09.02.2023 - 11:53

E.ON Drive baut Ladestationen für VinFast-Standorte

E.ON Drive hat von dem vietnamesischen Autobauer VinFast den Auftrag erhalten, dessen Standorte in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden mit Ladepunkten auszustatten. Im Rahmen der Kooperation deckt die E.ON-Tochter den gesamten Projektumfang ab, von der Planung und Installation bis zum Betrieb der Ladepunkte.

Bei den Ladepunkten selbst handelt es sich sowohl um AC- als auch DC-Ladepunkte. In der ersten Phase sind rund 200 Ladepunkte geplant. Wie sich diese auf die drei Länder, die Wechselstrom-Stationen und die 150-kW-Lader verteilen sollen, geht aus der Mitteilung nicht hervor.

Die Ladesäulen werden an den Service-Centern und Vertriebsstandorten errichtet. Dabei soll es sich um „Ladepunkte für den Service-Betrieb und für öffentlich zugängliches Laden“ handeln. Es ist also möglich, dass nicht alle Ladepunkte frei zugänglich, sondern einige für den internen Betrieb reserviert sind. Auch hier ist eine Verteilung von öffentlichen zu privaten Ladepunkten nicht bekannt.

Die ersten 13 Verkaufsstandorte von VinFast sind bereits eröffnet und befinden sich in Paris, Köln, Berlin, Frankfurt, München, Oberhausen, Amsterdam, Den Haag und Rotterdam. Weitere europäische Service- und Verkaufsstandorte sollen 2023 folgen. Im Januar 2023 wurden bereits die ersten VinFast-Ladepunkte in den Niederlanden von der E.ON-Drive-Tochtergesellschaft Vandebron installiert.

- ANZEIGE -

TotalEnergies

Ho Thanh Huong, Geschäftsführerin von VinFast Europa sagt: „Wir wissen, welche Relevanz das Laden für E-Auto-Fahrerinnen und Fahrer hat und deswegen freuen wir uns, gemeinsam mit einem führenden Elektromobilitätsanbieter wie E.ON Drive unsere VinFast-Standorte zu elektrifizieren und Ladelösungen für unsere europäischen Kundinnen und Kunden zu entwickeln.“

„Wir freuen uns darauf, VinFast als einen vielversprechenden Akteur auf dem schnell wachsenden E-Auto-Markt beim Start in Europa zu unterstützen. Mit den E.ON Drive Ladelösungen, wollen wir für Kundinnen und Kunden das elektrische Fahren und Laden so unkompliziert wie nur möglich gestalten – beginnend beim ersten Ladevorgang an einem VinFast-Standort“, so Mathias Wiecher, CCO von E.ON Drive.
Quelle: Info per E-Mail

- ANZEIGE -

Cenntro

Stellenanzeigen

Phoenix Contact

Projektleiter Automotive (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager E-Mobility B2B (m/w/d)

Zum Angebot
Schwarz

(Junior) Business Consultant Ladeinfrastruktur für E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2023/02/09/e-on-drive-baut-ladestationen-fuer-vinfast-standorte/
09.02.2023 11:35