07.11.2011 - 08:15

Audi, Continental, Toyota, Kiira EV, Zytek, E-Bikes, Tesla.

– Marken + Namen –

Audi Urban Concept in Kleinserie? Angeblich wollen die Ingolstädter 999 Exemplare ihres zur IAA vorgestellten elektrischen Stadtflitzers bauen und für 9.999 Euro pro Exemplar verkaufen. Das berichten britische Fachmedien unter Berufung auf eine ungenannte Quelle bei Audi. Bestätigt sind die Pläne freilich nicht. Denkbar ist der PR-Coup aber allemal. Der Zweisitzer liegt schließlich voll im Trend.
autoguide.com, carmagazine.co.uk

Conti glaubt ans E-Auto: Der Zulieferer hofft, dass sich Stromer nach langsamer Startphase zügig durchsetzen und 2025 je nach Region über 40 Prozent der Autos und leichten Nutzfahrzeuge mit Hybrid- oder Elektroantrieb produziert werden. „Continental hat die Chance, durch Elektromobilität die klassischen Geschäftsbereiche zu erweitern“, glaubt Vorstandschef Elmar Degenhart und will wachsen.
handelsblatt.com

Toyota plant Wasserstoff-Auto für Europa: Die Japaner wollen 2015 ein Fahrzeug mit Brennstoffzellen-Antrieb auf den europäischen Markt bringen. Das Einstiegsmodell soll rund 100.000 Euro kosten und auf ein paar tausend Exemplare begrenzt sein, um die neue Antriebsära einzuläuten.
autonews.com

– Textanzeige –
Nichts mehr verpassen, sollten auch Ihre Kollegen? Dann senden diese einfach eine formlose Mail an abo@electrive.net und schon sind sie im Verteiler von „electrive today“. Fortan gibt’s immer werktags E-Mobilität zum Frühstück.
electrive.net – das tägliche Update zur E-Mobilität

Ford Mondeo Hybrid steht schon zum Start der neuen Modell-Generation 2012 zur Verfügung. Dabei kombiniert Ford einen aufgeladenen 1,6-Liter-Motor mit einem Doppelkupplungsgetriebe und einem E-Motor. Bis Tempo 75 soll der 200 PS starke Hybrid-Mondeo rein elektrisch fahren können.
auto-motor-und-sport.de

Irland rüstet mächtig auf: Allein 1.500 öffentliche Ladesäulen sollen bis zum Jahresende im ganzen Land entstehen. Zudem könnte es bis dahin 30 Schnellladesäulen und 2.000 Heimladestationen geben. Die E-Mobilität vereint die Insel obendrein: Dank einer Vereinbarung wird auch Nordirland elektrisiert.
plugincars.com

Brennstoffzellen-Fahrzeuge für London: Wasserstoff wird in der britischen Hauptstadt immer populärer. Bald fahren 15 „London Black Cabs“ sowie fünf Scooter von Suzuki Bergmann mit Brennstoffzellen-Antrieb durch die City. Hinzu kommt eine weitere Wasserstoff-Tankstelle als Teil des HyTEC-Programms.
thegreencarwebsite.co.uk

– Zahl des Tages –

Rund 1,4 Mio Kubikmeter „e-gas“ pro Jahr will Audi ab Mai 2013 im niedersächsischen Werlte herstellen. Eine schlüsselfertige Pilotanlage hat der Autobauer jetzt bei der SolarFuel GmbH bestellt. Deren Technologie wandelt überschüssigen Ökostrom in Methangas um.
iwr.de

– Forschung + Technologie –

Elektroauto aus Uganda: Studenten der Universität Makerere haben mit dem „Kiira EV“ das erste E-Auto Ugandas gebaut. Der Zweisitzer ist rund 60 km/h schnell und kommt mit einer Akkuladung bis zu 150 km weit. Insbesondere die Entwürfe des Zweisitzers sehen vielversprechend aus. Deutschen Design- und Qualitätsansprüchen wird der Prototyp allerdings nicht genügen.
de.engadget.com (mit Video), de.autoblog.com

Zytek baut E-Motoren-Zentrum: Die britische Firma investiert über 3,5 Mio Pfund in ihr „Electric Powertrain Technologies Centre“. In Staffordshire will Zytek leichte und effiziente E-Motoren produzieren.
thegreencarwebsite.co.uk

LG Chem liefert Akkus an ABB: Die Lithium-Ionen-Batterien wollen die Schweizer offenbar in einem Pilotprojekt zur Stabilisierung des Stromnetzes verwenden. Weitere Details sind noch nicht bekannt.
greencarcongress.com

Hybrid-Flugzeuge: Der Mensch der Zukunft fliegt größtenteils elektrisch. Das glauben zumindest die Ingenieure, die im Bauhaus Luftfahrt in München die Flugzeuge für das Jahr 2040 entwerfen.
wiwo.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war der Download-Tipp zu der lesenswerten Broschüre des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung ISI über den Status qou bei der E-Mobilität.
isi.fraunhofer.de (PDF)

– Zitate des Tages –

„Ich muss von Rüsselsheim an die Adria kommen, ohne dass ich Angst haben muss, liegenzubleiben.“

Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke fordert den Ausbau der Infrastruktur für Wasserstoff-Autos und erläutert, warum der rein elektrische Junior vorerst vom Tisch ist, der RAKe aber kommen könnte.
tagesspiegel.de

„So wie man im Mittelalter am Stadttor die Waffen abgeben musste, wird man dann an der Stadtgrenze auf Elektroautos umsteigen.“

Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, zieht bei der Öko-Stadt „Masdar City“ einen ungewöhnlichen Vergleich.
handelsblatt.com (zweite Interview-Seite)

– Marketing + Vertrieb –

E-Bike-Boom ungebrochen: Der Zweiradindustrieverband rechnet in den nächsten Jahren mit einem Pedelec-Anteil von zehn bis 15 Prozent am Fahrradgesamtmarkt. Das wäre ein Zuwachs von etwa 600.000 E-Bikes pro Jahr.
welt.de

Tesla plant drei weitere Läden: In Bellevue (Washington), Chicago (Illinois) und Newport Beach (Kalifornien) will Tesla die Kunden der Zukunft ab 2012 für sein Model S begeistern. Derweil zeichnet sich ab, dass die Amerikaner ihren Gerichtsprozess gegen die BBC-Show Top Gear wohl verlieren werden.
greencarreports.com (Shops), guardian.co.uk (Top Gear)

Subventionen in Kanada: Zwischen 2.500 und 5.000 kanadische Dollar spendiert die Provinz British Columbia ab Dezember den Käufern von Elektro-, Plug-in-Hybrid-, Wasserstoff- und Gasautos.
greencarcongress.com

VDIK fährt elektrisch und hat in Bad Homburg seine zweite Ladesäule aufgestellt. Seine Stromer nutzt der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller für Versorgungsfahrten und Termine.
auto-medienportal.net

Lese-Tipp: Beim Full-Service-Leasing mit E-Autos halten sich die meisten Anbieter noch zurück, weil es keine Erfahrungswerte gibt. Die Analyse aus dem „Handelsblatt“ vom 20.10. steht jetzt auch online.
handelsblatt.com

– Rückspiegel –

Elektroauto aus der Vorzeit: Der Elektronikunternehmer Horst Schultz hat das erste straßentaugliche Elektroauto von Ayrton und Perry aus dem Jahre 1881 für sein Privatmuseum in Altlußheim nachgebaut. Ein Video zeigt den klapprigen Ur-Stromer im Betrieb.
youtube.com via greencarreports.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

04.11.2011 - 08:08

Volker Blandow, TÜV SÜD, Tesla, Gitano, BMW, ADFC.

– Marken + Namen –

Volker Blandow setzt mit dem TÜV SÜD massiv auf E-Mobilität, weil „der elektrische Antriebsstrang im Fahrzeug eindeutig die Zukunft“ ist. Über die nächsten 10 bis 15 Jahre werde die Elektrifizierung durchgreifen, sagt der Global Head of E-Mobility bei electrive.net im Video-Interview. Mahnende Worte hat Blandow ebenfalls parat: E-Autos gehören nicht an die “Rasenmäher-Steckdose” und Haustiere nicht auf die induktive Ladeplatte.
electrive.net (Video in hoher Auflösung), youtube.com (normale Auflösung)

Tesla liefert Details zum Model X, plant eigene Ladestation – und ein Daimler-Projekt: Tesla bestätigt, dass beim Elektro-SUV alles nach Plan laufe. Das Model X werde 2013 erstmals ausgeliefert und 2014 könnten bereits 10.000 bis 15.000 Einheiten in Fremont gebaut werden. Zwischen Los Angeles und San Francisco will Tesla eine eigene Schnellladestation mit 90 kW Ladeleistung für seine Kunden errichten. Außerdem sollen die Amerikaner offenbar einen kompletten E-Antriebsstrang für ein neues Mercedes-Modell liefern.
technologicvehicles.com (Model X), gigaom.com (Ladestation), greencarcongress.com (Daimler)

Seltene Erden machen Conti zu schaffen: Die Preis-Explosion bei den Metallen hat den Zulieferer in diesem Jahr 50 Mio Euro gekostet. Eine Einkaufsallianz mit anderen Konzernen kommt aber nicht. Da gewinnt der E-Motor ohne Seltene Erden, den Continental für Renault gebaut hat, große Bedeutung.
handelsblatt.com, autohaus.de

Fisker feiert deutschen TÜV: Der hat beim Karma nämlich eine deutliche größere E-Reichweite festgestellt, als die amerikanischen Behörden. Laut TÜV-Test fährt der Fisker Karma 51,6 Meilen (83 km) rein elektrisch und nicht, wie von der EPA gemessen, nur 51,5 Kilometer.
greencarreports.com, greencarcongress.com

Neue Förderprojekte der EU: Die Europäische Kommission öffnet mal wieder das Geldsäckel für zukunftsweisende Transportideen. 26 Mio Euro sind dieses Mal abzugreifen – auch für einige E-Projekte.
greencarcongress.com

Lese-Tipps: Die ADAC-„Motorwelt“ beleuchtet in ihrer Serie „Die Mobilität der Zukunft“. Die ersten drei Teile, die bereits in den Heften zu finden waren, stehen nun online.
adacemobility.wordpress.com (Interviwe Henning Kagermann), adacemobility.wordpress.com (bezahlbare E-Autos), adacemobility.wordpress.com (Mission Brennstoffzelle)

– Zahl des Tages –

Erst 750.000 E-Autos werden 2020 auf deutschen Straßen rollen, prognostiziert trendResearch. Die Marktforscher halten 2022 für das Schaltjahr der E-Mobilität: Ab dann soll die Zahl der Stromer und Plug-in-Hybride bis 2030 auf 5,4 Mio klettern, so der recht optimistische Blick in die Glaskugel.
motor-traffic.de

– Forschung + Technologie –

Michel Motorsports stellt E-Flitzer Gitano vor: Elektrische Sportwagen schießen derzeit überall auf der Welt wie Pilze aus dem Boden. Selbst auf den Philippinen wird munter an der E-Zukunft geschraubt, wie der Gitano von Michel Motorsports beweist. Der giftgrüne Prototyp bringt’s dank seines 200 PS starken Elektromotors auf ein Drehmoment von 300 Nm. Die rein elektrische Reichweite von 160 km wird durch einen Range Extender um weitere 400 Kilometer verlängert.
green.autoblog.com

BMW elektrisiert den Turbolader: Die Münchner haben offenbar einen Biturbo entwickelt, der zur Hälfte wie üblich mechanisch funktioniert – zur anderen Hälfte aber elektrisch. Das geht aus einer Patentanmeldung hervor, die ausführlich in einem US-Forum besprochen wird.
f30post.com via greencarreports.com

Sechs Zentren für E-Mobilität: Sven Geitmann stellt die neuen Technologiezentren vor, die gerade in Deutschland entstehen oder schon eröffnet worden sind. Darunter das Labor für Batterietechnologie eLab in Ulm, das Projekt der TU Dortmund und das Batterie- und Umwelt-Testzentrum des VDE in Offenbach.
hzwei.info

Download-Tipp: Eine lesenswerte Broschüre zur E-Mobilität hat das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI ins Netz gestellt. Darin wird ein weiter Bogen von der Batterietechnik über die Kundenakzeptanz bis hin zur Marktpenetration gespannt.
isi.fraunhofer.de (Direkt-Link aufs PDF) via car-it.automotiveit.eu

Klick-Tipp: Eine Infografik zeigt anschaulich, wie viel Volumen die Energiespeicher Diesel, Druckwasserstoff und die Lithium-Ionen-Batterie für 500 km Reichweite im Fahrzeug benötigen.
investitionsagenda.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war leider Gottes die Liste möglicher Fallstricke, die das „Handelsblatt“ zum Verkaufsstart des Opel Ampera zusammengestellt hat.
handelsblatt.com

– Zitate des Tages –

„Die Elektromobilität stellt die bisherige Automobilwelt in Frage.“

Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke hält die deutschen Hersteller aber für bestens gerüstet und fordert erneut eine staatliche Kaufprämie für E-Autos.
automobilwoche.de

„Immobilienunternehmen sollten ihren Teil dazu beitragen, dass Elektroautos künftig einen festen Platz im Verkehrsmix der Innenstädte einnehmen.“

Fordert Claus Schnell. Der Geschäftsführer der Bavaria Parkgaragen hat gerade in seinen Münchner Parkhäusern Ladesäulen für E-Parker aufgestellt.
„SZ“ vom 04.11.2011, Beilage Immobilien, Seite 1

– Marketing + Vertrieb –

ADFC fordert Prämie für E-Bikes: Die Bundesregierung soll endlich umdenken und neben E-Autos auch E-Fahrräder in den Fokus nehmen. 250 Euro Förderung pro Pedelec hält Ulrich Syberg, Bundesvorsitzender des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs für sinnvoll.
heise.de

Volvo verleast C30 Electric in der Schweiz: Privat- und Gewerbekunden können den Stromer aus Schweden für 1.290 Schweizer Franken (rund 1.062 Euro) pro Monat fünf Jahre lang leasen. Der Schweizer Volvo-Ableger will dieses Jahr noch acht Fahrzeuge und 2012 etwa 50 ausliefern.
eco-way.ch

Kalifornien fördert weiter: Die Subventionen für den Kauf von Plug-in-Hybriden und reinen Stromern wird es im US-Bundesstaat Kalifornien vermutlich bis mindestens 2015 geben. Das stellt zumindest der verantwortliche Projektmanager in Aussicht.
blogs.nytimes.com

Online-Umfrage: Im Auftrag des Wirtschaftsministeriums führen zwei Fraunhofer-Institute gerade eine Befragung unter möglichen Erstnutzern von Elektroautos durch.
irees.de via emobileticker.de

Termine der kommenden Woche: NIP-Vollversammlung (7./8. November, Berlin) ++ AVL-Symposium für Entwicklungsmethodik über moderne Antriebskonzepte (8./9. November, Wiesbaden) ++ Sächsischer Brennstoffzellentag (10. November, Leipzig) ++ Grundlagenseminar Batterien und Brennstoffzellen (11. November, Essen).
electrive.net (alle Termine im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Pedal-Auto versus SUV: Weil er von großen Schlitten die Nase voll hatte, bastelte sich ein amerikanischer Student mit Teilen aus dem Baumarkt ein Tretauto mit elektrischer Unterstützung. Spiegel Online stellt das eigenartige Vehikel im Video vor. Fahren möchte man es lieber nicht.
spiegel.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

03.11.2011 - 15:37

Video-Interview: Volker Blandow, TÜV SÜD.

Volker Blandow steht ziemlich unter Strom: Als Global Head of E-Mobility beim TÜV SÜD ist er von keiner Großveranstaltung zu dem Thema wegzudenken. Doch warum setzt der Prüfdienstleister so massiv auf das Thema? „Der elektrische Antriebsstrang im Fahrzeug ist eindeutig die Zukunft“, sagt Volker Blandow im Video-Interview mit electrive.net auf der eCarTec. Über die nächsten 10 bis 15 Jahre werde die Elektrifizierung durchgreifen. Ob am Ende dann reine Stromer oder doch Fahrzeuge mit Brennstoffzelle dominieren, will der E-Spezialist aber nicht vorhersagen. Also testet er Ladestationen, prüft Reichweiten oder erprobt induktives Laden. Warum Volker Blandow für Letzteres eine Absicherung für Haustiere fordert, verrät ein Klick ins Video. In den sechs Minuten rät der Profi übrigens auch vom Laden über eine „Rasenmäher-Steckdose“ ab!

Weiterführende Links:

– dieses Video in HD-Auflösung bei Vimeo anschauen
– dieses Video bei YouTube anschauen

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

03.11.2011 - 08:00

Opel, Daimler, Kleenspeed, Batterie-Preise, DRIVE-E.

– Marken + Namen –

Opel Insignia mit Brennstoffzelle? Das Flaggschiff der Rüsselsheimer könnte in der nächsten Generation auch mit Wasserstoff-Antrieb kommen, stellt Opel-Entwicklungschefin Rita Forst in Aussicht.
auto-motor-und-sport.de

Daimler und BAIC weiten Kooperation aus: Die Stuttgarter wollen ihre langjährige Zusammenarbeit mit den Chinesen auf alternative Antriebe ausweiten, besagt eine gestern unterzeichnete Erklärung. Konkrete Projekte gibt es aber noch nicht. Auch mit BYD baut Daimler in China ein E-Auto.
handelsblatt.com

Opel Ampera startet mit Hindernissen: Seit dieser Woche ist der reichweitenverlängerte Stromer zu haben. Und weil die Deutschen gern negativ denken, hat das „Handelsblatt“ die möglichen Fallstricke zusammengestellt – vom hohen Preis über fehlende Ladesäulen bis zur Gefahr von Stromschlägen.
handelsblatt.com

– Textanzeige –
E-Mobilität zum Frühstück sollten auch Ihre Kollegen genießen? Dann senden diese einfach eine formlose Mail an abo@electrive.net und schon sind sie im Verteiler. Fortan gibt’s immer werktags gegen Acht die weltweiten E-Nachrichten bequem ins Postfach. Kurz, knackig, relevant – und kostenlos.
electrive.net – das tägliche Update zur E-Mobilität

Tesla-Ergebnisse im dritten Quartal: Der Umsatz kletterte dank der Zulieferer-Aufträge auf 58 Mio Dollar – 85% mehr als im Vorjahresquartal. Unterm Strich bleibt aber ein Netto-Verlust von rund 65 Mio Dollar. Das soll sich erst 2013 ändern, wenn das Model S in großer Stückzahl verkauft wird.
greentechmedia.com

Maui wird elektrisiert: Die „Maui Electric Vehicle Alliance“ will den Weg ebnen für eine elektrische Zukunft der zweitgrößten Insel des Archipels Hawaii. Vor allem die Touristen sollen künftig mit E-Fahrzeugen über die sogenannte „Zauberinsel“ stromern.
mauinow.com

Blick ins New York Taxi: Nissan zeigt erste Bilder des NV200-Innenraums. Die New Yorker können sich über ein Panorama-Glasdach und einen USB-Anschluss als Stromquelle für mobile Geräte freuen.
autobild.de

– Zahl des Tages –

Mit 200 Golf BlueMotion startet VW am 16. November in Hannover sein CarSharing-Angebot Quicar. Frank Witter, Leiter der VW-Finanzsparte, sieht darin einen Schrittmacher für die Nutzung teurer E-Autos.
autohaus.de

– Forschung + Technologie –

Kleenspeed stellt Formel-E-Konzept vor: Die US-Firma Kleenspeed hat der FIA ein Konzept für die elektrischen Rennwagen der Formel E vorgelegt und eifert damit FondTech aus Italien nach. Allerdings orientiert sich der Entwurf von Kleenspeed deutlicher an den bekannten Formel-1-Boliden, was bei der FIA besser ankommen dürfte als das bullige Design der Italiener.
green.autoblog.com (Kleenspeed), green.autoblog.com (FondTech)

Batterie-Preise nehmen Susanne Kilimann und Marcel Sommer in den Fokus, erhalten aber kaum Infos zu den Beträgen, die Akku-Produzenten derzeit den OEMs in Rechnung stellen. SB LiMotive gibt immerhin eine Prognose ab: 2016/17 soll der Preis für Lithium-Akkus bei etwa 350 Euro pro kWh liegen.
zeit.de

DRIVE-E geht in die dritte Runde: Der Studienpreis für exzellente Arbeiten zum Thema E-Mobilität hat wieder begonnen. Bis zum 6. Januar 2012 können sich Studenten bewerben. Den Wettbewerb richten das Forschungsministerium und die Fraunhofer-Gesellschaft erstmals mit der RWTH Aachen aus.
elektroniknet.de, drive-e.org

Christoph Grote übernimmt BMW-Denkfabrik: Raymond Freymann geht nach 25 Jahren bei BMW in den Ruhestand und übergibt die Leitung der BMW Forschung und Technik GmbH an Christoph Grote. Der Physiker leitete zuletzt den Bereich „Strategie und Innovationen“ im Entwicklungsressort.
bmwgroup.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unser Video-Interview mit Michael Schloßbauer von Mia Electric über den Charme und die Weiblichkeit der kleinen Stromerin.
electrive.net (Video in hoher Auflösung), youtube.com (normale Auflösung)

– Zitat des Tages –

„Die Autofahrer sind gedanklich überhaupt nicht auf die Elektromobilität vorbereitet.“

Werner Tillmetz vom Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoffforschung in Ulm sieht nur eine Chance: Autofahrer müssen geringere Reichweiten akzeptieren und bekommen dann auch bezahlbare E-Autos.
zeit.de (letzter Absatz)

– Marketing + Vertrieb –

Leipziger Messe startet „new mobility“: Das Fachforum mit begleitender Fachmesse zur „Mobilität von morgen“ wird im Oktober 2012 erstmals an die „euregia“ (Fachmesse und Kongress für Kommunal- und Regionalentwicklung) angedockt und nimmt zunächst die Entwicklungen bei der E-Mobilität in den Fokus.
emobileticker.de, cleanthinking.de

Ford Focus Electric startet in den USA zu einem Preis von 39.995 Dollar inklusive Überführung. Nach Abzug der größtmöglichen staatlichen Förderung bleiben noch 32.495 Dollar. Der elektrische Focus ist damit etwas teurer als sein japanische Konkurrent Nissan Leaf.
green.autoblog.com

i-MiEV-Preise in England: Auf den britischen Inseln ist der Stromer von Mitsubishi für 239 Pfund (278 Euro) monatlich im 5-Jahres-Leasing zu haben. Der Kaufpreis liegt nach Abzug der britischen Förderung bei 24.045 Pfund, also umgerechnet knapp 28.000 Euro.
thegreencarwebsite.co.uk

GE partnert mit REC Solar: Durch die Kooperation kann der Photovoltaik-Spezialist REC Solar die WattStation von General Electric vertreiben und dadurch auch Solar-Carports mit Ladesäule anbieten.
greencarreports.com

Chrysler liefert fünf Plug-in-Trucks an den US-Energieversorger CenterPoint Energy. Die Fahrzeuge sind Teil der 140 RAM-Trucks umfassenden Testflotte, die Chrysler derzeit auf die Straße bringt.
renewgridmag.com

– Rückspiegel –

Elektrisch in die Lüfte: Thomas Senkel wollte es wissen und hat den ersten bemannten Flug mit einem elektrischen Multicopter unternommen. Mehr als ein paar Meter hoch ging’s allerdings noch nicht.
netzwelt.de (mit Video)

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

02.11.2011 - 08:04

Mia, Michael Schloßbauer, VW, Trianel, Chevy Volt.

– Marken + Namen –

Mia fährt raus aus der Öko-Ecke: Als „guten Freund für den urbanen Ballungsraum“ bezeichnet Michael Schloßbauer das E-Auto im Video-Interview mit electrive.net. Der Leiter Service und Logistik von Mia Electric will dennoch ökologische Vordenker ansprechen, mit Purismus punkten und neue Vertriebswege gehen. Im fünfminütigen Video erklärt Schloßbauer, warum die Mia weiblich ist, welches Geschlecht künftig vorne sitzt und warum so viele gestandene Branchenköpfe dem Charme des Startups verfallen sind.
electrive.net (Video in hoher Auflösung), youtube.com (normale Auflösung)

VW baut XL1 in Kleinserie: Laut VW-Chef Martin Winterkorn startet 2013 die Produktion einer Kleinserie des Hybrid-Autos mit zwei Sitzen. Das Ein-Liter-Auto soll in Dresden oder Wolfsburg gebaut werden.
autonews.com (letzter Absatz), plugincars.com, motor-talk.de

Trianel bietet Leasing und eCarSharing für Stadtwerke: Der Stadtwerke-Verbund Trianel bietet seinen Mitgliedern künftig Lösungen für lokales CarSharing und Leasing von elektrischen Zwei- und Vierrädern. Dazu hat sich Trianel mit Athlon Car Lease und Drive-CarSharing zwei erfahrene Partner an Bord geholt.
trianel.com via emobileticker.de

E-Pionier Bob Beaumont ist tot
: Der frühere US-Autohändler hat in den 1970er Jahren in Detroit bereits Verbrenner auf E-Antrieb umgerüstet. Später baute und verkaufte Bob Beaumont mit seiner Firma Sebring Vanguard immerhin 2.150 E-Autos vom Typ „CitiCar“ – ein echter Vordenker.
autonews.com

Lese-Tipp: Der Beitrag aus der vorletzten „WiWo“ über Diesel-Hybrid als größte Konkurrenten der reinen E-Autos steht jetzt bei den Verlagskollegen vom „Handelsblatt“ auch online bereit.
handelsblatt.com

– Zahl des Tages –

Gerademal 8,6 Sekunden brauchte das elektrische Drag-Bike „Predator“ am Wochenende bei einem Viertelmeilenrennen in New York – neuer Rekord in seiner Klasse. Ausgestattet mit neuer Lithium-Polymer-Batterie fuhr das schaurig gestaltete E-Geschoss dabei rund 230 km/h schnell.
green.autoblog.com (mit Video)

– Forschung + Technologie –

Spanische Batterie-Allianz: Die VW-Tochter Seat, der Batterie-Hersteller Sanyo und der Zulieferer Ficosa wollen die Akku-Entwicklung auf der iberischen Halbinsel voranbringen und schmieden eine entsprechende Kooperation.
thegreencarwebsite.co.uk

Mechaniker besorgt über E-Autos: Die Mitarbeiter von Kfz-Werkstätten haben einer US-Studie von IDC Manufacturing Insights zufolge Angst um ihre Sicherheit, wenn sie mit Hybrid- oder Elektroautos konfrontiert werden. Die Mitarbeiter der Autohersteller sind dagegen viel gelassener.
earthtechling.com, businesswire.com

Netzunabhängige Solarladestation: AllCell Technologies, DBT und Nissan haben in Jordanien eine solarbetriebene Ladestation für E-Fahrzeuge in Betrieb genommen, die nicht an das Stromnetz angeschlossen ist. Eine gut gekühlte Batterie speichert den Sonnenstrom stattdessen vor Ort zwischen.
greencarcongress.com

Master für E-Antriebe: Studenten der Universität von Colorado können dank Förderung durch das US-Energieministerium in Kürze ihren Master im Bereich der elektrischen Antriebstechnik machen.
earthtechling.com

Lese-Tipp: Jim Motavalli stellt eine Reihe von Initiativen vor, die sich um ein zweites Leben für gebrauchte Batterien von E-Autos kümmern und diese als Puffer-Speicher im Stromnetz nutzen wollen.
blogs.nytimes.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link an Allerheiligen war unser Rückspiegel über den 50 Jahre alten Heinkel Kabinenroller, den 30 RWE-Azubis zum flotten E-Mobil umgerüstet haben.
abendblatt.de

– Zitat des Tages –

„Mit Solar Impulse suchen wir die größtmögliche Herausforderung. Ein Flugzeug, das Tag und Nacht ohne Treibstoff fliegt, zeigt, dass Unmögliches möglich werden kann.“

Bertrand Piccard will mit seinem Solar-Flugzeug elektrisch um die Welt fliegen und dafür deutsche Industrie-Riesen wie Siemens oder Bosch als Partner gewinnen.
„Handelsblatt“ vom 02.11.2011, Seite 32

– Marketing + Vertrieb –

Nissan Leaf vs. Chevy Volt: Im Oktober ging der reichweitenverlängerte GM-Stromer mit 1.108 Fahrzeugen besser weg als im Vormonat und lässt auch den Nissan Leaf (849 Verkäufe) hinter sich. Das Ziel von 10.000 Verkäufen dürfte GM jedoch verfehlen: Aktuell steht der Jahreszähler bei 5.003.
green.autoblog.com, autonews.com

Consumer Electronics Show in Las Vegas wartet auch 2012 mit reichlich Automobil-Elektronik auf: Audi, Chrysler, Ford, General Motors sowie Kia und Mercedes-Benz sind dabei. Ford-Chef Allan Mulally und Daimler-Chef Dieter Zetsche sprechen beim Kongress.
auto-medienportal.net

Klick-Tipp: Abgedrehte Fahrzeug-Konzepte sind einmal mehr im Rahmen der Design Challenge der LA Auto Show entstanden. Das Motto: Hollywood. Da schickt Hyundai schon mal ein unsichtbares Vampir-Mobil ins Rennen und Daimler einen Smart im Klettermodus durch die Großstadt.
autobild.de

– Rückspiegel –

Elektrisch aufs Klo: Toyota reagiert mit einem neuen Geschäftszweig auf die alternde japanische Gesellschaft. Der Autobauer bietet neuerdings elektrische Medizinroboter als ständige Begleiter für zuhause an. Die erleichtern u.a. den Gang zur Toilette.
sueddeutsche.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

01.11.2011 - 16:01

Video-Interview: Michael Schloßbauer, Mia Electric.

Michael Schloßbauer will raus aus der Öko-Ecke: „Die Mia ist ein guter Freund für den urbanen Ballungsraum“, sagt der Leiter Service und Logistik der Mia Electric GmbH im Video-Interview mit dem Branchendienst electrive.net. Gleichwohl sei der elektrische Mikro-Bus für Menschen gedacht, die „ökologisch“ und damit „für die kommenden Generationen denken“, so Schloßbauer. Zudem will das Elektroauto mit Purismus punkten: „Wir haben ganz viele Ideen aus der konventionellen Welt wieder weggestrichen“, berichtet Schloßbauer. Warum das Start-up aus dem Ruhrgebiet, das inzwischen dem Pharma-Unternehmer Edwin Kohl gehört, so viele gestandene Branchenköpfe aus der Automobilwelt anzieht? „Ein kleiner Hersteller bietet ganz viele Entfaltungsmöglichkeiten“, sagt Michael Schloßbauer. Und diesen würden natürlich einige Leute unterliegen. Wer bei der Mia künftig vorne sitzt – in der ersten Reihe gibt’s ja nur einen Platz -, deutet der Macher im fünfminütigen Video an. Und klärt darin auch die Frage, warum die Mia weiblich ist.

Weiterführende Links:

– dieses Video in HD-Auflösung bei Vimeo anschauen
– dieses Video bei YouTube anschauen

– ANZEIGE –
Marktübersicht AC- & DC-Ladesäulen

01.11.2011 - 08:21

Bright, Luxgen, ThyssenKrupp, Uni Stuttgart, TU Berlin.

electrive today serviert auch an Allerheiligen frische E-Nachrichten zum Frühstück:

– Marken + Namen –

Bright IDEA geht in die Serienfertigung: Der Transporter mit Plug-in-Hybrid-Antrieb wird ab 2013 von AM General in einer Fabrik in Mishawaka im US-Bundesstaat Indiana gebaut und soll ab 2014 in den USA zu haben sein. Der Bright IDEA fährt knapp 50 km rein elektrisch. Bright Automotive ist eine Ausgründung des Rocky Mountain Institute. 2010 hat sich GM an dem Startup beteiligt.
automotive-business-review.com

Luxgen 7 EV+ bald in Deutschland? Laut Luxgen-Manager Jeffrey Chen könnte der umgebaute Stromer aus Taiwan „in ein bis zwei Jahren“ auf den deutschen Markt kommen. Den genannten Preis von 25.000 Euro hält „AutoBild“-Reporter Hauke Schrieber angesichts eines 40-kWh-Akkus für unrealistisch.
autobild.de

ThyssenKrupp baut Akku-Fertigung für Renault: Der Auftrag von Renault umfasst die Planung und den Bau einer Fertigungslinie für Lithium-Ionen-Batterien in Frankreich. ThyssenKrupp System Engineering ist als Anlagen-Bauer auch am Bau des Batterie-Werks von Bosch in Eisenach beteiligt.
greencarcongress.com

Ener1 im Abseits: Die Aktie des über die Think-Pleite gestolperten US-Batterieherstellers fliegt aus dem Index der US-Technologiebörse Nasdaq. Das dürfte die Situation von Ener1 nicht gerade verbessern.
green.autoblog.com

Elon Musk ist Innovator of the Year: Das „Wall Street Journal“ vergibt den Preis zum ersten Mal und prompt räumt der Tesla-Gründer in der Kategorie Technologie für seine E-Autos ab.
plugincars.com

– Zahl des Tages –

Satte 7 Milliarden Menschen gibt es inzwischen auf der Erde – für Siemens-Chef Peter Löscher ein Grund zur Freude. In einem Kommentar für das „Handelsblatt“ skizziert er die technischen Herausforderungen, die das rasante Wachstum der Erdbevölkerung mit sich bringt. Für Siemens vermutlich DAS Geschäft der Zukunft.
handelsblatt.com

– Forschung + Technologie –

Uni Stuttgart entwickelt Konzept für induktives Laden: Das System soll eine Positioniertoleranzen von bis zu 25 Zentimetern erlauben und eine Leistung von drei Kilowatt kontaktlos übertragen – und das in beide Richtungen. Damit sollen die Akkus von E-Autos auch ohne Kabel als Puffer-Speicher in intelligenten Stromnetzen funktionieren. Ein erster Prototyp soll im Dezember fertig sein.
car-it.automotiveit.eu, iwr.de

Vom Passivhaus lernen: Die Entwickler von E-Autos könnten sich beim Passivhaus eine Menge abschauen, glaubt Wolfgang Feist, Leiter des Passivhaus-Instituts in Darmstadt. Stellschrauben zum Stromsparen wären etwa der Reflexionsgrad von Karosserielacken oder ein Wärmetauscher.
atzonline.de

TU Berlin entwickelt E-Mobil: Der kleine Zweisitzer (120 cm lang, 85 cm breit) mit 35 km Reichweite orientiert sich am Bedarf in der Großstadt und wiegt nur 20 Kilogramm. Damit passt er sogar in die S-Bahn oder den Aufzug. Alle Komponenten sind an einer Bodenplattform befestigt.
automobil-industrie.vogel.de, mv-spion.de

E-Mobil-Simulator: Die TU Darmstadt und die Technologieberatung Invensity programmieren eine Smartphone-App, die während der Fahrt in einem herkömmlichen Auto das Verhalten eines Stromers simuliert. Damit können Autobesitzer ihr Fahrverhalten auf E-Tauglichkeit überprüfen.
car-it.automotiveit.eu

Brennstoffzelle zurück im Rennen? Mit dem ix 35 FCEV gibt Hyundai mächtig Gas und verhilft der Technologie zu neuem Schwung. Die Kollegen von „auto motor und sport“ legen jetzt einen Fahrbericht nach. Derweil wirft auch die Binnenschifffahrt ein Auge auf die Brennstoffzelle.
auto-motor-und-sport.de (Fahrbericht Hyundai), sueddeutsche.de (Schifffahrt)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war die Zahl des Tages zu den Test-Ergebnissen der Lithium-Polymer-Batterien von Mirko Hannemanns DBM Energy. Die Uni Oldenburg hat in drei umgebauten Audi A2 über 12.000 km mit den DBM-Akkus abgespuhlt und ausschließlich positive Erfahrungen gemacht.
cleanthinking.de

– Zitate des Tages –

„Das Potenzial, sich zu einer lukrativen Zukunftsbranche gerade für den Standort Deutschland zu entwickeln, hat sie alle Mal.“

Engelbert Hopf wagt den Vergleich zwischen E-Mobility und den Anfängen der heute etablierten Solartechnik in Deutschland.
energie-und-technik.de

„Für dieses Fahrgefühl würden wir der Branche einen speziellen „Pour le Mérite“ verleihen.“

Ein Verdienstorden für E-Autobauer? Der Journalist Rüdiger Abele freut sich in seinem Fahrbericht über die Stromer von Renault jedenfalls über die typische Linearbeschleunigung.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vom 01.11.2011, Seite T3

– Marketing + Vertrieb –

Chevy Volt höchst zuverlässig: Bei der Bewertung der Zuverlässigkeit aller Neuwagen 2011 durch das US-Magazin „Consumer Reports“ schneidet Chevrolet im unteren Mittelfeld eher enttäuschend ab. Einziger Lichtblick ist der Chevy Volt, der als zuverlässigstes Modell der GM-Marke bewertet wird.
plugincars.com

Ford nimmt Bestellungen für E-Focus an: Ab morgen können US-Interessenten ihren Ford Focus Electric im Web reservieren, ein mittlerweile übliches Prozedere bei E-Autos.
plugincars.com

Range Rover Plug-In Diesel Hybrid gesichtet: Sieh an, sieh an! In einer Tiefgarage im englischen Bristol haben die Kollegen von „Green Car Reports“ den Prototypen eines Diesel-Plug-in-Hybriden von Range Rover vor die Linse bekommen. Das kommt (noch) nicht alle Tage vor.
greencarreports.com

Renault Fluence Z.E. im Fahrbericht: Die Reichweite stimmt, doch die Antischlupfregelung hat bei spaßorientierter Fahrt „schwer mit den plötzlich entstehenden Kraftausbrüchen zu kämpfen“.
ftd.de

– Rückspiegel –

Zurück in die Zukunft: Dass elektrische Kabinenroller nicht nur aus den Forschungslabors großer OEMs kommen müssen, beweisen 30 angehende Betriebselektroniker von RWE. Die haben einem 50 Jahre alten Heinkel Kabinenroller neue Hightech-Gene eingepflanzt – und damit quasi ein RWE-Auto gebaut.
abendblatt.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

31.10.2011 - 08:32

Elektroautoindex, BMW, Volvo, Tesla, DBM, VW, Deloitte.

– Marken + Namen –

Japan prescht bei E-Autos nach vorn: Dank einer reichen Produktpalette hat Japan beim Elektroautoindex „Evi“ von McKinsey und „Wirtschaftswoche“ inzwischen Frankreich vom zweiten Platz verdrängt und liegt nun fast gleichauf mit den USA an der Spitze. Deutschland und Japan folgen einigermaßen abgeschlagen auf den Plätzen vier und fünf. In Japan könnten E-Autos 2016 bereits 8,6 Prozent der Geamtproduktion ausmachen – in Deutschland werden’s wohl nur 0,9 Prozent sein.
„Wirtschaftswoche“, Ausgabe 44/2011, Seite 108

BMW will E-Flitzer bauen: Die BMW M GmbH möchte offenbar einen eigenen E-Sportwagen auf die Räder stellen. Der bayerische Stromer könnte auf der 2008 präsentierten Studie M1 Hommage basieren.
autobild.de

Volvo plant V30 mit E-Antrieb: Der Kompaktwagen mit fünf Türen soll gegen Ende 2012 den kleinen C30 ablösen und später auch in einer elektrischen Version kommen.
autobild.de

Zu Besuch bei Coda Automotive: Tom Grünweg war in Santa Monica und berichtet von einer elektrischen Stufenhecklimousine, die „noch weniger Charme“ versprüht „als ein Chevrolet Cruze“ und dennoch das Zeug habe, den amerikanischen Durchschnittsbürger zu elektrifizieren.
spiegel.de

Tesla Model S schon ausverkauft? In einem Interview sagte Tesla-Gründer Elon Musk, dass alle 6.500 Fahrzeuge, die 2012 produziert werden, bereits vorbestellt und damit quasi ausverkauft sind. Dadurch könne Tesla 2013 endlich in die Gewinnzone fahren, hofft Musk.
treehugger.com

Nissan Leaf im Lkw-Format: Mit dem Konzept E-NT400 zeigt Nissan einen vollelektrischen Lkw, der sich mit knapp 100 km Reichweite vor allem für den urbanen Verteiler-Verkehr eignet. Teile des E-Antriebs sind an den Nissan Leaf angelehnt.
green.autoblog.com

– Zahl des Tages –

Insgesamt 12.166 km haben drei mit Lithium-Polymer-Batterien von DBM ausgerüstete Audi A2 im dreimonatigen Feldversuch der Uni Oldenburg abgespult. Bei 40 kWh Akku-Kapazität übertrafen die Autos die geforderte Reichweite von 200 km deutlich. Dabei machten die DBM-Batterien „absolut null Probleme“, wie es im Bericht heißt. Der nach seiner Rekordfahrt angefeindete Branchenschreck Mirko Hannemann ist damit wohl auf bestem Weg zur Rehabilitation.
cleanthinking.de, „WirtschaftsWoche“, Ausgabe 44/2011, Seite 112

– Forschung + Technologie –

E-Autos rechnen sich erst 2020, meint VW: Aufgrund hoher Strompreise rechne sich E-Mobilität in Deutschland erst in zehn Jahren, sagte VW-Elektrochef Rudolf Krebs der „WirtschaftsWoche“. Die Akkupreise seinen zwar in zwei Jahren „um mehr als die Hälfte gesunken“, doch bleibe der E-Antrieb „fünfmal so teuer wie ein konventioneller Antrieb“. Gute Karten hätten dagegen Plug-in-Hybride, so VW-Mann Krebs.
wiwo.de

Eaton-Hybridantrieb mit 200 Mio Meilen: Zulieferer Eaton hat weltweit über 5.500 Hybridantriebe in Lkw, Lieferwagen, Stadt- oder Schulbussen und weiteren Nutzfahrzeugen im Einsatz. Die Fahrzeuge haben in Summe schon über 200 Mio Meilen zurückgelegt.
atzonline.de

Teststrategien für Hybridautos: Simulation im Automotive-Bereich ist schon eine Wissenschaft für sich, doch Hybrid-Fahrzeuge stellen alle Testanforderungen in den Schatten. Frank Langner und Jürgen Meyer schreiben ausführlich über Teststrategien beim Hybrid-Antrieb.
elektroniknet.de

Hybrid aus Luftschiff und Flugzeug: Ein neuartiges Luftfahrzeug aus Kanada will den Transport großer Lasten revolutionieren. Das Solar Ship erzeugt mittels Solarzellen Strom für zwei Propeller, braucht eine nur kurze Landebahn und kombiniert Auftrieb durch Aerodynamik mit statischem Auftrieb.
golem.de

Lese-Tipp: Megacitys wie Peking wollen dem Smog u.a. mit Elektroautos beikommen. Sonderrechte für Stromer, Stadt-Maut, Carsharing und Infosysteme sollen den Verkehrsinfarkt heilen.
ftd.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war das „Rennholz“ aus dem Baumarkt, das drei Hildesheimer Designstudenten gebaut haben und von einem Akkuschrauber befeuern lassen.
designmadeingermany.de

– Zitate des Tages –

„Es wäre töricht, 150 Jahre Verbrennungsmotor aus dem Fenster zu werfen.“

Sagt Late-Night-Talker Jay Leno („The Tonight Show“) und lobt seinen Chevy Volt in den höchsten Tönen, weil der ihm die Wahl lasse zwischen elektrischer Kurzstrecke und benzinbetriebener Langstrecke.
adage.com

„Der Kunde soll das elektrische Fahren mit all seinen Komponenten konkret erleben, denn am Ende ist er es, der mit seiner Kaufentscheidung über den Markterfolg dieser Technologie bestimmt.“

VDA-Präsident Matthias Wissmann zum Auftakt der zweiten Phase der Nationalen Plattform Elektromobilität über die geplanten E-Schaufenster.
auto-medienportal.net

– Marketing + Vertrieb –

Deutsche wollen E-Limousine: Jeder dritte deutsche E-Auto-Interessent wünscht sich eine Mittelklasse-Limousine mit dem alternativen Antrieb, ermittelt eine Umfrage von Deloitte. 25% wollen eher ein E-Kompaktmodell und 13% einen E-Kombi. In anderen Ländern sieht’s ähnlich aus. Allein die Briten sind realistisch und wünschen sich vor allem elektrische Kleinwagen, während Japaner E-Vans bevorzugen.
kfz-betrieb.vogel.de

20 Audi A1 e-tron für München: Die Modellregion München ist seit Freitag um 20 E-Autos vom Typ Audi A1 e-tron reicher. Die Projektpartner Audi, E.ON, Stadtwerke München und TU München wollen mit dem Flottenversuch das Verhalten und die Erwartungen der Kunden im Umgang mit E-Autos untersuchen.
automobil-industrie.vogel.de

Paketangebote von Stromkonzernen werden wohl keine große Wirkung entfalten, glaubt „Zeit“-Autor Dietmar H. Lamparter. Dafür seien die finanziellen Anreize von RWE und E.ON zu gering.
zeit.de

Call a Bike in Stuttgart: Seit dem Wochenende stehen Radlern in Stuttgart 400 normale Fahrräder und 60 Pedelecs der DB Rent an insgesamt 35 Stationen zur Verfügung. Der elektrische Teil wird aus dem Bundesprogramm „Elektromobilität in Modellregionen“ mit 1,25 Mio Euro gefördert.
newstix.de

Nissan Leaf als Taxi für New York: Sechs Fahrzeuge werden ein Jahr lang im Big Apple als Taxis unterwegs sein und sollen zeigen, wie sich der Stromer aus Japan dabei macht.
green.autoblog.com

E-Fahrzeuge in der Schweiz: Die Zulassungszahlen elektrischer Zwei- und Vierräder hatten wir schon vermeldet. Die Kollegen von eco-way.ch liefern jetzt die Details nach und zeigen, welche Hersteller mit ihren Elektro- und Hybridfahrzeugen bei den Eidgenossen in diesem Jahr punkten konnten.
eco-way.ch (Elektro- und Hybridautos), eco-way.ch (E-Roller)

– Rückspiegel –

Hybrid-Bagger im Feldversuch: Ja, Sie lesen richtig! Die University of California testet kommendes Jahr sechs diesel-elektrische Arbeitsmaschinen. Drei Hybrid-Bagger von Komatsu und drei Hybrid-Bulldozer von Caterpillar sollen zeigen, wie viel Diesel sich im täglichen Einsatz sparen lässt.
blogs.nytimes.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

28.10.2011 - 07:17

Hyundai, Volta, Car2go, Contrac, BorgWarner, Renault.

– Marken + Namen –

Hyundai greift mit Brenstoffzelle an: Die Koreaner machen Ernst mit alternativen Antrieben und wollen ab 2012 rund 1.000 Exemplare ihres ix35 FCEV mit Brennstoffzelle bauen. 2015 soll das Wasserstoff-Auto mit 10.000 Stück in Serie gehen und 2020 will Hyundai satte 100.000 Brennstoffzellen-Autos bauen, so die kühne Planung.
focus.de, „FTD“ vom 28.10.2011, Seite 5

Volta Motorbikes startet im November: Ein E-Motorrad aus Spanien? Gibt es ab Anfang November! Dann stellt die junge Firma mit der Volta BCN ihr erstes Modell vor. Das E-Motorrad mit 70 km Reichweite soll es dann in einer Sport- und einer Stadtversion für rund 7.000 Euro zu kaufen geben.
technologicvehicles.com (mit Video)

Batterie-Markt: Rund 14,6 Mrd Dollar schwer wird der Markt für Batterien für Hybrid- und Elektroautos 2017 sein, erwarten die Marktforscher von Pike Research. Die Nachfrage kommt zu 50% aus Asien.
pikeresearch.com

Beijing bevorzugt E-Autos: Die Verwaltung der chinesischen Stadt überlegt, das Lotterie-Verfahren bei der Zulassung von Fahrzeugen für E-Autos auszusetzen. Bisher stehen die Chancen, ein normales Auto in Beijing zu registrieren bei eins zu 23. Das könnte ein hochspannender Anreiz für Stromer werden.
green.autoblog.com

Toyota Prius Plug-in-Hybrid im ADAC-Test: Die Experten geben dem Teilzeit-Stromer von Toyota, der 2012 in die Großserie geht, durchweg gute Noten. Vor allem der sehr niedrige Verbrauch punktet. Nur den hohen Preis und die schlechte Sicht nach hinten bemängeln die ADAC-Tester.
adac.de

– Zahl des Tages –

Mit 300 Elektro-Smarts geht Car2go ab dem 24. November in Amsterdam in die Vollen. Genauso viele Ladesäulen wurden im Stadtgebiet verteilt, damit die kleinen Stromer auch immer eine Anlaufstelle haben. Zugleich fallen die Preise: Eine Minute im E-Smart kostet in Amsterdam 29 Cent. Der Stundensatz liegt bei 12,90 Euro und für einen ganzen Tag sind nur 39 Euro fällig.
emissionslos.com

– Forschung + Technologie –

Details zum Offenbacher Elektro-Bus: Der neue E-Bus des Wiesbadener Herstellers Contrac, der ab Montag im Linienbetrieb durch Offenbach rollt, ist mit einem permanenten Magnetmotor ausgestattet und zieht seinen Strom aus sieben Lithium-Ionen-Batterien mit einer Gesamtkapazität von 150 kWh. Damit kommt der E-Bus auf eine Reichweite von 120 bis 160 km.
newstix.de, offenbach.de

Elektrisches Allradsystem von BorgWarner: Das neue System für Elektro- und Hybridfahrzeuge soll mittels Torque Vectoring für eine höhere Fahrzeugstabilität sorgen.
atzonline.de

Talente gesucht: Stromkonzerne werben um Experten für Wind, Wasser, Sonne und E-Mobilität. Gute Zeiten für Betriebswirte mit energiewirtschaftlichem Hintergrund, Informatiker, Mathematiker, Ingenieure.
welt.de

Rennholz aus dem Baumarkt: Man nehme drei Räder, ein paar ansehnlich geschliffene Bretter und einen Akkuschrauber – fertig ist das E-Mobil der Extraklasse. Die Hildesheimer Designstudenten Jirka Wolff, Andreas Patsiaouras und Marcel Heis treffen den Nerv der Zeit.
designmadeingermany.de

Lese-Tipp: Wohin geht die Reise bei Elektro- und Hybridautos? Ralf Higgelke liefert eine Einschätzung aus der Sicht des Zulieferers Bosch.
elektroniknet.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war unser Video-Interview mit Ingo Alphéus, Chef von RWE Effizienz, über den Aufbau von Ladeinfrastruktur und den Verzicht auf induktives Laden.
electrive.net (Video mit hoher Auflösung), youtube.com (normale Auflösung)

– Zitate des Tages –

„Wir machen E-Mobilität faszinierender.“

Daimler-Chef Dieter Zetsche bei einem Treffen von 2.500 Volksbankern und Mittelständlern in Frankfurt.
faz.net

„Jeden Tag denke und arbeite ich an Problemen wie der Einführung von Elektroautos auf dem Massenmarkt, über die Entlastung von Ballungszentren von Stau und Verschmutzung bis hin zur Entwicklung von Micro-Finanzprogrammen.“

Sagte Ginny Rometty, die neue Chefin des IT-Konzerns IBM, bei der Abschlussfeier an der Northwestern University zu ihren Studenten. Man ahnt, wohin die Reise bei IBM in den nächsten Jahren geht.
fr-online.de

– Marketing + Vertrieb –

Renault Kangoo Z.E.: Der E-Transporter und die Langversion Kangoo Maxi Z.E. sind ab dem 18. November in Deutschland zu haben. Renault gewährt auf den E-Antrieb fünf Jahre bzw. 100.000 Kilometer Garantie. Optional gibt es einen Online-Service, der Daten zum Ladezustand übermittelt.
newfleet.de, grueneautos.com

Knapp 1.000 E-Scooter in der Schweiz: 991 Elektro-Scooter wurden diese Jahr bei den Eidgenossen abgesetzt – 10 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Gemessen an 18.198 neuen Rollern mit Verbrennungsmotor sind die Stromer aber noch immer deutlich in der Unterzahl.
kfz-betrieb.vogel.de

Ladestationen für US-Parkflächen: Die Car Charging Group will die bis zu 450 Parkflächen der US-Firma Ace Parking mit Ladestationen ausstatten. Eine entsprechende Kooperation umfasst auch Parkplätze an Stadien und Flughäfen.
automotive-business-review.com

m-way partnert mit Alpiq InTec: Unter dem Label m-way vetreibt die Schweizer Migros elektrische Zwei- und Vierräder. Neuerdings können die Kunden auch Heimladestationen von Alpiq InTec über m-way beziehen – inklusive Installation und Service .
eco-way.ch

Pedelecs aus der Tiefgarage: Die Bewohner des Frankfurter Sophienhofs können ab sofort E-Fahrräder ganz einfach mieten. Entsprechende Pedelec-Ständer gibt’s in der Tiefgarage der Wohnanlage.
fnp.de

Termine der kommenden Woche: eStammtische in Berlin und Fulda (31. Oktober) ++ Konferenz “Deutschland intelligent mobil” (2./3. November, Frankfurt) ++ New Mobility Forum (2.-4. November, St. Veit an der Glan, Österreich).
electrive.net (alle Termine im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Gut verpackt: Wie spart man sich teure Komponenten in einem E-Auto? Ganz einfach: Man baut sie außen an! Das hat eine Firma aus Japan jedenfalls gemacht und einem E-Fahrzeug riesige Airbags über Front und Heck gestülpt. Das ist zwar nicht schön, aber beim Einparken vielleicht ganz praktisch.
techcrunch.com (mit video)

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

– ANZEIGE –



27.10.2011 - 07:15

Ingo Alphéus, NRW-Schaufenster, E-Klasse, Tesla.

– Marken + Namen –

Ingo Alphéus fordert Parkverbote: Im Kampf gegen Ladesäulen-Blockierer ruft der Chef der RWE Effizienz GmbH im Video-Interview mit electrive.net die Ordnungspolitik auf den Plan. Zudem erläutert Alphéus, warum RWE so massiv auf den Aufbau von Infrastruktur setzt, dabei aber um das induktive Laden vorerst noch einen großen Bogen macht. Andere Energieversorger sollten sich übrigens warm anziehen: Für sie hat Ingo Alphéus eine kleine Überraschung parat.
electrive.net (Video mit hoher Auflösung), youtube.com (normale Auflösung)

Streit um NRW-Schaufenster: Die Landesregierung will offenbar zwei Bewerbungen bei der Ausschreibung der E-Schaufenster unterstützen – die InnovationCity in Bottrop und die Region Aachen. Dieser Vorstoß lößt jedoch heftigen Ärger aus, weil Städte wie Bochum oder Köln damit außen vor bleiben würden. Inzwischen rudert das NRW-Wirtschaftsministerium schon zurück.
derwesten.de (Kritik von Auto-Papst Dudenhöffer), derwesten.de (Kritik aus Bochum)

Mercedes plant E-Klasse mit Brennstoffzelle: Die Carbon-Variante der E-Klasse könnte 2015 kommen, „E Superlight“ heißen und nur 1.300 Kilo auf die Waage bringen. Als Antriebsoption ist eine Brennstoffzelle angedacht. Ein Sechszylinder-Benziner und ein Hybrid-Modul stehen ebenfalls bereit.
autobild.de

Tesla plant neuen Roadster: Der E-Flitzer soll 2014 als oberes Ende der Modellpalette kommen, aber nicht mehr auf der Plattform von Lotus aufbauen, sondern eine verkürzte Basis des neuen Model S nutzen. Derweil hat Tesla in Houston, Texas, einen weiteren Laden eröffnet.
autocar.co.uk (Roadster), green.autoblog.com (Laden)

Brammo sackt weitere 28 Mio Dollar ein: In der zweiten Finanzierungsrunde freut sich der US-Hersteller von elektrischen Motorrädern über einen strategischen Partner. Mit Polaris Industries steigt ein Fahrzeughersteller ein, der Schneemobile, All Terrain Vehicles und auch Motorräder produziert.
techcrunch.com, green.autoblog.com

Lese-Tipp: Weert Canzler und Lutz Marz halten die Strategie, E-Autos nach dem Vorbild der Verbrenner hoch zu trimmen, für eine „sündhaft teure Fehlorientierung“. Der „Maßstab des Bestehenden“ werde „zum Nadelöhr für das Neue“, so die Mobilitätsforscher. Stattdessen müsse „der Wert der postfossilen Elektromobilität“ erhöht und zugleich jener der „überkommenen fossilen Mobilität“ gesenkt werden.
zeit.de

– Zahlen des Tages –

Nur 106 E-Autos wurden im dritten Quartal 2011 in Großbritannien verkauft – trotz üppiger Förderung. Übers Jahr gesehen zeigt der Trend damit nach unten. Im Vergleich zum Vorjahr sieht’s dagegen besser aus: Wurden 2010 auf den britischen Inseln nur 167 E-Autos verkauft, sind es 2011 schon 940.
dailygreen.de

– Forschung + Technologie –

E-Lkw geht in Testbetrieb: Renault Trucks hat mit dem Renault Midlum Elektrik einen weiteren Elektro-Lkw entwickelt und schickt den 16-Tonner zum einjährigen Praxistest nach Lyon. Der Stromer mit 100 km Reichweite soll beim Lebensmittel-Riesen Carrefour im Verteilerverkehr eingesetzt werden.
eurotransport.de, auto-medienportal.net

Neuer Hybrid-Bus von Tata Hispano: Auf der International Busworld in Mumbai zeigen die Inder einen Stadtbus, der mit Diesel, Erdgas und auf kurzen Strecken dank Siemens-Technik auch rein elektrisch fahren kann. An die Möglichkeit einer Umrüstung auf Brennstoffzellen-Antrieb hat Tata ebenfalls gedacht.
indianautosblog.com

Hybrid-Schwerlaster von Fuso: Die Daimler-Tochter will das neue Konzeptfahrzeuge Ende Novemer bei der Tokyo Motor Show vorstellen. Der Antrieb wurde vom kleineren Verteiler-Lkw Canter Hybrid übernommen und soll bei dem Schwerlastwagen rund zehn Prozent Kraftstoff einsparen.
atzonline.de, kfz-betrieb.vogel.de

Batterie-Forschung: Wissenschaftler der Universität von Osaka haben eine neuartige Lithium-Ionen-Batterie entwickelt, die einen leitenden Organokunststoff anstelle teuren Cobalts enthält.
cars21.com

GM baut E-Spark-Motor selbst: General Motors will den E-Motor für den geplanten E-Kleinwagen Spark selbst fertigen – in einer Fabrik in Maryland. Dort könnten weitere E-Komponenten gebaut werden.
greencarreports.com

AC Propulsion liefert Komponenten für chinesische E-Taxis: Über seinen asiatischen Ableger stattet die US-Firma AC Propulsion 100 Elektro-Taxis von Beiqi Foton Motor mit E-Antrieben und Batterien aus.
greencarcongress.com

Lese-Tipp: IDTechEx-Gründer Peter Harrop wirft mit etwas Verspätung noch mal einen detaillierten Blick auf die Exponate und Austeller der zurückliegenden eCarTec.
electricvehiclesresearch.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war erwartungsgemäß der PDF-Download der Sonderbeilage des Reflex-Verlags zum Thema „Smart Grid“.
bem-ev.de (PDF)

– Zitat des Tages –

„Leipzig wird künftig die Speerspitze der Elektromobilität sein.“

Sagt BMW-Produktionsvorstand Frank-Peter Arndt beim Richtfest der ersten Fertigungsanlagen für die E-Modelle von BMW in Leipzig.
„Bild Leipzig“, S. 6

– Marketing + Vertrieb –

E-Autos in Spanien noch kein Hit: Ähnlich wie auf den britischen Inseln erzielt die staatliche Förderung der E-Mobilität in Spanien keinen Effekt. Im laufenden Jahr wurden auf der iberischen Halbinsel bescheidene 738 Elektroautos registriert, darunter nur 211 für die private Nutzung.
smartplanet.com

BMW schickt 15 ActiveE nach Berlin: Im Rahmen eines dreimonatigen Feldversuchs können gewerbliche Kunden den Stromer für 950 Euro pro Monat nutzen – Versicherung und Ladebox inklusive.
Quelle: Newsletter der Berliner Agentur für Elektromobilität

– Textanzeige –
Die polymotive-Rollerverlosung geht in die zweite Runde: polymotive verlost wieder ein Exemplar des trendigen e-scooters Maximilian II. von Tante Paula. Wer die Teilnahme auf der eCarTec versäumt hat, kann dies online bis zum 31. Oktober nachholen. Zur Teilnahme genügen Ihre Kontaktdaten.
www.polymotive.net

Alphabet will E-Autos verleasen: Die Leasing-Tochter von BMW will ihren Firmenkunden Elektroautos schmackhaft machen und nimmt selbige 2014 in ihre Flotte auf.
automobil-produktion.de (letzter Absatz)

The Revenge of the Electric Car: Der Film von Regisseur Chris Paine ist gerade in den USA gestartet und feiert die Wiederauferstehung der Elektroautos. Vier E-Pioniere, darunter Renault-Chef Carlos Ghosn und Tesla-Gründer Elon Musk, gewähren Einblick in ihre Arbeit. Eine Kritik.
zeit.de

Video-Tipp: Der ORF schickt eine Redakteurin zum Praxistest im E-Auto auf die Straße. Die Dame kämpft in Klagenfurt jedoch vor allem mit der Heizung und beschlagenen Scheiben.
tvthek.orf.at

– Rückspiegel –

Dumm gelaufen: Surfboard-Designer Roberto Ricci hat es etwas zu gut gemeint und in seinem Aston Martin Rapide per Knopfdruck das ESP abgeschaltet. Prompt hat Ricci Bekanntschaft mit einer Leitplanke gemacht und den sündhaft teuren Wagen geschrottet. Seine bittere Erkenntnis: ESP-Knöpfe braucht kein Mensch.
autobild.de (mit Video)

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

26.10.2011 - 20:31

Video-Interview: Ingo Alphéus, RWE Effizienz.

Ingo Alphéus ist so etwas wie der König der Ladesäulen in Deutschland. Als Vorsitzender der Geschäftsführung der RWE Effizienz GmbH betreibt er hierzulande über 1.000 Ladepunkte. In Europa sind es sogar über 1.300 – Tendenz steigend. Im Video-Interview mit dem Branchendienst electrive.net erläutert Ingo Alphéus auf der eCarTec 2011, warum RWE so massiv auf den Aufbau von Infrastruktur setzt und macht klar: „Öffentliche Ladeinfrastruktur ist nötig!“ Denn sie bekämpfe die Reichweiten-Angst schon vor dem Kauf eines E-Autos. Beim Problem zugeparkter Stellflächen vor Ladestationen nimmt Alphéus die Politik in die Pflicht: „Wir brauchen Parkverbote!“ Und wenn ein Auto vollgeladen ist, müsse es „natürlich weg“. Um induktives Laden macht RWE bisher noch einen großen Bogen. Warum, verrät ein Klick ins Videofenster. Andere Energieversorger sollten sich aber warm anziehen: Für sie hat Ingo Alphéus eine kleine Überraschung!

Weiterführende Links:

– dieses Video direkt bei Vimeo anschauen
– dieses Video bei YouTube anschauen

26.10.2011 - 07:17

Colibri, BMW-PSA, RWE, RWTH Aachen, IBM, BYD E6.

– Marken + Namen –

Elektro-Einsitzer Colibri setzt auf Leichtbau: Sieben Mittelständler, darunter Compact Power Motors und Altair Engineering, wollen ein elektrisches Einpersonen-Fahrzeug namens „Colibri“ entwickeln und bis Ende 2012 einen Prototypen auf die Straße bringen. Kernelement ist ein extrem leichter Magnesiumrahmen. Der Kleinstwagen soll nur rund 60 Prozent der üblichen Mobilitätskosten verursachen, so das Konsortium.
automobil-industrie.vogel.de

Joint Venture von BMW und PSA steht: Das neue Gemeinschaftsunternehmen „BMW Peugeot Citroën Electrification“ (BPCE) will sich auf die Elektrifizierung von Antriebssystemen spezialisieren. Gegen Jahresende starten 400 Mitarbeiter im neu gegründeten Forschungs- und Entwicklungszentrum in München. Die dort entstehenden Komponenten werden ab 2015 im französischen Mulhouse produziert.
automobil-produktion.de, autohaus.de

Mazda Takeri setzt auf Kondensatoren: In der neuen Mild-Hybrid-Studie Takeri, die auf der Tokyo Motor Show gezeigt wird, nutzt Mazda Kondensatoren für die Bordnetzrekuperation. Der gewonnene Strom steht Nebenverbrauchern zur Verfügung und soll den Verbrenner entlasten.
atzonline.de, technologicvehicles.com

— Textanzeige —
Wissen, was im Netz los ist – Wollen Sie das auch? Das Monitoring Tool ’na media sonar‘ der dpa-Tochter news aktuell durchsucht Online-News, Social Media, Blogs und Diskussionsforen – ganz nach Ihren Anfrage-Profilen. Sie können Ergebnisse analysieren, Berichte erstellen und direkt via Twitter und Facebook auf Treffer reagieren. Kurz gesagt: Zuhören – Analysieren – Berichten – Teilnehmen. Probieren Sie es aus: www.newsaktuell.de

A123 Systems partnert mit Axeon: Die beiden Batterie-Spezialisten gehen eine strategische Partnerschaft ein, bei der die Amerikaner von A123 ihre geschützte Nanoscale-Elektroden-Technologie einbringen und sich die Europäer von Axeon um die System-Integration kümmern.
thegreencarwebsite.co.uk

Lese-Tipp: Katie Fehrenbacher hat zehn wichtige Fakten über den jungen E-Autobauer Fisker zusammen getragen und erlaubt damit eine gute Einordnung des Start-Ups von Henrik Fisker.
gigaom.com

– Zahl des Tages –

An insgesamt 8 Tank- und Rastanlagen entlang der Autobahnen A1 und A2 in NRW und Niedersachsen gibt es neuerdings Schnellladesäulen von RWE. Die Kooperation von RWE Effizienz und Tank & Rast wird am 11. November vorgestellt, geht aus einer entsprechenden Presse-Einladung hervor.
Quelle: Presseinfo per Mail

– Forschung + Technologie –

RWTH Aachen testet Elektro-Bus: Das Institut für Kraftfahrzeuge hat einen Sprinter City 65 von Mercedes Benz auf E-Antrieb umgerüstet. Die Batterie wurde mit 45 kWh für einen Bus relativ kompakt dimensioniert, um mehr Platz für Fahrgäste zu lassen. Dafür wird der E-Bus, der nun bei den Achener Vekehrsbetrieben eingesetzt wird, mehrmals am Tag mit einem 60 kW Gleichstrom-Schnellladesystem geladen.
an-online.de, auto-medienportal.net

Lithium-Luft-Batterie: Bis 2013 will IBM einen einsatztauglichen Prototypen vorstellen. Im Interview mit „Energie & Technik“ erklärt IBM-Mann Alessandro Curioni ermutigende Fortschritte.
energie-und-technik.de

Volvo V60 Plug-in-Hybrid im Crashtest: Volvo hat sein neues Öko-Flaggschiff geschrottet und ein Video davon ins Netz gestellt. Das Ergebnis: Die Batterie im Heck bleibt trotz des heftigen Aufschlags von hinten völlig intakt.
greencarreports.com (mit Video)

Sachsen-Anhalt pusht die E-Forschung: Das mitteldeutsche Bundesland setzt auf die intelligente Nutzung von Batterien in E-Fahrzeugen und steckt knapp 35 Mio Euro in das Institut für Kompetenz in AutoMobilität (IKAM). Zudem startet in Kürze die Landesinitiative „Elektromobilität und Brennstoffzelle“.
iwr.de

Delphi stellt neuen Inverter vor: Der Wandler des Zulieferers ist 30 Prozent kleiner als bisherige Bauteile und eignet sich damit besonders für den Einsatz in kleinen Elektro- und Hybridautos.
greencarcongress.com

Lese-Tipp: Ein Erklärstück der dpa liefert Basis-Infos über den Range Extender in verständlicher Sprache. Darin wird der Reichweiten-Verlängerer als attraktive Brückentechnologie beschrieben.
handelsblatt.com

Download-Tipp: Der Reflex Verlag hat erneut eine Sonderbeilage produziert, die am Montag der „FAZ“ beilag. Das Thema: „Smart Grid“. Darin finden sich auch einige Beiträge zur E-Mobilität
bem-ev.de (PDF)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war unser Video-Interview mit Jörg Grotendorst von Continental zur neuen Macht der Zulieferer bei der E-Mobilität. Für alle, denen die HD-Auflösung zu mächtig war, gibt’s jetzt auch eine normale YouTube-Version mit kürzerer Ladezeit – fast wie beim Elektroauto.
youtube.com (normale Auflösung), electrive.net (HD-Auflösung)

– Zitate des Tages –

„Mein Lieblingskunde für den i3 ist eine Person, die bisher Autos gehasst hat.“

Benoit Jacob, Designer und damit Schöpfer der Elektro-Modelle i3 und i8 von BMW, will ein neues „Bewusstsein designen“.
„Financial Times Deutschland“ vom 26.10.2011, Seite 5

„Wir können es uns nicht leisten, auf lange Sicht auf grundlegend andere Technologien zu setzen.“

Friedbert Pautzke vom Institut für Elektromobilität der Hochschule Bochum glaubt an den Durchbruch der Stromer, weil Asien diesen wolle.
autohaus.de

– Marketing + Vertrieb –

Züricher Boesch-Werft elektrisiert das Wasser: Der Familienbetrieb aus Kilchberg am Zürichsee macht bereits zwei Drittel seines Umsatzes mit elektrischen Booten und lässt pro Jahr 25 bis 30 E-Schiffe zu Wasser. Die sind allerdings so teuer, dass sie schon als „Tesla fürs Wasser“ bezeichnet werden.
spiegel.de

BYD E6 startet in China für Privatkunden: Offenbar ist der Startschuss des E-Autos BYD E6 in China jetzt endlich gefallen. Bislang konnten nur gewerbliche Kunden den Stromer kaufen, nun können auch Privatkunden zuschlagen.
chinacartimes.com

– Textanzeige –
Die polymotive-Rollerverlosung geht in die zweite Runde: polymotive verlost wieder ein Exemplar des trendigen e-scooters Maximilian II. von Tante Paula. Wer die Teilnahme auf der eCarTec versäumt hat, kann dies online bis zum 31. Oktober nachholen. Zur Teilnahme genügen Ihre Kontaktdaten.
www.polymotive.net

Augsburger Lechwerke bringen eine Ladebox auf den Markt, die zwischen Solarstrom aus der hauseigenen Photovoltaik-Anlage und Netzstrom unterscheiden kann. Noch ist der Schaltkasten aber recht teuer.
augsburger-allgemeine.de

Green Car of the Year: Für den Award, der im Rahmen der LA Auto Show vergeben wird, sind mit Ford Focus Electric und Mitsubishi i zwei reine E-Autos nominiert. Dazu gesellen sich der VW Passat TDI, der Toyota Prius+ und ein Honda Civic mit Ergas-Antrieb.
autobild.de

– Rückspiegel –

Bambus-Mobil: Nach dem E-Bike kommt jetzt auch ein E-Auto, dessen Karosserie aus Bambus besteht. Was sich der philippinische Designer Kenneth Cobonpue und sein deutscher Kollege Albercht Birkner da überlegt haben, ist allerdings etwas zu abgedreht für den alltäglichen Wahnsinn auf deutschen Straßen.
treehugger.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

– ANZEIGE –



25.10.2011 - 07:14

Jörg Grotendorst, BYD, Citroën, Fluorid-Shuttle, E-Label.

– Marken + Namen –

Jörg Grotendorst von Continental kann die Autobauer beruhigen: Ein E-Auto komplett aus der Hand des Zulieferers wird es mit ihm nicht geben. Die Gesamtkomposition bleibt Sache der Hersteller, sagt der Senior Vice President und Head of Powertrain Strategy & Technology von Continental Automotive im Video-Interview mit dem Branchendienst electrive.net am Rande der eCarTec. Mit E-Motoren, Batterien und Leistungselektronik will Grotendorst die E-Mobilität dennoch pushen. Das Gespräch über Herausforderungen beim Antrieb der Zukunft ist der Auftakt zu einer ganzen Reihe von Video-Interviews, die electrive.net erstmals in München produziert hat.
electrive.net (Video)

BYD eröffnet US-Dependance: Der chinesische Konzern startet seine Niederlassung in Los Angeles mit einem Jahr Verspätung und weniger Mitarbeitern als geplant. Zum Auftakt meckern die Chinesen auch noch über zu wenige Ladestationen – und das ausgerechnet im elektrofreundlichen Kalifornien.
bloomberg.com, greencarreports.com

Elektrischer Fiat 500 weiter in der Mache: In den USA wurde jetzt ein Prototyp mit leicht verändertem Look gesichtet. Offenbar lässt Fiat den Elektro-500 mangels Know-how von Chrysler entwickeln.
technologicvehicles.com, greencarreports.com

Elektrischer Honda Fit kommt nach LA: Der E-Kleinwagen war 2010 noch als Studie bei der Auto Show zu sehen und kommt nun in der Serienversion in die USA. Der Marktstart ist für 2013 geplant.
autoweek.com

Neue Studie von Roland Berger prognostiziert für 2025 in Zentral- und Osteuropa für die E-Mobilität einen Anteil von 25 Prozent bei den Neuwagenzulassungen. Ein Ländervergleich zeigt: Österreich liegt derzeit vorn, in Tschechien und Polen sind erste Projekte auf dem Weg. Ansonsten sieht’s noch mau aus.
autonachrichten.de, car-it.automotiveit.eu, rolandberger.com (Studie)

– Zahl des Tages –

Stolze 250.000 km sind die E-Autos des CarSharings der Deutschen Bahn in Berlin von Juni 2010 bis September 2011 bereits gefahren. Eine wissenschaftliche Auswertung zeigt: Die Fahrer passen ihren Fahrstil und das Nutzerverhalten an. Dadurch ist die geringe Reichweite plötzlich kein Problem mehr.
ftd.de

– Forschung + Technologie –

Citroën stellt Solarauto Eggo vor: Das kühne Gefährt wirkt wie ein eierförmiges Aquarium auf stelzenartigen Rädern, weshalb an eine Produktion wohl nicht zu denken ist. Den von der Designerin Damnjan Mitic entworfenen Eggo hat Citroën bei einer Autodesign-Messe in Kroatien enthüllt. Die Besonderheit: Die vier E-Motoren beziehen ihren Strom aus einer Solaranlage auf dem Dach.
autohaus.de

Batterie-Trolleybusse für die Schweiz: Die Züricher Verkehrsbetriebe haben bei dem Düsseldorfer Antriebsspezialisten Vossloh Kiepe und der Schweizer Hess AG zwölf Dopppelgelenk-Trolleybusse vom Typ Ligh Tram bestellt. Die 24 Meter langen fast schon einer Straßenbahn gleichenden Vehikel fahren dank Oberleitungsbetrieb und Energiespeicherung über Li-Traktionsbatterien vollkommen elektrisch.
newstix.de

Fluorid-Shuttle aus Karlsruhe: Mit der Übertragung von Fluorid-Anionen zwischen den Elektroden will das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) die Speicherkapazität und Betriebssicherheit von Primärbatterien in E-Fahrzeugen deutlich erhöhen – und verzichtet dabei komplett auf Lithium.
cleanthinking.de

Trans Tech zeigt Elektro-Schulbus: 100 bis 130 km weit kommt der vollelektrische Schulbus „eTrans“ des US-Herstellers Trans Tech Bus. Das Gefährt mit 120 kW E-Motor bietet Platz für 42 Passagiere.
green.autoblog.com

Neuer Steckverbinder von FCI: Der zweipolige Steckverbinder RCS890 ist speziell für Hochstromverbindungen in E-Fahrzeugen gedacht und kommt als Weiterentwicklung des RCS800-Stecksytems daher, das bereits im Nissan Leaf und in den E-Modellen von Renault zum Einsatz kommt.
elektroniknet.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der Video-Tipp von Kabel Eins zur eCarTec 2011. Darin werden u.a. das Uni-Projekt Elmar und ein E-Panzer der Bundeswehr näher vorgestellt.
kabeleins.de

– Zitate des Tages –

„Die Stimmung hat sich abgekühlt.“

Sagt ein nicht näher benannter Abteilungsleiter eines süddeutschen Zulieferers auf der eCarTec. Die Elektro-Euphorie weicht offenbar einer gewissen Ernüchterung.
zeit.de

„Wir wollen ein Auto für den amerikanischen Durchschnittsbürger.“

Sagt Thomas Hausch, Exilschwabe und Marketing-Chef von Coda Automotive, über das erste E-Auto des kalifornischen Herstellers.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vom 25.10.2011, Seite T3

– Marketing + Vertrieb –

Fachbetrieb für Hybrid- und Elektrofahrzeuge: Mit diesem Label kennzeichnet das deutsche Kfz-Gewerbe künftig qualifizierte Innungsbetriebe. Dadurch sollen sich die Kunden darauf verlassen können, dass die Betriebe über die notwendige Ausstattung und qualifiziertes Fachpersonal verfügen.
autohaus.de, autoservicepraxis.de

Münchner Parkhäuser mit E.ON-Ladesäulen: Die ersten acht gemeinsam betriebenen Ladestationen für je zwei E-Autos haben E.ON und die Bavaria Parkgaragen GmbH in Betrieb genommen – u.a. am Hauptbahnhof, am Salvatorplatz und am Isartor. Künftig sollen weitere Bavaria-Parkhäuser mit Ladetechnik ausgerüstet werden.
cleanthinking.de

Renault Fluence Z.E. kostet in Deutschland 23.800 Euro – also 5.000 Euro mehr als ein konventionell motorisierter Fluence. Der Akku für 170 km Reichweite muss für 80 Euro im Monat extra geleast werden.
automobil-industrie.vogel.de

– Textanzeige –
E-Mobilität zum Frühstück sollten auch Ihre Kollegen genießen? Dann senden diese einfach eine formlose Mail an abo@electrive.net und schon sind sie im Verteiler. Fortan gibt’s immer werktags gegen Acht die weltweiten E-Nachrichten bequem ins Postfach. Kurz, knackig, relevant – und kostenlos.
electrive.net – das tägliche Update zur E-Mobilität

Nissan will 1,5 Mio E-Autos verkaufen: Und das bereits in den kommenden fünf Jahren. Damit will der zweigrößte Autobauer Japans zur weltweiten Nummer eins beim abgasfreien Fahrvergnügen aufsteigen.
n-tv.de, ninemsn.com.au

Mitsubishi liefert i-MiEVs nach Estland: Insgesamt 507 Stromer hat die Regierung des Ostsee-Landes bei Mitsubishi bestellt. Die ersten 50 i-MiEVs liefern die Japaner jetzt aus.
greencarcongress.com

– Rückspiegel –

Volt-Fahrer brauchen Ausdauer: Glaubt man dem neuen TV-Spot von Chevrolet, brauchen Volt-Besitzer künftig viel Zeit an Drive-In-Schaltern. Dort könnten die E-Mobilisten nämlich in Gespräche über ihre Fahrzeuge verwickelt werden – mit ungewissem Ausgang bei der Fast-Food-Bestellung.
green.autoblog.com (mit Video)

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

24.10.2011 - 21:43

Video-Interview: Jörg Grotendorst, Continental.

Jörg Grotendorst von Continental kann die Autobauer beruhigen: Ein Elektroauto komplett aus der Hand des Zulieferers wird es mit ihm nicht geben. „Wir würden uns nicht anmaßen, die Komplettsystem-Integration besser zu können als die Automobil-Hersteller“, sagt der Senior Vice President und Head of Powertrain Strategy & Technology von Continental Automotive im Video-Interview mit dem Branchendienst electrive.net am Rande der eCarTec. Doch die Richtung ist klar: „Wir sind Treiber bei den Komponenten.“ Mit leistungsstarken E-Motoren, Batterien und Leistungselektronik will Jörg Grotendorst die E-Mobilität pushen. Dass sich Continental bisher nicht mit einem großen Hersteller von Batterie-Zellen zusammengetan hat, wertet der Manager nicht als Nachteil. Sein Fernziel ist das optimale Zusammenspiel aller Komponenten im E-Fahrzeug. Ob der Fahrer der Zukunft in seinem E-Auto überhaupt noch Pedale fürs Beschleunigen und Bremsen findet, verrät ein Klick ins Video. Die sechs Minuten mit Jörg Grotendorst von Conti sind der Auftakt zu einer ganzen Reihe von Video-Interviews, die electrive.net auf der eCarTec 2011 in München produziert hat.

Weiterführende Links:

– dieses Video direkt bei Vimeo anschauen
– dieses Video bei YouTube anschauen

24.10.2011 - 07:12

Mitsubishi, BMW, Bentley, Car-Center, Pininfarina, E-Bus.

– Marken + Namen –

Mitsubishi Lancer Evolution goes Hybrid: In ihrer elften Auflage wird die Rallye-Legende Mitsubishi Evo wohl mit Diesel-Hybrid-Antrieb kommen. Das bestätigte Osamu Masuko, Präsident von Mitsubishi Motors, dem britischen Magazin „Autocar“. Die Entwicklung könnte noch ein paar Jahre dauern, doch klar ist: Ein diesel-elektrischer Lancer Evo könnte Vorbild sein für die gesamte Modellpalette von Mitsubishi.
autocar.co.uk, greencarreports.com, greenmotorsblog.de

BMW feiert E-Richtfest in Leipzig: Vier große Montagehallen mit hoher Wärmedämmung und Energie-Rückgewinnung aus der Raumluft entstehen für die Fertigung der neuen E-Modelle i3 und i8. Die beiden E-Baureihen laufen auf eigenen Bändern und werden erst beim Finish ins Hauptband eingegliedert.
tagesspiegel.de

Bentley setzt auf Plug-in-Hybrid: Der neue Bentley-Chef Wolfgang Dürheimer will den „aktuellen Entwicklungsschritt“ zu Mild- oder Vollhybriden auslassen und lieber „gleich mit Plug-in-Technik starten“. Know-how aus Ingolstadt soll der britischen Nobelmarke dabei Impulse geben, berichtet die „WamS“.
welt.de

GM produziert E-Komponenten in Detroit: 325 Mio Dollar will der US-Konzern in die Hand nehmen, um in einem Werk bei Detroit die Produktion von Komponenten für künftige E-Fahrzeuge vorzubereiten.
autonews.com

VW Touareg Hybrid ist trotz Spritspar-Technik kein Kostverächter: 11,2 Liter auf 100 Kilometer ermittelte die Autoredaktion von „SonntagsBlick“ im Langzeit-Test. Dennoch habe das Hybrid-SUV seine Sache gut gemacht und bei der einen oder anderen lautlosen City-Fahrt viele Passanten überrascht.
blick.ch

Fisker treibt Projekt Nina voran: Die Amerikaner haben an der miesen Bewertung des Karma-Verbrauchs mächtig zu knabbern, wollen aber ungeachtet dessen noch 2012 das neue Modell (Projekt Nina) zur Serienreife bringen. Mitte 2013 soll die Fertigung von bis zu 100.000 Autos pro Jahr starten.
greencarreports.com

– Zahl des Tages –

Rund 1,7 Mio Plug-in-Hybrid und Elektroautos müssten 2020 über Großbritanniens Straßen rollen, damit die britische Regierung ihre Ziele bei der CO2-Reduktion erreicht. Das rechnet das Institute of Public Policy Research vor.
thegreencarwebsite.co.uk

– Forschung + Technologie –

Dudenhöffers Car-Center mit neuen Aufgaben: Management und Engineering erschließt das Car-Center für Automotive Research der Uni Duisburg-Essen unter der Leitung von Ferdinand Dudenhöffer als weitere Forschungsbereiche. Zudem koordiniert das Car-Institut künftig Großprojekte zur Elektromobilität sowie ein geplantes Großprojekt im Bereich CarSharing.
automotiveit.eu

Pininfarina rüstet Iveco-Busse um: Die italienische Karosserie- und Designschmiede Pininfarina macht aus alten Stinkern moderne Hybrid-Busse. Dank einer Lithium-Ionen-Batterie und Energie-Rückgewinnung packen die Iveco-Busse aus dem Jahr 1994 nun den Abgas-Standard Euro 5.
technologicvehicles.com

Batterie-Management: Ein neues Energie-Management-System von Evaira will das Leben der Batterien von Elektroautos verlängern, indem es jede einzelne Zelle überwacht und die Unterschiede zwischen den schwächsten und besten Zellen über eine Art Bypass ausgleicht.
thegreencarwebsite.co.uk

Weiterbildung in Renewable Energy Management bietet die Universität St. Gallen: In dem berufsbegleitenden Programm haben die Teilnehmer u.a. Fallstudien zur E-Mobilität für BMW erarbeitet.
iwr.de

Video-Tipp: Kabel Eins hat sich auf der eCarTec umgeschaut und stellt u.a. das Uni-Projekt Elmar und den E-Panzer VTE der Bundeswehr vor. Letzterer bezieht seinen Strom aus einem Diesel-Generator.
kabeleins.de

Lese-Tipp: Diesel-Hybride könnten reinen Elektroautos gefährlich werden, behauptet die „WiWo“ in ihrer aktuellen Ausgabe und beschreibt auf vier Seiten die Vorzüge und Nachteile dieser Technologie.
„WirtschaftsWoche“, Ausgabe 43/2011, Seiten 124-127

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war der Lese-Tipp zum Rundgang über die eCarTec von Focus Online.
focus.de

– Zitat des Tages –

„Die Marke Opel soll Marktführer im Bereich Elektromobilität werden.“

Opels Vertriebs- und Marketingvorstand Alain Visser hat große Pläne. In Kürze soll auch entschieden werden, ob der Kabinenroller Rak-e in Serie geht.
autonews.com

– Marketing + Vertrieb –

Elektro-Linienbus für Offenbach: Am Donnerstag (27.10.) wird der Elektro-Bus vorgestellt, der künftig den Frankfurter Stadtteil Bornheim mit Offenbach und Mühlheim am Main verbinden soll. Der umgebaute Flughafen-Vorfeldbus von Contrac bietet Platz für 50 Fahrgäste und schafft bis zu 130 km Reichweite.
fnp.de

Florence will elektromobil werden: Die italienische Stadt will das E-Zeitalter nicht länger verschlafen und mithilfe von Renault-Nissan künftig Ladeinfrastruktur aufbauen und E-Autos in die Stadt holen.
automotive-business-review.com

Kalifornien bremst alle: Es ist schon ein paar Monate her, dass der US-Bundesstaat Kalifornien Hybrid-Autos von den Sonderspuren für Fahrgemeinschaften verbannt hat. Eine Studie zeigt jetzt, dass die Aktion nur Nachteile gebracht hat: Der Verkehr stockt jetzt nämlich auf allen Spuren.
earthtechling.com

Hong Kong bestellt E-Busse: 36 neue Busse, davon 28 rein elektrische, sollen dabei helfen, die Abgas-Belastung in der Megestadt einzudämmen. Die Stadt will 180 Mio Dollar in den Feldversuch investieren.
green.autoblog.com

– Rückspiegel –

Mit dem E-Tretboot entspannter unterwegs: Zwei Magna-Größen elektrisieren jetzt auch die Bootsfahrt für Freizeit-Kapitäne. Mit dem SeaScape12 hat die kanadische Firma BionX eine Art Pedelec für den Einsatz auf dem Wasser entwickelt, dessen 250 Watt Motor wohl jeden Wasser-Strampler erfreuen wird.
technologicvehicles.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

– ANZEIGE –



21.10.2011 - 07:37

Varley, Car2go, Smartlab, Mia, Athlon, PlugSurfing.

– Marken + Namen –

Varley EVR450 – ein Super-Stromer aus Australien: Der Engineering-Dienstleister Varley hat mit dem EVR450 eine Art Tesla Roadster im Ferrari-Look entwickelt. Der Spurt von null auf hundert km/h gelingt dem neuen E-Geschoss aus Down Under in nur 3,8 Sekunden. Die Standard-Reichweite liegt bei 150 km, ein zusätzlicher Akku verdoppelt diese auf 300 Kilometer. Der Stromer wird kommende Woche vorgestellt und soll im kommenden Jahr für unter 200.000 Dollar zu haben sein.
technologicvehicles.com

Car2go will in Europa kräftig wachsen: In 40 bis 50 Städten soll es das CarSharing mittelfristig geben. Für die Expansion gründen Daimler und Europcar jetzt die Car2go Europe GmbH, an der die ursprüngliche car2go GmbH mit 75% die Mehrheit halten wird.
heise.de, kfz-betrieb.vogel.de

Subventionen für Steckdose: Einen interessanten Ansatz zur Förderung der E-Mobilität wählt die US-Stadt Glendale. Sie schenkte den ersten 100 E-Auto-Käufern 200 Dollar für die Installation einer speziellen Anschlussdose, die den Effekt der E-Fahrzeuge auf das Stromnetz messen soll.
latimes.com

Neues US-Netzwerk für E-Mobilität: Zehn Bundesstaaten aus dem Nordosten der USA von Massachusetts bis Maryland wollen ihre Kräfte bei der Verbreitung von E-Fahrzeugen bündeln und rufen dazu das Northeast Electric Vehicle Network ins Leben.
online.wsj.com

Audi e-tron Spyder im Fahrbericht: Auch wenn der Diesel-Stromer in dieser Form nie auf den Markt kommen wird, Thomas Geiger ist dennoch schwer angetan. Der Spyder beame sich „mit gefühlter Warp-Geschwindigkeit in Richtung Horizont“, so der Testfahrer.
autobild.de

Lese-Tipp: Auch in China haben Industrie und Politik keine Glaskugel in der Tasche, die ihnen den Weg ins elektromobile Zeitalter weist. Beim World Auto Forum in Chengdu wurden jedenfalls ganz ähnliche Themen diskutiert wie hierzulande. Selbst die Rufe nach Standards werden lauter.
chinacartimes.com

– Zahl des Tages –

Weniger als 35 km sollen künftig zwischen den E-Tankstellen auf dem Radfernweg Berlin-Kopenhagen in Mecklenburg-Vorpommern liegen. Mittelfristig soll die gesame Strecke „elektrisiert“ werden. Dazu entstehen allein in MecPomm kurzfristig 18 weitere Ladestationen.
derwesten.de

– Forschung + Technologie –

Siemens-Technik für Stadtwerke: Der Systembaukasten für Ladeinfrastruktur von Smartlab – eine Tochter der Stadtwerke Aachen, Duisburg und Osnabrück – ist jetzt um Technik von Siemens reicher. Die Ladestationen der Münchner wurden dazu an die Bedürfnisse der Stadtwerke-Kooperation angepasst.
motorvision.de, ladenetz.de

Stimmungsschwenk zur Brennstoffzelle? Sven Geitmann berichtet in seinem Blog von einem parlamentarischen Abend, bei dem Vertreter Baden-Württembergs von einer paradiesischen Zukunft auf der Basis von Wasserstoff träumten. Dabei sei faktisch zuletzt nicht viel passiert, so Geitmann.
hzwei.info

Digitale Optokoppler mit niedrigem Leistungsbedarf und stabiler Hochspannungsleistung für den Einsatz in Hybrid- und Elektrofahrzeugen hat Avago Technologies entwickelt.
energie-und-technik.de

Lese-Tipp I: Focus Online dokumentiert einen Rundgang über die eCarTec. Der Eindruck der Redaktion: Es sind die hoch spezialisierten Firmen aus der zweiten Reihe, die zwar unter dem Radar der Öffentlichkeit fliegen, aber die E-Mobilität mit ihren Innovationen entscheidend prägen.
focus.de

Lese-Tipp II: Engelbert Hopf wirft einen spannenden Blick auf die Technik hinterm E-Bike-Boom. Denn insbesondere Batterie- und Pack-Hersteller profitieren derzeit mächtig, warnen aber inzwischen aber auch vor einem allzu leichtfertigen Umgang mit den Energiespeichern.
energie-und-technik.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war die Übersicht von Martin Randelhoff zu Subventionen für E-Autos in den verschiedensten Ländern.
zukunft-mobilitaet.net

– Zitate des Tages –

„Wir tun gut daran, dran zu bleiben.“

Volker Borkowski, Chef der größten deutschen Autohandelsgruppe AVAG, macht ein reges Interesse an E-Autos aus. Verkauft hat er zwar erst 19, doch der Trend sei nicht mehr aufzuhalten, so der Vertriebler.
autohaus.de

„Wir brauchen die Brennstoffzelle, da sie in allen Fahrzeugsegmenten bis hin zu Bussen eingesetzt werden kann und so langfristig ein weitgehend CO2-freies Verkehrssystem ermöglicht.“

Franz Untersteller, grüner Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in BaWü, spricht den Daimler-Chefs aus dem Herzen.
iwr.de

– Marketing + Vertrieb –

Athlon verleast die Mia: Athlon Car Lease nimmt als erste Leasing-Gesellschaft die Mia in ihr Portfolio auf. Mit der Kooperation geht der elektrische Mikro-Bus einen ersten Schritt in Sachen Vertrieb. Zu den Preisen ist allerdings noch nichts bekannt.
electrive.net – eigene Infos

PlugSurfing demokratisiert das Laden: Nach Couch-Sufing kommt jetzt das Plug-Surfing. Mit dem europäischen Dienst nach dem Vorbild der US-Entwicklung PlugShare können Besitzer von Home Chargern diese auch anderen E-Mobilsten zur Verfügung stellen.
technologicvehicles.com

Österreich gibt Strom: In der Vereinigung „Austrian Mobile Power“ arbeiten 17 Unternehmen daran, bis 2020 rund 200.000 E-Fahrzeuge auf die Straße zu bringen. Und bei einer Veranstaltung hat die Vizebürgermeisterin Wiens, Maria Vassilakou, nun eine Strategie für E-Mobilität bis 2013 angekündigt.
automobil-produktion.de (Austrian Mobile Power), greenmotorsblog.de (Wien)

Termine der kommenden Woche: eStammtisch Wuppertal (24. Oktober) ++ UrbanTec – Smart technologies for better cities (24.-26. Oktober, Köln) ++ Workshop Energieeffizienz für Elektrofahrzeuge (25. Oktober, Berlin) ++ European Electric Vehicle Congress (26.-28. Oktober, Brüssel) ++ Mobilitätssalon „Elektromobilität – Hype oder nachhaltige Entwicklung“ (27. Oktober, Berlin) ++ Herbsttagung wbk – Produktionstechnische Herausforderungen der Elektromobilität (27. Oktober, Nürnberg).
electrive.net (alle Termine im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Ausflug ins Altersheim: Wie man heutzutage auch ohne Pflegestufe einen Platz im Heim ergattern kann, hat jetzt ein 19-Jähriger aus Braunschweig vorgemacht. Der Bursche steuerte nach reichlich Alkohol-Konsum bei einer Party zielstrebig ein Bett im Altersheim an. Doch am Ende gab’s ein böses Erwachen: Auf den jungen Pflegefall wartet jetzt ein Verfahren wegen Hausfriedensbruchs.
spiegel.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

20.10.2011 - 07:43

Fisker, Continental, Volvo, Webasto, Porsche, Leasing.

– Marken + Namen –

Fisker Karma mit EPA-Zertifizierung: Damit ist die lang ersehnte Freigabe für den E-Flitzer endlich da. Allerdings stuft die EPA den Karma mit einem Verbrauch von 11,8 Litern auf 100 km (bzw. 20 mpg) nicht gerade als Öko-Wunder ein. Die rein elektrische Reichweite wird mit 51,5 km angegeben. Die US-Konservativen, ohnehin keine Freunde des E-Antriebs, bezeichnen den Karma prompt als Flop. Henrik Fisker bleibt aber gelassen: Er glaubt, dass seine Käufer die EPA-Reichweite schon übertreffen werden.
green.autoblog.com, technologicvehicles.com

Continental-Chef Elmar Degenhart rechnet ab 2018 mit dem Durchbruch der Elektromobilität: Während heutige Technologie nur für Schaufensterprojekte geeignet sei, würden große Stückzahlen in der dritten Generation mit neuen Batterien ab etwa 2018 kommen, so Degenhart.
auto-motor-und-sport.de

Volvo V60 Plug-in startet 2012: Die Schweden wollen ihren Diesel-Hybriden mit 50 km rein elektrischer Reichweite schon im kommenden Jahr verkaufen. Die Preise stehen allerdings noch nicht fest.
autonews.com

Bundesregierung will nachbessern: Um E-Dienstwagen zu fördern, soll die Besteuerung wie von der NPE gefordert angepasst werden. Die steuerlichen Wettbewerbsnachteile durch die Ein-Prozent-Regelung sollen durch eine Malus-Kompensation von mehr als 5.000 Euro ausgeglichen werden.
„Handelsblatt“ vom 20.10.2011, Seite 43

Chrysler will mehr Hybrid-Autos bauen: Allerdings nur, weil es nicht anders geht. Chrysler-Fiat-Boss Sergio Marchionne steht der Elektrifizierung weiter skeptisch gegenüber, muss sich aber den schärferen Umweltauflagen beugen.
autonews.com

Tesla ohne Chance gegen Top Gear: Mit der Klage gegen die BBC-Show Top Gear wird Tesla wohl gegen die Wand fahren. Das Gericht glaubt jedenfalls nicht, dass der TV-Beitrag einen nachhaltig negativen Effekt auf die Kalifornier hat – schließlich sei das Szenario (die Batterie war nach 55 Meilen auf der Rennstrecke angeblich leer) nicht mit der Reichweite im normalen Straßenbetrieb vergleichbar.
greencarreports.com

– Zahl des Tages –

Stolze 587 km weit ist das japanische Studienfahrzeug „550 REVolution“ von TGMY Anfang Oktober mit einer Akkuladung gefahren. Ausgestattet mit einer 62 kWh Batterie fuhr das Vehikel konstant 55 km/h.
cars21.com

– Forschung + Technologie –

Webasto und Konarka partnern: Der Zulieferer will die organischen Solarzellen des US-Herstellers in die Autodächer künftiger Hybrid- und Elektrofahrzeuge integrieren.
elektroniknet, auto-medienportal.net

Deutsch-japanische Kathoden-Produktion: Das Joint Venture der deutschen H.C. Starck und des japanischen Chemiekonzerns New Chisso hat in Japan mit dem Bau einer Fabrik für Kathoden-Material für Lithium-Ionen-Batterien, die in E-Fahrzeugen zum Einsatz kommen sollen, begonnen.
japanmarkt.de

Lese-Tipp I: Ralph Griewig, Leiter für E-Mobilität und Infrastructure bei Siemens, spricht im Interview über das Projekt Green eMotion und die notwendige Harmonisierung der Systeme.
analysis.evupdate.com

Lese-Tipp II: Die Mobilitätsforscherin Irene Feige erklärt, warum junge Leute weniger Auto fahren und häufiger umsteigen. Dem E-Auto gibt sie vorerst nur in Städten eine Chance.
derstandard.at

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war die Meldung zu den ersten Bildern vom Toyota Prius C. die sind offenbar versehentlich in einer Broschüre gelandet.
greencarreports.com

– Zitate des Tages –

„Auch in 20 Jahren noch eine Frage der Reichweite und des Einsatzgebietes!“

Antwortet Daimler-Personalchef Wilfried Porth auf die Frage „Elektrich oder Hybrid?“.
bild.de

„Wir müssen Partnerschaften mit den Herstellern auf Augenhöhe einfordern.“

ElringKlinger-Chef Stefan Wolf bläst ins selbe Horn wie zuvor schon Bosch-Kfz-Technik-Chef Bernd Bohr. Der Anteil der Zulieferer an der Wertschöpfung werde unweigerlich steigen.
handelsblatt.com

– Marketing + Vertrieb –

CarSharing von Porsche? Den 911er an der Leihstation im Villenviertel abholen – zumindest denkbar, wenn man Porsche-Chef Matthias Müller zuhört. Der liebäugelt nämlich mit dem CarSharing, macht allerdings keine näheren Angaben zu den Möglichkeiten.
automobil-industrie.vogel.de, wirtschaftsblatt.at

Lettische Ladesäulen in Magdeburg: Zwei Investoren aus Lettland haben sich mit ihrer Firma Ellades in Magdeburg niedergelassen, um von dort aus Ladesäulen zu vertreiben – und womöglich auch an der Elbe zu produzieren.
volksstimme.de

Full-Service-Leasing ist mit E-Autos wie Glücksspiel für die Anbieter, da es keine Erfahrungswerte als Berechnungsgrundlage gibt. Kein Wunder, dass die meisten Anbieter sich noch zurückhalten.
„Handelsblatt“ vom 20.10.2011, Seite 43

Zweikampf der Sparfüchse: Mit dem 2012er Toyota Prius Plug-in-Hybrid fährt man angeblich günstiger als mit dem 2012er Chevy Volt – allerdings nur bei Fahrten von über 70 km. Der Range Extender des Volt verbraucht laut amerikanischen Medienberichten deutlich mehr als die Maschine des Prius.
greencarreports.com

Förderung im Überblick: In welchen Ländern gibt es welche Subventionen für Elektro- und Hybridfahrzeuge? Martin Randelhoff hat eine große Übersicht von China bis Rumänien erstellt.
zukunft-mobilitaet.net

eCarTec-Award: Schaeffler gewinnt mit seinem Antrieb eWheelDrive, der Opel Ampera siegt bei den Autos, der E-Roller Govecs GO! S3.4 bei den Motorrädern, der e-Wolf Delta 2 bei den Nutzfahrzeugen, das EDAG LightCar bei den Mobilitätskonzepten, Brusa bei der Ladetechnik und das Modul powerMELA von Li-Ion Battery bei den Energiespeichern.
atzonline.de, wattgehtab.com

Lese-Tipp: Zu kaufen gibt es die E-Limousine von Coda noch nicht – einen Laden gibt es dagegen schon. Eindrücke aus dem Shop am noblen Santa Monica Boulevard in Los Angeles.
motorvision.de

– Rückspiegel –

Hybrid-Schulbus gesucht: Das California Air Resources Board lobt eine Million Dollar für die Erprobung von Hybrid-Technologie in Schulbussen aus. Das Motto könnte lauten: Aus gelb mach‘ grün.
greencarcongress.com, green.autoblog.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

19.10.2011 - 07:19

BMW, Siemens, Toyota, Super-Akku, Ford, TMH, Athlon.

– Marken + Namen –

Neues Ladesystem von BMW und Siemens: Im Rahmen des Flottenversuchs mit 40 Mini E in München haben Siemens und BMW ein Ladesystem entwickelt, dass sowohl Gleich- als auch Wechselstrom beherrscht. Die Säule mit Typ-2-Stecker verkürzt die Ladezeit auf etwa 30 Minuten.
autobild.de, newfleet.de

Erste Bilder vom Toyota Prius C: Das auch als Toyota Aqua Hybrid bekannte Vehikel soll eigentlich erst 2013 auf den Markt kommen. In einer Broschüre sind dennoch schon erste Bilder aufgetaucht. Offenbar ist der Patzer wirklich ein Versehen und nicht, wie sonst üblich, von der PR gesteuert.
greencarreports.com

German E-Cars schreibt schwarze Zahlen: 3,8 Mio Euro hat der Nischenhersteller aus der Nähe von Kassel 2010 umgesetzt und laut eigenen Angaben auch Gewinn erwirtschaftet. Im November kommt der E-Kleinwagen Cetos für 43.000 Euro. 2012 folgt der Plantos – ein umgebauter Mercedes Sprinter.
hna.de

— Textanzeige —
EDAG Group mit eCarTec Award 2011 ausgezeichnet: In der Kategorie Nachhaltige Mobilitätskonzepte ist der etablierte Entwicklungspartner der Mobilitätsindustrie für das „Light Car Sharing“, ein elektrobetriebenes und konsequent für Car Sharing konzipiertes Fahrzeug, eingebunden in ein Betreibermodell mit dem eCarTec Award ausgezeichnet worden.
www.edag.de

GM glaubt an autonome E-Vehikel: Gegen Ende der Dekade sollen selbstfahrende Elektro-Fahrzeuge einsatzbereit sein, behauptet General Motors. Sensoren und Kameras könnten dann die Kontrolle übernehmen – unterstützt durch Radar und GPS.
fleetnews.co.uk

Arnold kommt nach Deutschland: Das Elektro-Nutzfahrzeug Arnold2011 aus Österreich feiert auf der eCarTec Deutschlandpremiere. Das Gefährt kommt mit einer Akkuladung bis zu 80 km weit, kann drei Europaletten (bis zu 800 Kilo) schultern und eignet sich damit für den urbanen Verteilverkehr.
emobileticker.de

– Zahlen des Tages –

Gerademal 62 Elektro- und 420 Hybridautos sind auf den Straßen von Dresden unterwegs. Das hält die örtlichen Stadtwerke aber nicht davon ab, am Flughafen eine weitere E-Tankstelle zu eröffnen. Dort können E-Mobilisten vorerstkostenlos laden.
dnn-online.de

– Forschung + Technologie –

Toyota mit neuer Super-Batterie? Der japanische Autobauer hat offenbar den Prototypen einer Batterie entwickelt, die angeblich Strom für 1.000 km Reichweite speichern kann. Der Akku basiert auf einem Feststoffkern und soll dadurch ohne die üblichen Hitze-Probleme der Lithium-Ionen-Batterie auskommen. Derweil hat Toyota in Europa einen Vertrag zum Batterie-Recycling geschlossen.
chosun.com (Super-Batterie), automotiveit.com (Recycling)

Daten aus der Cloud könnten auch für Plug-in-Hybride wertvoll sein. Ford skizziert jetzt ein Anwendungsbeispiel seiner Forschung in dem Bereich. So könnte ein Fahrzeug mithilfe von Infos aus der Datenwolke automatisch auf rein elektrischen Antrieb umschalten, sobald eine Umweltzone naht.
greencarcongress.com

— Textanzeige —
Elektro-Mobilität ist bezahlbar: Das stellt e8energy unter Beweis und präsentiert auf der eCarTec das limitierte Sondermodell Citroën Berlingo e8edition zum Preis von 22.888 Euro zzgl. Steuern und Überführung inklusive Wandladebox für sicheres und kontrolliertes Laden. Machen Sie Bekanntschaft mit dem Citroën Berlingo e8edition bei e8energy in Halle A6, Stand 630.
www.e8energy.de

Tüv Süd warnt vor billigen E-Bike-Akkus: Aufgrund des Preiskampfs bei Pedelecs seien mangelhafte Billigprodukte nach Deutschland gekommen. Überhitzte Batterien könnten bei falscher Lagerung Gegenstände in unmittelbarer Nähe in Brand setzen, warnt der Prüfdienstleister. Auch Spiegel Online berichtet heute über verstärkt auftretende Qualitätsmängel bei E-Bikes.
motor-traffic.de, spiegel.de

Smart-Grid-Projekt in Dänemark: Via Handy und Computer auf Basis des aktuelles Preises entscheiden, wann etwa das Elektroauto geladen wird, sollen bald die Bewohner der dänischen Insel Bornholm können. Ein entsprechendes Pilotprojekt wird gerade entwickelt.
eeherald.com

Setzt das Militär auf Hybrid? Kurt Ernst beleuchtet den Trend zur Hybrid-Technik bei Militärfahrzeugen. Die könnten in umkämpftem Terrain eine echte Alternative sein, um den gefährlichen Transport von Treibstoff überflüssig zu machen. Ohne Range Extender geht’s aber kaum.
greencarreports.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war unser Rückspiegel über den elektrischen DeLorean DMC 12.
technologicvehicles.com

– Zitat des Tages –

„If you drive another premium sedan after driving the Model S, it’s going to feel like a jalopy.“

Mit diesem Spruch wird sich Tesla-Gründer Elon Musk bei den deutschen Autobauern keine Freunde machen. Aber das kann ihm ja egal sein.
green.autoblog.com

– Marketing + Vertrieb –

The Mobility House partnert mit Athlon: E-Fuhrparks für Gewerbekunden wollen die beiden Firmen künftig aus einer Hand anbieten. Dabei besorgt Athlon Car Lease die Finanzierung der E-Fahrzeuge und TMH steuert die Ladeinfrastruktur und den passenden Ökostrom bei.
auto-medienportal.net

LeasePlan mit Opel Ampera: Der Leasing-Spezialist bringt zunächst 650 Exemplare des deutschen Stromers mit verlängerter Reichweite dank einer Vereinbarung mit Opel in 12 europäische Länder.
evwind.es via cars21.com

Tüv Nord eröffnet Solar-Tankstelle: Die sogenannte „eStation“ wird ausgerechnet im grauen November in Hannover eingeweiht. An neun Ladeplätzen für elektrische Zweiräder und Autos wird der gewonnene Solarstrom direkt an die Fahrzeug-Batterien weitergegeben. Die Nutzung ist vorerst kostenlos.
auto-medienportal.net

Gleichstrom für Österreich: Drei DC-Schnellladestationen von ABB hat die Illwerke/VKW-Gruppe im Rahmen ihres E-Projekts Vlotte installiert. Der Ladevorgang verkürzt sich damit auf 15 bis 30 Minuten.
vorarlberg.orf.at

Neuer RWE-Tarif für Autostrom: RWE ePower bietet bei einer Laufzeit von 12 Monaten Zugang zu allen Ladesäulen von RWE. Die Kosten 4,95 Euro pro Monat Grundpreis und 25 Cent pro Kilowattstunde.
morgenpost.de (letzter Absatz)

– Rückspiegel –

Uni-Stromer schlägt Ferrari FXX: Wenn ein paar Studenten der Westsächsischen Hochschule Zwickau einen E-Rennwagen zusammenschrauben, kann die alte Welt plötzlich auch ganz alt aussehen. Im Beschleunigungsrennen aus dem Stand lässt der Uni-Flitzer dem italienischen Verbrenner keine Chance.
technologicvehicles.com (mit Video)

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

18.10.2011 - 07:10

BMW, MZ, Peugeot, KIT, Uni Bochum, Hertz, Renault.

– Marken + Namen –

BMW Active Hybrid 3: BMW stattet die neue Generation seiner Mittelklasselimousine wie erwartet mit einem kräftigen Hybrid-Paket aus. Der 54 PS starke E-Motor unterstützt den neuen 3er vor allem beim Beschleunigen. Über eine Distanz von drei bis vier Kilometern, vor allem beim „Segeln“ auf der Autobahn, kann der 306 PS starke Sechszylinder-Turbobenziner sogar komplett Pause machen.
welt.de, automobil-industrie.vogel.de

Sachsen übernimmt MZ-Bürgschaften: Das Bundesland Sachsen übernimmt nun endgültig die Bürgschaften für die großen E-Pläne der Motorenwerke Zschopau GmbH. Das Traditionsunternehmen will künftig mit Elektro- und Hybridrollern punkten.
kfz-betrieb.vogel.de

Peugeot testet Hybrid4-Antrieb im Motorsport: Peugeot will sein neues Hybrid-System womöglich auch im Rennsport einsetzen. Immerhin 300 km haben drei Le-Mans-erfahrene Piloten mit einem Prototyp eines 908 Hybrid4, der in der Boxengasse auch rein elektrisch fahren könnte, bereits abgespult.
auto-medienportal.net

— Textanzeige —
Heute ist es soweit: e8energy präsentiert das limitierte Sondermodell Citroën Berlingo e8edition. Dass E-Mobilität bezahlbar ist, stellt e8energy eindrucksvoll unter Beweis. Im Preis von 22.888 Euro zzgl. Steuern und Überführung ist bereits eine Wandladebox für kontrolliertes und sicheres Laden enthalten. Besuchen Sie e8energy auf der eCarTec in Halle A6, Stand 630.
www.e8energy.de

E-Auto schlägt Diesel: Die sparsamsten Autos mit Verbrennungsmotor produzieren immer noch deutlich mehr CO2 als ein Mitsubishi i-MiEV mit dem heutigen Strommix, rechnet Eckard Helmers vor. Die Zweifel von Umweltverbänden an der Öko-Bilanz von E-Autos seien deshalb nicht gerechtfertigt, sagt der Umweltchemiker der FH Trier.
zeit.de

Honda Insight Hybrid im neuen Look: Honda verpasst dem Hybridauto für das Modelljahr 2012 einen neuen Anstrich, der etwas mehr nach High-Tech aussehen soll. Zudem ist die Basis-Version in den USA künftig für unter 20.000 Dollar zu haben. Unter der Haube ändert sich allerdings nichts.
autoweek.com

Malaysia startet E-Versuch: Rund um die 1995 gegründete Planstadt Putrajaya wurden entsprechende Ladestationen errichtet. Der heimische Autobauer Proton nutzt die Daten des Feldversuch für die Entwicklung von E-Autos, mit denen Proton bereits 2013 auf den Markt gehen will.
thegreencarwebsite.co.uk

– Zahl des Tages –

Satte 99.000 Ingenieure fehlen aktuell in Deutschland, geht aus dem aktuellen VDI-/IW-Ingenieurmonitor hervor. Besonders groß ist Mangel demnach im Fahrzeug- und Maschinenbau.
automotiveit.eu

– Forschung + Technologie –

Deutsch-französisches Pilotprojekt will am Karlsruher Institut für Technologie die Perspektiven einer individuellen und urbanen E-Mobilität erforschen. Dabei geht es vor allem um die Einbindung von E-Fahrzeugen in den regionalen Verkehr und „Smart Homes“. EnBW stellt dazu fünf E-Bikes bereit.
kfz-betrieb.vogel.de

Uni Bochum forscht an Wasserstoffherstellung: Der E-Antrieb mit Wasserstoff erlebt womöglich eine Renaissance. Grund genug für die Wissenschaftler aus Bochum, einen Halbleiter zu suchen, der sowohl Licht standhält als auch ständiger Nässe. Das Ziel ist eine zuverlässige und effiziente Produktion.
atzonline.de

— Textanzeige —
EDAG Group präsentiert Ladesystem „EDCharge“ mit intelligentem Mehrwert: Auf der eCarTec (Halle A5, Stand 601) präsentiert der Entwicklungspartner der Mobilitätsindustrie mit „EDcharge“ ein intelligentes Ladesystem, das neben einem Combo-Steckersystem auch den Austausch von Daten zwischen Fahrzeugen, Energieversorgern und Car-Sharing-Anbietern ermöglicht.
www.edag.de

E-Motoren aus Zwickau: Ehemaligen Studenten der Westsächsischen Hochschule Zwickau haben einen Motor für E-Autos entwickelt. Mit ihrer neuen Firma Herms Technologies wollen sie das Teil nun in Sachsen produzieren.
freiepresse.de

Volvo mischt den E-Sound: Der schwedische Autobauer arbeitet wie viele andere in seinem Akustiklabor am Klangbild künftiger E-Fahrzeuge. Der Sound soll als „typisches Motorengeräusch“ wahrgenommen werden und das „Lebensgefühl Automobil“ wiedergeben.
car-it.automotiveit.eu

Der Trafo macht Probleme: Die Auswirkungen einer zunehmenden Verbreitung von E-Autos auf das Stromnetz werden weiter diskutiert. Insbesondere in den USA könnten schon wenige E-Autos in einer Straße heftige Probleme bereiten. Schwachstellen sind offenbar die Transformatoren in der Nachbarschaft.
renewgridmag.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der Lese-Tipp zum Interview mit dem Kleinserienhersteller Alois Ruf, der kürzlich u.a. den Satz „Hybrid ist Unsinn“ zu Protokoll gab.
wiwo.de

– Zitate des Tages –

„Es gibt keinen Markt für dieses Auto.“

Der US-Kongressabgeordnete und Autohändler Mike Kelly macht seinem Ärger über den Chevy Volt Luft, weil er den Wagen in seinem Autohaus nicht verkauft kriegt.
green.autoblog.com

„Was wir heute sehen, sind meist wirtschaftliche Totalschäden.“

Mute-Macher Markus Lienkamp von der TU München hat bisher noch kein E-Fahrzeug für den Massenmarkt entdeckt, das für den OEM und seine Kunden wirtschaftlich sein könnte.
automobilwoche.de

– Marketing + Vertrieb –

Hertz will mehr E-Autos: Der Autovermieter Hertz hat derzeit 50 E-Autos in den USA und China im Programm und würde liebend gerne 2.000 bis 3.000 weitere Fahrzeuge in seine Flotten integrieren, wenn es sie denn geben würde. Laut Hertz leihen vor allem Firmen gern E-Autos für Kurzstrecken ihrer Mitarbeiter.
greencarreports.com

Renault lädt Journalisten zur großen E-Sause: 720 Journalisten aus der gesamten Welt können die neuen E-Modelle Fluence Z.E. und Kangoo Z.E. in diesem Herbst ausführlich probefahren. Als Schauplatz dafür hat Renault das sonnige Portugal ausgewählt.
green.autoblog.com

ChargePoint America: 14.000 Ladestationen sollen im Rahmen des amerikanischen Recovery Acts im ganzen Land errichtet werden. Ob die beiden damit beauftragten Firmen, ECOtality und Coulomb Technologies, ihre ehrgeizigen Zeitpläne einhalten können, ist allerdings unsicher.
plugincars.com

Schwarzwald als Paradies für E-Biker: Mit dem wohl größten E-Bike-„Tankstellennetz“ Deutschlands will die Schwarzwald-Tourismus GmbH künftig hausieren gehen. Dank der 170 Ladestationen und einer hilfreichen Karte sind auch mehrtägige Touren möglich.
badische-zeitung.de

– Rückspiegel –

Elektrischer DeLorean DMC 12: Man kann fast jedes Fahrzeug auf E-Umtrieb umrüsten – sogar den angeblich schönsten Sportwagen der achtziger Jahre. Als E-Flitzer könnte der DeLorean DMC 12 sogar seine Wiedergeburt erleben. Eine Produktion ist in Planung. Ein Video vermittelt erste Fahreindrücke.
technologicvehicles.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

17.10.2011 - 07:07

BMW, SGL, Ford, Toyota, Siemens, IBM, E.ON, Sixt.

– Marken + Namen –

BMW will direkt bei SGL einsteigen: Der Münchner Autobauer will einen eigenen Aktienanteil am Carbon-Hersteller SGL Group erwerben und damit den ebenfalls kaufwilligen VW-Konzern auf Distanz halten, berichtet der „Spiegel“. Bislang ist BMW nur über seine Großaktionärin Susanne Klatten, die knapp 30% an SGL hält, mit der Leichtbau-Firma verbunden, die u.a. Carbon für BMWs E-Modelle liefert.
spiegel.de (Vorabmeldung), ftd.de

Ford Focus Electric schweigt: Ford will die erste Generation seines Elektroautos ohne Lärmgenerator ausliefern, weil das Fußgänger-Warnsystem in den USA noch keine Vorschrift ist. Derweil wird klar, dass die nächste Generation des Ford Mondeo 2013 auch als Hybrid kommt, als Vorbild dient die Studie Evos.
greencarreports.com (Focus), focus.de (Mondeo)

Toyota will mit Hybrid-Auto in Le Mans punkten: Die Toyota Motorsport GmbH kehrt 2012 nach langer Pause nach Le Mans zurück und will mit einem neu entwickelten Benzin-Hybrid-Fahrzeug auch bei der von der FIA neu ins Leben gerufenen Sportwagen-WM antreten.
electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com, sport1.de

— Textanzeige —
E.ON eMobil – Komplettangebot für den Einstieg in die Elektromobilität: Neben einer Ladestation inklusive Installation umfasst das Komplettpaket auch die Belieferung mit Ökostrom und ein Leasingangebot für ein Elektroauto. Mehr Infos zu E.ON eMobil erhalten Sie auf der eCarTec. Besuchen Sie uns vom 18. bis 20.10. in München – Halle A4 am Stand 100.
www.eon.de/emobil

E-Auto-CarSharing für London? Vertreter der städtischen Verwaltung wollen prüfen, ob sich das Pariser System Autolib auch für die britische Hauptstadt eignen würde.
businessgreen.com

Lese-Tipp: „Hybrid ist Unsinn“, gab der Kleinserienhersteller Alois Ruf kürzlich in der „WirtschaftsWoche“ zu Protokoll. Das lesenswerte Interview steht jetzt auch online.
wiwo.de

Video-Tipp: Allen, die 50 Minuten Zeit mitbringen, zeigt Renault UK eine anschauliche Dokumentation. „The Electric Revolution“ zeigt die Entwicklung der E-Mobilität von den Ursprüngen bis heute.
youtube.com via electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com

– Zahl des Tages –

Nur 22.888 Euro netto kostet ein elektrischer Citroën Berlingo, den die Hamburger Firma e8energy zur eCarTec in einer Sonderedition herausbringt. Im Preis enthalten ist auch eine Wandladestation.
e8energy.de

– Forschung + Technologie –

Siemens schraubt an der perfekten Leiterplatte: Der Konzern arbeitet mit seinen Partnern im Rahmen des Kairos-Projektes an neuartigen keramischen Leiterplatten für robuste Umrichter in E-Fahrzeugen. Die sollen fehleranfällige Verbindungselemente überflüssig machen und dadurch Gewicht sparen.
energie-und-technik.de

Lithium-Luft-Batterien halten die Entwickler von IBM für die beste Alternative zum Lithium-Ionen-Akku. Ihr Ziel: eine Batterie mit etwa 800 km Reichweite. Dabei ist die Ladezeit für die Fachleute zweitranging.
vdi-nachrichten.com

Leistungselektronik für E-Fahrzeuge: Stephan Janouch beleuchtet die Herausforderungen der Elektromobilität am Beispiel der Leistungselektronik und geht dabei u.a. auf Effizienz, Robustheit, Zuverlässigkeit, Lebensdauer, Sicherheit und Wertigkeit ein.
elektroniknet.de

— Textanzeige —
MTM Green Power: Auf der eCarTec präsentiert MTM Power die neueste Generation von DC/DC-Bordnetzwandlern für Elektrofahrzeuge. Die Serie PCMDS400/600W-FT versorgt die gesamte Elektronik im E-Fahrzeug, wie z. B. Anzeigesysteme, Radio, Blinker, Scheinwerfer, Heckscheibenheizung, usw. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle A4, Stand 304!
www.mtm-power.com

Mobile Ladesysteme: Bill Siuru stellt mehrere mobile Ladesysteme vor, die in den USA mit leeren Akkus gestrandeten Elektroautos zu neuem Saft verhelfen sollen.
greencar.com

Batterie-Produktion: So sauber wie möglich oder so sauber wie nötig? Das Akku-Joint-Venture von Volkswagen und Varta hat einen klimatisierte Sauberraum mit exakt 2% Luftfeuchtigkeit für die Fertigung von Batterien auf Lithium-Basis bestellt. Ob so viel Aufwand nötig ist, daran scheiden sich die Geister.
vdi-nachrichten.com

Video-Tipp: Nissan experimentiert wie viele Andere mit dem induktiven Laden. Ein Zwei-Minüter veranschaulicht jetzt, wie der Leaf künftig per Lichtsignal auf eine kabellose Bodenstation gelotst wird.
youtube.com via electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war das Smartphone als Schnittstelle der E-Mobilität: Horst Leonberger von der Telekom entwirft eine Zukunft der Mobilität, bei der dem Handy eine Schlüsselrolle zukommt.
automobil-industrie.vogel.de

– Zitat des Tages –

„Der i3 ist so gerechnet, dass wir damit Geld verdienen. Ein Großteil der Entwicklungskosten ist schon verdaut.“

BMW-Finanzvorstand Friedrich Eichiner sieht die Kosten der E-Zukunft gelassen. Auch eine staatliche Förderung von E-Autos ist für ihn kein Muss.
wiwo.de

– Marketing + Vertrieb –

E.ON kooperiert mit Sixt: Gemeinsam bringen die Partner ein Komplettpaket an den Start, das einen Peugeot iOn, eine Ladestation und verschiedene Ökostrom-Tarife enthält. Das Auto gibt’s für 499 Euro Leasinggebühr im Monat plus 4.499 Euro Einmalzahlung. Die Ladebox kostet mindestens 899 Euro.
newfleet.de, abendblatt.de

IBM erprobt Lade-App in der Schweiz: Zusammen mit dem Energieversorger EKZ testet IBM in Zürich ein Online-Programm, das alle möglichen Daten über den Ladevorgang von E-Fahrzeugen aufbereitet.
automotive-business-review.com

E-Autos parken in Salzburg gratis: Elektroautos dürfen auf speziell ausgewiesenen Parkplätzen in der Kurzparkzone Salzburgs künftig gratis parken – allerdings nur während des Ladevorgangs. ElectroDrive Salzburg, eine Tochtergesellschaft der Salzburg AG, installiert dafür eigens neue Ladestationen.
oekonews.at

— Textanzeige —
E-Mobilität für 22.888 Euro netto: e8energy präsentiert ab Morgen auf der eCarTec das limitierte Sondermodell Citroën Berlingo e8edition. Besuchen Sie e8energy in Halle A6, Stand 630 und überzeugen Sie sich davon, dass E-Mobilität bezahlbar ist. Wieder ein Argument weniger, liebe Kritiker!
www.e8energy.de

Los Angeles Auto Show wirft ihre Schatten voraus: Auf der US-Messe werden diverse Hybrid- und Elektroautos zu sehen sein. Eine Bildergalerie zeigt die Ökos im Überblick.
autobild.de

Kalifornien fördert E-Vans: Satte 15.000 Dollar können kalifornische Flottenbetreiber bald einheimsen, wenn sie den ersten Ford Transit Connect Electric in ihren Fahrzeugpool aufnehmen. Möglich macht’s eine neue Fahrzeugklasse im Hybrid Incentive Voucher Program des US-Bundesstaats.
greencarcongress.com

– Rückspiegel –

Londoner Polizei fährt elektrisch – und zwar auf zwei Rädern: Die britischen Ordnungshüter testen die Zero DS vom US-Hersteller Zero Motorcycles auf Tauglichkeit im täglichen Polizei-Einsatz. Gut möglich, dass sich böse Jungs bald heftig erschrecken, wenn sich die Polizei auf E-Motorrädern heranschleicht.
greencarreports.com, green.autoblog.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

14.10.2011 - 07:16

Nissan, Honda, VW, Rohstoff-Pakt, KIT, Chargemaster.

– Marken + Namen –

Nissan Altima mit neuem Hybrid-System: Die Japaner geben ihrer angestaubten Limousine doch noch eine Chance, schmeißen das bisher von Toyota eingekaufte Hybrid-System raus und schicken den Altima 2013 mit einem selbst entwickelten Doppelherz in die USA. Der neue Frontantrieb basiert auf dem Hecksystem des Infiniti M Hybrid.
autonews.com, green.autoblog.com

Honda schickt Hybrid-Modelle nach China: Da die chinesische Regierung inzwischen am großen Durchbruch der E-Autos zweifelt und Hybrid-Fahrzeuge als Übergang sieht, nutzt Honda die Gunst der Stunde und schickt ab 2012 das Hybrid-Trio Jazz, Insight und CR-Z nach China.
reuters.com, green.autoblog.com

VW mit Energiechef: Die Wolfsburger haben im Konzern den Posten eines Konzernbeauftragten für Umwelt, Energie und neue Geschäftsfelder geschaffen. Wolfram Thomas, derzeit noch Produktionsvorstand von Seat, übernimmt ab Dezember und kümmert sich u.a. um Blockheizkraftwerke.
net-tribune.de, automotiveit.eu

— Textanzeige —
TÜV SÜD auf der eCarTec: Sicherheit für Elektro-Mobilität. Auf der eCarTec – Halle A5, Stand 410 – präsentiert TÜV SÜD sein komplettes Dienstleistungsspektrum von der Batterieprüfung über die Homologation von E-Fahrzeugen bis hin zur Zertifizierung von Stromtankstellen. Zudem zeigen wir Ihnen integrale Sicherheitskonzepte für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
www.tuev-sued.de/e-mobility

Nord-Irland rüstet auf: Die Regierung legt ein Projekt zum Aufbau von Ladeinfrastruktur auf. Dadurch sollen in den kommenden zwei Jahren sechs Städte mit Ladesäulen ausgerüstet werden.
belfasttelegraph.co.uk

Südkorea fördert E-Autos: Mit Steuervergünstigungen will die Regierung des asiatischen Landes ab 2012 die Verbreitung von Elektroautos unterstützen. Käufer können damit maximal 3.600 Euro sparen.
koreaherald.com

– Zahl des Tages –

Einen Anteil von 0,5 Prozent am Schweizer Pkw-Bestand (4,33 Mio Fahrzeuge) machen Elektro- und Hybridautos derzeit aus. Doch die Eidgenossen sind auf einem guten Weg: Sie können immerhin die höchste Tesla-Dichte aller 31 Länder vorweisen, in denen der Roadster verkauft wird.
nzz.ch

– Forschung + Technologie –

Merkel tütet Rohstoff-Abkommen ein: Die Bundeskanzlerin hat mit der Mongolei wie erwartet einen Rohstoff-Pakt geschlossen. Gegen Technologietransfer sichert sich Deutschland damit Zugriff auf Kupfer oder Seltene Erden – ohne mengenmäßige Begrenzungen.
tagesschau.de

KIT beschleunigt Batterieladezeit: Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie wollen mit einem aus der Natur abgeschauten physikochemischen Effekt die Befüllung von Elektroden beschleunigen und damit die Produktionskosten für leistungsstarke Lithium-Ionen-Zellen senken.
kit.edu

Nissan macht die Brennstoffzelle effizienter: Die Japaner haben einen neuen Brennstoffzellenstack vorgestellt, der eine zweieinhalb mal höhere Energiedichte vorweisen kann, als das Vorgängermodell.
thegreencarwebsite.co.uk

— Textanzeige —
MENNEKESFahrzeuginlets und Kupplungen Typ 2 für AC und DC Ladung: Das erste Stecksystem mit Typ 2 welches sowohl zum AC Laden bis 22 kW als auch zum DC Laden bis 35 kW geeignet ist. Weitere zukunftsweisende Lösungen von Mennekes finden Sie auf der eCarTec in Halle A4 Stand 303.
www.MENNEKES.de

Businova setzt auf Akkus von Dow Kokam: Der französische Bushersteller Safra will 2012 die ersten Testfahrten mit seinem Hybridbus „Businova“ starten. Das Gefährt kombiniert E-Motor, Hydraulik-Motor und Verbrenner, um mehr als 55% Kraftstoff einzusparen. Die nötigen Batterien liefert Dow Kokam.
greencarcongress.com

Smartphone als Schnittstelle der E-Mobilität: Horst Leonberger vom Geschäftsbereich Connected Car der Telekom entwirft eine Zukunft der Mobilität, bei der dem Handy eine Schlüsselrolle zukommt. Darüber wird das Ticket für den Nahverkehr und die anschließende Weiterfahrt im Miet-E-Auto gebucht.
automobil-industrie.vogel.de

Lese-Tipp: Das „Handelsblatt“ beleuchtet Wasserstoff als Alternative zur rein batteriebetriebenen E-Mobilität genauer und stellt in einer Bilder-Galerie verfügbare Fahrzeuge vor.
handelsblatt.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war mit Abstand der Download-Tipp zur Sonderbeilage des Reflex-Verlages zum Thema E-Mobilität im “Handelsblatt”.
bem-ev.de (PDF)

– Zitate des Tages –

„Wenn jeder sagt, er fahre vorne mit – wo ist dann vorne?“

Fragt „SZ“-Wirtschaftsredakteur Thomas Fromm in einem lesenswerten Beitrag über die Zukunftsstrategien der OEMs von Hybrid bis Brennstoffzelle.
„Süddeutsche Zeitung“ vom 14.10.2011, Seite 21

„Wir werden in Deutschland ganz klar Marktführer für Elektromobilität.“

Der deutsche Renault-Chef Achim Schaible wählt vor dem Start der französischen E-Modelle große Worte, bleibt bei den Absatzplänen aber im Ungefähren.
spiegel.de

„Wir sind erst am Ziel, wenn die Elektromobilität durch einen bezahlbaren Kleinwagen demokratisiert ist.“

Tesla-Gründer Elon Musk hat offenbar noch lange nicht fertig.
nzz.de (letzter Absatz)

– Marketing + Vertrieb –

Fördern E-Autos den Absatz von Verbrennern? General Motors und Nissan berichten, dass in den USA deutlich mehr Leute in die Autohäuser kommen, um sich die E-Modelle Volt und Leaf anzuschauen. Kaufen will die Mehrheit zwar nicht, doch den Herstellern ist’s egal: Einmal im Laden, ist der Neukunde zum Greifen nah. Und darf dann gerne auch den Verbrenner nehmen.
detnews.com via greencarreports.com

Chargemaster wagt den großen Wurf: 4.000 Ladesäulen will die britische Firma im Rahmen des Polar-Programms in den 100 größten Städten und Gemeinden Großbritanniens aufstellen. Gestern fiel der Startschuss. Nutzer zahlen eine monatliche Gebühr zwischen 19,50 und 39,50 Pfund.
businessgreen.com, autocar.co.uk

BMW bietet Carsharing für Firmen: Flottenkunden der BMW-Leasingtochter Alphabet können Fahrzeuge künftig an Mitarbeiter ohne eigenen Dienstwagen als Teilzeit-Auto vermieten – sogar für private Fahrten. Möglich macht’s der neue Dienst AlphaCity.
autoflotte.de, autohaus.de

VW baut Quicar aus: Das Zusatzangebot „Quicar Plus“ bietet neben erweiterten Nutzungszeiten vor allem weitere Volkswagen-Modelle von Up über den neuen Beetle bis zum Transporter.
automobil-produktion.de

Termine der kommenden Woche: Emobility Forum Wien (16./17. Oktober, Wien) ++ World Congress on Intelligent Transport Systems (16.-20. Oktober, Orlando) ++ CTI-Seminar Batterien für Elektro- und Hybridfahrzeuge (17./18. Oktober, Stuttgart) ++ econfleet (18./19. Oktober, Münster) ++ eCarTec (18.-20. Oktober, München) ++ e-Monday (19. Oktober, München).
electrive.net (alle Termine im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Hybrid ist Trumpf – auch bei Langfingern: Auch die Autodiebe haben offenbar die Zeichen der Zeit erkannt. Und so kommt es, dass der Lexus RX400 Hybrid bei ihnen ganz oben auf der Hitliste steht.
autobild.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

13.10.2011 - 07:13

E-Schaufenster, A123, Combined Charging, Rheinmetall.

electrive today – das tägliche Update zur E-Mobilität – sendet heute Extra-Grüße an alle gebeutelten Blackberry-Nutzer. Bleiben Sie stark! Und hier nun die wichtigsten E-Meldungen im Überblick:

– Marken + Namen –

Schaufenster für Elektromobilität: Wirtschaftsminister Philipp Rösler und Verkehrsminister Peter Ramsauer haben den Wettbewerb gestern offiziell gestartet. Unternehmen oder Forschungseinrichtungen – und nur in Ausnahmefällen auch Städte – können ab sofort um die 180 Mio Euro Fördergeld buhlen. Die drei bis fünf Schaufenster sollen sich nicht nur um Privatautos kümmern, sondern auch gewerbliche Flotten und den öffentlichen Nahverkehr im Blick haben. Die finale Auswahl soll im März 2012 erfolgen.
tagesspiegel.de, rp-online.de, autohaus.de, bmvbs.de (Richtlinie ganz unten als PDF)

A123 Systems liefert Akkus für E-Spark: Damit setzt GM anders als beim Volt nun auf einen heimischen Batterie-Zulieferer. Weitere technische Daten sind noch nicht bekannt. Das kleine E-Auto will GM ab 2013 in ausgewählten Regionen in den USA und der Welt verkaufen. Zudem will GM die nächste Generation seines elektrischen Kleinstvehikels EN-V zu Feldversuchen in einige Megastädten schicken.
greencarcongress.com, technologicvehicles.com, automobilwoche.de, greencarreports.com

— Textanzeige —
MENNEKESSmart-Spot Ladestationen mit komfortabler Handy-Autorisierung: Die Abrechnung der Dienstleistung wie Parken und Laden erfolgt ohne vorherige Registrierung einfach über die Handy-Rechnung. Besuchen Sie uns auf der eCarTec in Halle A4 Stand 303 und probieren Sie es mit Ihrem eigenen Handy aus.
www.MENNEKES.de

Honda NSX als Plug-in-Hybrid?: Die Hinweise verdichten sich, dass der neue Sportwagen von Honda, der bei der Tokyo Motor Show im Dezember vorgestellt werden soll, mit Doppelherz kommen wird.
technologicvehicles.com, greenpacks.org

Toyota Prius+ gegen Renault Grand Scénic: Welcher Van ist besser, der Klassiker aus Frankfreich oder das neue Hybrid-Raumwunder aus Japan? Der Grand Scénic hat den hochwertigeren Innenraum, der Prius+ punktet beim Verbrauch, meint Stefan Voswinkel.
autobild.de

Video-Tipp: Mark Vaughn hat aus Kalifornien ein paar schöne Fahreindrücke des Model S mitgebracht und packt noch ein paar bewegte Bilder aus der Fabrik obendrauf. Sehenswert!
autoweek.com

– Zahl des Tages –

Stolze 183 km weit fährt das futuristische E-Vehikel Edison2 eVLC mit einer Batterieladung von nur 10,5 kWh. Möglich macht’s eine extrem aerodynamische Karosserie.
grueneautos.com

– Forschung + Technologie –

Combined Charging System: Das Universal-Ladesystem der deutschen Autobauer soll Mitte 2012 einsatzbereit sein und hat damit alle Chancen sich als Standard in der westlichen Autowelt zu etablieren. Es punktet mit einheitlichem Stecker, nutzt nur eine Ladeschnittstelle am Auto und unterstützt alle gängigen Ladearten vom einphasigen Laden mit Wechselstrom bis zum ultraschnellen Gleichstromladen.
autobild.de, green.autoblog.com, mercedes-benz-passion.com, autonews.com

Rheinmetall baut Range Extender: Der Rüstungs- und Autozulieferkonzern hat über seine Tochter KSPG einen Zweizylinder in V-Bauweise mit 30 kW Leistung entwickelt. Der Zusatzmotor soll die Reichweite eines E-Kleinwagens mit 21 Litern Tankvolumen um bis zu 400 km verlängern.
an-online.de

Neues Batteriegehäuse von Fraunhofer: Strukturfaserverstärkte Kunststoffplatten in Sandwich-Bauweise zeichnen das neue, extrem kompakte Batteriegehäuse des Fraunhofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF aus. Zu sehen ist es erstmals bei der eCarTec.
atzonline.de

— Textanzeige —
MTM Green Power: Auf der eCarTec präsentiert MTM Power die neueste Generation von DC/DC-Bordnetzwandlern für Elektrofahrzeuge. Die Serie PCMDS400/600W-FT versorgt die gesamte Elektronik im E-Fahrzeug, wie z. B. Anzeigesysteme, Radio, Blinker, Scheinwerfer, Heckscheibenheizung, usw. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle A4, Stand 304!
www.mtm-power.com

E-Vectoorc mit TU Ilmenau: Die Technische Universität Ilmenau entwickelt eine Bremsregelung für Elektroautos im Rahmen des Projekts „E-Vectoorc“, bei dem elf europäische Partner aus Industrie und Wissenschaft integrierende Bauteile für E-Fahrzeuge entwerfen.
atzonline.de

Batteriesystem von Akasol: Der Akku-Spezialist hat sein Batteriesystem AIBAS2 weiterentwickelt und will es alsbald in Sportwagen, Motoryachten und Stadtbussen einsetzen. Zudem hat Akasol offenbar einen Großauftrag für die Entwicklung einer Nutzfahrzeugbatterie mit 100 kWh Kapazität erhalten.
cleanthinking.de

Mikrocontroller: Infineon hat seine neue 32-bit-Multicore-Architektur für Mikrocontroller vorgestellt, die neue Anforderungen im Antriebsstrang erfüllen soll. Auch Freescale Semiconductor hat einen neuen Halbleiterchip für Powertrain-Systeme entwickelt.
automobil-industrie.vogel.de (Infineon), elektroniknet.de (Freescale)

– Feedback –

Meistgeklickte Links am Mittwoch: Die Branche konnte sich gestern zwischen dem Video der Deutschen Welle zur E-Mobilität in China und den Bildern vom vermeintlichen BMW i1 nicht so recht entscheiden – daher mal wieder ein Unentschieden.
handelsblatt.com/video, technologicvehicles.com

– Zitat des Tages –

„Die Chinesen kopieren nicht nur, sie haben hervorragende Entwickler.“

ZF-Ingenieur und VDI-Beirat Wolfgang Runge warnt davor, China in Sachen E-Mobilität zu unterschätzen.
heise.de

– Marketing + Vertrieb –

Nissan Leaf als Kassenschlager in Norwegen: In den ersten drei Verkaufstagen hat Nissan in Norwegen offenbar schon 600 Exemplare des Stromers an den Mann (oder die Frau) gebracht. Damit entpuppt sich das Land dank billigen Grünstroms einmal mehr als Top-Region für E-Mobilität.
green.autoblog.com

Porsche Cayenne S Hybrid kommt an: 3.176 Fahrzeuge konnte Porsche im laufenden Jahr bereits absetzen und trumpft damit im Bereich der Hybrid-Geländewagen mächtig auf.
auto-medienportal.net

eCarTec mit über 500 Ausstellern: Trotz der großen Konkurrenz durch die IAA stellen kommende Woche 503 Aussteller bei der eCarTec in München aus. Eine ergänzende Fachmesse für Materialtechnik und eine Ausstellung rund um die Vernetzung von Autos runden den Münchner Auftritt ab.
automobil-produktion.de

Raymond pendelt elektrisch: Der Hersteller von Befestigungselementen will den Pendelverkehr zwischen den Standorten Weil am Rhein und Lörrach künftig mit einer Elektro-Flotte organisieren und hat dazu nun den ersten E-Smart der neuen Flotte angeschafft.
suedkurier.de

Download-Tipp: Diese Woche lag dem „Handelsblatt“ eine Sonderbeilage des Reflex-Verlages zur E-Mobilität bei. Das mit vielen Gast- und auch Werbebeiträgen gespickte Heft gibt’s jetzt zum Download.
bem-ev.de (PDF)

– Rückspiegel –

Kostenlos Laden mit Haken: Am Londoner Flughafen Heathrow können Fahrer von E-Autos neuerdings kostenfrei nachladen – allerdings nur auf den Kurzzeit-Parkplätzen. Die böse Falle: Dort kostet allein das Tagesticket schon saftige 50 Pfund.
greencarreports.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

12.10.2011 - 07:19

Opel, Audi, E-Spark, Panasonic, BMW i1, Smart Wheels.

– Marken + Namen –

E-Flitzer von Opel und Audi könnten tatsächlich auf die Straße kommen: Beim Aachener Kolloquium Fahrzeug- und Motorentechnik hielt Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke aufgrund vieler Anfragen eine Markteinführung des Zweisitzers RAKe für möglich. Und Audi-Entwicklungsvorstand Michael Dick sprach von einer „größeren Pilotflotte“ des Urban Concept. Ihre Preisvorstellungen behielten beide noch für sich.
automobilwoche.de

Bringt GM den E-Spark 2013 auf den US-Markt? General Motors will den Kampf gegen den Nissan Leaf offenbar mit aller Macht aufnehmen und 2013 einen rein elektrischen Kleinwagen auf den US-Markt bringen, berichten mehrere amerikanische Medien. Dabei wird es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um eine E-Version des Chevrolet Spark handeln. Näheres soll Anfang November zum 100-jährigen Geburtstag von Chevrolet bekannt gegeben werden.
detnews.com, greencarreports.com, gigaom.com

— Textanzeige —
TÜV SÜD auf der eCarTec: Sicherheit für Elektro-Mobilität. Auf der eCarTec – Halle A5, Stand 410 – präsentiert TÜV SÜD sein komplettes Dienstleistungsspektrum von der Batterieprüfung über die Homologation von E-Fahrzeugen bis hin zur Zertifizierung von Stromtankstellen. Zudem zeigen wir Ihnen integrale Sicherheitskonzepte für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
www.tuev-sued.de/e-mobility

Panasonic liefert Akkus für Tesla Model S: Der japanische Elektronikkonzern Panasonic wird in den kommenden vier Jahren die Lithium-Ionen-Akkus für über 80.000 Fahrzeuge nach Amerika schicken. Die 30 Mio Dollar schwere Beteiligung der Japaner an Tesla war bei dem Großauftrag sicher nicht hinderlich.
automobil-produktion.de, reuters.com

E-Auto von Daimler und BYD im Plan: Das erste Elektroauto des deutsch-chinesischen Joint Ventures Shenzhen BYD Daimler New Technology Co. Ltd. ist offenbar trotz der Turbulenzen bei BYD auf gutem Weg und soll wie geplant im April 2012 vorgestellt werden.
green.autoblog.com

Zero DS im Fahrbericht: Nikki Gordon-Bloomfield hat sich das 2012er Modell von Zero Motorcycles zur Brust genommen und ist vor allem von der angenehmen Sitzposition des E-Motorrads angetan.
greencarreports.com

Video-Tipp: „Global 3000“, das Globalisierungsmagazin der Deutschen Welle, zeigt in knapp sieben Minuten wie China bei der E-Mobilität vorankommt und erlaubt spannende Blicke in diverse Fabriken.
handelsblatt.com/video

– Zahl des Tages –

Etwa 58.000 Autos mit Brennstoffzelle könnten die großen Autobauer bis 2015 herstellen, erwartet Pike Research. Danach könne die Produktion schnell wachsen. Zunächst würden sich die Wasserstoff-Autos in Westeuropa verbreiten. Schon 2020 könnte der Asien-Pazifik-Raum zum Leitmarkt aufsteigen, erwarten die Marktforscher.
automotive-business-review.com

– Forschung + Technologie –

Bastelt auch BMW an einem Kabinenroller? Zumindest legen einige im Netz aufgetauchte Bilder selbiges nahe. Diese zeigen einen recht flachen Einsitzer mit drei Rädern und dem üblichen Blau der Elektro-Submarke. Ob das nun wirklich ein BMW i1 ist – unklar. Gut möglich ist es allemal. Immerhin ist BMW im Moment der einzige große deutsche Hersteller ohne ein solches Gefährt im Programm.
technologicvehicles.com

Smart Wheels – Laden mit System: Forscher und Unternehmen haben ein Konzept für „intelligentes Laden“ von E-Fahrzeugen erarbeitet. Das Ergebnis ist ein dreiphasiges Lademuster, das durch den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie im Ergebnis inbesondere nachts günstigen Ökostrom abgreift, ohne das der Nutzer sich mit der Komplexität des Verfahrens vertraut machen muss.
atzonline.de

OEMs stellen Kombi-Ladesystem vor: Ein von Audi, BMW, Daimler, Porsche und Volkswagen in enger Abstimmung mit Ford und GM entwickeltes „Combined Charging System“ soll diese Woche bei einem Kongress vorgestellt werden. Es unterstützt ein- und mehrphasiges Laden mit Gleich- und Wechselstrom.
greencarcongress.com, car-it.automotiveit.eu

Sounddesign für E-Autos gesucht: Die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart und das Popbüro Region Stuttgart haben einen Wettbewerb ausgerufen, bei dem Einzelpersonen, Unternehmen und Vertreter wissenschaftlicher Einrichtungen den Stummfilm eines Elektrofahrzeugs vertonen sollen.
atzonline.de, popbuero.de (mit Stummfilm)

Angela Merkel kämpft um Seltene Erden: Für ein Rahmenabkommen, das der deutschen Industrie den Zugriff auf die begehrten Rohstoffe sichern soll, ist die Kanzlerin auf einer beschwerlichen Reise bis in die Mongolei geflogen. Die Hersteller von Elektro- oder Hybridautos wird’s freuen.
welt.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war das Tesla Model S im Fahrbericht von Jan Wilms. Der „SZ“-Autor hält den US-Stromer schlicht für ein „wegweisendes Vehikel“.
sueddeutsche.de

– Zitate des Tages –

„Wir sollten nicht auf den Hybrid setzen.“

Shuichi Nishimura, Nissans Chefentwickler für Motoren und Getriebe, warnte seine deutschen Kollegen beim Aachener Kolloquium vor einem „Technologie-Chaos“ und warb für eine rein elektrische Neuwagenflotte.
automobilwoche.de

„Ein Elektroauto ist nicht per se umweltfreundlich.“

Michael Ziesak, Bundesvorsitzender des Verkehrsclubs Deutschland, fordert eine Kopplung möglicher Pramien für E-Autos an die Nutzung von Ökostrom.
„Handelsblatt“ vom 12.10.2011, Seite 44

– Marketing + Vertrieb –

Werbefilm für Audi E-tron Spyder? Auf YouTube ist ein Video aufgetaucht, dass den Plug-in-Hybriden von Audi bei Dreharbeiten für einen vermeintlichen Werbe- oder Präsentationsfilm zeigt.
technologicvehicles.com

800 E-Autos in Österreich: In dem Alpenland sind derzeit rund 800 rein elektrische Autos unterwegs. Die Zahl hat sich damit sein Jahresbeginn verdoppelt. Bis Jahresende soll die Tausendermarke fallen.
news.at

Windkraft aus dem Anhänger: Die Windreich AG hat beim „Haldenhof Revival“ in Ludwigshafen gezeigt, was technisch alles machbar ist – eine mobile Wind-Ladestation. Auf einem Anhänger war eine bis auf zehn Meter ausfahrbare 3,5-kW-Windkraftanlage montiert. Als Pufferbatterie dient ein Lithium-Akku mit 50 kWh Kapazität im Rumpf. Das System kann rechnerisch vier kompakte E-Autos mit durchschnittlich 10.000 km Fahrleistung pro Jahr mit Strom versorgen.
auto-medienportal.net, emissionslos.com

Edding verleiht E-Auto an Mitarbeiter: Seit einem Jahr hat der Klebestift-Hersteller aus Ahrensburg einen E-Geländewagen vom Typ LUIS 4U green im Fuhrpark. Den dürfen die Mitarbeiter nun einmalig für eine Hin- und Rückfahrt zwischen Wohnort und Arbeitsplatz ausleihen.
cleanthinking.de

Parade zum Plug In Day: Rund 200 E-Autos werden am kommenden Sonntag wohl durch Santa Monica stromern. Die Parade ist Teil des „Plug In Day“, der mit 20 Events in den USA begangen wird.
green.autoblog.com

– Rückspiegel –

BMWi macht die Hände weich: Möglich wird’s durch eine Kooperation der Submarke für E-Fahrzeuge mit der Kosmetiklinie Susanne Kaufmann. Das erste Produkt – ein Handgel namens „Purif-i“ – ist dank natürlicher Wirkstoffe vermutlich sauberer als ein BMW i3. Doch was kommt als nächstes? Unser Vorschlag: Öko-Schuhe powered by BMW für den umweltbewussten Tritt aufs Gaspedal.
greencarreports.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

11.10.2011 - 07:14

VW, BMW, TÜV SÜD, Fraunhofer, Mitsubishi, Chevy Volt.

– Marken + Namen –

VW Polo Plug-in-Hybrid könnte in wenigen Jahren den Kampf mit dem Toyota Yaris HSD aufnehmen. VW-Chef Martin Winterkorn hatte zuletzt die Parole ausgegeben, diverse Modelle mit der Technologie ausrüsten zu wollen. Der Polo könnte ein sinnvoller erster Schritt sein. Offiziell ist aber noch nichts.
inautonews.com

BMW schafft 800 Jobs in Leipzig und wirbt um Jogger: 100 Mitarbeiter für die Bereiche Kunststofftechnik und E-Mobilität werden noch 2011 eingestellt, die übrigen parallel zum Aufbau der Produktion der i-Modelle. Das Marketing nimmt derweil Läufer und Jogger in den Fokus und tritt künftig bei allen fünf deutschen Topmarathons als Sponsor auf – in Berlin mit dem ActiveE als Leitfahrzeug.
newfleet.de (Leipzig), handelsblatt.com (Marathon-Werbung)

TÜV SÜD mit neuem Akku-Prüflabor: Der Prüfdienstleister eröffnet am kommenden Montag (17. Oktober) in Garching ein weiteres Batterieprüflabor. Auf 1.000 Quadratmetern werden Antriebsbatterien für E-Fahrzeuge unter Alltags- und Extrembedingungen getestet.
emobileticker.de

– Textanzeige –
E-Mobilität zum Frühstück sollten auch Ihre Kollegen genießen? Dann senden diese einfach eine formlose Mail an abo@electrive.net und schon sind sie im Verteiler. Fortan gibt’s immer werktags gegen Acht die weltweiten E-Nachrichten bequem ins Postfach. Kurz, knackig, relevant – und kostenlos.
electrive.net – das tägliche Update zur E-Mobilität

Mini-E-Gemeinde nimmt Abschied: BMWs Feldversuch mit dem Mini E läuft in den USA in Kürze aus. Einige Testfahrer kamen jetzt in einem Restaurant zu einer Art Abschiedsfeier zusammen. In die Trauer mischte sich aber auch Zuversicht: Schließlich fahren einige Gemeindemitglieder bald einen ActiveE.
greencarreports.com

Setzt China auf E-Kabinenroller? Glaubt man Gong Zaiyan, kriegen chinesische Hersteller derzeit das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht, weil deutsche OEMs auf der IAA elektrische Kleinstfahrzeuge en masse vorgestellt haben. In denen sehen offenbar auch viele chinesische Experten ihre Zukunft.
chinacartimes.com

Tesla Model S im Fahrbericht: Jan Wilms hat den US-Stromer getestet. Sein Fazit: Mit „sauberem Antrieb, sportiven Fahrleistungen, gelungenem Design und moderatem Preis“ erfülle der neue Tesla „die Grundbedürfnisse an ein wegweisendes Vehikel“. Der Text aus der gestrigen „SZ“ steht nun online.
sueddeutsche.de

– Zahl des Tages –

Bayern macht 30 Mio Euro für Elektromobilität im ländlichen Raum locker und erprobt selbige künftig u.a. in der Modellstadt Bad Neustadt im Landkreis Rhön-Grabfeld. Die Stadt will sich besonders um die Einbindung von E-Fahrzeugen in Stromnetze und die Weiterentwicklung der Ausbildung kümmern.
newstix.de

– Forschung + Technologie –

Gemeinschaftliche Elektromobilität will das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO möglich machen und in dem Projekt „GeMo“ technologische Lösungen für die geteilte Nutzung von Fahrzeugen und Infrastruktur in der Stadt entwickeln.
energie-und-technik.de

Modellregion Rhein-Main: Eine Umfrage unter den Bewohnern der Region zeigt, dass 89 Prozent ihre täglichen Fahrten bereits heute mit Elektrofahrzeugen meistern könnten. Nur zwei Prozent legen demnach einen Weg von mehr als 100 Kilometern zum Arbeitsplatz zurück.
fnp.de

50 Hybridbusse für Sachsen: Das Bundesland stockt seine Hybridbus-Flotte bis Jahresende von 30 auf 50 Fahrzeuge auf. Künftig sollen die Spritsparer auch durch Meißen, Döbeln und Chemnitz rollen.
freiepresse.de

Thermisches Simulationsmodells für Li-Ionen-Batterien: Opel, Daimler, Porsche, CD-adapco und Battery Design LLC haben am Automotive Simulation Center Stuttgart ein leistungsfähiges Simulationsmodell entwickelt, dass die Temperaturverteilung in Lithium-Ionen-Batterien berechnet.
atzonline.de

Standardisierung in den USA: Mitte November kommt das ANSI Electric Vehicles Standards Panel zum zweiten Mal zusammen, um über Mittel und Wege zur Standardisierung der E-Mobilität zu beraten.
greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der Bericht über die Studie “Future eMobility”, bei der 180 Fachleute in weiten Teilen eine Kaufprämie für Elektroautos fordern.
morgenpost.de

– Zitat des Tages –

„Das Geld, das in die voneinander losgelöst agierenden Modellregionen meiner Ansicht erkenntnislos gesteckt wird, hätte man besser in Grundlagenforschung für Energiespeicher investiert.“

Magna-Vorstand Burkhard Göschel, Leiter des Arbeitskreises Förderung von Wissenschaft in der Nationalen Plattform Elektromobilität, spricht in einem lesenswerten Interview Klartext und fordert echte Technologiesprünge wie etwa bei der Lithium-Luft-Batterie.
atzonline.de

– Marketing + Vertrieb –

Mitsubishi i-MiEV ist völlig normal: Die US-Stadt Normal im Bundesstaat Illinois beherbergt nicht nur ein Mitsubishi-Werk sondern bald auch 1.000 Mitsubishi i-MiEVs, die in den USA nur als i bekannt sind. Motto: E-Autos sind völlig normal. Diese Aktion promotet Mitsubishi jetzt in einem charmanten Video und nutzt sie als Basis für die „Electric Experience Tour“, einen Werbefeldzug entlang der US-Westküste.
greencarreports.com (mit Video)

Chevrolet Volt startet in Deutschland: Am 3. November kommt das E-Auto aus den USA hierzulande in den Handel. Der reichweitenverlängerte Viertürer von GM startet bei 41.950 Euro – und damit sogar 1.000 Euro günstiger als der baugleiche Opel Ampera.
heise.de, auto-motor-und-sport.de

Nissan Leaf: Weltweit hat Nissan offenbar schon über 15.000 Exemplare des Stromers absetzen können. Der Chevy Volt dümpelt dagegen bei etwa 4.000 Verkäufen vor sich hin. Selbst GM-Nord-Amerika-Chef Mark Reuss gestand bei einem Pressetermin ein, dass die Volt-Nachfrage völlig unklar ist.
green.autoblog.com, plugincars.com (Mark Reuss)

Grace baut Modellpalette aus: Die Berliner E-Bike-Schmiede bietet neben dem Grace One 2012 auch die Modelle Grace Easy (eine Art Touren-Pedelec), Grace MX (erstmals mit Bosch-Antrieb) und Grace One Urban (Tiefeinsteiger) an.
technologicvehicles.com, urbanbiking.de

Buch-Tipp: Peter Grett, Hannes Neupert und Werner Köstle haben pünktlich zur Frankfurter Buchmesse mit „E-Bikes und Pedelecs“ einen Kaufberater für angehende E-Mobilisten auf zwei Rädern vorgelegt.
verlagshaus.de

– Rückspiegel –

Im E-Auto auf Streife: Die New Yorker Polizei hat seit kurzem neue Dienstwagen – 20 Chevy Volt. Hauke Schrieber war mit den Öko-Cops auf Streife. Die haben von der Technik, die sie da bedienen, allerdings erstaunlich wenig Ahnung – und werden im Straßenverkehr gerne mal überhört.
autobild.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

10.10.2011 - 06:49

Kaufprämie, EV Cup, Fraunhofer, Lithium Energy, GE.

– Marken + Namen –

Starthilfe für Elektroautos: Der Wind dreht, könnte meinen, wer die Ergebnisse der Studie „Future eMobility“ liest. Die Anwaltskanzlei Taylor Wessing und die TU München haben 180 Fachleute vom Energieversorger bis zum OEM zur E-Mobilität befragt. Und die glauben mehrheitlich, dass sich E-Autos schon Ende dieses Jahrzehnts durchgesetzt haben werden. Zumindest, wenn der Staat mit einer Kaufprämie kräftig unter die Arme greift. 56% ziehen die untere Grenze dafür bei 4.000 Euro pro Auto.
morgenpost.de

EV Cup startet frühestens 2012: Die Organisatoren der elektrischen Rennserie haben die für dieses Jahr geplanten Probeläufe abgesagt. Angeblich sind die Rennwagen noch nicht fertig. Der Startschuss soll nun 2012 fallen. Allerdings plant auch die FIA eine E-Rennserie. Ob es Platz gibt für beide – unklar.
green.autoblog.com, greencarreports.com

Car2go bald auch in Lyon: Daimler exportiert das hauseigene CarSharing nach Frankreich. In Lyon sollen zum Jahreswechsel 200 Smarts auf einem 44 Quadratmeter großen Gebiet zum Einsatz kommen.
autohaus.de, greencarcongress.com

— Textanzeige —
Nicht nur reden, sondern handeln: e8energy entwickelt Konzepte für klimaneutrale Elektromobilität. Erleben Sie in Halle A6, Stand 630 die Ladegeräte @life, @work und @fast von e8energy. Wir bieten Ladetechnologie auf dem neuesten Stand. Damit die Elektromobilität im Alltag ihren festen Platz bekommt, anstatt nur diskutiert zu werden.
www.e8energy.de

Brasilien ist noch nicht reif für E-Autos: Das glaubt zumindest Renault-Nissan-Chef Carlos Ghosn und macht dafür die Ölreserven des Landes und den regen Gebrauch von Ethanol verantwortlich. Doch wenn Brasilien so weit sei, wäre Renault-Nissan zur Stelle, bekräftigt Ghosn.
foxbusiness.com

Baut Fisker ein SUV? Der nächste Plug-in-Hybrid, den Fisker auf die gerade in der Entwicklung befindlichen Nina-Platfform setzen will, wird offenbar ein SUV, berichtet „Auto Express“ und beruft sich dabei auf einen Insider. Zudem soll das erste Modell auf der neuen Nina-Basis die Abmessungen eines 5er BMW haben – zum Preis eines vollausgestatten 3er.
autoexpress.co.uk via green.autoblog.com

Kia GT mit Hybridantrieb? Der bei der IAA vorgestellte Kia GT wird zum Produktionsstart womöglich mit einem Hybridsystem ausgerüstet, wie der Hersteller aus Korea jetzt verlauten ließ.
technologicvehicles.com

– Zahl des Tages –

Fast jedes 5. neu zugelassene E-Auto in Europa fährt auf deutschen Straßen, zeigt eine Analyse des Brancheninformationsdienstes AID auf Basis der Zahlen von Jato. Damit ist Deutschland aktuell der Leitmarkt für Elektroautos in Europa – wenn auch auf niedrigem Niveau. Derweil erreichten neu zugelassene Hybrid- und Elektroautos in Frankreich im September zusammen 1 Prozent Marktanteil.
automobilwoche.de (Leitmarkt Deutschland), greencarcongress.com

– Forschung + Technologie –

Neues Fraunhofer-Zentrum in Würzburg: Innovative Batterie- und Speicherkonzepte für die E-Mobilität soll das neue Zentrum für Angewandte Elektrochemie am Fraunhofer-Institut Würzburg hervorbringen. Die Einrichtung wurde am Freitag eingeweiht und hat sich vor allem Verbesserungen bei der Lebensdauer, der Ladezeit und der Sicherheit von Batterien verschrieben.
main-netz.de

Lithium Energy Japan baut weitere Fabrik: Das Joint Venture von GS Yuasa Corp und Mitsubishi will seine Kapazitäten um satte 70 Prozent erhöhen und künftig 4,4 Mio Batterie-Zellen pro Jahr fertigen – genug für 50.000 E-Fahrzeuge. Deshalb soll nun ein neues Werk her.
greencarcongress.com

Bund fördert Leistungselektronik: Mit dem Projekt „HotPowCon“ will das Forschungsministerium die Verbesserung der Leistungselektronik für Hybrid- und Elektrofahrzeuge ankurbeln. Seit dem Frühjahr arbeiten Bosch, TU Dresden, Daimler, Volkswagem und Andere an einer Schlüsseltechnologie.
transporter-news.de

Batterie-Forschung: Das US-Energieministerium vergibt einen fünf Mio Dollar Forschungsauftrag zur Entwicklung einer Lithium-Schwefel-Batterie mit einer Kapazitätsdichte von 600 Wh pro Liter an die staatliche Universität von Pennsylvania. Mit dabei sind auch EC Power und Johnson Controls.
greencarcongress.com

Fachingenieur Elektromobilität VDI kann werden, wer den neuen Zertifikats-Lehrgang des VDI Wissensforums belegt. Dabei wird Fachwissen über das Gesamtsystem Elektrofahrzeug vermittelt.
pressebox.de

Video-Tipp: Tesla-Gründer Elon Musk erläutert im folgenden Filmchen das Infotainment-System des Tesla Model S, das im Stau auch gerne die „New York Times“ auf den Bildschirm holt.
technologicvehicles.com

Lese-Tipp: 600 E-Roller, 100 E-Fahrräder und 50 E-Transporter sind in der Modellregion Stuttgart unterwegs. Die Verantwortlichen sehen in ihrer Bilanz den Nachweis der Alltagstauglichkeit erbracht.
stuttgarter-nachrichten.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war unser Rückspiegel über Roddy, das elektrische Bobby Car für Erwachsene, das Familienväter mit heißer Kurvenlage beglücken will.
spiegel.de

– Zitate des Tages –

„Der Hybrid überzeugt mich nicht, weil ich zwei Antriebsarten spazieren fahren muss. Das ist Unsinn.“

Der Kleinserienhersteller Alois Ruf hat den Porsche 911 deshalb konsequent als eRuf elektrifiziert und plant das gleiche mit dem Porsche Cayenne. Einen Reichweiten-Verlängerer lässt Ruf gerade noch durchgehen.
„Wirtschaftswoche“, Ausgabe 41/2011, Seite 102

„Bis Elektromobilität großflächig Fuß fassen wird, werden sicher noch acht bis zehn Jahre vergehen.“

Glaubt der Leoni-Vorstandschef und Kabel-Profi Klaus Probst, der das Thema von einer handvoll Mitarbeiter abteilungsübergreifend ausloten lässt.
elektroniknet.de (zweite Seite)

– Marketing + Vertrieb –

GE kooperiert mit Inovateus Solar: General Electric drängt weiter mit aller Macht in den Markt der E-Mobilität und will zusammen mit Inovateus Solar in den USA große Solar-Carports mit Ladestationen für E-Fahrzeuge auf öffentlichen Parkplätzen errichten.
businessgreen.com

Tägliche Schnellladung für Mitsubishi kein Problem: Der Ausbau der Ladeinfrastruktur schreiten insbesondere in den USA mit großen Schritten voran. Tägliches Schnellladen habe dabei keine negative Auswirkung auf die Lebensdauer der Batterie, gibt nun Mitsubishi für seinen i-MiEV zu Protokoll.
greencarreports.com

Proterra liefert drei E-Busse nach Florida: Die rein elektrischen Busse vom Typ EcoRide sowie eine Schnellladestation sollen in Tallahassee eingesetzt werden und drei gewöhnliche Diesel-Busse ablösen.
green.autoblog.com

E-Bikes zum halben Preis gibt’s vom 10. bis 20. Oktober an der Verleihstation Petronell-Carnuntum in Österreich. Mit den „Happy Elektro-Days“ lässt das Römerland Carnuntum die Saison ausklingen.
oekonews.at

– Rückspiegel –

Smart als Taxi (noch) nicht erwünscht: Der Hamburger Unternehmer Jürgen Kruse will Daimlers Zweisitzer in der Hansestadt als Öko-Taxi einsetzen. Doch die Skepsis seiner Mitbewerber und Gesetze von 1934 verhindern das bislang. Nun hofft Kruse, dass ihm der neue E-Smart frische Argumente liefert.
spiegel.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

07.10.2011 - 07:26

Mercedes, Tom Gage, Förderung, VDMA, Voltist, E-Bikes.

– Marken + Namen –

Mercedes erweitert die Kompaktklasse: Daimler will 2013 laut Medienberichten ein viertüriges Coupé unter dem Kürzel CLC ins Programm aufnehmen. Ein Crossover-Modell GLC mit Allradantrieb soll gegen den Audi Q3 punkten. Zudem ist für 2013 ein E-Modell vorgesehen, 2014 könnte auch ein kompaktes E-Auto mit Reichweitenverlängerung kommen. Ein Plug-in-Hybrid ist wohl erst ab 2015 denkbar.
kfz-betrieb.vogel.de

Tom Gage steigt bei AC Propulsion aus: Der amerikanische E-Pionier Thomas Gage verlässt den Zulieferer, der u.a. Tesla und den Mini E mit E-Komponenten versorgt hat, mit unbekanntem Ziel. Offenbar will Gage der E-Mobilität aber treu bleiben und an anderer Stelle anheuern.
autoweek.com, gigaom.com, latimes.com

— Textanzeige —
Die Sensation der IAA nun auch auf der eCarTec: e8energy präsentiert das mobile Schnellladegerät @fast mit CHAdeMO-Technologie in Halle A6, Stand 630. Dank des besonders geräuscharmen Ladevorgangs und des Wegfalls von Installationskosten bietet sich der Schnelllader @fast besonders für den Einsatz in Werkstätten, Servicestationen und beim Management von Fahrzeugflotten an.
www.e8energy.de

Kias kleiner Stromer kommt noch dieses Jahr: Der elektrische Kleinwagen auf der Basis des Hyundai i10 soll aber vorerst nur auf Kias südkoreanischen Heimatmarkt kommen. 2.000 Stück werden gebaut.
thegreencarwebsite.co.uk

China wird der E-Überflieger in Asien: Bis 2015 wird China alle anderen Länder im Asien-Pazifik-Raum bei E-Fahrzeugen überflügelt haben, erwartet der Marktforscher „Pike Research“. Der chinesiche Markt wird dann wohl die Hälfte aller Verkäufe in der Region abbilden.
marketwatch.com, pikeresearch.com

BMW ActiveE im Fahrbericht: Tom Grünweg war mit dem Stromer in München unterwegs. Sein Eindruck: Das Betätigen des Gaspedals erfordert reichlich Feingefühl. Durch die Rekuperation nicken die Passagiere sonst bei jedem Gaswegnehmen. Das Problem will BMW bis zum i3 aber noch lösen.
spiegel.de ++ Weitere Fahrberichte: dmm.travel, sueddeutsche.de, autohaus.de

– Zahlen des Tages –

Rund 400 Mio Euro steckt das Bundesforschungsministerium bis 2014 in die Erforschung der E-Mobilität. Ministerin Annette Schavan stellte gestern die entsprechende Agenda vor. Demnach gehen je 25 Mio Euro an die vier Batterie-Zentren, 45 Mio Euro an die Pilotproduktionsanlage in Ulm, 38 Mio Euro fließen in den Leichtbau und 120 Mio Euro gibt’s für Projekte zur Verbesserung der Energieeffizienz.
bundesregierung.de, „Handelsblatt“ vom 07.10.2011, Seite 19

– Forschung + Technologie –

Industriekreis Batterieautomation startet heute mit einem Auftaktevent in Frankfurt: Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) will Batterien für die E-Mobilität durch moderne Fertigungsanlagen billiger machen. Im E-Gespräch mit dem Branchendienst electrive.net erklärt Hartmut Rauen, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des VDMA, warum der Maschinenbau eine Schlüsselposition für die E-Mobilität innehat und fordert neue Abschreibungsregeln für entsprechende Anlagen.
electrive.net

E-Bike Voltist aus Chemnitz: Das Carbon-E-Bike haben die Technische Universität Chemnitz und der hessische Fahrradhersteller Storck gemeinsam entwickelt. Die E-Komponenten sind vollständig im Rahmen und im Hinterrad versteckt. Im kommenden Jahr könnte „Voltist“ in Serie gehen.
motorvision.de, golem.de

Industrie sieht Akkuwechsel weiter skeptisch: Die Akkuwechselstationen von Better Place werden von der Automobilindustrie weiter argwöhnisch beäugt. Volvo-Chef Stefan Jacobi erteilt dem Konzept jedenfalls eine klare Absage. Allein Renault-Nissan ist nach wie vor schwer angetan.
autobild.de

ECOtality testet für US-Regierung: Die Firma hat sich jetzt einen 26,4 Mio Dollar schweren Auftrag im Rahmen des Projekts „Advanced Vehicle Testing and Evaluation“ des US-Energieministeriums gesichert.
greencarcongress.com

Lese-Tipp: Die „SZ“ kümmert sich heute um das Stecker-Dilemma zwischen Deutschland und Frankreich. Die Länder können sich noch immer nicht auf einen Standard einigen und wollen die in der Grenzregion geplanten 300 Ladesäulen nun offenbar für beide Stecker-Varianten ausrüsten.
„Süddeutsche Zeitung“ vom 07.10.2011, Seite 21

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war Hauke Schriebers Sitzprobe im Tesla Model S.
autobild.de

– Zitate des Tages –

„Auch die großen Fahrzeuge entwickeln sich durch die Plug-in-Hybrids in Richtung Elektro-Auto.“

Ferdinand Dudenhöffer, Auto-Papst der Uni Duisburg-Essen, sieht die Elektrifizierung nicht nur auf Kleinwagen beschränkt.
suedkurier.de

„Kaufprämien gibt es im Moment nur nicht, weil damit ausländische Mitbewerber gefördert würden, die schon Elektroautos auf dem Markt haben.“

Kurt Sigl, Präsident des Bundesverbandes eMobilität, rechnet fest mit einer Kaufprämie, wenn deutsche Hersteller bald mit ihren E-Autos kommen.
zeit.de

– Marketing + Vertrieb –

E-Bikes weiter auf dem Vormarsch: Im ersten Halbjahr 2011 wurden in Europa 11.000 neue E-Bikes registriert, lässt die European Motorcycle Industry Association wissen. Im vergangenen Jahr waren es im gleichen Zeitraum 5.567 E-Bikes.
kfz-betrieb.vogel.de

Sind 100 km Reichweite genug? Eine Umfrage von TEMA-Q ergibt, dass sich knapp die Hälfte der Befragten vorstellen können ein E-Fahrzeug mit maximal 100 Kilometer Reichweite im Alltag zu nutzen.
motor-traffic.de

Giant erweitert Pedelec-Palette: Der Fahrrad-Hersteller bietet im kommenden Jahr 21 Modelle mit elektrischem Zusatzantrieb an – und damit ein Drittel mehr als bisher.
allgemeine-zeitung.de

eTukTuk will das Allgäu erobern: Der Vertriebspartner all-e-mobil.de will das dreirädrige Transportgefährt, das in Holland gebaut wird und angeblich alle Elchtests bestanden hat, von Kempten aus vermarkten. Das günstigste Modell kostet 15.100 Euro – oder 350 Euro Leasingrate im Monat.
Quelle: Presseinfo per Mail, all-e-mobil.de

CarSharing in Zahlen: Laut Frost & Sulivan gibt es in Deutschland derzeit 128 Anbieter und 70% der Fahrzeuge sind Kleinwagen. In deutschen Städten bis 20.000 Einwohner nutzten 2010 immerhin 15% Carsharing-Fahrzeuge. In Städten mit über 100.000 Einwohnern waren es sogar 28%.
dmm.travel

Termine der kommenden Woche: vie-mobility (10. Oktober, Wien) ++ Zukunftsorientierter ÖPNV – Der Weg zum Elektrobus (10./11. Oktober, Dresden) ++ Aachener Kolloquium „Fahrzeug- und Motorentechnik“ (10.-12. Oktober, Aachen) ++ Plug-In Electric Vehicle Infrastructure Europe (11./12. Oktober, Frankfurt) ++ PRO H2 Technologie Forum – Energiekonzepte auf Basis von Wasserstoff (12. Oktober, Hannover) ++ VDI-Kongress „Elektronik im Kraftfahrzeug“ (12./13. Oktober, Baden-Baden).
electrive.net (alle Termine im praktischen Überblick)

Buch-Tipp für E-Mobilisten: Robert Echtermeyer legt mit dem eBook „Elektromobilität verstehen – Das Handbuch“ einen Ratgeber vor, der Konsumenten von der Kaufplanung bis zum richtigen Fahren begleiten soll.
elektromobilitaet-ratgeber.de via cleanthinking.de

– Rückspiegel –

Elektrisches Bobby-Car für Papa: Die kleinen Rutscheautos sind aus deutschen Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken. Doch jetzt gibt’s den Fahrspaß der Kleinen auch für die Großen! Ein Elektromobil namens Roddy mit immerhin 750 Watt Leistung soll Familienväter mit heißer Kurvenlage beglücken.
spiegel.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

06.10.2011 - 13:45

E-Gespräch: „Die Elektromobilität steht und fällt mit der Kostenreduzierung in der Fertigung.“ Hartmut Rauen, VDMA.

Die E-Mobilität hat ein Problem – teure Batterien. Das will Hartmut Rauen, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des VDMA, ändern. Und zugleich ein neues Geschäftsfeld für deutsche Anlagenbauer erschließen. Deshalb gründet der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau jetzt den Industriekreis Batterieautomation. Am 7. Oktober fällt dafür in Frankfurt der Startschuss. Im E-Gespräch mit electrive.net erklärt Rauen warum der Maschinenbau eine Schlüsselposition für die E-Mobilität innehat und fordert neue Abschreibungsregeln für Anlagen.

Weiterlesen
06.10.2011 - 07:15

Hyundai, RelayRides, Evolve, Bosch, QuantumScape.

– Marken + Namen –

Hyundai i30 Plug-in-Hybrid kommt 2013: Die Koreaner legen wie erwartet ein Konkurrenzmodell zum erfolgreichen Toyota Prius auf. Der Plug-in-Hybrid soll auf dem kompakten i30 basieren und Ende 2012 vorgestellt werden, berichtet „auto motor und sport“. Der Teilzeitstromer soll billiger sein als sein Vorbild aus Japan und 2013 in die Autohäuser kommen – auch in Deutschland.
auto-motor-und-sport.de

GM partnert mit RelayRides: Das junge Start-up will ein CarSharing-System aufbauen, bei dem Autobesitzer über ein Online-Tool ihr Fahrzeug zur Vermietung anbieten können, wenn sie es nicht benötigen. General Motors ist dabei und ermöglicht Käufern seiner Autos den Zugang zu dem System.
techcrunch.com, greencarcongress.com, autoweek.com

Evolve – E-Roller vom Big Apple: Ein Fahrzeughersteller aus New York? Drei Gründer wollen genau das versuchen und in Kürze die ersten drei Modelle ihrer neuen E-Scooter-Schmiede Evolve Motorcycles vorstellen. Die Fahrzeuge kommen mit Lithium-Eisen-Phosphat-Akkus und bezahlbaren Preisen daher.
technologicvehicles.com

Volvo S80 Hybrid kommt gewiss und soll eine Leistung von rund 310 PS auf die Straße bringen. Doch zunächst mustern die Schweden ihre Triebwerke mit fünf und sechs Zylindern aus. Verbaut werden künftig nur noch Vierzylinder.
auto-motor-und-sport.de

Sitzprobe im Tesla Model S: Hauke Schrieber war bei der Preview in Fremont und kann sich seine Begeisterung kaum verkneifen: Das Model S sei „schneller als ein Panamera, schöner als ein Audi A6“ und biete „doppelt so viel Stauraum wie ein 5er BMW“. Ein guter Überblick in deutscher Sprache.
autobild.de

– Zahlen des Tages –

Immerhin 1.786 Elektro- und 9.214 Hybridautos wurden in den ersten neun Monaten des Jahres in Deutschland neu zugelassen. Angesichts von 2,4 Mio Neu-Zulassungen insgesamt immer noch ein Tropfen auf den heißen Stein.
auto-medienportal.net

– Forschung + Technologie –

Bosch macht Audi A5 zum E-Auto: Ein Elektroauto, mit dem sich wohl viele Deutsche anfreunden könnten, hat die Bosch Engineering GmbH geschaffen. Die Techniker haben binnen sechs Monaten einen Audi A5 umgerüstet. Die Details klingen verlockend: Vier E-Motoren mit je 60 kW, Torque Vectoring, 321 PS Gesamtleistung, Energie-Rückgewinnung und ein Lithium-Ionen-Akku mit 45 kWh Kapazität.
motor-traffic.de

Neues Zentrum für Kraftfahrzeugelektronik der Westsächsischen Hochschule Zwickau wird nächste Woche eröffnet. Der Rollenprüfstand ist speziell für Elektroautos optimiert, untersucht die elektromagnetische Verträglichkeit der Fahrzeuge und identifiziert mögliche Schwachstellen.
atzonline.de

Neuer Stern am Batterie-Himmel? QuantumScape, eine Ausgründung der Stanford University, kommerzialisiert eine an der Uni entwickelte, neuartige Batterie-Architektur und versammelt bereits eine illustre Schar von Investoren und Multiplikatoren um sich.
gigaom.com

– Textanzeige –
Sie lesen ja schon wieder „electrive today“. Gut so! Und Ihre Kollegen? Die senden am besten schnell eine formlose Mail an abo@electrive.net und können in der Mittagspause endlich wieder mitreden.
electrive.net – das tägliche Update zur E-Mobilität

Selbstversorger-Idyll: In einer Fertighaus-Mustersiedlung in Lehrte bei Hannover ist ein weiteres energieautarkes Haus entstanden, das nebenbei auch Strom für ein kleines Elektroauto produziert.
faz.net

NoAE Innovations-Wettbewerb: Das Network of Automotive Excellence (NoAE) sucht zum fünten Mal nach Ideen, Konzepten und Studien für die Mobilität der Zukunft. Ein Themencluster umfasst dabei auch Batterien und Antriebe für elektrische Fahrzeuge.
noae.com

Lese-Tipp: Markus Lienkamp, Ex-Konzernforscher bei VW, plaudert über das Elektroauto Mute, das er an der TU München auf die Beine gestellt hat und das sich angeblich fährt wie ein Mini.
adacemobility.wordpress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war die Meldung zum neu entwickelten Stecker für das Model S, mit dem sich Tesla wohl von den bisher verbreiteten Lösungen abkoppelt.
greencarreports.com

– Zitate des Tages –

„Mobilität und Energiemanagement werden in Zukunft verschmelzen.“

Autoexperte Matthias Bentenrieder von der Unternehmensberatung Oliver Wyman über das Nissan-Projekt „Leaf-to-Home“.
ftd.de

„Wenn man um jeden Preis der Geschwindigkeit von Trends folgt, dann läuft man Gefahr, ein Auto zu designen, das man nach einem Jahr vergessen kann. Die E-Mobilität ist zwar etwas spezifisch, aber sie wird unsere Design-Kriterien nicht ändern.“

VW-Designchef Walter de Silva hält nicht viel von einer eigenen Formsprache für Elektroautos.
auto-motor-und-sport.de

– Marketing + Vertrieb –

Verbraucher-Magazin empfiehlt Chevy Volt: Die für Endkunden bedeutende US-Zeitschrift „Consumer Reports“ spricht eine Empfehlung für das E-Auto von GM aus. Der Volt hat zwar schon viele Preise gewonnen, doch die Bewertung von „Consumer Reports“ schlägt vielleicht endlich direkt auf den Absatz durch. Der Hyundai Sonata Hybrid fällt dagegen mit „unbefriedigend“ durch.
money.cnn.com, treehugger.com, green.autoblog.com (Sonata)

Bosch-Technik in Singapur: Bosch rüstet mit seiner Tochter Software Innovations Singapur mit 40 Ladestationen für E-Fahrzeuge aus. Nun startet die Bewährungsprobe: Bis Ende des Jahres können Fahrer dort nachladen. Die Flatrate dafür kostet umgerechnet 105 Euro im Monat.
motorvision.de

Feldversuch mit Wasserstoff-Autos: Die britischen Gemeinden Shropshire und Herefordshire starten einen Feldversuch mit 30 zweisitzigen Brennstoffzellen-Autos der Firma Riversimple. Sowohl Privat- als auch Geschäftsleute sollen die Fahrzeuge im Alltag erproben.
thegreencarwebsite.co.uk

Österreichische Post macht Ernst mit der Umstellung ihrer Zustellflotte auf E-Fahrzeuge. Diese Woche hat der Logistiker die ersten acht elektrisch angetriebenen Citroen Berlingo übernommen, in Kürze folgen zehn Renault Kangoo Z.E., 100 E-Bikes und 75 E-Mopeds.
oekonews.at

– Rückspiegel –

Schöner Laden mit Ford: Der US-Autobauer hat eine Liste mit den 20 coolsten Orten zum Laden von Elektroautos veröffentlicht, darunter zum Beispiel das Waikiki Beach Resort in Honolulu. Leider befinden sich alle Ladepunkte in den USA. Wer erstellt eine ähnliche Liste für Deutschland?
green.autoblog.com, autoguide.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

05.10.2011 - 07:21

Leaf to Home, DriveNow, Tesla-Stecker, Conti, Little Chef.

– Marken + Namen –

Nissan baut jetzt auch E-Häuser: Auf der Elektronikmesse CEATEC bei Tokio hat Nissan gestern das Konzept „Leaf to Home“ vorgestellt. Ein auf Stelzen gebautes und futuristisch anmutendes Haus bindet die Batterie das darunter geparkten Leaf ins Hausnetz ein. Auf dem Dach erzeugen Solarmodule Strom, zusätzlich ist eine Brennstoffzelle in das System integriert. Das energieautarke Wohnen will Nissan ab Ende 2012 offenbar ernsthaft in Japan anbieten.
autobild.de, dailytech.com

DriveNow in Berlin gestartet: Seit dem Wochenende gibt’s BMWs CarSharing auch in Berlin – mit zunächst 250 Fahrzeugen. Das Preismodell – 29 Euro Registrierungsgebühr und ein Minutentarif von 29 Cent – gestaltet sich wie in München. 2012 soll die Flotte auf 500 Fahrzeuge anwachsen.
autoflotte.de

EMC rüstet Dacia Logan um: Die US-Firma Electric Mobile Cars (EMC) rüstet den Dacia Logan von 2008 auf elektrischen Antrieb um und verkauft ihn als E-Pickup in verschiedenen Ausführungen mit angeblich über 300 km Reichweite. Knapp 40.000 Dollar soll der elektrische Dacia dann kosten.
green.autoblog.com

E-Taxis aus Indien: Mahindra hat offenbar eine elektrische Version seines Taxi-Modells Gio Compact Cab bis zur Produktionsreife entwickelt. Das legen zumindest erste Fotos nahe. Die E-Komponenten stammen vom Ableger Mahindra Reva Electric Vehicles.
indianautosblog.com

Lese-Tipp: Hans Streng, E-Mobility-Chef von ABB, erläutert, welche Herausforderungen auf die Ladeinfrastruktur in Europa zukommen und warum es einer multiplen Lösung bedarf, die neben CHAdeMO weitere Standards unterstützt.
analysis.evupdate.com

– Zahl des Tages –

Mit 250,74 km/h hat das raketenförmige Elektroauto „Electric Blue“ der Brigham Young University in Utah einen neuen Temporekord in seiner Gewichtsklasse (unter 500 Kilo) aufgestellt. Es wird allerdings wohl nicht lange dauern, bis dieser gebrochen wird.
thegreencarwebsite.co.uk, technologicvehicles.com (jeweils mit Video)

– Forschung + Technologie –

Tesla Model S mit eigenem Stecker? Zu den Details, die Tesla bei der Preview am Wochenende in Fremont verraten hat, gehört auch ein eigens für das Model S gestalteter Stecker. Das edle Design kann sich absolut sehen lassen. Doch damit koppelt sich Tesla von den bisher verbreiteten Lösungen ab. Gut möglich, dass die Amerikaner hier einmal mehr von Apple gelernt haben und künftig jedes Ladekabel und jeden Stecker zu Geld machen wollen.
greencarreports.com

Volvo C30 Electric: Kürzlich haben Siemens und Volvo Ihre Partnerschaft bei der elektrischen Antriebstechnik des C30 verkündet, doch die ersten 250 Fahrzeuge werden mit E-Antrieben von Brusa ausgerüstet. Siemens liefert die Technik offenbar erst für die zweite Generation des E-Autos.
cleanthinking.de

Neue E-Bremse von Continental: Mit der elektro-hydraulischen Bremse MK C1 hat Conti ein äußerst kompaktes System entworfen, das dank Rekuperationsfähigkeit in Hybrid- und Elektroautos eingesetzt werden kann. Bremsbetätigung, Bremskraftverstärker und Regelsystem arbeiten in einem Modul.
auto-medienportal.net

EV Ready mit weiteren Unterstützern: Renault-Nissan, PSA Peugeot-Citroën und Mitsubishi wollen künftig den ursprünglich von Renault und Schneider Electric ins Leben gerufenen europäischen Standard für die Kommunikation zwischen Fahrzeug und Ladesäule einsetzen.
fleetnews.co.uk

Hybridbusse nicht sparsam genug? Die Münchner Verkehrsgesellschaft testet seit gestern einen weiteren Hybridbus von Volvo. Bisherige Versuche mit Hybrid-Gelenkbussen von Mercedes und Solaris brachten noch nicht die gewünschte Kraftstoffeinsparung, weil die Heizung im Winter viel Energie frisst.
sueddeutsche.de

Green Flight Challenge: Den Ökoflugzeug-Wettbewerb der NASA hat das elektrische Doppelrumpf-Flugzeug Taurus G4 von Pipistrel gewonnen. Das e-Genius der Uni Stuttgart landete auf Platz zwei.
elektor.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der Lese-Tipp zum Beitrag über Sirri Karabag, der mit umgerüsteten E-Autos einen Großteil der deutschen E-Flotte stellt und bald den Markteintritt der großen OEMs kontern muss.
handelsblatt.com

– Zitat des Tages –

„Es gibt immer Investitionen, in guten wie in schlechten Zeiten. Die Frage ist nur, wofür das Geld investiert wird – in eine überkommene oder eine neue Infrastruktur.“

Der US-Soziologe und Ökonom Jeremy Rifkin wirbt für eine dritte industrielle Revolution, bei der die E-Mobilität eine entscheidende Rolle spielt.
pnn.de

– Marketing + Vertrieb –

Kleiner Chefkoch baut große Säulen: Die britische Restaurant-Kette „Little Chef“ will bis Februar 2012 insgesamt 126 Schnellladestationen auf den Parkplätzen seiner Filialen errichten. Die Säulen liefert Chargemaster, den Strom der Energieversorger SSE. Vorerst laden Restaurant-Gäste sogar kostenlos.
ev.com, thegreencarwebsite.co.uk

Apple adelt Nissan Leaf: Der Stromer aus Japan bekommt einen Mini-Auftritt im offiziellen Vorstellungsvideo des gerade präsentierten iPhone 4S. Vermutlich ein Dankeschön dafür, dass Nissan einst als erster OEM auf Apples mobiles Werbesystem iAd gesetzt hat.
apple.com via green.autoblog.com

– Textanzeige –
Schneller werben mit electrive: Sie stellen bei der eCarTec eine spannende Neuheit aus oder veranstalten ein Event auf Ihrem Stand? Dann sagen Sie’s doch 1.500 Fach- und Führungskräften – mit einer Textanzeige bei „electrive today“. Senden Sie einfach Ihren 350 Zeichen langen Text und den gewünschten Link an post@electrive.net – wir kümmern uns um den Rest!
www.electrive.net/werbung – alle Infos zur Textanzeige

EU-Parlamentarier testen Wasserstoff-SUV: Nicht etwa Daimlers B-Klasse F-Cell, sondern Hyundais Brennstoffzellen-Prototyp ix35 fuel cell wird bis März 2012 von EU-Offiziellen und Abgeordneten ausführlich probegefahren.
thegreencarwebsite.co.uk

Plug-in-Day: Die US-Amerikaner lieben’s ja gern eine Nummer größer, weshalb nun drei Verbände am 16. Oktober den „National Plug In Day“ ausrufen. Events in 17 Städten sollen den Fokus auf den elektrischen Antrieb lenken. Ein Vorbild fürs modellregionenverliebte Deutschland?
pluginamerica.org/pluginday

100 Tesla Roadster in der Schweiz: Ende September hat Tesla in der Schweiz den 100. Roadster an einen Architekten übergeben. Dass der E-Pionier aus den USA in dem Alpenland besonders viele Freunde hat, dürfte bei der Schweizer Finanzkraft nicht verwundern.
grueneautos.com

– Rückspiegel –

E-Bike aus Bambus: Wenn’s um die Energiewende geht, ist alles möglich – selbst ein E-Bike aus Bambus. Das Gefährt der französischen Firma Fritsch-Durisotti ist eigentlich mehr Roller denn Fahrrad, der Akku wurde perfekt im Holzrahmen versteckt. Wann wohl der Erste eine deutsche Eiche verbaut?
treehugger.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

04.10.2011 - 07:20

Autolib, BMW, GE-Nissan, Tesla, Webasto, Renault.

Lieber Leserinnen und Leser,

„electrive today“ – das tägliche Update zur E-Mobilität – feiert heute halben Geburtstag. Am 4. April ging unser erster Newsletter raus. Inzwischen lesen werktäglich rund 1.500 Fach- und Führungskräfte mit. Tendenz stark steigend! Was können wir Ihnen an diesem Tag sagen? Einfach nur: Danke!

Und nun viel Vergnügen mit der heutigen Ausgabe:

– Marken + Namen –

Autolib in Paris gestartet: Seit Sonntag sind in der französischen Metropole die ersten 66 E-Autos mit Lithium-Polymer-Batterien des städtischen CarSharing-Angebots Autolib verfügbar. Die Flotte soll bis Jahresende auf 250 sogenannte Bluecars anwachsen; in fünf Jahren sollen es bereits 5.000 sein. An 33 Stationen kann man das Abo für einen Tag, eine Woche oder gleich ein ganzes Jahr aktivieren. Kritiker halten das E-CarSharing allerdings für unrentabel und der Pariser Vorort Montreuil weigert sich, eine Station zu finanzieren.
spiegel.de, ftd.de, n24.de, autonews.com, youtube.com (Promo-Video)

BMW Active Hybrid 5 kommt Anfang 2012: Das dritte Hybrid-Serienmodell aus München hat den Dreiliter-Benziner aus dem 535i unter der Haube. Der unterstützende E-Motor ist ins Gehäuse der Achtgangautomatik integriert. BMW gibt die Systemleistung mit 250 kW / 340 PS und das maximale Drehmoment mit 447 Nm an. Rein elektrisch kommt der Hybrid-Fünfer immerhin vier Kilometer weit.
autohaus.de

Daimler hält BYD die Treue: Trotz der akuten Wachstumsstörungen des chinesischen Partners hält Daimler am Joint Venture mit BYD zum Bau von Elektroautos fest. Man sei bei der Entwicklung „ähnlich weit“ wie BMW mit seinem i3, lässt der Konzern ausrichten und gibt sich betont gelassen.
sueddeutsche.de

General Electric und Nissan kooperieren: Die beiden Konzerne wollen in den nächsten zwei Jahren bei der Erforschung und Entwicklung von Ladeinfrastruktur zusammenarbeiten. Dabei geht es vor allem um die Netzintegration von E-Autos. Zugleich wird spekuliert, ob GE dank seiner Beteiligung am Akku-Produzenten A123 Systems ins Batterie-Leasing einsteigt.
autoweek.com, autonews.com, electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com (Akku-Leasing)

Fisker sackt weitere Millionen ein: Henrik Fisker hat nach wie vor keine Mühe, Geld für die Produktion von E-Autos einzusammeln. Eine weitere Investitionsrunde soll 150 Mio Dollar in die Kassen spülen.
gigaom.com

Lesetipp: Sirri Karabag stellt mit seinen umgerüsteten E-Autos einen Großteil der deutschen E-Flotte. Im „Handelsblatt“ war kürzlich zu lesen, wie der Deutsch-Türke auf den Markteintritt der großen OEMs reagieren will. Der lesenswerte Beitrag steht nun auch online.
handelsblatt.com

– Zahl des Tages –

Satte 20 Mio Euro will der Sportwagenhersteller Artega aus dem westfälischen Delbrück für den Marktstart seines E-Modells Artega SE von Investoren einzusammeln und geht dazu jetzt auf Werbetour. Das Geld soll in die finale Entwicklung und die Vermarktung über Flagship-Stores fließen.
„Financial Times Deutschland“ vom 04.10.2011, Seite 4

– Forschung + Technologie –

Tesla Model S: Firmen-Gründer Elon Musk setzt immer mehr auf Apple-Methoden und hat am Samstag rund 3.000 Vorbesteller zu einer exklusiven Preview des neuen Modells in seine Fabrik in Fremont eingeladen. Für ambitionierte Fahrer wird es eine Sport-Version geben. Das Armaturenbrett des Model S wird von einem riesigen Touchscreen-Bildschirm dominiert, wie der Mitschnitt einer Probefahrt zeigt. Zudem gibt’s drei verschiedene Akku-Größen für 250, 370 und bis zu 480 (!) km Reichweite.
gigaom.com, autonews.com, plugincars.com, greencarreports.com (Sport-Version), youtube.com (Probefahrt)

Solar-Dachmodul von Webasto: 1,8 Quadratmeter groß und nur 20 Kilogram schwer ist die neue Konzeptstudie für ein Dachsystem in Leichtbauweise von Webasto. Der Modulrahmen mit integriertem Solarpanel und Schiebedach soll optimal auf die Rohbauvariante eines Fahrzeugs abgestimmt sein.
atzonline.de

Hochschule Hamm-Lippstadt macht sich mit einem weiteren E-Auto vom Typ Mitsubishi i-MiEV fit für den Studiengang „Energietechnik und Ressourcenoptimierung“, bei dem u.a. untersucht werden soll, wie sich E-Autos am besten ins Stromnetz integrieren lassen. Die Stadtwerke Hamm sind mit von der Partie.
idw-online.de, motor-traffic.de

– Textanzeige –
E-Mobilität zum Frühstück sollten auch Ihre Kollegen genießen? Dann senden diese einfach eine formlose Mail an abo@electrive.net und schon sind sie im Verteiler. Fortan gibt’s immer werktags gegen Acht die weltweiten E-Nachrichten bequem ins Postfach. Kurz, knackig, relevant – und kostenlos.
electrive.net – das tägliche Update zur E-Mobilität

E-Auto aus dem Baukasten: Man nehme ein dickes Rohr, stopfe möglichst viele Batterie-Zellen hinein und montiere jeweils zwei Räder nebst Aufhängung vorn und hinten – fertig ist die Fahrzeug-Plattform Enertube. Das Konzept von Trexa aus Kalifornien hat zumindest einen gewissen Charme.
green.autoblog.com

China sammelt Daten für Hybrid-Standards: Dabei geht es um die Klassifizierung der Abgaswerte von Hybridfahrzeugen. Die Regierung rechnet für 2016 mit 425.000 Hybrid-Autos auf Chinas Straßen.
gasgoo.com/china-news

Mobil nachladen mit Propan: Ja, Sie lesen richtig! In den USA ist ein mobiles Not-Ladesystem im Einsatz, das Strom für liegengebliebene E-Fahrzeuge aus Propangas erzeugt. Der kompakte „Mobile Charger“ von Cross Country Automotive Services kann auf jedem gewöhnlichen Pickup montiert werden.
green.autoblog.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war das E-Bike aus der Hölle: Das “Hurricane” vom australischen Hersteller Stealth kommt mit 5.000 Watt Motor, 80 km/h in der Spitze und rabenschwarzem Lack daher.
treehugger.com

– Zitate des Tages –

„Alles nur Schau für ein grünes Deckmäntelchen.“

Der Auto-Journalist Stefan Voswinkel nimmt den deutschen Autobauern ihre E-Ambitionen nicht ab. Die „merkwürdigen Kabinenroller“ von Audi, VW und Opel hätten allesamt nur minimale Serienchancen.
autobild.de

„Wenn GM nicht den Chevrolet Volt entwickelt hätte, gäbe es auch das Schwestermodell Ampera nicht. Allein hätte Opel sich eine solche Entwicklung niemals leisten können.“

GM-Berater Bob Lutz liest den deutschen Ingenieuren die Leviten.
manager-magazin.de

– Marketing + Vertrieb –

Renault greift E-Staatsauftrag ab: Der Autobauer mit der wohl mutigsten E-Strategie liefert 10.000 E-Autos an die französische Post und weitere 5.600 an verschiedene Behörden, berichtet die Zeitung „Le Figaro“. Weitere 3.900 E-Fahrzeuge kommen demnach von Peugeot-Citroen.
autonews.com, technologicvehicles.com

Toyota Prius Plug-in-Hybrid startet im Januar 2012 wie erwartet parallel in Japan und Europa. In Fernost kostet der Plug-in-Prius umgerechnet 38.922 Dollar. Weltweit will Toyota im ersten Jahr 50.000 Einheiten absetzen.
green.autoblog.com, electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com

100 E-Taxis für Mexico City: Die Stadtoberhäupter der mexikanischen Metropole wollen dem Smog zu Leibe rücken und bis Jahresende eine Flotte von 100 Nissan Leaf als E-Taxis auf die Straßen bringen.
online.wsj.com

Renault und The Mobility House partnern in Österreich: Käufer der E-Modelle können ab 2012 beim Renault-Händler das Energiepaket von ElectroDrive, einer Marke von The Mobility House, kaufen oder mieten. Dieses umfasst eine Heim-Ladestation und Zugang zu den Ladesäulen im ElectroDrive-Verbund.
ots.at

Krefelds saubere Flotte: Mit 19 elektrischen Niederflur-Straßenbahnen, sechs Hybridbussen, vier Hybrid-Müllfahrzeuge und zwei E-Kleintransportern zeigt Krefeld, wie eine moderne Stadtflotte aussehen kann.
wattgehtab.com

US-Verkäufe im September: Der Nissan Leaf dominiert mit 1.031 verkauften Einheiten weiterhin die USA; mit 723 Verkäufen zeigt die Kurve beim Chevy Volt immerhin mal wieder nach oben. Bei den Hybrid-Autos lässt der Toyota Prius mit 9.325 abgesetzten Fahrzeugen die Konkurrenz weiter hinter sich.
green.autoblog.com (Leaf vs. Volt), green.autoblog.com (Hybrid-Verkäufe)

– Rückspiegel –

Revolution auf der Kartbahn: Was auf deutschen Straßen wohl noch eine Weile dauern wird, ist auf der Kartbahn schon Realität – der Switch zum elektrischen Antrieb. Im Kartpalast München etwa sind nur noch E-Karts in Betrieb. Ein Effekt dort: Frauen und Kinder kommen plötzlich viel häufiger.
adacemobility.wordpress.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2011/11/07/audi-continental-toyota-kiira-ev-zytek-e-bikes-tesla/
07.11.2011 08:44