach Abzug der US-Förderung erhältlich.

Vor kurzem hatte VW auch den ID.4 AWD Pro für den US-Markt angekündigt. Dabei handelt es sich im Grunde um den Antrieb aus dem hierzulande erhältlichen ID.4 GTX, jedoch ohne die GTX-typischen Karosserie-Umfänge und Fahrwerks-Änderungen. Das Allrad-Modell ist in den USA mit 36.175 Dollar nach Förderung eingepreist.

– ANZEIGE –

Koegh wiederholte den bereits bekannten Plan, im Jahr 2022 die Serienproduktion des ID.4 in den USA aufzunehmen. Bis die Fertigung in Tennessee läuft, wird der US-Markt mit in Zwickau gebauten ID.4 bedient – allerdings in überschaubaren Stückzahlen.

Die in den USA gebauten ID.4 werden dann eine wichtige technische Änderung aufweisen: Sie sollen Batteriezellen von SK Innovation erhalten, während die in Europa gebauten MEB-Fahrzeuge Zellen von LG Energy Solution nutzen. SKI hatte den Auftrag für die US-Belieferung von Volkswagen im Jahr 2018 gewonnen und baut seit 2019 ein Batteriewerk in Georgia, unweit der VW-Fabrik. LGES und SKI hatten sich seither einen Rechtsstreit geliefert, der erst in diesem Frühjahr beigelegt wurde.
linkedin.com, electrek.co

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektleiter:in E-Mobility Großprojekte / Product-Owner (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Billing-Manager:in E-Mobilität/ Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

2 Kommentare zu “VW startet Vorserienfertigung des ID.4 in US-Werk

  1. Hans Gnann

    ..dann können Sie bei der Gelegenheit auch gleich ein 1,5MWpeak PV-Anlage auf das schöne weiße Dach montieren – dann wird die Produktion gleich nachhaltiger.

  2. alupo

    Wie hoch ist denn die wöchentliche Kapazität?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/08/23/vw-startet-vorserienfertigung-des-id-4-in-us-werk/
23.08.2021 09:47