21.07.2022 - 10:14

Samsung SDI baut zweite Batteriefabrik in Malaysia

Samsung SDI hat mit dem Bau seiner zweiten Batteriezellen-Fabrik in Malaysia begonnen. Die neue Fabrik in Seremban soll 2024 mit der Serienproduktion von zylindrischen Zellen beginnen – später wohl auch im Format 4680.

Für 2024 ist der Produktionsstart aber im Format 21700 (21 mm Durchmesser, 70 mm Länge) geplant. Angeboten werden die Rundzellen unter der Marke PRiMX. Samsung SDI will künftig wie berichtet in Seremban angeblich auch die Massenproduktion von Zellen des Formats 4680 aufnehmen. Die Pilotlinie für die großvolumigen Rundzellen entsteht derzeit in Südkorea, die Serienproduktion wird laut dem in Sachen Batterietechnik in der Regel gut informierten koreanischen Portal „The Elec“ aber in Seremban erfolgen.

Wie es in der Mitteilung zum Spatenstich für das zweite Werk heißt, wolle man mit den zusätzlichen Kapazitäten der in letzter Zeit gestiegenen Nachfrage nach zylindrischen Batterien gerecht werden. Die Zellen aus Werk 2 werden nicht nur in BEV eingesetzt, die Rundzellen können auch in Elektrowerkzeugen oder der Mikromobilität eingesetzt werden. Konkret gibt Samsung SDI an, dass der weltweite Markt für die zylindrischen Zellen von voraussichtlich 10,17 Milliarden Zellen in diesem Jahr auf bis zu 15,11 Milliarden Zellen in 2027 wachsen werde.

Neben den 4680-Zellen entwickelt Samsung SDI auch kürzere Zellen mit dem gleichen Durchmesser für andere Autohersteller. Berichten zufolge gilt etwa BMW als potenzieller Abnehmer für solche 4640- oder 4660-Zellen für die Elektroautos der Neuen Klasse. Ob diese Zellformate später auch in Seremban gebaut werden sollen, ist nicht bekannt.

– ANZEIGE –


Die Koreaner sind über ihre Tochter Samsung SDI Energy Malaysia (SDIEM) seit 1991 aktiv. Seit 2012 werden dort Batterien produziert. „Der heutige Spatenstich dient als Ausgangspunkt für die Verwirklichung unserer Vision, bis 2030 ein globales Top-Tier-Unternehmen zu werden“, sagt Yoonho Choi, CEO von Samsung SDI. „Mit der erfolgreichen Fertigstellung und frühzeitigen Stabilisierung von Werk 2 werden wir SDIEM zum Zentrum der globalen Batterieindustrie machen.“

Ende Mai hatte sich Samsung SDI zudem mit dem Stellantis-Konzern auf die Errichtung einer gemeinsamen Batteriefabrik in Kokomo im US-Bundesstaat Indiana verständigt, die ab dem ersten Quartal 2025 Batteriezellen und -module der Marke PriMX für eine Reihe von Autos liefern soll, die in den nordamerikanischen Montagewerken von Stellantis hergestellt werden.
samsungsdi.com

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektmanager/in Transformation im Bereich Automotive (w/m/d)

Zum Angebot
bp

EV Roaming Partner Manager Germany (m/f/d)

Zum Angebot

Sales & Partner Manager (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/07/21/samsung-sdi-baut-zweite-batteriefabrik-in-malaysia/
21.07.2022 10:59