02.12.2022 - 12:02

eMobility update: Lightyear 0 in Serienproduktion / VW ändert ID.3-Angebot / Tesla Service Center

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hallo zum „eMobility update“. Mit diesen News und Highlights der Elektromobilität verabschieden wir uns in das zweite Adventswochenende: VW stellt ID.3-Angebot um ++ Tesla eröffnet neues Service Center bei München ++ Serienproduktion des Lightyear 0 gestartet ++ Abt e-Line entwickelt H2-Transporter ++ Und Honda plant Wasserstoff-Kleinserie ++

#1 – VW stellt ID.3-Angebot um

Volkswagen hat den Konfigurator des ID.3 aktualisiert – und dabei das Angebot deutlich ausgedünnt und die Preise angehoben. Zudem kündigen die Wolfsburger für das kommende Jahr eine weiterentwickelte Version mit kleinen Änderungen an.

#2 – Tesla eröffnet Service Center in Parsdorf

Tesla expandiert weiter in Süddeutschland und eröffnet in Parsdorf bei München das erste Tesla Center der Metropolregion. Damit verkürzen sich die Wege für Kunden rund um die bayerische Landeshauptstadt enorm. Das bisher nächste Tesla Delivery Center befindet sich in Haag, rund 60 Kilometer östlich des Münchner Stadtzentrums.

#3 – Serienproduktion des Lightyear 0 gestartet

Der Auftragsfertiger Valmet Automotive hat in seinem Werk in Finnland mit der Serienproduktion des Langstrecken-Solarautos Lightyear Zero begonnen. Zunächst wird allerdings nur ein Exemplar pro Woche hergestellt. Im ersten Quartal des kommenden Jahres soll die Produktion dann schrittweise hochgefahren werden.

#4 – Abt e-Line entwickelt BZ-Transporter

Der deutsche Umrüster Abt e-Line will zusammen mit Partnern in die Serienentwicklung von Transportern mit Brennstoffzellen einsteigen. Begründet wird der Schritt mit der hohen Nachfrage am Markt. Die Firma konnte bei zwei großen Projekten in den vergangenen drei Jahren viel Erfahrung bei der Integration von Brennstoffzellenantrieben sammeln.

#5 – Honda: Kleinserie des CR-V mit BZ-Antrieb

Auch Honda versucht’s mit Brennstoffzellen: die neueste Generation des Kompakt-SUV CR-V soll in einer Kleinserie mit einem Wasserstoff-Antrieb entstehen. Der CR-V soll neben dem Brennstoffzellen-System eine extern aufladbare Batterie erhalten und ab 2024 im Performance Manufacturing Center des Herstellers in Ohio produziert werden.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

- ANZEIGE -

Stellenanzeigen

Key Account Manager für Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot
bp

EV Charging Delivery Engineer (m/f/d) – Aral Pulse

Zum Angebot

Geschäftsführer (m/w/d) - Automotive Startup

Zum Angebot

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/12/02/emobility-update-lightyear-0-in-serienproduktion-vw-aendert-id-3-angebot-tesla-service-center/
02.12.2022 12:08