13.06.2022 - 11:10

SVOLT plant kompletten Batterie-Industriepark in Dazhou

Der Batteriezellen-Hersteller SVOLT plant den Bau eines neuen Industrieparks in der Stadt Dazhou in der chinesischen Provinz Sichuan. Laut einer mit der Stadt unterzeichneten Vereinbarung soll dort fast die komplette Fertigungskette für LFP-Batterien angesiedelt werden.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Die Vereinbarung sieht Gesamtinvestitionen von 17 Milliarden Yuan (umgerechnet 2,41 Milliarden Euro) vor. Mit den Geldern sollen Produktionslinien für LFP-Kathodenmaterial, Vorläuferprodukte, Elektrolyte sowie Einrichtungen für die Zerlegung von Batterien errichtet werden. Und natürlich die Zellfertigung an sich.

Wie das Unternehmen über seinen WeChat-Account bestätigte, soll die geplante Jahreskapazität bei 30 GWh liegen. In der Provinz Sichuan betreibt SVOLT Zellfertigungen in Chengdu und Suining. Letzteres kommt auf 20 GWh, Chengdu soll im Endausbau auf 60 GWh kommen. Laut dem Portal „Gasgoo“ könne sich so einer der größten Zulieferer-Komplexe für New Energy Vehicles im Südwesten Chinas bilden. Ob die Werke in Chengdu und Suining mit Vorprodukten aus Dazhou beliefert werden sollen, ist unklar.

Ein konkreter Zeitplan für den nun angekündigten Industriepark ist noch nicht bekannt. In der Meldung heißt es unter Berufung auf Unternehmensangaben nur, dass der gesamte Park später einen Produktionswert von 63 Milliarden Yuan pro Jahr (8,93 Milliarden Euro) einbringen soll.

Update 09.11.2022: Der Batteriezellen-Hersteller SVOLT hat mit dem Bau seines angekündigten neuen Industrieparks in der Stadt Dazhou in der chinesischen Provinz Sichuan begonnen. Auf dem rund 1,3 Millionen Quadratmeter großen Areal wird SVOLT Produktionslinien für LFP-Batteriezellen inkl. Kathodenmaterial, Vorläuferprodukte, Elektrolyte sowie Einrichtungen für die Zerlegung von Batterien errichten. Die Jahreskapazität soll bei 30 GWh liegen.

Aber: Eine Angabe, wann die erste Phase der Zellfabrik oder der komplette Industriepark eröffnet werden sollen, gibt es nach wie vor nicht.

Dennoch betont dass Unternehmen, dass der Industriepark „von großer strategischer Bedeutung für die Entwicklung von SVOLT“ sei. Wie oben berichtet will man sich durch die eigene Fertigung von Vorprodukten nicht nur weitere Teile der Wertschöpfung sichern, sondern auch unabhängiger machen. Zudem hat SVOLT bzw. die Investment-Tochter SVOLT Capital zwei Spezialfonds eingerichtet, um Kapital den ebenfalls in dem Gewerbegebiet angesiedelten Unternehmen zur Verfügung zu stellen.
gasgoo.com, gasgoo.com (Update)

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Partner Manager:in Roaming - E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter/in alternative Tank- und Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/06/13/svolt-plant-kompletten-batterie-industriepark-in-dazhou/
13.06.2022 11:18