12.01.2017 - 14:06

Tübingen: Kaum Nachfrage nach Roller-Abwrackprämie

Die im September 2016 gestartete Abwrackprämie für konventionelle Roller in Tübingen läuft schleppend. Bisher wurden lediglich 7.800 Euro an 16 Antragsteller ausgezahlt. Bürgermeister Boris Palmer (Grüne) hatte sich deutlich mehr erhofft. Insgesamt stellt die Stadt 25.000 Euro bereit, was für mindestens 50 Zweitakter reichen soll, die aus dem Verkehr gezogen und durch Elektro-Mofas oder E-Roller ersetzt werden.
heise.de

– ANZEIGE –



10.01.2017 - 12:33

BaWü plant zehn neue Radschnellwege bis 2025

Innerhalb der nächsten acht Jahre will Baden-Württemberg zehn neue Radschnellwege einrichten. Der Landtagsabgeordnete Hermino Katzenstein (Grüne) sieht das Vorhaben als Chance, um Pendlern den Umstieg vom Auto auf das Fahrrad schmackhaft zu machen. Die grüne Landespolitik zeigt Wirkung.
ebike-news.de

– ANZEIGE –

Marktübersicht AC- & DC-Ladesäulen

09.01.2017 - 11:29

Munro Motor: E-Moped im Retro-Stil

Die chinesische Firma Munro Motor hat einen E-Scooter im Retro-Stil vorgestellt. Das Munro 2.0 wiegt nur 35 Kilo und verfügt über einen Bosch-Motor, der es auf bis zu 45 km/h beschleunigt. Dazu gibt´s einen austauschbaren Akku für bis zu 50 km Reichweite. Die Preise in China starten bei umgerechnet 800 Dollar, in die USA soll das E-Moped ab Ende April zu Preisen ab 1.700 Dollar kommen.
techcrunch.com

– ANZEIGE –



03.01.2017 - 15:18

E-Roller dürfen Radwege in Deutschland benutzen

Eine Gesetzesänderung in Deutschland ermöglicht E-Rollern seit dem Jahreswechsel die Benutzung von Radwegen, wenn dort das Zusatzschild „E-Bike frei“ angebracht wurde. Freigeben sind diese dann nur für E-Roller mit einer Maximalgeschwindigkeit von 25 km/h. 

Weiterlesen
15.12.2016 - 17:23

Franken fördern E-Roller mit bis zu 200 Euro

Der Landkreis Erlangen-Höchstadt hat ein Förderprogramm für E-Roller beschlossen. Vom 1. Februar 2017 bis Ende 2018 gibt es für Ansässige einen Kaufbonus von 200 Euro. Wenn zudem nachweislich mit Ökostrom geladen wird, gibt’s noch 20 Euro obendrauf.
infranken.de

– ANZEIGE –



13.12.2016 - 17:09

Xiaomi Mi Electric Scooter für rund 300 Euro

Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi erweitert sein Angebot an preiswerten E-Zweirädern. Der neueste Sprössling heißt Xiaomi Mi Electric Scooter und ist ein kleiner, faltbarer E-Roller, der mit einer Batterieladung bis zu 30 km weit rollt.
mobilflip.de

13.12.2016 - 16:38

Segway stellt One S1 auf der CES vor

Der Pionier für Einpersonen-Transportmittel zeigt auf der CES Anfang Januar sein neues, selbst austarierendes E-Einrad One S1. Dabei geht’s für den Nutzer ganz ohne Haltegriff nur mit den Füßen aufs Gefährt, welches ihn mit bis zu 20 km/h bis zu 24 km weit im Stand herumchauffiert.
greencarcongress.com

– ANZEIGE –



06.12.2016 - 16:08

Österreich fördert E-Zweiräder

Kürzlich gab Österreich ein Förderpaket für Elektromobilität in Höhe von 72 Millionen Euro bekannt. Ab März 2017 stehen diese flächendeckend zur Verfügung. Gefördert werden, anders als in Deutschland, elektrische Zweiräder. Privatpersonen erhalten eine Förderung von 375 Euro pro E-Zweirad der Klasse L1e oder L3e. Voraussetzung ist 100 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Energien.
bmvit.gv.at

06.12.2016 - 15:50

Boom bei E-Bikes – Kunden bereit mehr zu zahlen

Im Vergleich zum Vorjahr sieht der Zweirad-Industrie-Verband (ZVI) eine Steigerung der Verkaufszahlen bei E-Bikes um rund fünf Prozent für 2016. Immer mehr Varianten mit elektrischen Antrieb erobern den Markt, Kunden wären bereit mehr zu zahlen.

Zudem fände ein Wandel von einem Nischen- zu einem Lifestyle-Produkt statt. Laut einer Studie sind rund 38 Prozent City-Bikes und 36 Prozent Trekking-Räder. Mountainbikes erhalten einen Marktanteil von 19 Prozent mit steigender Tendenz.
t-online.de

06.12.2016 - 14:10

COUP und eMIO – Vergleich der Sharinganbieter in Berlin

Marcus Werner liefert in seiner Kolumne ‚Werner knallhart‘ einen äußerst launigen Vergleich der beiden Berliner E-Roller-Sharing-Konkurrenten eMio und Coup von Bosch. Außer den Strom-Rollern haben die beiden Anbieter laut Werner herzlich wenig gemeinsam.
wiwo.de

06.12.2016 - 14:48

BMW-Roller C650GT gegen C-Evolution im Test

Guido Gluschitsch lässt den überarbeiteten konventionellen BMW-Roller C650GT gegen seinen elektrisch angetriebenen Bruder C-Evolution im Test antreten. Und siehe da: Der bereits zwei Jahre alte Elektro-Roller bietet noch immer den höheren Grad an Modernität.
derstandard.at

16.11.2016 - 08:34

RiverRide, Jaguar I-Pace.

Klick-Tipp: In Chicago wird an einem neuartigem Konzept zur Fahrrad-Mobilität gearbeitet. Auf dem RiverRide könnten Radler künftig auf verbundenen Pontons abseits der Straße sicher über den Chicago River fahren. Dank Solarbeleuchtung und -heizung wäre er auch im sehr kalten Winter nutzbar.
trendsderzukunft.de

Video-Tipp: Auf dem Youtube-Kanal von Jaguar stehen nun pünktlich zur Weltpremiere des elektrischen I-Pace diverse Videos zu Design und Technik bereit. Zudem spricht der Projektleiter Wolfgang Ziebart im Interview über Antrieb, Innenraum und Rekuperation.
youtube.com (I-Pace-Videos), youtube.com (Interview)

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/01/17/pendix-baut-vertriebsnetzwerk-aus/
17.01.2017 15:18