05.07.2022 - 10:12

70 E-Busse für Schleswig-Holstein

Für die vier schleswig-holsteinischen Kreise Herzogtum Lauenburg, Pinneberg, Segeberg und Stormarn werden insgesamt 70 neue Elektrobusse gekauft. Die Beschaffung ist Teil einer Förderung des Bundesverkehrsministeriums für die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) in Höhe von 59 Millionen Euro für insgesamt 183 neue E-Busse samt Ladeinfrastruktur.

Für die Kreise Herzogtum Lauenburg, Pinneberg und Stormarn sind bis Ende 2024 je 20 E-Busse vorgesehen. Der Kreis Segeberg verdoppelt seine bestehende Anzahl von zehn E-Bussen auf dann ebenfalls 20. Welcher Anteil der Fördersumme aus dem BMDV für die 70 E-Busse und die zugehörige Ladeinfrastruktur vergeben wird, geht aus der VHH-Mitteilung nicht hervor.

Welche Bus-Modelle von welchen Herstellern beschafft werden sollen, wird ebenfalls nicht genannt. Die VHH setzen auf Fahrzeuge mehrerer Hersteller, so wurden etwa 2019 und 2021 in zwei Chargen E-Busse bei MAN geordert. Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein setzen unter anderem auch auf den eCitaro der Daimler-Tochter EvoBus oder Modelle von Volvo und Irizar.

Dafür werden die anstehenden Umbauarbeiten genauer beschrieben: Zum Sommer soll auf dem größten Betriebshof in Schenefeld (Kreis Pinneberg) „modernste Ladetechnik“ errichtet werden, die Umrüstung weiterer Betriebshöfe soll noch in diesem Jahr anlaufen. Zudem werden in den Werkstätten neben den für Verbrenner-Bussen üblichen Gruben und Hub-Bühnen nun auch vermehrt Dacharbeitsstände errichtet, damit die auf den Dächern der E-Fahrzeuge untergebrachten Komponenten sicher instandgehalten werden können.

Den VHH hilft bei den anstehenden Arbeiten und Planungen nach eigenen Angaben die „umfangreiche Erfahrung mit der Umrüstung auf E-Mobilität“. Das Unternehmen setzt bald 88 E-Busse ein. Die Vorfreude auf die neuen Modelle ist groß: „Technisch haben sich in den vergangenen beiden Jahren deutliche Verbesserungen ergeben: Die Reichweite einer Ladung reicht heute schon von über 200 km (Gelenkbusse) bis zu 270 km (Solobusse). Damit können die allermeisten Busumläufe mit einer Ladung abgedeckt werden“, heißt es in der Mitteilung.

– ANZEIGE –

Juice World Charging Day

Ziel der vier VHH-Kreise ist es, den ÖPNV bis 2032 vollständig emissionsfrei zu bedienen. „Die zunehmend problematischen Folgen des Klimawandels lassen uns keine Wahl: wir müssen den ÖPNV dekarbonisieren und gehen dabei ambitioniert voran“, sagt etwa Jan Peter Schröder, Landrat des Kreises Segeberg.

„Wir freuen uns sehr, mit unseren umfangreichen Erfahrungen im Feld der E-Mobilität, die Umstellung in Schleswig-Holstein weiter voranbringen zu können“, sagt VHH-Geschäftsführer Toralf Müller. „Möglich ist dies durch die Förderung, die den von uns eingeschlagenen Weg unterstützt.“
vhhbus.de

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Manager (m/w/d) Kommunikation

Zum Angebot

Projekt Koordinator (m/w/d) Ladeinfrastruktur Elektromobilität

Zum Angebot

Systemtechniker Mercedes Benz 80 - 100% für E-LKW’s (m,w,d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/07/05/70-e-busse-fuer-schleswig-holstein/
05.07.2022 10:11