25.05.2022 - 10:17

Samsung SDI & Stellantis bauen Batteriefabrik in Kokomo

Stellantis und Samsung SDI haben eine endgültige, verbindliche Vereinbarungen über die Errichtung einer gemeinsamen Batteriefabrik unterschrieben. Das bereits angekündigte Werk soll in Kokomo im US-Bundesstaat Indiana entstehen, der Bau noch in diesem Jahr beginnen.

Die Batteriefabrik soll ab dem 1. Quartal 2025 in Betrieb gehen und Batteriezellen und -module der Marke PriMX für eine Reihe von Fahrzeugen liefern, die in den nordamerikanischen Montagewerken von Stellantis hergestellt werden. Die anfängliche Fertigungskapazität wird bei 23 Gigawattstunden pro Jahr liegen und soll später auf 33 GWh erhöht werden.

Das Joint Venture von Stellantis und Samsung SDI wird über 2,5 Milliarden US-Dollar (2,3 Milliarden Euro) in das Werk investieren und 1.400 Arbeitsplätze schaffen. Die Investition könnte schrittweise auf bis zu 3,1 Milliarden US-Dollar (2,9 Milliarden Euro) steigen. Der Bau soll noch in diesem Jahr beginnen, der Produktionsbetrieb soll im ersten Quartal 2025 aufgenommen werden.

„Vor knapp einem Jahr haben wir uns zu einer aggressiven Elektrifizierungsstrategie verpflichtet, die fünf Gigafactories in Europa und Nordamerika vorsieht“, sagte Carlos Tavares, CEO von Stellantis. „Die heutige Ankündigung festigt unsere globale Batterieproduktion und demonstriert Stellantis‘ Streben nach einer dekarbonisierten Zukunft, wie sie in Dare Forward 2030 skizziert ist.“
stellantis.com, samsungsdi.com

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Solution Consultant – E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Projektmanager/in Lade-Infrastruktur (w/m/d)

Zum Angebot
bp

EV Team Assistant for Germany and Spain (m/f/d) – Aral Pulse

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/05/25/samsung-sdi-stellantis/
25.05.2022 10:48