09.09.2022 - 09:53

China: NEV-Absatz steigt im August erheblich an

632.000 New-Energy-Pkw wurden im August in China verkauft, so viele wie in noch keinem Monat zuvor. Batterie-elektrische Pkw machen weiterhin die überwiegende Mehrheit der NEV-Verkäufe in China aus: 490.000 neuen BEVs im August stehen 142.000 PHEVs gegenüber.

Erstmals steigt die Statistikkurve bei den monatlichen Verkäufen von New-Energy-Pkw – also BEV, PHEV und FCEV – in China über die Marke von 600.000. Bemerkenswert vor allem deshalb, weil der August im Reich der Mitte für die Autoindustrie eher als schwacher Verkaufsmonat gilt und es zuvor erst drei Mal überhaupt über die 500.000er Schwelle ging (im Dezember 2021 sowie im Juni und Juli 2022).

Gegenüber dem Juli 2022 entsprechen 632.000 verkauften E-Autos einem Zuwachs von rund zwölf Prozent, im Vergleich zum Vorjahresmonat wurden die Verkäufe von NEV-Pkw mehr als verdoppelt (+108%). Dabei galt der August 2021 mit 304.000 verkauften NEV-Fahrzeugen seinerzeit als Rekord. Im laufenden Jahr 2022 summiert sich der Großhandelsabsatz von New Energy Vehicles in China nunmehr auf 3,662 Millionen Einheiten, was einem Zuwachs von 119 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Batterie-betriebene Elektrofahrzeuge machten im August weiterhin den größten Teil der NEV-Verkäufe aus. Die 490.000 abgesetzten Einheiten entsprechen gut Dreiviertel (77,5 Prozent) aller NEV-Verkäufe. Auf Plug-in-Hybride entfielen im vergangenen Monat 142.000 Einheiten, die Brennstoffzellen-Fahrzeuge kommen weiterhin nur auf sehr geringe Stückzahlen. Ein Blick auf die Gesamtverkaufszahlen von Pkw zeigt, dass der Anteil von NEV am Gesamtmarkt in China im August weiter gestiegen ist: Der Großhandelsabsatz belief sich auf 2,097 Millionen Pkw-Einheiten, somit machten NEV im vergangenen Monat 30,1 Prozent der Verkäufe aus.

Die China Passenger Car Association (CPCA), die die Verkaufszahlen veröffentlicht, betont, dass der Wert damit erstmals über die 30-Prozent-Marke geklettert sei. Sie führt die steigenden NEV-Verkäufe auf Anreize der lokalen Regierungen Chinas und auf die kontinuierliche Produktionssteigerung der großen OEMs in China zurück.

Nach Angaben der CPCA sind lokale Marken mit 49,8 Prozent im August weiterhin führend bei den NEV-Verkäufen. Der Anteil der Luxusmarken liegt bei 29,4 Prozent, während der Anteil der Joint-Venture-Marken bei nur 4,9 Prozent liegt.

– ANZEIGE –

MHC Mobility

Bei den Herstellern liegt wie inzwischen üblich BYD vorne. Der Konzern kam auf 174.915 NEV-Verkäufe – ein neuer Rekord nach 162.214 verkauften Einheiten im Juli 2022. Das Gros entfällt dabei auf Pkw: Von den 173.977 abgesetzten Personenkraftwagen waren 82.678 reine Elektroautos und 91.299 PHEVs. Einen kleinen Anteil – 5.092 Einheiten – setzte BYD in Übersee-Märkten ab (im Juli waren es 4.026). Diese Präzisierung gibt BYD erst seit Juli preis.

Tesla verkaufte im August 76.965 in China hergestellte Elektroautos. Das ist der zweithöchste Wert nach Juni 2022 (78.906). 42.463 dieser E-Autos von Tesla gingen in den Export, so viele wie noch nie seit Beginn der Produktion im Tesla-Werk in Shanghai.

Unter den chinesischen BEV-Startups lag im August abermals Neta vorne. Das Unternehmen konnte 16.017 Batterie-elektrische Autos verkaufen. Für Leapmotor war der Juli mit 12.525 BEV der nächste Rekordmonat. Dahinter bleibt Nio mit 10.677 Verkäufen den dritten Monat in Folge fünfstellig, während der Absatz von Xpeng mit 9.578 BEVs etwas absackt.

Die Geely-Marke Zeekr verbucht derweil schnell steigende Verkäufe: Im August gingen bereits 7.166 Exemplare ihrer E-Limousine 001 weg. Im Juli 2022 übersprang das Unternehmen erstmals die 5.000er Verkaufsmarke. Zur Erinnerung: Zeekr ist noch nicht einmal ein ganzes Jahr auf dem Markt, im Oktober 2021 wurden die ersten Fahrzeuge ausgeliefert – seinerzeit gerade einmal 199 Stück.

Erwähnenswert ist schließlich noch Voyah, die Premium-Elektrofahrzeugmarke von Dongfeng Motor. Sie verkaufte im August 2.429 Fahrzeuge. Das sind 495 Prozent mehr als vor einem Jahr (408 Einheiten) und 35 Prozent mehr als im Juli (1.793 Einheiten). Voyah hat erst seit Kurzem zwei BEV-Modelle auf dem chinesischen Markt: Das Voyah Free SUV seit Juni 2021 sowie den Dreamer seit Mai 2022.
cnevpost.com (CPCA), cnevpost.com (Tesla), cnevpost.com (BYD), cnevpost.com (Neta), cnevpost.com (Leapmotor),  nio.com (Nio), ir.xiaopeng.com (Xpeng), cnevpost.com (Zeekr), cnevpost.com (Voyah)

 

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “China: NEV-Absatz steigt im August erheblich an

  1. Andreas

    Tolle Übersicht, bekommt man sonst nirgends. Bloß bei den Diagrammen ist insideevs unerreicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/09/09/china-nev-absatz-steigt-im-august-erheblich-an/
09.09.2022 09:28