30.09.2021 - 13:13

China: FAW-Nutzfahrzeugsparte legt E-Roadmap vor

FAW Jiefang, die Nutzfahrzeugsparte der chinesischen FAW Group, hat eine neue Geschäftseinheit für elektrifizierte Fahrzeuge gegründet und die Pläne für den neuen Unternehmenszweig vorgestellt. So will die Nutzfahrzeugsparte bis 2025 zu 20 Prozent E-Fahrzeuge absetzen.

Bis 2030 und 2035 soll der Anteil auf 50 bzw. 70 Prozent steigen. In absoluten Zahlen nennt FAW Jiefang für die Jahre 2025, 2030 und 2030 einen avisierten Absatz von erst 120.000, dann 320.000 und schließlich eine halbe Million E-Fahrzeuge. Darunter versteht das Unternehmen Batterie-elektrische Fahrzeuge, Plug-in-Hybride und Brennstoffzellen-Fahrzeuge, in China bekanntlich unter dem Begriff  New Energy Vehicles (NEV) subsumiert.

Die Elektrifizierung der Nutzfahrzeugpalette soll auf fünf NEV-Plattformen fußen, je eine zur Kreation von elektrifizierten Sattelzugmaschinen, Lastkraftwagen, Kipplaster, Spezialfahrzeuge und Busse. Neben den Fahrzeugen selbst schwebt der neuen Geschäftseinheit der Aufbau von F&E-Aktivitäten, die Kreation eines Ökosystems und die Einführung von Services wie Batterie- und Fahrzeugmietoptionen sowie Recycling vor.

In seinem auf fünf Jahre angelegten Investitionsplan (2021-2025) sieht FAW Jiefang unter anderem folgende Posten vor: 20 Milliarden Yuan (2,67 Milliarden Euro) sollen in den Aufbau von Innovationszentren für „Neue Energien“ in vier Länder fließen. Weitere gut 10 Milliarden Yuan (1,34 Milliarden Euro) sind für die Errichtung eines Zentrums für Brennstoffzellenfahrzeuge und -systeme vorgesehen. Dazu kommen Investitionen in die Entwicklung der Plattformen und Produktionskapazitäten.

Im Gegenzug will FAW Jiefang mit den E-Fahrezeugen schnell Geld verdienen. Für die Etappen 2025, 2030 und 2035 prognostiziert die Nutzfahrzeugsparte des staatlichen chinesische Autobauers FAW Einnahmen in Höhe von 50 Milliarden Yuan (6,68 Milliarden Euro), 150 Milliarden Yuan (20 Milliarden Euro) und 250 Milliarden Yuan (33,4 Milliarden Euro) durch den Verkauf seiner NEVs. Erste Kunden soll es auch schon geben: Mit zwölf Logistikunternehmen sind nach Angaben des Unternehmens bereits Aufträge über insgesamt 10.000 E-Fahrzeuge unterzeichnet worden.
autonews.gasgoo.com, carnewschina.com, fawjiefang.com.cn (auf Chinesisch)

– ANZEIGE –

Zulieferertag e-mobil BW

Stellenanzeigen

Marketing Manager (m/w/x)

Zum Angebot

Leiter (m/w/d) Sales Elektrogroßhandel Deutschland

Zum Angebot

Teamleiter Auftragsabwicklung Charging Solutions (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/09/30/china-faw-nutzfahrzeugsparte-legt-e-roadmap-vor/
30.09.2021 13:05