Schlagwort: Thomas Sedran

10.07.2018 - 10:54

Flankiert von JAC-VW wagt Seat den Marktstart in China

Seat schließt sich dem China-Joint-Venture JAC-Volkswagen an und soll voraussichtlich ab 2021 Zugang zum chinesischen Markt bekommen. Geplant sind bis dahin u.a. der Bau eines gemeinsamen F&E-Zentrums und die Entwicklung einer neuen Plattform für E-Fahrzeuge.

Weiterlesen
07.04.2017 - 13:03

VW beschleunigt Akku-Forschung

Das erst kürzlich angekündigte„Center of Excellence” wird noch in diesem Monat seine Arbeit aufnehmen, wie „Automobil Produktion“ von VW-Chefstratege Thomas Sedran erfuhr. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –

LEVC TX

24.10.2016 - 07:46

Alain Visser, Thomas Sedran, Wolfgang Nieke.

Alain-Visser„Wir werden Komfort, Ambiente und Ausstattung wie ein Premiummodell bieten und dafür nicht mehr verlangen als ein Volumenhersteller.“

Kündigt Geely-Marketing-Chef Alain Visser für die neue Marke Lynk&Co an, mit welcher der chinesische Hersteller den Sprung nach Europa schaffen soll. Ob es den Erstling mit dem sinnigen Namen 01 außerhalb Chinas sogar nur mit elektrifizierten Antrieben geben wird, ließ Visser leider offen.
spiegel.de

Thomas-Sedran„Ich denke, dass wir zwischen 2021 und 2023 den Wendepunkt in Richtung E-Mobilität sehen werden. Ein Elektrofahrzeug wird dann gleich viel kosten oder sogar günstiger sein als ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor, das die zu diesem Zeitpunkt geltenden CO2-Richtlinien einhält.“

Thomas Sedran, Leiter der Konzernstrategie von Volkswagen, geht davon aus, dass E-Autos durch die sinkenden Batteriepreise in Kombination mit den steigenden Kosten und Nachteilen für konventionell angetriebene Fahrzeuge an Attraktivität gewinnen.
manager-magazin.de

Wolfgang-Nieke„Manchmal bringt ein schockartiger Anstoß einer Technologie den Durchbruch. Der VW-Skandal könnte für den Durchbruch der Elektromobilität das sein, was für den Ausstieg aus der Atomkraft Fukushima war.“

Bei Daimler geht es dabei auch um die Produktionsstandorte und Jobs: Wolfgang Nieke, Betriebsratschef des Daimler-Werks Untertürkheim, wo vor allem Komponenten für Verbrennungsmotoren gebaut werden, sieht die Gefahr, dass der Hersteller bei seiner E-Offensive nicht in bestehende Strukturen investiert.
stuttgarter-nachrichten.de

04.04.2014 - 08:18

Ferdinand Dudenhöffer, Elon Musk, Thomas Sedran.

Ferdinand-Dudenhoeffer„In Innenstädten und auf Fußgängerzonen wären schon längst Elektro-Transporter möglich.“

Prof. Ferdinand Dudenhöffer hat offenbar eine neue Baustelle ausgemacht und äußerte im Rahmen der Euroforum-Jahrestagung in München Unverständnis darüber, dass die Elektromobilität gerade im Bereich der Nutzfahrzeuge so schwer in Gang kommt.
eurotransport.de

Elon-Musk„Es ist verdammt schwer, ein SUV zu bauen, das schön und zugleich unglaublich funktional ist. Tatsächlich handelt es sich um ein schwerwiegenderes Design-Problem als beim Model S.“

Tesla-Mastermind Elon Musk nimmt Verzögerungen bei der Markteinführung des Model X in Kauf und outet sich als absoluter Perfektionist. Die Serienversion solle besser werden „als alles, was wir bisher gezeigt haben“.
chargedevs.com

Thomas-Sedran„Aus meiner persönlichen Sicht das perfekte Auto für den wohlhabenden Pendler, der im Taunus wohnt und seine Anwaltskanzlei in Frankfurt hat.“

Mit diesen Worten umschreibt Cadillacs Europa-Chef Thomas Sedran die potenzielle Klientel für den ELR, der 2015 auch in Europa auf den Markt kommen soll.
autogazette.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/07/10/flankiert-von-jac-vw-wagt-seat-den-marktstart-in-china/
10.07.2018 10:39