30.01.2019 - 11:11

NRW führt E-Fahrzeug-Kaufprämie für Unternehmen ein

Nordrhein-Westfalen verdoppelt das Budget seines Förderprogramms für Elektromobilität in diesem Jahr auf 40 Millionen Euro. Neu sind dabei Kaufprämien für Unternehmen, die zusätzlich zur Umweltprämie gewährt werden. Los geht’s ab kommenden Montag, den 4. Februar 2019.

Weiterlesen
29.01.2019 - 16:46

BMVI bewilligt 33 Mio Euro für kommunale E-Offensive

Das BMVI hat weitere Förderbescheide in Höhe von 33,2 Millionen Euro für kommunale Elektromobilitätsprojekte im Rahmen des „Sofortprogramms Saubere Luft 2017-2020“ übergeben. Damit werden laut Ministerium insgesamt 3.400 neue E-Fahrzeuge gefördert.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



28.01.2019 - 12:08

Luxemburg stellt bei Förderung auf ein Prämienmodell um

Die Regierung Luxemburgs strukturiert ihre Elektromobilitäts-Subventionen in diesem Jahr um. So wird das bisherige Modell der Steuererleichterungen durch ein neues System mit gezielten Zuschüssen ersetzt. Die Prämien rangieren je nach Fahrzeugtyp zwischen 5.000 und 300 Euro.

Weiterlesen
23.01.2019 - 16:59

Tauziehen um Recht auf Wallbox in Mehrparteienhäusern

Der gesetzliche Anspruch auf Ladestationen in privaten Tiefgaragen lässt offenbar noch länger auf sich warten. Offenbar ist frühestens nach der Sommerpause mit dem Abschlusspapier der Bund-Länder-Arbeitsgruppe zu rechnen, die derzeit über das Thema diskutiert.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



22.01.2019 - 10:18

Schweden wollen sich 2030 vom Verbrenner abwenden

Auch Schweden verabschiedet sich von Autos mit Verbrennungsmotor: Ministerpräsident Stefan Löfven kündigte jetzt in einer Regierungserklärung an, dass nach dem Jahr 2030 keine Neuwagen mit Diesel- oder Benzinmotoren mehr verkauft werden sollen.

Weiterlesen
21.01.2019 - 15:49

Region Flandern animiert zu Gruppenkauf von E-Autos

Um die Verbreitung von Elektroautos in der belgischen Region Flandern voranzubringen, organisiert die flämische Regierung nun über eine Internetplattform einen Gruppenkauf mit umfangreichen Rabatten. Zur Auswahl stehen der Nissan Leaf, Renault Zoe, Hyundai Kona Electric und der Peugeot iOn.

Weiterlesen
18.01.2019 - 14:14

NPM: Beratergremium für E-Quote & 8.000-Euro-Prämie

Die Nationale Plattform Zukunft der Mobilität (NPM) drängt die Bundesregierung zu einschneidenden Maßnahmen für mehr Klimaschutz im Verkehrssektor. Eine Arbeitsgruppe schlägt u.a. verpflichtende Quoten für Elektroautos und Plug-in-Hybride von 25 Prozent im Jahr 2025 und von 50 Prozent im Jahr 2030 vor.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



16.01.2019 - 17:41

Zwischenbilanz des Förderprogramms München e-mobil

Im Rahmen des zum 1. April 2016 in Kraft getretenen Förderprogramms München e-mobil sind inzwischen rund 5.000 Anträge auf Förderung eines Elektrofahrzeugs eingegangen. Die am häufigsten geförderten Fahrzeuge sind Lasten-Pedelecs, für die bis dato ca. 2.000 Anträge bewilligt wurden.

Weiterlesen
16.01.2019 - 17:33

Frankfurt startet E-Taxi-Offensive / Probefahrten ab März

Frankfurt am Main plant offenbar ein Pilotprojekt mit Elektrotaxis. Im März soll demnach zunächst ein erstes E-Taxi beschafft werden, das Taxifahrer ausleihen und testen können. Falls dieses sich im Betrieb bewährt, können Taxiunternehmer bis zu 50 mit Landesmitteln geförderte E-Taxis erwerben.

Weiterlesen
08.01.2019 - 14:38

PLEV: Auch E-Hover- & E-Skateboards vor Legalisierung

Neues zur geplanten Legalisierung von Elektro-Kleinstfahrzeugen in Deutschland: Parallel zu E-Tretrollern will Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer per Ausnahmeverordnung auch die Nutzung von elektrischen Hoverboards, Skateboards und ähnlichen Fahrzeugen regeln.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



07.01.2019 - 13:11

Österreich legt Förderpaket neu auf / 3.000 Euro für BEVs

Österreich hat sein eMobility-Förderpaket für die Jahre 2019 und 2020 überarbeitet. Dabei fällt auf, dass Elektro-Pkw nun einheitlich mit 3.000 Euro gefördert werden, aber nur bis zu einem Kaufpreis von 50.000 Euro für Private bzw. 60.000 Euro für Betriebe, Gemeinden und Vereine.

Weiterlesen
02.01.2019 - 10:07

China will Subventionen für E-Fahrzeuge deutlich kürzen

Die chinesische Regierung will offenbar ihre Subventionen für Elektrofahrzeuge 2019 gegenüber 2018 um rund 30 Prozent senken und im Jahr 2020 sogar komplett beenden. Während die Zuschüsse 2019 insgesamt sinken sollen, könnten sie abhängig von der Reichweite für einzelne Modelle aber steigen. 

Weiterlesen
21.12.2018 - 10:19

EU-Staaten plädieren für 30% CO2-Senkung bei Lkw & Co.

Die EU-Staaten haben sich wenige Tage nach dem Beschluss für Pkw nun erstmals auch auf CO2-Reduktionsziele für Lkw und Busse verständigt. Die Einigung sieht gegenüber 2019 eine Reduktion von 30 Prozent bis zum Jahr 2030 vor, mit einem Zwischenziel von 15 Prozent für 2025.

Weiterlesen
19.12.2018 - 14:49

Deutsch-französische Schubkraft für Akkuzellfertigung

Die Regierungen Deutschlands und Frankreichs haben sich in einer gemeinsamen Erklärung auf die Ausarbeitung eines strategischen Ansatzes für eine künftige Produktion von Batteriezellen in Europa verständigt – und zwar in Zusammenarbeit mit der EU-Kommission und schon in den kommenden Monaten.

Weiterlesen
18.12.2018 - 11:34

EU-Unterhändler einigen sich auf CO2-Senkung um 37,5%

Basis für bessere Luft und Turbo für E-Mobilität: Die Unterhändler der EU-Staaten und des Europaparlaments haben beschlossen, dass der CO2-Ausstoß von neuen Pkw bis 2030 um 37,5 Prozent im Vergleich zu 2021 sinken soll. Für leichte Nutzfahrzeuge einigte man sich auf eine CO2-Reduktion um 31 Prozent bis 2030. Trickreich ist die Anrechnung von Elektro-Fahrzeugen auf […]

Weiterlesen
13.12.2018 - 11:25

CO2-Senkung: Ehrgeiziger Maßnahmenplan für Finnland

Eine vom finnischen Verkehrsministerium eingesetzte Task Force, die als Mission die „Beseitigung von CO2-Emissionen im Verkehrssektor bis 2045“ verfolgt, hat nun ihren Abschlussbericht vorgelegt. Darin werden diverse Maßnahmen vorgeschlagen, um dieses Ziel zu erreichen.

Weiterlesen
12.12.2018 - 12:29

CO2-Vorgaben: Beschluss des Trilogs auf 2019 vertagt

Im Streit um schärfere Klimaschutz-Vorgaben für Neuwagen in der EU haben das Europäische Parlament, die EU-Kommission und die von der österreichischen Ratspräsidentschaft angeführten Mitgliedsländer ihre Gespräche vertagt, da noch keine Einigung erzielt werden konnte.

Weiterlesen
07.12.2018 - 12:30

Italien: Förderung für E-Autos, Steuern auf Verbrenner?

Die italienischen Regierungsparteien sind sich uneins über eine für den Haushalt 2019 vorgesehene Änderung, die eine Anhebung der Steuer auf Verbrennerautos vorsieht, während emissionsarme Fahrzeuge von Subventionen in Höhe von bis zu 6.000 Euro profitieren sollen.

Weiterlesen
30.11.2018 - 15:06

Niederlande entwirft künftige Kaufanreize für E-Autos

Ab dem Jahr 2030 sollen in den Niederlanden nur noch lokal emissionsfreie Autos neu zugelassen werden dürfen. Eine Expertengruppe hat nun ein Maßnahmenpaket erarbeitet, um dieses Ziel zu erreichen – und ist sich Medienberichten zufolge mit der Regierung nahezu über alle Maßnahmen einig.

Weiterlesen
23.11.2018 - 15:24

Bundesrat macht Weg für 0,5%-Regel bei E-Autos frei

Nachdem sich das Bundeskabinett bereits im August für die 0,5-Prozent-Regel für E-Dienstwagen ausgesprochen hat, wurde jetzt auch durch den Bundesrat der Weg für die Neuerung frei gemacht. Jetzt ist es also amtlich: Ab 1. Januar schmilzt die Pauschale für Elektro- und Plug-in-Hybridautos von 1 auf 0,5 Prozent.

Weiterlesen
22.11.2018 - 15:57

BMVI bewilligt 50 Mio für nächste E-Mobilitäts-Fuhre

Das BMVI hat weitere Förderbescheide in Höhe von 49,8 Mio Euro für kommunale Elektromobilitätsprojekte im Rahmen des „Sofortprogramms Saubere Luft 2017-2020“ übergeben. Damit werden insgesamt 1.829 neue E-Fahrzeuge sowie 1.150 neue Lademöglichkeiten gefördert.

Weiterlesen
21.11.2018 - 14:17

Kanadas Provinz British Columbia führt E-Quoten ein

Die kanadische Provinz British Columbia will ab dem Jahr 2040 nur noch den Verkauf von reinen Elektrofahrzeugen erlauben. Ein neues Gesetz, das im kommenden Frühjahr erlassen werden soll, sieht die stufenweise Einführung vorbereitender Elektro-Quoten vor.

Weiterlesen
14.11.2018 - 15:29

EU-Parlament für strenge CO2-Grenzwerte für Lkw

Das EU-Parlament hat für verbindliche CO2-Grenzwerte für Lastkraftwagen gestimmt. In ihrem Beschluss sprechen sich die Abgeordneten für strengere Reduktionsziele aus als im Vorschlag der EU-Kommission vorgesehen, konkret geht es um 35 Prozent weniger CO2 bis zum Jahr 2030.

Weiterlesen
14.11.2018 - 12:10

Metropolregion Paris richtet weitläufige Umweltzone ein

Die Metropolregion Paris hat eine Umweltzone beschlossen, die zum 1. Juli 2019 in Kraft treten wird. Ab diesem Zeitpunkt wird im Großraum Paris die Zufahrt für Dieselfahrzeuge, die vor 2001 registriert wurden, verboten. Die Vorschriften sollen anschließend sukzessive verschärft werden.

Weiterlesen
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/02/02/oems-werten-co2-bilanz-durch-norwegen-faktor-auf/
02.02.2019 17:37