Schlagwort:

02.02.2017 - 08:23

Seat: Erstes E-Modell ab 2019

Seat will sein erstes rein elektrisches Modell ab 2019 anbieten, berichtet “Autocar” unter Berufung auf Entwicklungschef Matthias Rabe. 2020 soll ein zweites elektrifiziertes Modell folgen, möglicherweise ein Plug-in-Hybrid. Um welche Modelle es sich handeln wird, wurde nicht verraten. 

Weiterlesen
27.01.2017 - 08:32

Volkswagen: MEB-Entwicklung abgeschlossen

Volkswagen hat die Entwicklung des Elektroauto-Baukastens laut “Automotive News” nun abgeschlossen. Als erstes MEB-Modell soll 2020 die Serienversion des VW I.D. kommen, gefolgt von einem E-SUV, das VW im April als Studie zeigen will. Skoda plane bis 2025 fünf elektrifizierte Modelle. 

Weiterlesen
20.10.2016 - 08:39

Tesla, SEAT, blaue Plakette, Südkorea, Ssangyong, NIU.

Tesla Model 3 und Selbstfahr-Technik: Die vielen Reservierungen für das Mitte 2017 in die Produktion gehende Model 3 sorgen dafür, dass neue Kunden, die erst jetzt bestellen, frühestens ein Jahr nach dem Start des Modells ihr Fahrzeug erhalten werden. Derweil hat Tesla auch die versprochene Überraschung rausgehauen: Ungeachtet der dobrindtschen Warnbriefe rüstet Tesla ab sofort alle produzierten Fahrzeuge mit neuer Hardware für autonomes Fahren aus, auch wenn die entsprechende Software erst später kommt.
it-times.de (Model 3), handelsblatt.com (Autonomes Fahren), tesla.com (Video)

Seat wird ab 2020 elektrifiziert: Die VW-Konzernmarke im unteren Preissegment erhält erst deutlich nach den Premium-Vertretern Zugang zur elektrischen Antriebstechnik. Laut „Auto Express“ wird nun aber das E-Debüt geplant: Ab 2020 soll entweder der Kleinstwagen Mii oder ein eigenständiges Modell rein elektrisch fahren. Als weitere Option gilt ein Seat Leon als Plug-in-Hybrid.
autoexpress.co.uk

Baden-Württemberg kämpft für blaue Plakette: Trotz Widerstand der Ministerien auf Bundesebene will die grün-schwarze Landesregierung die Plakette mit deutlich schärferen Vorgaben bei Stickoxid-Emissionen auf den Weg bringen. Eine entsprechende Initiative wurde nun in den Bundesrat eingebracht und könnte insbesondere dem Abgas-gebeutelten Stuttgart helfen.
automobilwoche.de, baden-wuerttemberg.de

has to be_beENERGISED_var2_DE

Ökoauto-Quote für Südkorea? Die Regierung denkt darüber nach, den Herstellern eine verpflichtende Quote für umweltfreundliche Autos aufzudrücken. Denn das geringe Angebot an solchen Modellen sei Schuld daran, dass die koreanischen Ziele nicht erreicht würden. Laut Regierung hätten die Hersteller entsprechende Fahrzeuge, würden diese aber vorrangig in subventionsfreudigeren Märkte verkaufen.
koreaherald.com

Ssangyong plant E-Portfolio: Die Koreaner gründen ein Joint Venture mit der Shaanxi Automobile Group zur Produktion von Autos in China. Ein neues Werk soll 2019 in Betrieb gehen und später auch E-Fahrzeuge produzieren, die unter einer separaten Marke in China angeboten werden sollen.
forbes.com

China-E-Roller kommt nach Europa: NIU bietet seinen 2,4 kW starken E-Roller N1S Civic nun auch hierzulande an. Für 2.699 Euro gibt es ein schickes Äußeres, einen Bosch-Antrieb und bis zu 70 km Reichweite. Der abnehmbare Akku kann im Büro oder Zuhause wieder aufgeladen werden.
auto-medienportal.net, ksr-group.com

– ANZEIGE –

WAVE Tour Germany

01.06.2016 - 07:45

VW, Seat, Kaufprämie, LaFerrari, Mahindra, Tesla.

Weitere E-Plattformen bei VW? Ein zweiter Elektroauto-Baukasten, diesmal explizit für Modelle in der Ober- und Luxusklasse, wird immer wahrscheinlicher. „Automotive News“ zufolge gibt es im VW-Konzern Bedenken, ob Konzepte wie der E-Phaeton auf der kleinen MEB-Basis realisierbar wären. Für electrive.net-Leser kommt das nicht überraschend: Spätestens seit unserem Bericht über das Batterie-Upgrade beim e-Golf wissen sie, dass weitere E-Baukästen bei Volkswagen geplant sind.
automobil-produktion.de

Seat Marbella mit E-Antrieb? Die Spanier wollen anscheinend Anfang 2017 ihrem ehemaligen Kleinstwagen neues Leben einhauchen – und zwar als Mini-SUV auf Basis des VW Up. Dank der Plattform wäre die anvisierte reine Elektroversion mit 200 km Reichweite wohl recht leicht umsetzbar. Zu haben wäre der Elektro-Marbella samt Wartung und Versicherung dann ausschließlich per Leasing.
carscoops.com, drivespark.com

Kaufprämien-Anträge finden bei der BAFA derzeit noch keinen Abnehmer: Eigentlich sollten die Zuschüsse ja noch im Mai beantragt werden können. Wie es aussieht, verspätet sich die BAFA aber. Auf der Website heißt es noch immer: „Die Vorbereitungen im BAFA für das Antragsverfahren laufen auf Hochtouren.“ Wir von electrive.net hoffen derweil, dass die Förderung auch für Leasing-Fahrzeuge gilt.
bafa.de

— Stellenanzeige —
KienbaumKienbaum sucht für ein Automobilunternehmen im Raum Stuttgart eine/n Entwicklungsingenieur/in Hochvoltverbindung zur Unterstützung der Entwicklung für die E-Mobilität. In dieser Position übernehmen Sie die technische Betreuung von Baugruppen im Bereich Hochvoltverbindungen (Leitungen, Stecker, etc.). Darüber hinaus bewerten Sie die Komponenten entsprechend der Anforderungen an Qualität und Kosten.
Alle Infos unter: kienbaum.com

LaFerrari Spider kommt 2017: Für alle, denen der geschlossene Hybrid-Supersportler noch nicht exklusiv genug ist, hat Elektro-Spektiker Sergio Marchionne nun eine Lösung parat: Die technisch ansonsten identische Cabrioversion des 700-kW-Geschosses rollt nächstes Jahr auf die Straßen, speziellen Kunden wurde er wohl schon vorab gezeigt. Mutmaßlicher Preis: 3,5 Mio Euro plus Steuern.
autocar.co.uk

Mahindra bringt zweites E-Modell: Der indische Hersteller schickt mit dem e-Verito schon sein zweites Elektro-Modell auf die Straßem. Ab morgen ist die kleine und recht einfache Limousine in drei Varianten auf dem indischen Markt erhältlich. Mit Blick auf eine günstige Kostenstruktur kommt ein 72-Volt-gespeister und 30 kW starker E-Motor zum Einsatz. Die Batteriekapazität reicht für rund 100 Kilometer.
zigwheels.com, cardekho.com

Tesla-Empfehlungsprogramm läuft wieder: Die Kalifornier haben das Programm samt 1.000-Euro-Gutschrift für die Käufer bis 15. Juli neu aufgelegt. Voraussetzung ist, dass das Modell über den Bestelllink des Werbers und aktuellen Tesla-Besitzers geordert wird. Letzterer erhält je nach Anzahl an erfolgreichen Empfehlungen eine entsprechende Prämie.
teslamag.de

11.05.2016 - 06:49

Nikola Motor, Magna, Tesla, FDG Electric Vehicle, Hyundai, Seat.

Nikola-OneFuturistische E-Nutzfahrzeuge: Die wie Tesla ebenfalls nach Nikola Tesla benannte US-Firma Nikola Motor kündigt ihre ersten Produkte an. Und die können ab sofort vorbestellt werden: Eine rund 1.500 kW starke Elektro-Zugmaschine namens Nikola One für 40-Tonnen-Lkw, deren 320 kWh große Batterie per Gasturbine geladen werden kann, sowie das viersitzige Elektro-Quad Nikola Zero mit 382 kW und 125 Meilen (200 km) Batterie-Reichweite.
prnewswire.com, nikolamotor.com

Magna baut den Deutsch-Japan-Hybrid: Laut einem Bericht der „Kleinen Zeitung“ wird der gemeinsam entwickelte Sportwagen von Toyota und BMW ab 2018 bei Magna gebaut. Mindestens 60.000 Stück der beiden Modelle sollen demnach in Graz produziert werden. Wie bereits berichtet, soll Toyota für das Projekt einen Hybridantrieb mit mehr als 400 PS Leistung beisteuern.
kleinezeitung.at

Und täglich grüßt Tesla: Kein Tag vergeht ohne frische News aus dem Nachtlager von Elon Musk. So soll bis zum 30. Juni das finale Design für das Model 3 feststehen. Tesla hat zudem den 1. Juli 2017 als Frist für alle Bauteile des Model 3 gesetzt – sowohl intern als auch von Zulieferern. Zudem gründet Tesla ein „Growth Team“, um Strategien für das notwendige Wachstum zu entwickeln.
teslarati.com (Design), electrek.co (Frist), teslamag.de (Growth Team)

— Stellenanzeige —
eMo LogoDie Berliner Agentur für Elektromobilität eMO sucht ab sofort eine studentische Aushilfe (m/w). eMO ist die zentrale Anlaufstelle für Elektromobilität in der deutschen Hauptstadtregion. Die Agentur bündelt, vernetzt und koordiniert die Kompetenzen, Akteure und Projekte aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung mit dem Ziel Berlin-Brandenburg zum international anerkannten Vorbild für Elektromobilität zu entwickeln. Weitere Infos erhalten Sie unter: www.emo-berlin.de

Stromer von Chinas Gnaden: FDG Electric Vehicles schließt mit der Regierung der chinesischen Provinz Guizhou ein Joint Venture zum Bau eines neuen Werks, in dem 150.000 E-Autos jährlich von den Bändern rollen sollen. Rund 170 Mio Dollar fließen in das gemeinsame Projekt.
automobil-produktion.de, htisec.com

Hyundai bald mit Plug-in-Hybriden: Die Koreaner machen’s wie die Deutschen und wollen unter dem Luxuslabel Genesis künftig auch Plug-in-Hybride anbieten. Die Info lieferte US-Chef Dave Zuchowski. Konkrete Angaben zu Modellen, die elektrifiziert werden sollen, wollte aber noch nicht preisgeben.
automobil-produktion.de

Seat ohne Stecker: Die spanische VW-Tochter plant vorerst nicht mit Hybrid-Modellen, obwohl die Technologie im Konzern längst bereitsteht. Derzeit sei die Hybridtechnik für die junge Zielgruppe von Seat noch zu teuer, heißt es. Diese Ausrede wird vermutlich nicht lange Bestand haben.
autocar.co.uk

14.07.2015 - 08:14

Seat, PSA, Nissan, Govecs, Remsdale.

Vorerst kein Stecker bei Seat: Die spanische VW-Tochter plant trotz vorhandener Antriebstechnik aus dem Konzern-Baukasten vor 2020 keine Plug-in-Hybride oder Elektro-Modelle. Laut Seat-Chef Jürgen Stackmann müsste ein Elektro- oder Hybrid-Seat „preislich attraktiver“ sein als ein entsprechendes Modell von VW und Audi. Seat sieht sich erst „zwischen 2020 und 2025“ zur Elektrifizierung genötigt.
ecomento.tv, green-motors.de, autoexpress.co.uk

Peugeot-Citroën plant neues Flaggschiff: Das PSA-Luxuslabel DS will 2018 eine große Limousine auf den Markt bringen. Die neue Luxus-Speerspitze der Franzosen mit dem Projektnamen DS8 soll auch einen Hybridantrieb erhalten und zuerst in China angeboten werden.
automobil-produktion.de, autonews.com, leftlanenews.com

— Textanzeige —
e-mobil BW_Strukturstudie 2015_NEUNeue Studie zur Elektromobilität in Baden-Württemberg: Die aktuelle Strukturstudie der e-mobil BW gibt einen Einblick in den Wandel des Wertschöpfungssystems im Hinblick auf alternative Mobilitätslösungen und zeigt – ausgehend von der heutigen Positionierung des Landes Baden-Württemberg – zukünftige Potenziale und Risiken für die baden-württembergische Industrie. PDF unter e-mobilbw.de

Hybrid-SUV für US-Markt: Nissan will pro Jahr 100.000 zusätzliche Einheiten des Rogue nach Nordamerika bringen und ab dem kommenden Jahr auch eine Hybridversion des SUV anbieten. Zudem soll künftig auch der kleinere Qashqai in die USA exportiert werden.
autonews.com, hybridcars.com

Govecs expandiert: Der Münchner Elektroroller-Hersteller übernimmt das Werk des insolventen US-Konkurrenten Vectrix im polnischen Breslau und vervierfacht damit sein Produktionsvolumen auf über 20.000 Fahrzeuge pro Jahr. Govecs will auch die Elektro-Schwalbe zur Serienreife treiben.
auto-medienportal.net, bikeundbusiness.de, govecs.com

Carbon-Pedelecs aus Schorndorf: Die schwäbische E-Bike-Manufaktur Remsdale kündigt für die Saison 2016 vier neue Carbon-Elektroräder an. Sie sollen weniger als 13 Kilo auf die Waage bringen und mindestens 5.999 Euro kosten.
elektrobike-online.com

– ANZEIGE –

Marktübersicht AC- & DC-Ladesäulen

06.03.2015 - 08:16

E-Gesetz, BMW & Apple, Continental, Aston Martin, Seat, StiWa, BMW.

Bundestag beschließt E-Gesetz: Das Parlament hat gestern Abend das Elektromobilitätsgesetz in geänderter Fassung mit den Stimmen der Großen Koalition beschlossen – und bis 2026 befristet. Die treibenden Kräfte wollen nun forcieren, dass die dadurch möglichen Verordnungen (E-Kennzeichen, Nutzung von Busspuren, kostenfreie Parkplätze, etc.) bis zur Sommerpause in Kraft treten. Der Antrag der Grünen zur Einführung einer Kaufprämie in Höhe von 5.000 Euro wurde abgelehnt.
bundestag.de (mit Video), zeit.de

BMW i3 als iCar? „Auto Motor und Sport“ will erfahren haben, dass BMW und Apple über eine mögliche Kooperation verhandeln, um den BMW i3 zum Apple-Car weiterzuentwickeln. Denkbar sei aber auch, dass beide Unternehmen ein neues Auto planen. BMW dementierte umgehend – nicht die Gespräche mit Apple an sich, aber dass es dabei um die Entwicklung oder Produktion eines Autos geht.
auto-motor-und-sport.de (Gerücht), reuters.com (Dementi)

Conti wäre gerne Apple-Partner: Der Autozulieferer Continental bringt sich derweil selbst als möglicher iCar-Partner ins Gespräch. Sollte Apple sich entscheiden, in den Pkw-Bereich zu expandieren, wäre Conti laut Vorstandschef Elmar Degenhart an einer Partnerschaft interessiert.
manager-magazin.de

Aston Martin unter Strom: Am Mittwoch hatten wir das in Genf gezeigte elektrische DBX Concept von Aston Martin als reines Showcar abgetan. Von wegen: „Automobil Produktion“ berichtet unter Berufung auf Firmenchef Andy Palmer, dass der E-Crossover wohl 2018 auf den Markt kommen soll.
automobil-produktion.de

— Textanzeige —
KB-2015_300x150px7. Internationale Konferenz „Kraftwerk Batterie“ – am 28.-29. April 2015 in Aachen: Kraftwerk Batterie ist der Branchentreff für Batterietechnik in Deutschland mit über 600 Wissenschaftlern, Entwicklern und Ingenieuren, die von der Grundlagenforschung bis zur Anwendung aktuellste Themen diskutieren. Geschäfts- und Netzwerkpartner treffen sich bei Fachausstellung und Abendevent. Buchen Sie jetzt!
www.battery-power.eu

Seat zeigt SUV-Studie: Der spanische VW-Ableger will ab 2016 auch bei den SUVs mitmischen und hat auf dem Genfer Autosalon seine SUV-Studie 20V20 präsentiert. Seat nennt als Antriebsoptionen auch Plug-in-Hybride, die mit einem TSI-Benziner und einem TDI-Diesel gekoppelt werden könnten.
springerprofessional.de, heise.de, seat.com

Im SUV-Segment ist noch Platz für ein weiteres Modell, denkt sich offenbar BMW und will laut „Auto Motor und Sport“ noch ein Mini-SUV unterhalb des X1 positionieren. Das Modell soll demnach ab 2017 angeboten werden und könnte auch als Teilzeitstromer kommen.
auto-motor-und-sport.de

StiWa nörgelt wieder: Die Stiftung Warentest kritisiert Bosch eBike Systems dafür, wegen möglicher Fehlfunktionen bei der ersten Generation des Pedelec-Antriebs Classic+ keinen offiziellen Rückruf gestartet zu haben. Bosch hatte stattdessen betroffenen Kunden über die Händler kostenlosen Ersatz angeboten und die Maßnahme als „Serviceaktion“ bezeichnet.
ebike-news.de

BMW-Elektroroller im Praxistest: „motomobil“ zeigt sich nach einem längeren Testzeitraum mit dem BMW C Evolution ziemlich beeindruckt und bezeichnet den Elektroscooter gar als „famos“. Besonders die Bedienbarkeit, die Regelelektronik und die Beschleunigung im Modus „Road“ beeindruckten.
motomobil.at

05.11.2014 - 09:01

Seat, Toyota, Fisker & Quantum, Dana Holding.

Spanischer Plug-in ab 2016? Laut „Autoevolution“ plant Seat, 2016 ein SUV namens „Prostyle“ auf Basis der 2011 auf dem Genfer Autosalon präsentierten Hybrid-Studie IBX auf den Markt zu bringen. Das Modell soll auch einen Ableger mit Plug-in-Hybridantrieb aus dem VW-Baukasten bekommen.
autoevolution.com

Toyota setzt auf Magnesium: Die Japaner kooperieren mit dem Brookhaven National Laboratory des US-Energieministeriums, um an Kathoden für Magnesium-Ionen-Batterien zu forschen. In letzteren sieht Toyota einen vielversprechenden Ansatz für Energiespeicher nach der „Lithium-Ionen-Ära“.
greencarcongress.com, bnl.gov

— Textanzeige —
Sichern Sie sich Förderung für Elektrofahrzeuge: So günstig war Elektromobilität noch nie. Das Förderprojekt „InitiativE – Berlin-Brandenburg“ bezuschusst bis zu 45% der Mehrkosten für Elektroautos im Gegensatz zu einem vergleichbaren Verbrenner. Profitieren Sie jetzt davon! Weitere Informationen unter www.emo-berlin.de/initiative

Fisker-Comeback wird konkreter: Fisker Automotive hat für den neuen Karma und Atlantic jetzt Quantum Fuel Systems Technologies als exklusiven Software-Entwicklungspartner verpflichtet. Fisker erwirbt für 4 Mio Dollar die Lizenzrechte für die Plug-in-Hybrid-Steuerungssoftware von Quantum.
electriccarsreport.com, greencarcongress.com

Thermo-Management: Die Dana Holding Corporation gibt die Einführung einer neuen Aluminium-Kühltechnologie für Elektro- und Hybridfahrzeuge, konkret für Bipolartransistoren mit isolierter Gate-Elektrode (IGTB), bekannt. Die neuen Alu-Kühlplatten sollen ab Anfang 2015 produziert werden.
automotive-business-review.com

— Textanzeige —
logo_intellicar_200Mit intellicar.de können sich Entscheider aus Industrie, Forschung und Politik schnell und einfach über Vernetzte Fahrzeuge und Autonomes Fahren informieren. Unser neuer Newsletter „intellicar weekly“ verdichtet jeden Donnerstag das weltweite Geschehen zu einem kompakten Überblick. Die nächste Ausgabe erscheint morgen. Mit einer Mail an abo@intellicar.de melden Sie sich jetzt kostenfrei an! Oder klicken Sie vorbei: intellicar.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der erste Testbericht zum neuen Tesla Model S P85D.
motortrend.com

17.03.2014 - 09:29

Mut zur Lücke.

Wo vor kurzem auf einem Werbeplakat noch ein schicker Seat von einer Berliner Häuserwand strahlte, ist heute nur noch dessen Silhouette zu sehen – von noch unbekannten Witzbolden fein säuberlich ausgeschnitten. Aber keine Sorge: Der Wagen wurde nur „kurz ausgeliehen“.
automobil-blog.de

13.06.2013 - 08:20

Seat Leon Verde, E-Tretroller Scrooser.

Seat-Leon-VerdeGrüner Seat Leon: Als Ergebnis des vierjährigen Forschungsprojekts Cenit Verde hat Seat einen Leon mit Plug-in-Hybridantrieb vorgestellt. Der Name „Leon Verde“ (Grüner Löwe) soll die elektrische Reichweite von 50 km hervorheben. Der E-Motor leistet 75 kW, in Kombination mit dem Verbrenner entsteht eine Systemleistung von 125 kW. Der Plug-in-Leon kann zudem mit dem Stromnetz kommunizieren. Pläne für eine Produktion gibt es nicht.
greencarcongress.com, puregreencars.com

E-Tretroller aus Dresden: Der Scrooser der sächsischen IFPE GmbH soll ab Mai 2014 in die Läden rollern. Angetrieben wird das Vehikel per Hinterradnabenmotor, der sich bei jedem Tritt dazu schaltet. Seine Leistung ist auf 250 W gedrosselt und ein Li-Ion-Akku soll für bis zu 55 km Reichweite sorgen.
auto-news.de

11.11.2011 - 08:33

Stuttgart, Car2go, Seat, Magna, Dekra, Honda, Daihatsu.

– Marken + Namen –

Car2go elektrisiert Stuttgarter E-Schaufenster: Daimler geht mit seiner CarSharing-Offensive in die Vollen und will nach Amsterdam nun auch Stuttgart elektrifizieren. Die Schwaben können sich über 500 E-Smarts und genauso viele Ladepunkte freuen. 300 E-Autos starten bereits im zweiten Halbjahr 2012. Das Projekt ist Teil der Bewerbung um ein E-Schaufenster der Region Stuttgart. Auch EnBW und die Verkehrsbetriebe sind an Bord und wollen die regionalen Verkehrsträger multimodal vernetzen.
autohaus.de, wattgehtab.com

Seat testet E-Modelle im Flottenversuch: Die spanische VW-Tochter eifert der deutschen Mutter nach und testet ab 2012 zwei verschiedene E-Konzepte. Zum Einsatz kommen ein rein elektrischer Altea XL Electric Ecomotive (85 kW Leistung, 26,5 kWh Batterie, 135 km Reichweite) mit Solarzellen auf dem Dach und ein Leon TwinDrive Ecomotive als Plug-in-Hybrid mit 163 PS Systemleistung und 52 km E-Reichweite.
autobild.de, autohaus.de, technologicvehicles.com (mit Video)

Keine Batterie-Produktion von Magna und GS Yuasa: Im Interview mit dem „Manager Magazin“ sagt Magna-Manager Burkhard Göschel, dass aus dem angekündigten Joint Venture der beiden Firmen nichts wird, man aber weiter eng zusammenarbeiten wolle. Gründe fürs Scheitern nennt Göschel nicht.
manager-magazin.de (Teil 4)

Nissan will Akkus bei Paris fertigen: Die Batterien für die künftigen E-Modelle von Nissan sollen zu einem großen Teil bei der Schwestermarke Renault produziert werden – in Flins bei Paris.
autonews.com

Cadillac XTS als Plug-in-Hybrid: GM verpasst der Luxuslimousine offenbar das Plug-in-Hybridsystem PHEV. Bei der LA Auto Show wird die Serienversion vorgestellt.
autobild.de

San Francisco Bay Area ruft ein „EV Strategic Council“ ins Leben, untersetzt das Gremium mit 5 Mio Dollar zur Förderung von E-Projekten und will damit nichts weniger als die E-Hauptstadt der USA werden.
greencarcongress.com

– Zahl des Tages –

Um satte 53 Prozent reduziert sich der Aktionsradius eines Citroen C-Zero bei einer Temperatur von minus 5 Grad, zeigt ein Versuch der Dekra im Prüflabor. Bei zugeschalteter Heizung stehen im Winter demnach nur noch 22 Prozent der Ladeenergie für die Antriebsmechanik zur Verfügung.
dekra.de

– Forschung + Technologie –

Honda zeigt elektrische Cabrio-Studie: Das Small Sport EV Concept erinnert mit seinen blauen Leuchten ein wenig an den BMW i8. Details zum E-Antrieb bleibt Honda vorerst noch schuldig. Doch die Japaner lassen sich nicht lumpen und zeigen bei der Tokio Motor Show sechs weitere futuristische Studien, darunter einen Stadtflitzer namens Micro-Commuter, die Plug-in-Limousine AC-X und E-Zweiräder.
auto-motor-und-sport.de (Small Sport), focus.de (Micro-Commuter), technologicvehicles.com (viele Fotos), green.autoblog.com

Daihatsu zeigt E-Studien in Tokio: Mit dem kleinen PICO stellt Daihatsu einen sehr aufrechten Stadt-Stromer vor. Und das FC ShoCase kommt als eine Art Minibus mit Brennstoffzelle daher.
technologicvehicles.com

Induktives Laden in London: Qualcomm verkündet kurz nach der Übernahme von HaloIPT sein erstes Großprojekt. In London soll ab Frühjahr 2012 eine Testflotte mit 50 E-Autos kabellos geladen werden.
greencarcongress.com, businessgreen.com

Brennstoffzellen-Auto aus der Türkei: Der türkische Industrie-Minister Nihat Ergün hat kürzlich eine Probefahrt im ersten Auto mit Brennstoffzelle „Made in Turkey“ absolviert. Das Gefährt nutzt übrigens das in der Türkei üppig vorhandene Natriumborhydrid als Wasserstoff-Quelle.
hurriyetdailynews.com

Lese-Tipp: Die Fachautorin Stefanie Eckardt fasst anhand eines Roundtables zu Ladesteckverbindern die aktuellen Herausforderungen zum Betanken von E-Fahrzeugen zusammen.
all-electronics.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war das Nano-Elektroauto mit Allradantrieb, das aus nur einem Molekül besteht und über die Spitze eines Mikroskops mit Strom versorgt wird.
heise.de

– Zitate des Tages –

„Ein smarter Planet wird kostbares Öl nicht mehr verschwenden, um damit Autos anzutreiben“

Hofft Winfried Wilcke, Chef der Abteilung Nanoscale Science und Technology Chairman am Almaden Forschungsinstitut von IBM.
„Handelsblatt“ vom 11.11.2011, Seite 28

„Die Verkaufszahlen reiner Elektroautos werden vermutlich langsamer hochlaufen als wir uns das zunächst dachten.“

Plug-in-Hybride könnten dagegen viel schneller auftrumpfen, glaubt Magna-Vorstand Burkhard Göschel, der auch in der Nationalen Plattform sitzt. Sein aufgeräumtes Interview gibt ein realistisches Bild vom Stand der Dinge ab.
manager-magazin.de (Teil 4)

– Marketing + Vertrieb –

E-Partnerschaft zwischen Athlon und E.ON: Nach dem Paket von Sixt und E.ON folgt nun eine weitere Vertriebskooperation. Mit Athlon Car Lease will der Energieversorger Firmenkunden beglücken.
autoflotte.de

E-Motorräder von KTM kommen später: Die E-Crossmaschine „Freeride E“ ist zwar fertig entwickelt, in den Handel kommt das Bike aber erst 2013. Zuvor gibt’s eine auf 500 Exemplare limitierte Kleinserie.
nachrichten.at

Goldenes Lenkrad für PSA-Hybride: Die Öko-Flaggschiffe Citroën DS5 Hybrid4 und Peugeot 3008 HYbrid4 erhalten den begehrten Preis von „Auto Bild“ und „Bild“ in der Kategorie Umwelt.
grueneautos.com

Laternen zu Ladesäulen: Die kleine NRW-Stadt Grevenbroich will dem Beispiel Düsseldorfs folgen und Straßenlaternen zu Stromtankstellen aufrüsten. 2012 könnte es bereits losgehen.
ngz-online.de

Weitere Sonderedition des E-Berlingo: Citroën pusht seinen E-Berlingo auch in Österreich. Mitglieder des Bundesverbands nachhaltige Mobilität bekommen den Stromer für 22.888 Euro netto.
oekonews.at

Termine der kommenden Woche: SAE International 2011 Vehicle Battery Summit (14./15. November, Shanghai) ++ Smart Cities – Auf dem Weg zur Stadt der Zukunft (15./16. November, Wien) ++ productronica 2011 mit Sonderschau zu Batterie- & Leistungselektronik (15.-18. November, München) ++ Forum Hybrid- und Elektroantriebe für Kraftfahrzeuge (16./17. November, Frankfurt).
electrive.net (alle Termine im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Schneefegen im Öko-Modus: Jetzt wir auch die Winter-Arbeit elektrisiert! Nach dem Vorbild von Insight, CR-Z und Civic Hybrid legt Honda eine Schneefräse auf, die mit einem Hybrid-System daher kommt und sogar die Bremsenergie zurückgewinnt.
green.autoblog.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

02.11.2011 - 08:05

Mia, Michael Schloßbauer, VW, Trianel, Chevy Volt.

– Marken + Namen –

Mia fährt raus aus der Öko-Ecke: Als „guten Freund für den urbanen Ballungsraum“ bezeichnet Michael Schloßbauer das E-Auto im Video-Interview mit electrive.net. Der Leiter Service und Logistik von Mia Electric will dennoch ökologische Vordenker ansprechen, mit Purismus punkten und neue Vertriebswege gehen. Im fünfminütigen Video erklärt Schloßbauer, warum die Mia weiblich ist, welches Geschlecht künftig vorne sitzt und warum so viele gestandene Branchenköpfe dem Charme des Startups verfallen sind.
electrive.net (Video in hoher Auflösung), youtube.com (normale Auflösung)

VW baut XL1 in Kleinserie: Laut VW-Chef Martin Winterkorn startet 2013 die Produktion einer Kleinserie des Hybrid-Autos mit zwei Sitzen. Das Ein-Liter-Auto soll in Dresden oder Wolfsburg gebaut werden.
autonews.com (letzter Absatz), plugincars.com, motor-talk.de

Trianel bietet Leasing und eCarSharing für Stadtwerke: Der Stadtwerke-Verbund Trianel bietet seinen Mitgliedern künftig Lösungen für lokales CarSharing und Leasing von elektrischen Zwei- und Vierrädern. Dazu hat sich Trianel mit Athlon Car Lease und Drive-CarSharing zwei erfahrene Partner an Bord geholt.
trianel.com via emobileticker.de

E-Pionier Bob Beaumont ist tot
: Der frühere US-Autohändler hat in den 1970er Jahren in Detroit bereits Verbrenner auf E-Antrieb umgerüstet. Später baute und verkaufte Bob Beaumont mit seiner Firma Sebring Vanguard immerhin 2.150 E-Autos vom Typ „CitiCar“ – ein echter Vordenker.
autonews.com

Lese-Tipp: Der Beitrag aus der vorletzten „WiWo“ über Diesel-Hybrid als größte Konkurrenten der reinen E-Autos steht jetzt bei den Verlagskollegen vom „Handelsblatt“ auch online bereit.
handelsblatt.com

– Zahl des Tages –

Gerademal 8,6 Sekunden brauchte das elektrische Drag-Bike „Predator“ am Wochenende bei einem Viertelmeilenrennen in New York – neuer Rekord in seiner Klasse. Ausgestattet mit neuer Lithium-Polymer-Batterie fuhr das schaurig gestaltete E-Geschoss dabei rund 230 km/h schnell.
green.autoblog.com (mit Video)

– Forschung + Technologie –

Spanische Batterie-Allianz: Die VW-Tochter Seat, der Batterie-Hersteller Sanyo und der Zulieferer Ficosa wollen die Akku-Entwicklung auf der iberischen Halbinsel voranbringen und schmieden eine entsprechende Kooperation.
thegreencarwebsite.co.uk

Mechaniker besorgt über E-Autos: Die Mitarbeiter von Kfz-Werkstätten haben einer US-Studie von IDC Manufacturing Insights zufolge Angst um ihre Sicherheit, wenn sie mit Hybrid- oder Elektroautos konfrontiert werden. Die Mitarbeiter der Autohersteller sind dagegen viel gelassener.
earthtechling.com, businesswire.com

Netzunabhängige Solarladestation: AllCell Technologies, DBT und Nissan haben in Jordanien eine solarbetriebene Ladestation für E-Fahrzeuge in Betrieb genommen, die nicht an das Stromnetz angeschlossen ist. Eine gut gekühlte Batterie speichert den Sonnenstrom stattdessen vor Ort zwischen.
greencarcongress.com

Master für E-Antriebe: Studenten der Universität von Colorado können dank Förderung durch das US-Energieministerium in Kürze ihren Master im Bereich der elektrischen Antriebstechnik machen.
earthtechling.com

Lese-Tipp: Jim Motavalli stellt eine Reihe von Initiativen vor, die sich um ein zweites Leben für gebrauchte Batterien von E-Autos kümmern und diese als Puffer-Speicher im Stromnetz nutzen wollen.
blogs.nytimes.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link an Allerheiligen war unser Rückspiegel über den 50 Jahre alten Heinkel Kabinenroller, den 30 RWE-Azubis zum flotten E-Mobil umgerüstet haben.
abendblatt.de

– Zitat des Tages –

„Mit Solar Impulse suchen wir die größtmögliche Herausforderung. Ein Flugzeug, das Tag und Nacht ohne Treibstoff fliegt, zeigt, dass Unmögliches möglich werden kann.“

Bertrand Piccard will mit seinem Solar-Flugzeug elektrisch um die Welt fliegen und dafür deutsche Industrie-Riesen wie Siemens oder Bosch als Partner gewinnen.
„Handelsblatt“ vom 02.11.2011, Seite 32

– Marketing + Vertrieb –

Nissan Leaf vs. Chevy Volt: Im Oktober ging der reichweitenverlängerte GM-Stromer mit 1.108 Fahrzeugen besser weg als im Vormonat und lässt auch den Nissan Leaf (849 Verkäufe) hinter sich. Das Ziel von 10.000 Verkäufen dürfte GM jedoch verfehlen: Aktuell steht der Jahreszähler bei 5.003.
green.autoblog.com, autonews.com

Consumer Electronics Show in Las Vegas wartet auch 2012 mit reichlich Automobil-Elektronik auf: Audi, Chrysler, Ford, General Motors sowie Kia und Mercedes-Benz sind dabei. Ford-Chef Allan Mulally und Daimler-Chef Dieter Zetsche sprechen beim Kongress.
auto-medienportal.net

Klick-Tipp: Abgedrehte Fahrzeug-Konzepte sind einmal mehr im Rahmen der Design Challenge der LA Auto Show entstanden. Das Motto: Hollywood. Da schickt Hyundai schon mal ein unsichtbares Vampir-Mobil ins Rennen und Daimler einen Smart im Klettermodus durch die Großstadt.
autobild.de

– Rückspiegel –

Elektrisch aufs Klo: Toyota reagiert mit einem neuen Geschäftszweig auf die alternde japanische Gesellschaft. Der Autobauer bietet neuerdings elektrische Medizinroboter als ständige Begleiter für zuhause an. Die erleichtern u.a. den Gang zur Toilette.
sueddeutsche.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

16.09.2011 - 07:34

Greenpeace-VW, Siemens, Angie, Uni Kassel, Mitsubishi.

– Marken + Namen –

Greenpeace entweiht VW-Halle auf der IAA: Der Kampf der Jedi-Ritter von Greenpeace gegen die dunkle Macht aus Wolfsburg geht weiter. Das neue Schlachtfeld ist die IAA: Dort haben Aktivisten gestern ein riesiges Transparent mit der Aufschrift „Not up! to date“ an die VW-Halle gepappt. Der Autobauer hatte mit einer Aktion von Greenpeace gerechnet und schickte ein paar Mitarbeiter auf die Terrasse unterhalb des Plakats – bewaffnet mit Schildern, über die Umweltbemühungen des Konzerns.
hybridelektroauto.com

Siemens auf Brautschau: Der Technik-Riese will zwar „kein breit aufgestellter Autozulieferer mehr“ sein, hält aber „permanent Ausschau“ nach „Übernahmezielen für das Geschäft mit Elektroauto-Komponenten“, wie Industrievorstand Siegfried Russwurm am Rande der IAA erläuterte. Im Fokus hat Siemens dabei den elektrischen Antriebsstrang und Ladestationen.
„Financial Times Deutschland“ vom 16.09.2011, Seite 4, autonews.com

Angela Merkel geht zum Lachen weiter in den Keller: Den Rundgang über die IAA absolvierte die Kanzlerin kühl wie immer, lobte im BMW i3 das gute Sitzgefühl und taute erst beim Opel „Rak-e“ auf. Doch bei Audi war’s mit der Strom-Freude schon wieder vorbei: Ihr Dienstwagen ließe sich leider nicht elektrifizieren, musste Rupert Stadler erläutern. Dock Merkel bekräftigte Bosch-Boss Franz Fehrenbach dennoch ihr Vertrauen in die E-Mobilität: Die Politik wolle, so weit sie könne, hilfreich zur Seite stehen.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vom 16.09.2011, Seite 15

Seat zeigt Hybrid-Studie IBL: Völlig durchgerutscht ist uns bislang der Seat IBL. Vermutlich liegt’s daran, dass die Spanier bislang keine Infos zum Plug-in-Hybridantrieb, den die Limousine unter der Haube trägt, preisgegeben haben. Auf ein konkretes Serienmodell deutet die Studie jedenfalls nicht hin.
focus.de, technologicvehicles.com, youtube.com

Rimac Concept One in Kleinserie: Mate Rimac will seinen auf der IAA vorgestellten Super-Stromer Concept One in einer Kleinserie bauen. 88 Exemplare könnten es werden, die Auslieferung 2013 starten.
auto-news.de

Proton und Mitsubishi prüfen Allianz: Proton, das malaysische Leichtgewicht unter den OEMs, will mit den deutlich größeren Japanern u.a. bei Elektro- und Hybridautos gemeinsame Sache machen.
greencarcongress.com

Klick-Tipp: Stromer und weitere Autos mit alternativen Antrieben gibt’s auf der IAA in Hülle und Fülle. Die Kollegen von Heise haben die vermeintlichen Ökos in einer großen Bildergalerie zusammengetragen.
heise.de

– Zahl des Tages –

Die WAVE ist los: Rund 2.900 km quer durch Europa tourt seit dem Wochenende eine Gruppe von 20 Elektroauto-Enthusiasten. Gerade sind die Stromer der WAVE 2011 im westlichen Deutschland unterwegs. Die Tour wird täglich in einem Blog mit Berichten und Bildern dokumentiert.
thegreencarwebsite.co.uk, wave2011.net/blog

– Forschung + Technologie –

Batterie-Forschungszentrum in Ulm eröffnet: Gestern ging in Ulm das neue Forschungszentrum „eLab“ für die Entwicklung von Hochleistungsbatterien an den Start. Die Einrichtung des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) soll die Produktion von Lithium-Ionen-Batterien voran bringen. Zudem können Hersteller dort ihre Entwicklungen testen.
handelsblatt.com

Uni Kassel entwickelt E-Touristenkutsche: Mit knapp 3 Mio Euro Fördergeld schraubt die Universität Kassel an einem „Elektromobilitätskonzept mit teilautonomen Fahrzeugen“. Mit dem dabei entstehenden Gefährt könnten bald Touristen lautlos durch die Städte pilgern. Der kapselartige Zweisitzer soll sich bei einem Pilotprojekt im Kasseler Bergpark Wilhelmshöhe beweisen.
transporter-news.de

Coda schluckt EnergyCS: Der angehende E-Autobauer sichert sich mit der Übernahme des Startups den Zugriff auf ein Batterie-Management-System, dass Coda nicht nur für seine E-Limousine sondern auch für stationäre Speicher gut gebrauchen kann.
gigaom.com

Brennstoffzelle ohne Platin: Ein Team der Universität Kyushu hat eine Brennstoffzelle entwickelt, die ohne teures Platin auskommt. Zusammen mit Daihatsu wollen die Wissenschaftler weiter an dem System forschen.
greencarcongress.com

Video-Tipp: Das Elektroauto „Mute“ der TU München stellt ein Dreiminüter von sueddeutsche.de vor. Das Gefährt steht derzeit auf der IAA und soll nach der Messe auch die erste Probefahrt an der frischen Luft meistern. Eine Serienproduktion plant die Uni nicht, da müsste schon ein Autobauer ran.
sueddeutsche.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war unser Rückspiegel über das „Kenguru“, ein kleines E-Auto speziell für Rollstuhlfahrer, das sogar in die Osloer U-Bahn passt.
zukunft-mobilitaet.net

– Zitate des Tages –

„Das Produktions-Know-How in Deutschland fehlt.“

Michael Krausa, Geschäftsführer des Kompetenznetzwerks Lithium-Ionen-Batterie (KLiB), seht sich nach mehr Unternehmen, die in der Lage sind, hierzulande Zellen zu fertigen.
hr-online.de

„Ein reines Marketing-Produkt für Öko-Protzer.“

Thomas Strerath, Deutschlandchef der Werbeagentur Ogilvy, kann dem Hype um Elektroautos nichts abgewinnen.
wuv.de

„Die Forschung und Entwicklung neuer Autos gerade im Bereich alternativer Antriebe wird sich weiter verzögern.“

Warnt VDI-Direktor Willi Fuchs in Bezug auf den Fachkräftemangel. Derzeit suche die Autoindustrie verzweifelt nach Elektroingenieuren, könne den Bedarf aber kaum decken.
„Financial Times Deutschland“ vom 16.09.2011, Seite B4

– Marketing + Vertrieb –

Mitsubishi will Deutschland elektrisieren: Der i-MiEV war nur der Anfang! Bis 2015 wollen die Japaner den deutschen Markt mit insgesamt acht Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen beglücken und damit rund fünf Prozent ihres Gesamtabsatzes hierzulande bestreiten. 2020 sollen es schon 20 Prozent sein.
kfz-betrieb.vogel.de

Mit dem E-Auto in die Agentur? Das Fachmagazin „Werben & Verkaufen“ hat deutsche Agentur-Chefs gefragt, ob und mit welchem Elektroauto sie künftig den Weg zur Arbeit meistern würden. Und siehe da: Der BMW i8 findet viele Freunde.
wuv.de (Bildergalerie mit den Antworten unten)

Conti baut E-Motoren in Serie: Continental hat die Großserienproduktion seines Elektromotors gestartet, der ohne seltene Erden auskommt. In Gifhorn baut der Zulieferer zunächst 60.000 Einheiten pro Jahr und bestückt damit die E-Flotte von Renault.
newfleet.de

E-Schwalbe auf der IAA: Ein Prototyp der lange angekündigten Elektro-Schwalbe aus Suhl ist derzeit auf der IAA in Halle 4 zu sehen. Interessierte Käufer müssen sich aber noch bis März 2012 gedulden.
emissionslos.com

Termine der kommenden Woche: Internationale Normungskonferenz Elektromobilität (20. September, Frankfurt) ++ Fachkongress Elektromobilität des VDA (21. September, Frankfurt) ++ Elektromobilitätstag am Umweltcampus Birkenfeld (21. September, Birkenfeld) ++ carIT-Kongress Mobilität 3.0 (22. September, Frankfurt) ++ Klimamobility (22.-24. September, Bozen, Italien)
electrive.net (alle E-Termine im praktischen Überblick)

Lese-Tipp: Die Deutsche Welle hat sich auf der IAA in der Elektro-Halle 4 umgehört und liefert einen Überblick von Jetflyer bis German E-Cars. Wir von electrive.net waren auch zwei Tage vor Ort, können die vielen Eindrücke aber unmöglich allesamt aufschreiben. Also klicken Sie ruhig bei den Kollegen rein.
dw-world.de

– Rückspiegel –

E-Autos bei der Post ein alter Hut: Schon 1922 waren die Postler mit dem Paketzustellwagen „Bergmann BEM 2500“ elektrisch unterwegs. Der war mit 20 km/h zwar irre lahm, doch heute ist die Post in Berlin auch nicht schneller: Das Durchschnittstempo in der Hauptstadt liegt mit 24,5 km/h kaum höher.
golem.de (vorletzter Absatz)

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

01.03.2011 - 08:45

BMW, Hyundai, Daimler-Renault, VW Bulli, Seat IBX, Mia, Think City.

electrive today – die wichtigsten Infos aus der Welt der Elektromobilität:

– Marken + Namen –

BMW hat Ärger mit Hyundai: Weil die neue Elektro-Marke „i“ der Münchner zu sehr an die i-Modelle der Koreaner erinnert, prüft Hyundai rechtliche Schritte.
focus.de

Daimler und Renault: Die Franzosen liefern im Rahmen der Elektro-Kooperation die Motoren für Smart und Twingo,  die Stuttgarter produzieren für beide Modelle den Akku. Außerdem wird ein weiterer schlagkräftiger Partner für den Bau von E-Motoren gesucht.
automobil-produktion.de

Volkswagen Bulli als eBus in Genf: Die Studie mit 113 PS starkem Elektromotor heißt schlicht Volkswagen Bulli und wird beim Autosalon gezeigt. Das Design gefällt auf Anhieb!
green.autoblog.de

Seat IBX als Hybrid in Genf: Die mutige Kreuzung aus SUV und Sportcoupé schafft 45 Kilometer rein elektrisch, danach geht’s konventionell weiter.
autobild.de

Mia Electric zeigt Mikrobusse in Genf: Die Serienproduktion soll im Juni starten, in Genf feiern drei Modelle Premiere. Wichtigste Besonderheit: Der Fahrer sitzt in der Mitte und kann zu beiden Seiten aussteigen.
auto-news.de

Think City ruft erneut eCars zurück: Es ist bereits der dritte Rückruf in wenigen Monaten, der dem US-Elektroautobauer zu schaffen macht. Es sind bislang zwar nur wenige Autos ausgeliefert worden, die Kunden dürften trotzdem genervt sein.
greencarreports.com

Kfz-Gewerbe gegen Kaufprämie für eCars: Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) fordert im Gegensatz zu den Autobauern nicht-monetäre Anreize wie Sonderparkplätze und liegt damit auf einer Welle mit der Bundesregierung.
transporter-news.de

– Zahl des Tages –

100 Mio Euro stecken BMW und PSA Peugeot Citroen in ihr Hybrid-Joint-Venture. Nicken die Kartellis den Deal ab, geht’s im zweiten Quartal des Jahres los. Forschung und Entwicklung sollen in München, die Produktion im französischen Mulhouse angesiedelt werden.
transporter-news.de

– Technologie –

Volkswagen beteiligt sich an SGL Carbon: Der Karbonspezialist aus Wiesbaden soll dem Konzern Zugang zur Leichtbauweise ermöglichen, was inbesondere bei eCars enorm wichtig ist.
cleanthinking.de

Hochschule Osnabrück ausgezeichnet: Für ihr Fahrwerk mit integriertem Getriebe, das die Vorteile eines zentralen Elektroantriebs mit denen eines Radnabenmotors kombiniert, hat das Team um Prof. Dr. Norbert Austerhoff und Caspar Lovell den Innovationspreis der Konrad-Albert-Schaefer Stiftung erhalten.
wattgehtab.com

Hüttlin-Kugelmotor von Innomot in Genf: Die Schweizer Firma präsentiert einen Verbrennungsmotor als perfekten Range Extender. Die Vorteile: hoher Wirkungsgrad, Laufruhe, weniger Verbrauch und Gewicht.
autobild.de/schriebers-stromkasten

Leichte Sitze: Das Potenzial der Gewichtseinsparung bei Autositzen zu nutzen, kommt insbesondere eCars zugute. Spannende Lösungen haben Nissan und Johnson Controls entwickelt.
wattgehtab.com

Video-Tipp: Die Auswirkungen eines Seitenaufpralls beim Concept-Car Volvo C30 Electric zeigt dieses kurze Video.
green.autoblog.com

– Zitat des Tages –

„Unsere Absatzziele sind höher als für Rolls-Royce und vergleichbar mit jenen eines Mini-Derivats.“

Konkretere Zahlen nennt BMW-Vertriebschef Ian Robertson zwar nicht, aber bei 30.000 verkauften Mini Clubman im Jahr, dürfte die Zielrichtung klar sein.
handelsblatt.com

– Marketing + Vertrieb –

Grün, grüner, Genf: Spiegel Online wirft einen intelligenten Blick auf die Öko-Ambitionen der Autobauer in Genf. Fazit: Im Luxussegment wird’s endlich nachhaltiger, was ein gutes Zeichen für die Zukunft ist.
spiegel.de

Peugeot 3008 Hybrid4: Zum Genfer Autosalon können die ersten 300 Exemplare des Diesel-Hybrids bestellt werden.
transporter-news.de

Mitsubishi bringt i-MiEV in die USA: Dort kommt das Elektroauto als „i“ im November auf den Markt, eine Bestell-Website startet in Kürze. Was BMW von der Namensgebung hält – unklar.
green.autoblog.com

Spritsparer als Elektro-Alternative: Die Japaner drängen derzeit mit einer ganzen Reihe von extrem sparsamen Kleinwagen auf den Markt, die vorerst als Alternative zur teuren Elektromobilität viele Kunden locken dürften.
greencar.com

F-Cell World Drive: Die Amerikaner sind beim Thema Wasserstoff unentspannt. Bei jedem Tankstopp in den USA sieht der örtliche Fire-Marshal nach dem Rechten.
auto-motor-sport.de

– Rückspiegel –

Null-Bock-Verkäufer: Autos an den Mann oder die Frau zu bringen, macht vielen Vertrieblern keinen Spaß mehr. Satte 67 Prozent von 2.825 befragten KfZ-Händlern einer Umfrage von autohaus.de sagen, dass ihnen ihr Job nur noch wenig Vergnügen macht. Die Gründe: Schlechte Bezahlung, freche Kunden, Verkaufsdruck und hoher Verwaltungsaufwand.
autohaus.de

11.02.2011 - 08:41

Honda EV Concept, BMW ActiveE, World Car Awards.

electrive today – die wichtigsten Infos aus der Welt der Elektromobilität:

– Marken + Namen –

Honda tatsächlich mit reichlich ePower in Genf: Eine Studie namens EV Concept basiert wie vermutet auf dem Honda Jazz und könnte schon 2012 in Japan und den USA starten, etwas später dann in Europa. Verbaut sind ein Koaxial-Elektromotor und ein Akku für 160 Kilometer Reichweite. Zudem zeigt Honda den Prototyp einer öffentlichen Ladestation und die Plug-in-Hybridplattform der nächsten Generation.
autobild.de

BMW baut Elektro-Einser ActiveE in Kleinserie: 125 kW und 170 PS, maximales Drehmoment von 250 Newtonmeter,  in neun Sekunden von null auf hundert – BMW glänzt in Genf mit der endgültigen Version des 1er Coupé namens ActiveE. Ein neu entwickelter Lithium-Ionen-Akku soll 160 km Reichweite ermöglichen. BMW plant eine Kleinserie für einen Flottentest.
automobilwoche.de, automobil-produktion.de (5. Absatz)

World Car Awards: Die zehn Finalisten zum World Car of the Year stehen fest – Audi A1 und A8, BMW 5er und X3, Jaguar XJ, Jeep Grand Cherokee, Mercedes-Benz SLS AMG, Nissan Leaf, Porsche Cayenne and Volvo S60/V60. Die Amerikaner betrauern bereits die Pleite ihres eCars Chevy Volt.
green.autoblog.com

– Zahl des Tages –

1.600 Kilometer pro Stunde: Das Raketenfahrzeug Bloodhound SSC wird wirklich gebaut, die Planungsphase ist abgeschlossen. Mit Mach 1,4 soll 2012 ein neuer Geschwindigkeitsweltrekord aufgestellt werden, der durch ein Kampfjet-Triebwerk und Hightech-Materialien möglich wird.
autobild.de

– Technologie –

BMW Vision ConnectedDrive: Verdammt schick und mit allem vollgestopft, was die Infotainment-Technik zu bieten hat, präsentiert sich diese Roadsterstudie beim Genfer Autosalon. Wie das vernetzte Auto der Zukunft aussehen könnte, wird hier deutlich sichtbar.
autohaus.de, heise.de

Mercedes-Benz SLS AMG E-Cell: Der Super-Stromer, der 2013 in einer Kleinserie auf den MArkt kommen soll, verwendet einen Akku von SK Innovations. Der Batterie-Hersteller liefert auch an Mitsubishi Fuso.
green.autoblog.com

Seat produziert Ökostrom: Am Werk im spanischen Martorell gingen zwei Photovoltaik-Anlagen ans Netz, die im ersten Jahr 6 Millionen Kilowattstunden Strom produzieren sollen. Bis Ende 2012 soll der Solarpark noch wachsen und dann 13 Mio Kilowattstunden liefern.
autohaus.de (4. Absatz)

– Marketing + Vertrieb –

Fulda fährt auf Mitsubishi i-MiEV: Der Landkreis Fulda testet das Elektroauto ab sofort in seiner Flotte. Zum Testlauf, der vom osthessischen Energieversorger ÜWAG organisiert wird, gehört auch eine Ladestation.
fuldainfo.de

Autoscout24 mit Facebook-App: Nach Mobile.de und Pkw.de bietet nun auch Autoscout24 eine kostenlose Facebook-App an. Damit können Händler ihre Inserate schnell und einfach auf ihre Facebook-Fanseite hieven.
gw-friends.de

Zero Motorcycles mit runderneuerter Modellreihe: Die Elektromotorräder Zero S, DS, MX und X präsentieren sich mit verbessertem Federungssystem, stabilerem Antriebsstrang, präziserer Ladeanzeigen, leistungsfähigeren Bremsen und standardisierter Hardware.
wattgehtab.com

– Rückspiegel –

Elektro-Boxster im „Praxistest“: Der erste von drei Porsche Boxster E fährt seit heute duch Baden-Württemberg. Das staatlich geförderte Forschungsfahrzeug soll Erfahrungen über die Alltagstauglichkeit und das Nutzerverhalten generieren. Wie praxisnah ein Porsche ist, den sich kaum ein Autofahrer jemals leisten können wird – unkar.
auto-clever.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/02/02/seat-erstes-e-modell-ab-2019/
02.02.2017 08:23