03.05.2022 - 11:06

Paris legt fast ein Drittel der E-Bus-Flotte still

In Paris hat der Betreiber RATP vorsorglich den Einsatz von 149 Elektrobussen der Marke Bolloré pausiert. Hintergrund ist, dass am Freitag ein Bus in Brand geraten ist  – das zweite Mal innerhalb eines Monats.

RATP hat von Bolloré ein umfassendes Gutachten angefordert, um die Ursachen dieser Vorfälle herauszufinden und einen Aktionsplan vorzuschlagen, wie diese E-Busse wieder sicher in Betrieb genommen werden können. Der ÖPNV-Betreiber betont aber, dass er seit 2016 Elektrobusse ohne größere Zwischenfälle einsetzt. RATP hat rund 500 Elektrobusse von drei verschiedenen Herstellern im Betrieb.
euronews.com, ratp.fr (Mitteilung auf Französisch)

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Completions Engineer (m/f/d)

Zum Angebot

Billing-Manager:in E-Mobilität/ Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Technischer Vertriebsmitarbeiter im Außendienst (m/w/d) eMobility Region Niedersachsen

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/05/03/paris-legt-fast-ein-drittel-der-e-bus-flotte-still/
03.05.2022 11:06