31.03.2022 - 11:14

Fastned gewinnt weitere Ausschreibung in Frankreich

Der niederländische Schnellladeanbieter Fastned hat eine weitere Ausschreibung für die Errichtung von Schnellladeparks an Autobahnen in Frankreich gewonnen. Noch in diesem Jahr sollen an 18 Standorten die Ladesäulen in Betrieb gehen.

Der französische Mautstraßenbetreiber Société des Autoroutes du Nord et de l’Est de la France (Sanef) beauftragt Fastned mit der Installation und dem Betrieb von 18 Standorten an Autobahnen in Nordfrankreich noch in diesem Jahr. Diese sollen jeweils vier bis 18 Ladepunkte mit bis zu 300 kW Leistung erhalten.

Die Anzahl der Fastned-Standorte in Frankreich wird mit der neu gewonnenen Ausschreibung auf 31 steigen. Acht Standorte sind derzeit schon in Betrieb, ein neunter ist noch im Bau – diese Ausschreibung hatte Fastned im November 2020 gewonnen. Die Standorte liegen um Paris und um Lyon im Osten das Landes. Eine weitere Ausschreibung hatte Fastned im Januar 2021 gewonnen, die Standorte im Süden des Landes sind noch in der Vorbereitung der Bauphase.

Die neuen Standorte an den Autobahnen von Sanef liegen alle im Norden des Landes. Einige Standorte bündeln sich nördlich von Paris, andere um Nancy im Nordosten oder Le Havre an der Küste des Ärmelkanals. Es befinden sich aber auch einige Standorte zwischen Nancy und Paris, andere komplett in Richtung Norden bis in die Nähe von Dünkirchen/Calais. Damit wären auch die Strecken aus der Hauptstadt nach Calais, Amiens und Lille mit 300-kW-Ladern versorgt.

– ANZEIGE –

MHC Mobility

Mit bis zu 18 Ladepunkten (also neun Hypercharger mit je zwei Ladepunkten) plant Fastned teilweise sehr große Standorte. Das dürfte auch mit der zu erwartenden Nachfrage zu tun haben. Nicht nur in und um Paris steigt die Zahl der E-Autos. In der Gegend um Arras nahe Lille plant Renault auch sein eMobility-Cluster ElectriCitiy (samt Batteriefabrik von Envision AESC), in Dünkirchen baut Verkor seine Batteriefabrik.

„Diese neu gewonnene Ausschreibung zeigt das Vertrauen der französischen Mautstraßenbetreiber in unser Schnellladekonzept und ist eine Hommage an die Expertise, die wir in den letzten zehn Jahren auf dem europäischen Markt entwickelt haben“, sagte Pierre Courgeon, Country Manager für Fastned France. „Wir setzen uns dafür ein, französischen EV-Fahrern ein zuverlässiges, qualitativ hochwertiges Ladenetz bereitzustellen, das allen EV-Fahrern zugänglich ist und ihnen die Freiheit gibt, überall zu fahren.“
fastnetcharging.com

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Fastned gewinnt weitere Ausschreibung in Frankreich

  1. notting

    Und wieder mal bleibt die A35 nördl. von Straßburg außen vor, wo immernoch garnix ist, geschweige denn HPC.
    notting

  2. Hans Gnann

    Fastned – professionelles Team und Management – ich liebe es 🙂 So stelle ich mir den Ausbau der LIS vor.
    In D spielt nur EnBW in der Liga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/03/31/fastned-gewinnt-weitere-ausschreibung-in-frankreich/
31.03.2022 11:07