31.05.2022 - 11:09

Wrightbus rüstet 420 Busse mit Batteriesystemen von Forsee aus

Forsee Power hat einen weiteren Auftrag von Wrightbus erhalten. Der nordirische Busbauer ordert beim französischen Batteriehersteller für 420 seiner Elektrobusse Batteriemodule des Typs Zen Slim. Zudem sollen die Batteriesysteme des Modells Pulse für Wrightbus‘ Wasserstoffprogramm geliefert werden.

Die Bestellung für die Batterie-elektrischen Busse umfasst drei Varianten der Module mit 11, 16 und 21 kWh Kapazität. Wie schon der Name Zen Slim vermuten lässt, zeichnen sie sich durch ihr flaches Format aus, das eine einfache Integration in das Fahrzeugchassis ermöglichen soll. Der Batteriehersteller hatte sie im Januar des vergangenen Jahres angekündigt. Damals schon wurde Wrightbus als erster Kunde für die Module benannt.

Den aktuellen Angaben zufolge liefern die Module von Frosee Power Gesamtkapazitäten von 333 kWh bis 454 kWh für Doppeldeckerbusse von Wrightbus und 333 kWh bis 550 kWh für Eindeckerbusse. „Unser neuer Doppelstockbus-Antriebsstrang, der mit Forsee Zen Slim-Batterien ausgestattet ist, bietet die höchste Batteriekapazität für einen britischen Doppelstockbus und ist zudem äußerst energieeffizient“, sagt Robert Best, technischer Leiter bei Wrightbus. Die Busse können den Angaben zufolge in nur 2,5 Stunden aufgeladen werden und mit einer einzigen Ladung 320 Kilometer weit fahren.

Forsee Power und Wrightbus kooperieren bereits seit 2013. „Die enge Zusammenarbeit mit Wrightbus hat uns geholfen, die Marktbedürfnisse besser zu verstehen, das beste Angebot auf dem Markt zu entwickeln und unsere Technologien ständig zu verbessern“, sagt Sébastien Rembauville-Nicolle, VP Business Development von Forsee Power.

– ANZEIGE –

Würth

Forsee Power hat nach eigenen Angaben bislang 1.200 E-Busse weltweit mit seinen Batterien ausgestattet. Mitte des aktuellen Monats eröffnete der französische Batteriehersteller wie berichtet seinen Produktionsstandort in Poitiers. Das Werk verfügt über fünf Montagelinien für E-Bus-Batterien mit einer Produktionskapazität von 1 GWh. Laut Rembauville-Nicolle wird sich die Flotte der mit den Batterien des Unternehmens ausgestatteten Fahrzeugen in den nächsten zwölf bis 18 Monaten mehr als verdoppeln.

Zu den Hochleistungsbatteriesystemen Pulse für das Wasserstoffprogramm des nordirischen Herstellers machen die Unternehmen keine detaillierten Angaben. Wasserstoffbusse von Wrightbus werden bald in Köln unterwegs sein. Vom Regionalverkehr Köln erhielt das Unternehmen wie berichtet den Zuschlag für 20 garantierte und 40 optionale Busse.
businesswire.com

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/05/31/wrightbus-ruestet-420-busse-mit-batteriesystemen-von-forsee-aus/
31.05.2022 11:29