21.07.2022 - 13:00

eMobility update: Porsche E-Macan kommt erst 2024, erster Lotus Eletre aus Wuhan, VW ID.3 im P3 Charging Index

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Willkommen zum „eMobility Update“. Folgende Nachrichten zur Elektromobilität haben wir heute für Sie im Programm: Porsche bringt E-Macan erst 2024 ++ Lotus baut ersten Eletre in Wuhan ++ VW ID.3 ist Langstrecken-Meister in Kompaktklasse ++ Mainova baut HPC an Rewe-Filialen ++ Habeck will Verbrenner bestrafen.

#1 – Porsche bringt Elektro-Macan erst 2024

Porsche hat die Markteinführung des vollelektrischen Macan auf 2024 verschoben. Was bisher als Gerücht in der Branche kursierte, wurde jetzt von Oliver Blume selbst bestätigt: „Die Markteinführung ist im Jahr 2024“, sagte der Porsche-Chef. Bisher war der Start für 2023 geplant. Seit Mai 2021 sind getarnte Prototypen des Elektroautos auf den Straßen unterwegs und die Vorserienproduktion in Leipzig läuft auch schon.

#2 – Lotus baut ersten Eletre in Wuhan

Die Geely-Marke Lotus hat den Bau ihres neuen Fahrzeugwerks in der chinesischen Stadt Wuhan abgeschlossen. Dort wurde nun das erste Exemplar des vollelektrischen SUV-Modells Eletre produziert. Die Fabrik in Wuhan ist auf eine Jahreskapazität von 150.000 Fahrzeugen ausgelegt. Lotus Technology errichtet dort aktuell auch seinen globalen Hauptsitz.

#3 – P3 Charging Index: VW ID.3 bei Kompakten vorn

Wie schlagen sich aktuelle E-Autos auf der Langstrecke? Im Rahmen des neuen P3 Charging Index blicken wir heute auf die Kompaktklasse. Das langstreckentauglichste Elektroauto in diesem Segment kommt aus Wolfsburg bzw. Zwickau. Es ist der VW ID.3 mit der 58 Kilowattstunden Batterie durch. In früheren Ausgaben des Charging Index war bereits der ID.3 Pro S mit 77 Kilowattstunden als langstreckentauglichste Variante enthalten.

#4 – Mainova baut HPC an 35 Rewe-Filialen

Der Frankfurter Energieversorger Mainova will im kommenden Jahr 35 Rewe-Märkte im Rhein-Main-Gebiet mit öffentlicher Schnelllade-Infrastruktur ausstatten. Jeder Standort wird dabei zwei Ladepunkte erhalten. Der Aufbau der Schnelllader mit bis zu 150 kW Leistung beginnt voraussichtlich im nächsten Winter und soll bis Ende November 2023 abgeschlossen sein, wie Rewe und Mainova mitteilen.

#5 – Robert Habeck will E-Kaufprämie fortsetzen

Die Debatte um die Fortsetzung des Umweltbonus geht in die nächste Runde: Um Elektroautos im Vergleich günstiger zu machen, erwägt das Bundeswirtschaftsministerium nun eine Klimaabgabe für Neuwagen mit Verbrennungsmotor. Zudem soll die Kaufprämie für E-Autos fortgeführt werden. Das berichtet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf ein Strategiepapier des Ministeriums von Robert Habeck.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Manager (m/w/d) Kommunikation

Zum Angebot

Projekt Koordinator (m/w/d) Ladeinfrastruktur Elektromobilität

Zum Angebot

Systemtechniker Mercedes Benz 80 - 100% für E-LKW’s (m,w,d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/07/21/emobility-update-porsche-e-macan-kommt-erst-2024-erster-lotus-eletre-aus-wuhan-vw-id-3-im-p3-charging-index/
21.07.2022 13:41