Schlagwort: Debrecen

25.11.2022 - 15:30

BMW baut auch Hochvolt-Batteriemontage in Debrecen

BMW hat angekündigt, neben dem neuen Fahrzeugwerk im ungarischen Debrecen auch Montagelinien für die Hochvoltbatterien zu errichten. Die ersten Bauarbeiten laufen bereits, die Produktion der Batterie-Packs soll dann parallel zu der Fahrzeugproduktion der Neuen Klasse beginnen.

Weiterlesen
12.08.2022 - 12:40

CATL baut Batteriefabrik in Ungarn – mit Mercedes als Großkunden

Der chinesische Batteriezellhersteller CATL wird eine weitere Zellfabrik in Europa bauen. Zweiter Standort nach Erfurt wurde Debrecen in Ungarn. Einen wichtigen Abnehmer hat CATL bereits jetzt an der Hand: Die Zellfabrik soll die Fahrzeugwerke von Mercedes-Benz in Deutschland und Ungarn mit Batterien versorgen.

Weiterlesen
04.08.2022 - 09:44

BMW plant E-Limousine und E-SUV für Neue Klasse

BMW-Chef Oliver Zipse hat im Rahmen der Telefonkonferenz zum Halbjahresbericht des Konzerns einige neue Details zu der ab 2025 geplanten neuen E-Auto-Generation auf Basis der Neuen Klasse bekannt gegeben. Auch zu den Antriebsfrage äußerte sich Zipse.

Weiterlesen

- ANZEIGE -

02.06.2022 - 09:02

Baubeginn für BMWs E-Auto-Werk Debrecen

Die BMW Group hat den Grundstein für ihr neues E-Auto-Werk im ungarischen Debrecen gelegt. Das Unternehmen investiert mehr als eine Milliarde Euro in den Standort, an dem 2025 die Serienproduktion für das erste vollelektrische Fahrzeug der Neuen Klasse starten wird.

Weiterlesen
02.05.2022 - 09:54

BMW nennt Details zu „iFactory“-Strategie

Mit einem neuen Werk im ungarischen Debrecen, in dem ab 2025 die vollelektrische Neue Klasse vom Band laufen wird, will BMW das weltweit erste Autowerk bauen, das bei seinen Produktionsprozessen vollständig auf den Einsatz fossiler Energieträger verzichtet. Das ist nur ein Bestandteil der neuen „iFactory“-Produktionsstrategie.

Weiterlesen
09.12.2021 - 10:34

EcoPro BM plant Kathodenmaterial-Fabrik in Ungarn

Der südkoreanische Batteriematerialien-Hersteller EcoPro BM wird offenbar im ungarischen Debrecen seine erste Fabrik außerhalb Koreas errichten. Diese soll pro Jahr 108.000 Tonnen Kathodenmaterialien für E-Auto-Batterien produzieren.

Weiterlesen

- ANZEIGE -

26.02.2021 - 11:52

Vitesco eröffnet Werk zum Bau von E-Komponenten in Ungarn

Continentals Antriebssparte Vitesco Technologies hat nach zwei Jahren Bauzeit sein neues Werk im ungarischen Debrecen in Betrieb genommen. Gefertigt werden dort auf rund 7.000 Quadratmetern Elektronik und Getriebe-Sensorik für Antriebe zum Einsatz in vollelektrischen und elektrifizierten Fahrzeugen.

Weiterlesen
31.07.2018 - 13:36

BMW plant für 2019 Bau eines neuen Werks in Ungarn

BMW kündigt den Bau eines neuen Werks mit einer Jahreskapazität von bis zu 150.000 Autos in Ungarn an. Dort sollen gemäß der von den Bayern angestrebten flexiblen Produktionsstrategie Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor und elektrifizierten Antrieben von einem Band laufen.

Weiterlesen
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/11/25/bmw-baut-auch-hochvolt-batteriemontage-in-debrecen/
25.11.2022 15:09