Schlagwort: Leverkusen

30.03.2021 - 11:36

Lanxess plant Produktion von Elektrolyten

Der deutsche Spezialchemie-Konzern Lanxess steigt in die Batteriechemie ein und hat dazu eine Kooperation mit Guangzhou Tinci Materials Technology Co. (Tinci) geschlossen, einem Hersteller von Lithium-Ionen-Batteriematerialien. Dabei geht es um die Belieferung mit Elektrolyten in Europa.

Weiterlesen
24.08.2015 - 07:59

Graz, Leverkusen, Aachen, Tesla & AirBnB, Indianapolis.

Graz überholt Wien: Im Rahmen des Projekts „Kombinierte Mobilität – Kombimo“ werden an acht Verkehrsknotenpunkten in Graz Ladestationen errichtet, die den ÖPNV mit dem elektrischen Individualverkehr verknüpfen. Die Stationen verfügen über Carsharing-Plätze für E-Autos, Ladestationen für E-Taxis und Verleihstationen für elektrische Fahrräder. Das Verkehrsministerium fördert das Vorhaben mit 2,5 Mio. Euro. Wien erhält aus demselben Topf 3 Mio. und setzt auf E-Taxis.
wirtschaftsblatt.at

E-CarSharing für Leverkusen? Die Stadtverwaltung Leverkusen überprüft ihr Carsharing-Angebot. Im Gespräch ist eine Flexibilisierung des Systems, die Erweiterung um Elektroautos und Ladesysteme sowie eine Kooperation mit der Nachbarstadt Köln. Ein Fahrradverleihsystem ist ebenfalls angedacht.
rp-online.de

Kombilösung für Aachen: Die Stadt muss gegen ihren Willen zum 1. Februar 2016 eine Umweltzone einführen. Das ursprüngliche Vorhaben, die Luftqualität u.a. über stärkere Förderung der E-Mobilität langfristig zu verbessern, ist aber nicht vom Tisch: EU, Bund und Land haben Unterstützung zugesagt.
aachener-zeitung.de, wdr.de

Tesla packtiert mit Airbnb: Zunächst werden 100 ausgewählte Premium-Domizile, die über die Online-Betten-Vermittlung an der US-Westküste gebucht werden können, von Tesla kostenlos mit einer Ladestation ausgestattet. Für den Einbau müssen die Betreiber allerdings selbst aufkommen. Zu Beginn der Aktion wurden zwölf Lader realisiert, es könnten aber mehrere Tausend weltweit werden.
autoblog.com, engadget.com, t3.com

Indianapolis endlich elektrisch: Nach langen Querelen startet am 2. September der Carsharing-Dienst BlueIndy in Indianapolis mit zunächst 25 Ladestationen. Ursprünglich hatte die französische Bolloré Group 500 Leihstromer mit 100 Ladepunkten und 200 Servicestationen geplant. Es handelt sich um die erste Komplettlösung, die Bollore außerhalb Frankreichs realisiert.
indystar.com, ibj.com

– ANZEIGE –

Mennekes ativo

26.09.2013 - 08:18

Nissan, Opel, MOVE it, Leverkusen.

Nissan startet E-CarSharing: Über erste Praxistests mit Nissans Twizy-Ableger namens „New Mobility Concept“ haben wir schon berichtet, nun scheint die Testphase abgeschlossen zu sein. Ab sofort stehen 30 Exemplare des Mini-Stromers in Yokohama zur Spontan-Miete bereit.
thegreencarwebsite.co.uk, technologicvehicles.com (mit Video)

Kein eigenes Opel-CarSharing? Die Rüsselsheimer werden in Sachen CarSharing womöglich einen anderen Weg beschreiten als die Konkurrenten Daimler und BMW. Ab Oktober sollen Fahrzeuge der Opel-Händler in das private CarSharing des Anbieters Tamyca eingebunden werden.
mobilaro.de, green-travel.de, transporter-news.de

Ulmer Stromer im Großen Walsertal: Das Vorarlberger Hotel Schäfer’s hat ein erstes E-Fahrzeug des Ulmer Anbieters MOVE it gekauft, neun weitere sollen folgen. Die kleinen E-Nutzfahrzeuge – umgebaute Club Cars aus den USA – seien wegen ihrer Wendigkeit und Bergtauglichkeit ideal für das Hotel.
ulm-news.de

Stromspender in Leverkusen geplant: Die Stadt hat grünes Licht für einen von der SPD eingebrachten Antrag gegeben, im Stadtgebiet von Leverkusen Ladepunkte für E-Bikes einzurichten. Das Vorhaben soll zusammen mit dem lokalen Energieversorger EVL realisiert werden.
ksta.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/03/30/lanxess-plant-produktion-von-elektrolyten/
30.03.2021 11:51