22.11.2021 - 12:31

eMobility update: Xpeng zeigt Elektro-SUV G9, Genesis zeigt Electrified GV70, Cupra Born als Abo

Willkommen zum „eMobility Update“ – präsentiert von Compleo. Mit diesen Nachrichten zur Elektromobilität starten wir in die neue Woche: Xpeng zeigt Elektro-SUV G9 ++ Genesis präsentiert den Electrified GV70 ++ Cupra führt Abo für den Born ein ++ Daimler bestätigt Batterierecycling-Pläne ++ Und 100 Wasserstoff-Taxis für Kopenhagen ++

#1 – Xpeng zeigt G9 für internationale Märkte

Der chinesische Elektroauto-Hersteller Xpeng hat mit dem G9 sein inzwischen viertes Modell vorgestellt. Der als „Smart-SUV-Flaggschiff“ beworbene Stromer ist das erste Xpeng-Modell, das von Anfang an nicht nur für den chinesischen Markt, sondern auch für den internationalen Export konzipiert wurde. Dabei nutzt der G9 die kürzlich angekündigte neue E-Auto-Plattform des Herstellers. Grundsätzlich ist das als „XPower 3.0“ bezeichnete System für sehr hohe Ladeleistungen von bis zu 480 kW ausgelegt.

#2 – Genesis präsentiert Electrified GV70

Die Hyundai-Luxusmarke Genesis hat auf der Automesse Guangzhou in China eine rein elektrische Version ihres SUV-Modells GV70 vorgestellt. Der Electrified GV70 ist nach dem G80 und dem GV60 das dritte Elektro-Modell von Genesis und wird ausschließlich mit Allradantrieb verfügbar sein. Damit dürfte auch das angekündigte Elektroauto-Trio von Genesis für Europa komplett sein. Bereits kurz nach der Vorstellung der Limousine Electrified G80 wurde verkündet, dass zwei weitere Elektro-Modelle folgen sollen – eines davon auf einer reinen Elektro-Plattform.

#3 – Cupra bietet Abo für den Born an

Die Seat-Marke Cupra bietet ihr erstes vollelektrisches Modell in Deutschland nun auch im Abo an. Die Laufzeit für das Born-Abo beträgt drei oder sechs Monate und startet bei 499 Euro monatlicher Rate, in der alle Fixkosten enthalten sind. Damit zieht die spanische Volkswagen-Marke mit VW gleich. Die Wolfsburger hatten im Mai das Abo für den ID.3 und den ID.4 eingeführt.

#4 – Daimler bestätigt Batterierecycling-Pläne

Daimler plant den Bau einer Batterierecyclingfabrik in Kuppenheim im Westen von Baden-Württemberg. Das bestätigt der Konzern nun offiziell. Der Produktionsstart der Forschungsfabrik in Kuppenheim ist laut Daimler für 2023 geplant – abhängig von den Gesprächen mit den Behörden. Mit der Anlage und dem Know-how will sich der Autobauer auf die steigende Zahl der zu verwertenden Batterien vorbereiten.

#5 – 100 Toyota Mirai im Taxi-Dienst

Der App-basierte Taxidienst Drivr hat in Kopenhagen über 100 Wasserstoff-Taxis in Betrieb genommen. Dabei Handel es sich um Fahrzeuge vom Typ Toyota Mirai. Die Einflottung erfolgt vor dem Hintergrund, dass die dänische Regierung das Ziel ausgegeben hat, dass ab 2025 keine neuen Taxis mit Verbrennungsmotoren mehr auf die Straßen kommen dürfen und bis 2030 alle bestehenden Taxis emissionsfrei sein müssen. Wie Toyota nun mitteilt, hat Drivr die Mirai-Flotte bereits am 5. November übernommen.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören

 

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Area Sales Manager (m/w/d) Nordrhein-Westfalen

Zum Angebot

Sales Executive - DACH Region

Zum Angebot

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/11/22/emobility-update-xpeng-zeigt-elektro-suv-g9-genesis-zeigt-electrified-gv70-cupra-born-als-abo/
22.11.2021 12:45