Schlagwort:

03.11.2018 - 17:02

EU-Projekt RESOLVE entwickelte E-Leichtfahrzeuge

Im Rahmen des 2015 gestarteten und inzwischen abgeschlossenen EU-Projekts RESOLVE (Range of Electric SOlutions for L-category VEhicles) entwickelte ein Konsortium von 14 Partnern Technologie-Demonstratoren für kompakte und effiziente Elektrofahrzeuge der Zukunft. 

Weiterlesen
09.10.2018 - 10:49

Piaggio startet Europa-Vorverkauf der Vespa Elettrica

Die Vespa Elettrica kann seit gestern vorbestellt werden. Der Verkauf startet im November in Europa und soll Anfang 2019 auf die USA und Asien ausgedehnt werden. Mit einem stolzen Preis von 6.390 Euro gehört sie allerdings zum Teuersten, was der E-Scooter-Markt zu bieten hat.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Mennekes Eichrecht

28.08.2018 - 10:11

Elektrifizierte Vespa von Piaggio geht in Produktion

Endlich gibt’s den Kultroller mit E-Antrieb: Piaggio kündigt für September den Produktionsstart seiner Vespa Elettrica an. Neben einer vollelektrischen Version wird der italienische Zweiradhersteller auch eine Hybrid-Version mit zusätzlichem Generator auf den Markt bringen.

Weiterlesen
08.11.2017 - 11:11

Piaggio stellt E-Roller Vespa Elettrica vor

Endlich – der Kultroller wird elektrisch: Nachdem Piaggio im vergangenen Jahr auf der EICMA erstmals das Konzept einer Elektro-Version des Kultrollers Vespa präsentiert hatte, gibt es auf der Zweiradmesse nun die Serienversion zu sehen.

Weiterlesen
20.07.2015 - 08:39

Nissan & LG Chem, RESOLVE, Platin-Alternative, Elektromobilität für Berufsschulen.

LG-Chem-CellsLG-Akkus für Leaf & Co? Nissan denkt laut einem Bericht des „Wall Street Journal“ laut über einen Wechsel zu LG Chem als Batterielieferant für künftige Elektrofahrzeuge nach. Das Blatt beruft sich auf Renault-Nissan-Chef Carlos Ghosn, der dafür sorgen will, dass Nissan künftig die besten verfügbaren Batteriezellen einsetzt – und die kommen laut Ghosn derzeit von LG Chem. Allianz-Partner Renault setzt schon jetzt auf die Zellen der Südkoreaner, Nissan bislang auf die der japanischen NEC Corporation.
wsj.com

Elektrische Pendlerfahrzeuge der Zukunft: Piaggio und KTM sollen im Rahmen des EU-Projekts RESOLVE (Range of Electric Solutions for L-category Vehicles) bis zum Jahr 2018 kosteneffiziente elektrische Pendlerfahrzeuge der Klasse L (zwei- und dreirädrige sowie leichte vierrädrige Kfz) entwickeln. An dem Projekt beteiligen sind auch Bosch und einige Universitäten.
motorbikeonly.com, visordown.com, autoevolution.com

Platin-Alternative: Forscher der Uni Wisconsin-Madison haben ein molekulares Katalysatorsystem für die Sauerstoffreduktionsreaktion in Brennstoffzellen entwickelt, das annähernd die Effizienz von Systemen mit teurem Platin erreichen soll. Zum Einsatz kommen Nitroxyl und Stickstoffoxid.
greencarcongress.com, techtimes.com

E-mobile Ausbildung: In Hessen fiel jetzt der Startschuss für die Ausbildungsinitiative „Elektromobilität für Berufsschulen“. Zu dem Hochvolt-Schulungskonzept gehören auch ein herstellerspezifischer Diagnosetester sowie 24 Teilnehmerplätze für Berufsschullehrer und Trainer an Berufsbildungszentren.
rheingau-echo.de

– ANZEIGE –

ZF Friedrichshafen

06.11.2014 - 09:43

Tesla, Nissan, Daimler, Chery, Piaggio, Energica, Euro NCAP.

tesla-model-sTesla-Quartalszahlen: Rekordhafte 7.785 Model S hat Tesla im dritten Quartal verkauft. Im Gesamtjahr werden es die Kalifornier wohl auf 33.000 statt der geplanten 35.000 Verkäufe bringen. Der Umsatz verdoppelte sich ggü. dem Vorjahresquartal auf 852 Mio Dollar, aber auch die Verluste auf 75 Mio Dollar. Gute Nachricht für die Konkurrenz: Das Model X startet drei Monate später, erst im dritten Quartal 2015.
handelszeitung.ch, faz.net, handelsblatt.com, n-tv.de

Japan-Start für e-NV200: Nissan verschifft seinen in Barcelona produzierten Elektro-Van jetzt nach Japan. Er ist dort für 3,9 Mio. Yen (ca. 27.000 Euro) bestellbar – ohne Subventionen, die umgerechnet bis zu 6.000 Euro betragen. Laut Nissan liegen schon Vorbestellungen von 69 Unternehmen vor.
japan.ahk.de, insideevs.com, theolivepress.es

Elektrischer Forschungs-Benz? Laut „Auto Bild“ wird Mercedes im Januar auf der Consumer Electronics Show (wo auch sonst?) eine elektrisch angetriebene Studie präsentieren, die wir bisher bildlich nur unter Planen kennen. Das Forschungsauto soll die Zukunft des autonomen Fahrens aufzeigen.
autobild.de

Chinesischer Billig-Stromer: Chery bringt jetzt seinen elektrischen Kleinwagen eQ mit angeblich 200 Kilometern Reichweite in China auf den Markt. Bemerkenswert: Dank der üppigen Subventionen sinkt der Preis für Käufer von umgerechnet rund 20.000 Euro auf knapp unter 8.000 Euro.
carnewschina.com

— Textanzeige —
El-MotionDer 5. österreichische Fachkongress findet am 28. & 29. Januar in Wien statt. Auf der EL-MOTION 2015 stehen konkrete Wertschöpfungs- und Handlungsoptionen für KMU und kommunale Anwender in Österreich im Vordergrund. Zudem ein Blick auf die betriebliche Energie-Effizienz unter Einbindung der E-Mobilität.
Jetzt informieren und anmelden >>

Piaggio-Pedelec: Die Italiener wagen einen neuen Anlauf in Sachen Elektrofahrrad und stellen auf der EICMA ihr neues E-Bike-Konzept mit selbst entwickeltem Antrieb vor, das ab Sommer 2015 erhältlich sein soll. Mit 250-W-/350-W-Mittelmotor und 400-Wh-Akku zum Einstiegspreis von unter 3.000 Euro.
motomobil.at, ebike.piaggio.com

Auf Ego folgt Eva: Energica zeigt auf der Mailänder Messe EICMA einen Ausblick auf sein zweites E-Motorrad. Die „Eva“ soll mit dem gleichen Antrieb wie die „Ego“ ausgerüstet werden (100 kW E-Motor, 195 Nm Drehmoment, elektronisch abgeriegelte 240 km/h), aber über mehr Reichweite verfügen.
motorradonline.de, asphaltandrubber.com

Tesla überzeugt bei Crashtest: Euro NCAP hat das Model S jetzt vor die Wand gefahren und ihm danach volle fünf Sterne verliehen. Der elektrische Kalifornier erreichte bei der Insassensicherheit 82 Prozent, bei der Kindersicherheit 77 Prozent und beim Fußgänger-Schutz 66 Prozent.
focus.de, teslamotors.com, euroncap.com

27.06.2013 - 08:45

Schweizer Post, ClipperCreek, Eschwege, Wiernsheim, Nissan.

Schweizer Post erhält elektrische Piaggio-Roller: Die Briefträger im Alpenstaat tragen die Post immer lautloser aus. Gerade wurde die erste Serie des Piaggio Liberty e-mail übergeben. Der E-Scooter hat eine Leistung von 2,6 KW und kommt je nach Fahrmodus 60 bis 80 Kilometer weit.
eco-way.ch

Benzinsteuer für Straßenbau: Die Schweiz diskutiert eine Anhebung der Mineralölsteuer um etwa 15 Rappen (12 Cent). Damit soll der Ausbau und Erhalt der Nationalstraßen finanziert werden. Ab 2020 soll für den gleichen Zweck eine jährliche Pauschale von 500 Franken (408 Euro) auch für Stromer fällig sein.
wilerzeitung.ch

Schnelllader für Laster: Der amerikanische Ladesäulen-Anbieter ClipperCreek hat in Washington eine Ladestation mit 30 kW Leistung für Trucks vorgestellt. Die Station arbeitet mit dem SAE-J1772 Standard.
greencarcongress.com

— Textanzeige —
Ihre Botschaft an die Branche schalten Sie treffsicher mit einer Textanzeige bei „electrive today“. 350 Zeichen plus Link gibt’s schon für 250 € netto. Und das 5er Paket mit 20% Mengenrabatt für 1.000 € netto. Schnell, einfach, wirksam! Ideal auch für antizyklisches B2B-Marketing abseits der Hochsaison.
www.electrive.net (Mediadaten als PDF)

E-Bikes für Bahnreisende und Amtsboten: Am Bahnhof im hessischen Eschwege wurde eine Verleihstation für Pedelecs in Betrieb genommen. Auch in der baden-württembergischen Gemeinde Wiernsheim wird elektrisch gefahren: Dort liefern Amtsboten Schriftstücke mit E-Bikes aus.
werra-rundschau.de (Eschwege), pz-news.de (Wiernsheim)

Nissan baut Schnelllade-Netzwerk aus: Der Autobauer hat in den USA bereits 265 Schnellladesäulen errichtet. Bis Ende März 2014 soll das Netzwerk mehr als verdoppelt werden – auf dann 600 Stationen.
hybridcars.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2013/06/27/schweizer-post-clippercreek-eschwege-wiernsheim-nissan/
27.06.2013 08:45