VW schließt Batterie-Recycling-Kooperation für Großbritannien

Die Volkswagen Group UK hat sich mit Ecobat zusammen geschlossen, um Batterien aus Elektroautos zu recyceln. VW UK und Ecobat kooperieren bereits seit 2014 und haben sich jetzt auf eine Erweiterung ihrer Partnerschaft verständigt.

volkswagen vw ecobat uk recycling
Bild: Ecobat

Diese sieht vor, dass Ecobat E-Auto-Akkus von VW sammeln wird, um Lithium-Ionen-Batteriematerialien zu recyceln, wie es in einer Mitteilung des Autobauers heißt.  Der Deal helfe VWG UK, „den Kreislauf zu schließen, um eine zirkuläre Energiewirtschaft zu fördern, und stellt sicher, dass der größte britische Automobilkonzern alles in seiner Macht Stehende tut, um die Nachhaltigkeit zu fördern“.

Ecobat verfügt bereits über zwei Recyclinganlagen, eine in Großbritannien und eine in Deutschland. Eine dritte ist in den USA, konkret in Arizona, im Bau. Ecobat hatte 2021 die Promesa GmbH & Co. KG übernommen, einen Betreiber für das Recycling von Lithium-Ionen-Batterien für Elektrofahrzeuge mit Sitz im deutschen Hettstedt. Ecobat bezeichnet sich selbst als Recycling-Spezialist von Batterien aller Chemietypen, etwa auch bei Blei-Säure-Batterien.

Genau mit solchen Blei-Säure-Batterien hatte auch 2014 die Geschäftsbeziehung zu VWG UK begonnen. Der Vertrag wurde 2019 erweitert, als Ecobat begann, mit Hochspannungsbatterien zu arbeiten, und seit der Eröffnung des britischen Diagnose- und Demontagezentrums des Unternehmens in Darlaston in den West Midlands wurden viele tausend Batterien verarbeitet und aufgerüstet, wie es in der Mitteilung heißt.

Volkswagen selbst betriebt zwar in Salzgitter eine Pilotanlage zum Batterierecycling, im großen Maßstab können die Niedersachsen das Material aber noch nicht selbst verarbeiten. Das soll im Falle der britischen E-Autos des Konzerns eben nun in Zusammenarbeit mit Ecobat geschehen.

„Während wir den Straßenverkehr dekarbonisieren, nimmt die Zahl der Elektrofahrzeuge in unserem Fuhrpark rapide zu und wir müssen Nachhaltigkeit über den gesamten Lebenszyklus hinweg gewährleisten“, sagt Sylvain Charbonnier, Direktor von One Aftersales für Volkswagen Group UK. „Durch die Zusammenarbeit mit unseren vertrauenswürdigen Partnern sind wir zuversichtlich, dass wir unseren Händlern und Kunden versichern können, dass wir unsere Elektrifizierungsziele verantwortungsvoll vorantreiben.“

Elliott Ethridge, Vice President of Global Sales bei Ecobat, ergänzt: „Wir recyceln seit einem Jahrzehnt Bleibatterien für VWG UK und freuen uns, unsere Beziehung auf das Recycling von Lithium-Ionen-Batterien für Elektrofahrzeuge ausweiten zu können.“

vwpress.co.uk

0 Kommentare

zu „VW schließt Batterie-Recycling-Kooperation für Großbritannien“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert