30.11.2021 - 12:55

eMobility update: Tesla-Start in Grünheide, Nissan plant 15 E-Autos, BMW liefert i4 & iX aus , Nio-Werk in Polen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hallo zum „eMobility Update“. Die folgenden News und Highlights der Elektromobilität haben wir heute für Sie vorbereitet: Nissan plant 15 Elektroautos ++ Verwirrung um Nio-Werk in Polen ++ Tesla plant Grünheide-Start im Dezember ++ Erste Übergaben von BMW i4 und iX ++ Und Spanien plant Schnelllader-Pflicht an Tankstellen ++

#1 – Nissan plant 15 Batterie-Elektroautos bis 2030

Nissan beschleunigt seine Elektrifizierungspläne mit Investitionen in Höhe von zwei Billionen Yen in den nächsten fünf Jahren. Das entspricht umgerechnet 15,6 Milliarden Euro und geht aus dem nun vorgestellten Strategieplan „Ambition 2030“ hervor. Die Gelder sollen dabei helfen, bis 2030 insgesamt 23 neue elektrifizierte Modelle auf den Markt zu bringen, darunter 15 reine Elektromodelle.

#2 – Verwirrung um mögliches Nio-Werk in Polen

Der chinesische Elektroauto-Hersteller Nio hat Berichte dementiert, wonach das Unternehmen ein Europa-Werk in Polen plane. Die Veröffentlichung einer Stellenanzeige für einen „EU Plant Operation Manager“ im polnischen Mazowieckie, auf der die Berichte beruhten, sei ein „technischer Fehler“ gewesen.

#3 – Tesla plant Grünheide-Start im Dezember

Tesla kann laut einem Medienbericht offenbar in den kommenden Tagen mit der finalen Genehmigung für seine Fabrik in Grünheide rechnen – und folglich im Dezember mit der Serienproduktion beginnen. Das berichtet die „Automobilwoche“, allerdings ohne Nennung von Quellen. In Grünheide wurden bereits drei Model Y auf der werkseigenen Teststrecke gesichtet. Es war allerdings noch unklar, ob es sich um in Grünheide gebaute Fahrzeuge handelt oder in Fremont oder Shanghai hergestellte Exemplare, mit denen die Produktionsanlagen eingestellt wurden.

#4 – BMW liefert BMW i4 und iX aus

BMW hat die ersten Exemplare des rein elektrischen i4 an Kunden übergeben. Die Elektro-Limousine wird seit Ende Oktober im BMW-Werk München produziert. Auch die erste Auslieferung des SUV-Stromers BMW iX fand einer aktuellen Konzernmitteilung zufolge vor rund einer Woche statt.

#5 – Spanien: Schnelllader-Pflicht an Tankstellen

In Spanien sollen mehr als 1.000 große Tankstellen ab 2023 Schnelllade-Stationen für Elektrofahrzeuge anbieten müssen. Das sieht ein Vorschlag des spanischen Umweltministeriums vor. Von der Regelung betroffen wären Tankstellen, die mehr als fünf Millionen Liter Kraftstoff pro Jahr absetzen oder in ihrem Gebiet eine „relevante Größe“ haben.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören

 

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

– ANZEIGE –

Nationale Konferenz Mobilitaet

Stellenanzeigen

Solution Consultant – E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Projektmanager/in Lade-Infrastruktur (w/m/d)

Zum Angebot
bp

EV Team Assistant for Germany and Spain (m/f/d) – Aral Pulse

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/11/30/emobility-update-tesla-start-in-gruenheide-nissan-plant-15-e-autos-bmw-liefert-i4-ix-aus-nio-werk-in-polen/
30.11.2021 12:28