07.03.2022 - 10:04

Deutscher Elektroauto-Bestand hat sich 2021 verdoppelt

Das Kraftfahrt-Bundesamt hat die Angaben zum Pkw-Bestand veröffentlicht. Demnach waren am 1. Januar 2022 genau 618.460 Elektro-Pkw in Deutschland zugelassen. Vor einem Jahr waren es noch 309.083 Elektroautos – halb so viele.

Damit lag das Wachstum beim BEV-Bestand bei 100,1 Prozent, er hat sich also ziemlich genau verdoppelt. Aufgrund der Halbleiter-Krise hat sich das Wachstum aber etwas verlangsamt: Von 2020 auf 2021 legte der BEV-Bestand noch um 126,2 Prozent zu. Der Anteil der Elektro-Pkw am Gesamtmarkt stieg von 0,6 Prozent (2021) auf 1,3 Prozent.

Beim Bestand handelt es sich übrigens nicht um die reine Summe aller Neuzulassungen des Jahres. Denn nicht alle der neu zugelassenen Pkw bleiben auch hierzulande auf den Straßen. Laut der Mitteilung zum Fahrzeug-Bestand ist der BEV-Bestand um 309.377 Fahrzeuge gestiegen. Gemäß den bereits bekannten Zulassungs-Zahlen für 2021 sind aber 355.961 BEV hinzugekommen. Es wurden also 46.584 BEV wieder abgemeldet. Bei wie vielen davon es sich um ältere Fahrzeuge handelt oder junge Gebrauchte, die ins Ausland verkauft wurden, geht aus der Statistik nicht hervor.

Der Bestand an Hybrid-Pkw lag zum Stichtag bei 1.669.051. Davon waren 565.956 Plug-in-Hybride. Der Anteil von Hybrid-Pkw stieg auf 3,4 Prozent (Plug-in-Hybride: 1,3 Prozent). Rechnet man die BEV und PHEV als E-Fahrzeuge zusammen, ergibt sich ein Bestand von 1.184.416 Autos mit Ladeanschluss oder ein Anteil von knapp 2,6 Prozent. Vor einem Jahr lag dieser Wert nur bei 1,2 Prozent des Gesamtfuhrparks in Deutschland.

Über alle Antriebsarten hinweg ist der Bestand laut KBA um rund 850.000 Fahrzeuge gestiegen. Somit befanden sich am 1. Januar 2022 rund 67,7 Millionen zugelassene Fahrzeuge auf den Straßen. Davon waren 59,6 Millionen Fahrzeuge und 8,1 Millionen Anhänger. Von den Fahrzeugen wiederum waren 48,54 Millionen Pkw. Davon haben 31 Millionen Fahrzeuge oder 63,9 Prozent einen Benzinmotor, 14,8 Millionen oder 30,5 Prozent einen Diesel.

Während bei den alternativen Antrieben die BEV um die genannten 100,1 Prozent und die PHEV um 102,2 Prozent zulegen konnten, gingen die Zulassungen von LPG-Fahrzeugen um 4,4 Prozent und jene von CNG-Fahrzeugen um 0,9 Prozent zurück.
kba.de

– ANZEIGE –

Nationale Konferenz Mobilitaet

Stellenanzeigen

Projektmanager/in Transformation im Bereich Automotive (w/m/d)

Zum Angebot

Sales Manager:in - E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Sales & Partner Manager (w/m/d)

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Deutscher Elektroauto-Bestand hat sich 2021 verdoppelt

  1. Tobias

    Dann ist wohl die Überschrift falsch – denn der Bestand hat sich 2021 verdoppelt – nicht in 2022

    • Sebastian Schaal

      Hallo Tobias,

      das ist vollkommen richtig – wir haben die Überschrift angepasst.

      Viele Grüße
      Sebastian Schaal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/03/07/e-auto-bestand-in-2022-verdoppelt/
07.03.2022 10:27