02.05.2022 - 14:23

VDA und CharIN starten umfassende Kooperation

Der Verband der Automobilindustrie (VDA) und die CCS-Initiative CharIN haben eine Kooperation vereinbart, um den Ausbau der Ladeinfrastruktur zu beschleunigen. Zudem sollen die Qualität des Ladens verbessert und die Schnittstelle zum Verbraucher optimiert werden.

Der VDA und CharIN beabsichtigen laut der VDA-Mitteilung, gemeinsame Positionen zur weiteren Entwicklung von Ladetechnologie und Infrastruktur zu erarbeiten, Empfehlungen zum Aufbau geeigneter Ladeinfrastruktur zu entwickeln, Marktdaten im Bereich der E-Mobilität auszutauschen sowie bei Veranstaltungen im Kontext des EV-Ladens zusammenzuarbeiten.

Die beiden neuen Partner betonen, dass die „weltweite Interoperabilität zwischen Fahrzeugen und Ladepunkten verschiedener Hersteller, zunehmende Investitionen in die erforderliche Ladeinfrastruktur sowie eine reibungslos funktionierende Technologie“ zu einer stetig steigenden Akzeptanz von Elektrofahrzeugen führen. Verbands- und Industriepartnerschaften auf Länderebene mit globaler Perspektive würden dabei „wesentlich“ unterstützen.

Im Falle des VDA und CharIN würde das „kombinierte Fachwissen hinsichtlich Ladeinfrastruktur und E-Mobilität“ vielfältiges Potenzial zur Unterstützung des ambitionierten Ziels der Bundesregierung zur Installation von einer Million öffentlicher Ladepunkte bis 2030 bieten. Allerdings hatte der VDA bereits Mitte März ein eigenes Positionspapier zum Ladeinfrastruktur-Ausbau vorgelegt – und dabei weitere Förderungen für private und öffentliche Ladepunkte sowie ein „Deutschlandnetz für Lkw“ gefordert. Bei letzterem wird auch die CharIn wohl eine wichtige Rolle spielen, da der E-Lkw-Ladestandard MCS (Megawatt Charging System) dort aktuell noch entwickelt wird.

– ANZEIGE –

„Die Transformation der Automobilindustrie ist eine Jahrhundertaufgabe, die wir energisch angehen. Eine flächendeckende und leistungsfähige Ladeinfrastruktur ist und bleibt ein Schlüssel für den Erfolg der E-Mobilität“, sagt VDA-Präsidentin Hildegard Müller. „Das gilt im Pkw-Bereich ebenso wie bei den Nutzfahrzeugen. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit CharIN, um den Ausbau zu beschleunigen und das Laden für die Bevölkerung einfach und bequem zu gestalten.“

Der CharIN-Vorsitzende Claas Bracklo ergänzt: „Wir freuen uns, den VDA in unserem weltweiten CharIN-Partnerschaftsnetzwerk begrüßen zu können, da die deutsche Automobilindustrie eine zentrale Rolle bei der Elektrifizierung der Mobilität spielt.“
vda.de

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Completions Engineer (m/f/d)

Zum Angebot

Billing-Manager:in E-Mobilität/ Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Technischer Vertriebsmitarbeiter im Außendienst (m/w/d) eMobility Region Niedersachsen

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/05/02/vda-und-charin-starten-umfassende-kooperation/
02.05.2022 14:04