02.12.2021 - 09:28

Norwegen: 11.274 neue Elektro-Pkw im November

In Norwegen wurden im November 11.274 Elektro-Pkw neu zugelassen. Die E-Autos erreichten damit einen Anteil von 73,8 Prozent unter allen Pkw-Zulassungen des Monats. Hinzu kamen 2.653 neue Plug-in-Hybride. Das beliebteste Modell war das Tesla Model Y mit 1.013 Registrierungen.

Im Vergleich zu den 7.035 E-Zulassungen im November 2020 entsprechen die 11.274 neuen E-Autos aus dem Vormonat einem Plus von 60 Prozent – im Oktober lag der Zuwachs von 2020 auf 2021 nur bei 3,1 Prozent. Der Markt hat im November also wieder angezogen – dem aktuellen Marktanteil von 73,8 Prozent steht etwa ein Wert von 56,1 Prozent aus dem November 2020 entgegen.

Mit nun 11.274 neuen Elektro-Pkw lagen die Zulassungen in Norwegen zwar über dem Oktober-Wert (8.116 E-Pkw), aber deutlich unter dem September-Wert von 13.946 E-Neuzulassungen. Zum damaligen Quartalsende hatte alleine Tesla über 5.700 Neuzulassungen auf sich vereinen können.

Die über 11.000 Neuzulassungen im November bringen den Wert aus dem laufenden Jahr nahe an die 100.000 Fahrzeuge. Von Anfang Januar bis Ende November wurden 99.948 reine Elektroautos in Norwegen neu Zugelassen, wie die norwegische Straßeninformationsbehörde OFV mitteilt. Das entspricht einem Marktanteil von 64,2 Prozent im laufenden Jahr. Diese Zahl bezieht sich auf rein Batterie-elektrische Autos, Hybridfahrzeuge sind hier nicht angerechnet.

Zu den 11.274 Elektroautos kamen im November 2.653 Plug-in-Hybride mit einem Marktanteil von 17,4 Prozent. Insgesamt hatten also 91,2 Prozent aller neuen Pkw in Norwegen im November einen externen Ladeanschluss – damit wurde wieder exakt das Niveau vom September mit dem damaligen Tesla-Boost erreicht, im Oktober war der Wert wieder knapp unter 90 Prozent gesunken. Zum Vergleich: Reine Benziner kamen auf einen Marktanteil von 2,3 Prozent, reine Diesel-Pkw auf 2,7 Prozent. Im Oktober konnten die reinen Verbrenner noch ein leichtes Plus verzeichnen, im November sind ihre Marktanteile aber wieder auf das inzwischen fast übliche Niveau gesunken.

– ANZEIGE –

Schaltbau Muenchen

Das Modellranking führen im November – obwohl es noch nicht der letzte Monat des Quartals ist – zwei Tesla-Modelle an. Das Model Y kam auf 1.013 Neuzulassungen, das Model 3 auf 771 Neuzulassungen. Knapp dahinter liegt der VW ID.4, von dem im November 725 Exemplare in Norwegen neu zugelassen wurden.

Auf Platz 4 folgt das ID.4-Schwestermodell Audi Q4 e-tron, wenn man den Sportback dazuzählt. In der OFV-Statistik werden beide Varianten mit 661 Neuzulassungen geführt. Das Portal „EU EVs“ schlüsselt hier genauer auf: Demnach waren es 448 Q4 e-tron und 201 Q4 e-tron Sportback. Hinweis: Die Zahlen weichen mitunter leicht von der OFV-Statistik ab und ändern sich gerade zu Beginn des Folgemonats noch teilweise, wenn Zulassungen nachgemeldet werden. Zumindest bei den Tesla-Modellen liegt die Abweichung in diesem Monat bei gerade einem Fahrzeug.

Hinter dem Audi-SUV folgt der Nissan Leaf mit 655 Neuzulassungen vor dem Polestar 2 mit 502 Fahrzeugen. Gerade der Polestar liegt über dem sonst üblichen Niveau, womöglich zahlen sich die günstigeren Single-Motor-Modelle hier bereits aus. Dahinter folgt sehr knapp eine ganze Reihe an E-SUV, angefangen mit dem Ford Mustang Mach-E (491 Fahrzeuge) über den Skoda Enyaq (488 Fahrzeuge) bis hin zum Hyundai Ioniq 5 mit 475 Neuzulassungen.

Bis zum Enyaq waren das nicht nur die meist zugelassenen E-Modelle, sondern die Zulassungen über alle Antriebsarten hinweg. Knapp vor dem Ioniq 5 steht der Toyota RAV4 als erstes Nicht-Elektroauto in der Liste. Weiter erwähnenswert sind der Porsche Taycan (417 Zulassungen) oder der BYD Tang, der auf 398 Neuzulassungen kam.
ofv.no (Zulassungsstatistik), ofv.no (Modelle), eu-evs.com (Modelle)

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektleiter Ladeinfrastruktur E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot
Smatrics

Head Of Operations (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Support (w/m/d)

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Norwegen: 11.274 neue Elektro-Pkw im November

  1. Alb

    ID.4 und Derivate (Enyaq und Q4) sind damit zusammen ganz vorne – aber wo ist der ID.3?

    • Sebastian Schaal

      Hallo Alb,

      im laufenden Jahr liegt der ID.3 mit 2.960 Fahrzeugen auf Platz 13. Im November waren es 226 Neuzulassungen, das wäre Platz 17 oder 18 – je nach dem, ob man den Audi Q4 e-tron und Q4 e-tron Sportback getrennt zählt oder nicht.

      Viele Grüße
      Sebastian Schaal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/12/02/norwegen-11-274-neue-elektro-pkw-im-november/
02.12.2021 09:22