30.08.2021 - 13:03

VinFast schließt Batterie-Kooperation mit StoreDot

Das vietnamesische E-Auto-Startup VinFast hat eine weitere Kooperation für die Batterieentwicklung bekannt gegeben, diesmal mit dem israelischen Unternehmen StoreDot. VinFast will Zugriff auf die schnellladenden Batterien der Israelis – und potenziell auch selbst Batterien fertigen.

Vor kurzem hatte VinFast sich bereits mit Volkswagens Batteriepartner Gotion High-Tech auf eine Kooperation für die Entwicklung und Produktion von LFP-Zellen verständigt. Zusammen mit dem taiwanesischen Batteriezellenhersteller ProLogium arbeitet VinFast zudem wie berichtet an der Kommerzialisierung von Feststoffakkus.

Wie die VinGroup, der Mutterkonzern des E-Auto-Startups, mitteilt, habe sich VinFast zum Ziel gesetzt, auf dem „globalen EV-Markt voranzukommen und einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen“. Hierfür sollen die Fahrzeuge der Marke „mit Technologien der Zukunft“ ausgestattet werden.

Im Rahmen der Kooperation mit StoreDot wollen sich die Vietnamesen vor allem Zugriff auf die Schnelllade-Technologie der Israelis sichern. StoreDot arbeitet bekanntlich an Akkus, die in nur vier bis fünf Minuten auf 80 Prozent geladen werden können. Kern der als „XFC-FlashBattery“ vermarkteten Technologie ist eine Silizium-dominate Anode. Laut VinFast verwende StoreDort anstelle von Graphit Nanopartikel.

Welche Bereiche genau die Kooperation zwischen StoreDot und VinFast umfasst, geht aus der Mitteilung der VinGroup nicht hervor. Auch ein konkreter Zeitrahmen wird nicht erwähnt.

– ANZEIGE –

INSYS

StoreDot hatte im Januar Musterzellen für seine potenziellen Partner angekündigt, im Mai wurde mit dem chinesischen Batteriezellhersteller EVE Energy eine strategische Rahmenvereinbarung geschlossen, die bis 2024 in der Serienfertigung der „XFC-FlashBattery“ münden soll. Erst in der vergangenen Woche meldete StoreDot die „Booster“-Ladetechnologie zum Patent an.

Während die Kooperation mit Gotion High-Tech wohl die zeitnahe Belieferung der ersten VinFast-Modelle mit LFP-Zellen sichern soll, scheinen die Partnerschaften mit ProLogium und StoreDot mehr auf die Zukunft zu zielen.

Es zeichnet sich aber ab, dass VinFast die Zellen, die im Rahmen der Kooperationen entwickelt werden, potenziell selbst bauen will – und nicht von anderen Partner (wie etwa EVE Energy) einkaufen will. Die stellvertretende Vorsitzende von Vingroup, Thuy Le, gab bei dem Technologie-Update an, dass man plane, Batterieproduktionsstätten in Europa und den USA sowie eine Fabrik in Vietnam zu errichten. Auch hier wurden keine Details genannt.
newsdirect.com

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Area Sales Manager (m/w/d) Nordrhein-Westfalen

Zum Angebot

Sales Executive - DACH Region

Zum Angebot

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/08/30/vinfast-schliesst-batterie-kooperation-mit-storedot/
30.08.2021 13:17