20.01.2022 - 09:07

GM erhält Förderung für Werksumbau in Orion

General Motors hat laut US-Medien eine Steuerermäßigung für eine geplante Investition in Höhe von 1,3 Milliarden US-Dollar bewilligt bekommen, um sein Montagewerk Orion Township in Michigan für die Produktion weiterer Elektroautos zu erweitern.

Wichtig: Die Investition soll 1,3 Milliarden Dollar betragen, nicht die Steuerermäßigung. Deren genaue Höhe ist noch nicht bekannt, die „Detroit Free Press“ und „Detroit News“ schreiben lediglich von einer „großen Steuererleichterung“, die Beamte der Gemeinde Orion beschlossen hätten. Der genaue Steuerbetrag, den GM nach der Investition – und der damit verbundenen Wertsteigerung der Anlage – wird demnach von von der Steuerbehörde noch festgelegt.

In dem Antrag für die Steuerermäßigung erklärte GM, im Juli mit der Werkserweiterung beginnen und den Ausbau bis Dezember 2025 abschließen zu wollen. Laut der „Detroit News“ habe GM den maximal zulässigen Zeitraum für Steuerermäßigungen beantragt, konkret für zwölf Jahre plus drei Jahre während der Bauzeit. Das Projekt, das hauptsächlich mehrere Anbauten und weitere Verbesserungen zur „Unterstützung der Produktion von Elektrofahrzeugen“ umfasst, soll bis 2028 rund 2.000 Arbeitsplätze „schaffen oder erhalten“. Derzeit sind laut der GM-Website 1.181 Mitarbeiter in dem 1983 eröffneten Werk beschäftigt.

In Orion Township wird der Chevrolet Bolt EV und dessen Ableger Bolt EUV produziert – derzeit sind das die einzigen Modelle, die Fertigung des Verbrenner-Kleinwagens Chevrolet Sonic ist bereits 2020 ausgelaufen. Die Produktion ist allerdings wegen des Rückrufs der Elektromodelle aufgrund von Batterieproblemen bis Februar ausgesetzt. GM setzt die verfügbaren Batterien priorisiert für den Akku-Tausch im Rahmen des Rückrufs ein, diese Batterien fehlen dann in der Neuwagen-Produktion.

– ANZEIGE –


Welche weiteren Elektromodelle GM künftig dort produzieren will, ist noch nicht klar. Die „Detroit News“ schreibt unter Berufung auf GM-nahe Quellen, dass dort E-Pickups auf der rein elektrischen Ultium-Basis gebaut werden sollen. Ein GM-Sprecher begrüßte die Entscheidung der Gemeinde, konnte aber noch keine Details nennen, da „das spezifische Projekt, das GM in der Anlage plant, noch genehmigt werden muss“.

Orion Township soll wie berichtet zum zweiten reinen E-Auto-Werk des Konzerns nach Detroit-Hamtramck werden.
freep.com, detroitnews.com

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Solution Consultant – E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Projektmanager/in Lade-Infrastruktur (w/m/d)

Zum Angebot
bp

EV Team Assistant for Germany and Spain (m/f/d) – Aral Pulse

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/01/20/gm-erhaelt-foerderung-fuer-werksumbau-in-orion/
20.01.2022 09:28