Schlagwort: Varta

12.08.2021 - 10:11

Continental und Varta entwickeln 48V-Akku für E-Zweiräder

Continentals Entwicklungs- und Produktionsdienstleister Continental Engineering Services (CES) kooperiert mit dem Batterie-Spezialisten Varta. In einem ersten Pilotprojekt haben beide Partner ein austauschbares 48-Volt-Akkupack für E- Zweiräder ab 10 kW Antriebsleistung entwickelt.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Power2Drive Restart

22.06.2021 - 10:04

Porsche nimmt Varta neue V4Drive-Batteriezellen ab

Varta wird Porsche künftig einem Medienbericht zufolge mit Hochleistungsbatterien beliefern. Dabei soll es sich um Zellen des im April präsentierten Typs V4Drive handeln. Zum Einsatz kommen könnte sie bei Porsche im Taycan oder auch im 911.

Weiterlesen
31.05.2021 - 14:02

Forschungsprojekt zu Aluminium-Schwefel-Batterie

Ziel des von der EU geförderten Projekts AMAPOLA (A Marketable Polymer based Al-S Battery) ist die Entwicklung einer Aluminium-Schwefel-Batterie für Fahr- und Flugzeuge. Die Al-S-Zelle soll sehr hohe Werte für die Energiedichte (660 Wh/l bzw. 400 Wh/kg) erreichen und die Vorteile innovativer Polymer-Gel-Elektrolyte nutzen.

Weiterlesen
12.05.2021 - 11:10

Varta erhält ersten Auftrag für 21700-Rundzelle

Varta hat für seine Anfang April präsentierte neue Hochleistungsrundzelle V4Drive im Format 21700 einen ersten Auftrag erhalten. Der Name des Kunden aus dem Automobilbereich wird nicht genannt. Zudem kündigt Varta an, künftig auch größere Lithium-Ionen-Rundzellen zu entwickeln.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

ZF

28.04.2021 - 09:18

„Elektro GT“ bei Opel bereits vor 50 Jahren

Opel erinnert daran, dass es vor 50 Jahren vom Opel GT einen Prototyp mit reinem Elektroantrieb gab. In Serie ging dieser freilich nie. Der „Elektro GT“ fuhr am 17. und 18. Mai 1971 auf dem Formel 1-Kurs in Hockenheim insgesamt sechs Elektromobil-Weltrekorde ein. Er war mit zwei Gleichstrom-Motoren von Bosch und vier Nickel-Cadmium-Batterien von Varta ausgestattet, die auf der Rückbank und der Beifahrerseite untergebracht waren.
opel.com

09.04.2021 - 11:17

Varta stellt 21700-Zelle „V4Drive“ offiziell vor

Nach der Ankündigung im März hat der Batteriehersteller Varta seine neue „große“ Batteriezelle namens „V4Drive“ präsentiert. Die Rundzelle im Format 21700 soll noch in diesem Jahr auf einer Pilotlinie gefertigt werden – der Zeitplan für die Serienfertigung ist noch nicht bekannt.

Weiterlesen
19.03.2021 - 10:48

Varta will 21700-Zelle in sechs Minuten laden können

Varta-Chef Herbert Schein hat in einem Interview nun das Gerücht bestätigt, dass das Unternehmen künftig auch für Elektroautos Batteriezellen produzieren will, und nähere Details hierzu verraten. Die Fertigung soll spätestens 2024 anlaufen. Für die Zellen selbst verspricht Varta enorme Leistungsdaten – und spezielle Einsatzzwecke.

Weiterlesen
18.03.2021 - 11:32

Varta und KTM planen Akkuplattformen für E-Zweiräder

Der deutsche Batteriekonzern Varta kooperiert mit dem österreichischen Zweirad-Hersteller KTM im Bereich von Niedervolt-Batterieplattformen für Elektro-Zweiräder von 250 Watt bis 20 kW Spitzenleistung. Damit will das Duo „Akzente bei der Entwicklung von Zweirad-Elektrofahrzeugen setzen“.

Weiterlesen
16.03.2021 - 10:36

Varta soll Fertigung von Batteriezellen für E-Autos planen

Der Batteriehersteller Varta will einem Medienbericht zufolge künftig im Markt für Elektroauto-Batteriezellen mitmischen. Bisher produziert das Unternehmen aus Schwaben unter anderem Batterien für Haushaltselektronik. In der Zell-Forschung engagiert sich das Unternehmen schon länger.

Weiterlesen
01.03.2021 - 10:40

Uni Bayreuth forscht an Glas-Separatoren

Die Universität Bayreuth wird zusammen mit namhaften Industriepartnern wie Tesla Germany und Varta Microbattery neuartige Batterie-Separatoren aus Glas entwickeln. Das am 1. März gestartete Verbundprojekt hierzu heißt GlasSeLIB (Glas-Separatoren für Lithium-Ionen-Batterien).

Weiterlesen
30.06.2020 - 11:00

Varta erhält Millionen-Förderung für Batterie-Projekte

Varta hat vom Bund und den Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg nun Förderbescheide über insgesamt 300 Millionen Euro für Projekte rund um Batteriezellen erhalten. Die Subvention wurde von der EU-Kommission im Dezember 2019 genehmigt, jetzt wurden die Bescheide zugestellt.

Weiterlesen
09.12.2019 - 13:03

EU-Kommission genehmigt Förderung von Batterieforschung

Die EU-Kommission hat nun staatliche Beihilfen in Höhe von insgesamt von 3,2 Milliarden Euro für paneuropäisches Forschungs- und Innovationsvorhaben von sieben Mitgliedstaaten zu allen Segmenten der Batterie-Wertschöpfungskette genehmigt. Von den Gelder profitieren unter anderem Opel und BMW.

Weiterlesen
06.09.2019 - 10:18

Zweites Batteriezellkonsortium vor Abschluss

Das zweite im Rahmen der „Altmaier-Milliarde“ geförderte Konsortium zum Aufbau einer europäischen Batteriezellfertigung nimmt Gestalt an. Die beteiligten Länder haben sich auf das Arbeitsprogramm des zweiten Verbunds geeinigt.

Weiterlesen
27.05.2019 - 13:19

EU-Zellfertigung: Zuschläge werden für Juni erwartet

Am 7. Juni will das BMBF über den Standort einer Forschungsfabrik zur Zellenfertigung entscheiden, die vom Bund mit rund 500 Mio Euro ausgestattet wird. Ebenfalls im Juni soll die erste Hälfte der sogenannten Altmaier-Milliarde fließen, mit der das Wirtschaftsministerium Zellfabriken fördert.

Weiterlesen
14.03.2019 - 14:33

Sechs Konsortien wollen Zellfabrik in Deutschland bauen

Sechs Konsortien haben bisher Anträge für die Fördermittel zum Aufbau einer Batteriezellfertigung eingereicht. Darunter befinden sich prominente Namen wie BASF, VW, PSA, BMW und Northvolt. Unterdessen steigt e.Go-Mobile-Chef Günther Schuh aus dem Konsortium aus, das eine Zellfabrik nach NRW bringen will. 

Weiterlesen
22.02.2019 - 14:13

Fraunhofer: Feststoffbatterie als stabiles Gesamtsystem

Das Fraunhofer-Institut ISC und die Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt, kurz Empa, haben Anfang des Jahres ein gemeinsames Forschungsprojekt namens IE4B angeschoben, um die Basis für produktionstaugliche Feststoffbatterien für Elektroautos zu schaffen.

Weiterlesen
17.12.2018 - 14:37

LISA widmet sich Entwicklung besserer Li-S-Akkuzellen

Am 1. Januar 2019 startet das auf 43 Monate angelegte europäische Projekt LISA (Lithium Sulfur for Safe Road Electrification). Ziel der mit 7,9 Mio Euro geförderten Initiative ist die Entwicklung von Lithium-Schwefel-Batteriezellen für Elektrofahrzeuge der Zukunft.

Weiterlesen
19.11.2018 - 16:40

Varta und Fraunhofer tüfteln an optimaler Zellfertigung

Im Januar startet ein Projekt namens DigiBattPro4.0, das die Basis für eine künftige digitalisierte Großserienproduktion von großformatigen Batteriezellen schaffen soll. Beteiligt sind u.a. Varta, das Fraunhofer IPA und das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW) aus Ulm.

Weiterlesen
19.10.2018 - 14:56

Porsche Holding Salzburg bietet Varta-Speicherlösung an

Die Gewerbespeicherlösung Varta flex storage soll bald vermehrt in Autohäusern in ganz Europa beim Laden von E-Autos zum Einsatz kommen, um u.a. Lastspitzen zu puffern. Hintergrund ist eine nun geschlossene Kooperation von Varta Storage mit der Volkswagen-Tochter Porsche Holding Salzburg. 

Weiterlesen
22.03.2018 - 14:48

BaWü stellt Leuchtturmprojekte für E-Auto-Akkus vor

Baden-Württemberg plant bekanntlich zwei Leuchtturmprojekte für Elektroauto-Batterien. Nun gibt es offizielle Infos: In Freiburg sollen ein Kompetenzzentrum für Batterien und Speichersysteme und in Ellwangen eine Forschungspilotfertigung nach Industrie 4.0-Prinzipien entstehen.

Weiterlesen
19.02.2018 - 14:36

Partner gesucht: Varta gliedert eMobility-Geschäft aus

Der in Baden-Württemberg ansässige Batteriehersteller Varta will das Geschäftsfeld der E-Mobilität laut einem Bericht des österreichischen Wirtschaftsmagazins “Trend” künftig auslagern – und spricht mit BMW, VW und Magna über eine potenzielle Partnerschaft.

Weiterlesen
30.10.2017 - 11:31

Konsortium startet Entwicklung von Hochleistungsbatterien

Ein Konsortium bestehend aus zehn Partnern aus Wissenschaft und Industrie wird unter Verwendung bekannter Elektrodenmaterialien für Lithium-Ionen-Batterien neuartige Elektrodenstrukturen designen. Ziel ist die Entwicklung von Hochleistungsbatterien auf Basis dreidimensionaler Stromableiter. 

Weiterlesen
15.05.2017 - 15:10

TerraE soll Akku-Zellen in Deutschland produzieren

Rund 50 Firmen und Forschungseinrichtungen befinden sich im Kompetenznetzwerk Lithium-Ionen-Batterien (Klib), dessen Hauptziel eine wettbewerbsfähige Großserienproduktion von Zellen in Deutschland ist. Sechs der Klib-Firmen haben sich jetzt mit der TerraE Holding GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main zusammengetan. 

Weiterlesen
20.08.2015 - 07:57

Lithium-Schwefel, StoreDot, Eberspächer, The Mobility House.

EU fördert Lithium-Schwefel-Batterien: Ein Forschungskonsortium um die Speicherhersteller Oxis und Varta will die Energiedichte der Lithium-Schwefel-Technologie bis 2019 deutlich steigern. Ziel ist die Marke von 500 Wh pro Kg, bislang erreicht Oxis 325. Die EU hilft dem ALISE-Projekt mit 6,9 Mio Euro. Partner Seat will die Batterien dann verbauen.
greencarcongress.com

StoreDotFrisches Geld für neue “Wunderbatterie”: Die israelische Firma StoreDot hat weitere 18 Mio Dollar für die Entwicklung seiner in wenigen Minuten voll aufladbaren Traktionsbatterie erhalten. Die neuen Geldgeber sind Samsung (!) und der russische Oligarch Roman Abramovich. Insgesamt hat StoreDot bereits 66 Mio Dollar eingesammelt. Als technische Basis dient eine resistenzarme Lithium-Batterie.
fortune.com

Elektrische Klimaanlagen für E-Busse: Der Zulieferer Eberspächer stellt auf der Messe Busworld eine neuentwickelte Klimaanlage für Elektrobusse vor. Das effiziente System basiert auf einer Wärmepumpe mit Luftumkehr. Die Anlage soll das Klima als zentrale Komponenten auf dem Busdach regulieren.
eberspaecher.com

TMH nutzt Leaf als Stromversorger: Die Batterie eines Elektroautos als Stromquelle für den Haushalt nutzen – Dieses Konzept setzt The Mobility House in seinem Münchner Hauptsitz um. Dort versorgt ein Nissan Leaf dank bidirektionaler Endesa-Ladestation zeitweise die gesamte techn. Hauseinrichtung.
mobilityhouse.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unser Video-Interview mit Torsten Günter von der RWE Effizienz über Ladeinfrastruktur in Deutschland.
electrive.net (Video in bester Qualität), youtube.com (mobile Version)

08.08.2014 - 08:13

ProStaR, Höganäs/Varta, Tesla, Herms Technology.

ProStaR-VolkswagenEffizientere E-Motoren: Ziel des vom BMBF geförderten Verbundprojekts ProStaR ist eine serienflexible und kostengünstige Produktionstechnologie für Stator- und Rotorpakete von Elektromotoren mit einem höheren Wirkungsgrad. Näheres hierzu verrät Projektkoordinator Dr. Michael Alsmann, Leiter Entwicklung & Innovation bei Volkswagen, im folgenden Interview.
effizienzfabrik.de

Schwedisch-deutsche E-Bike-Power: Das schwedische Unternehmen Höganäs kündigt für die Eurobike ein innovatives Antriebssystem für Elektroräder namens Eclino an. Zum Einsatz kommt eine sogenannte Transversalflussmaschine, die ein besonders hohes Drehmoment bieten soll, sowie ein Batteriesystem des deutschen Kooperationspartners Varta.
hoganas.com

Schleichender Gewichtsverlust: Laut Tesla hat das Model S seit seinem Marktstart in vielen kleinen Schritten sukzessive an Gewicht verloren. Die aktuelle Version wiege “einige hundert Pfund” weniger, was sich nicht nur positiv auf die Reichweite, sondern auch auf die Beschleunigung auswirke.
electrek.co

E-Power zum Nachrüsten: HERMS Drives, eine Ausgründung der Westsächsischen Hochschule Zwickau, will einen Antrieb auf den Markt bringen, mit dem sich fast jedes Fahrrad zum E-Bike nachrüsten lässt. Das System soll 950 Euro kosten und ab dem Frühjahr 2015 erhältlich sein.
freiepresse.de, pendix.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war unser eMobility-Dashboard Deutschland mit den wichtigsten Eckdaten aus dem ersten Halbjahr 2014.
electrive.net (Direkt-Download des PDF)

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/09/21/fraunhofer-forciert-forschung-zu-digitalisierter-zellenproduktion/
21.09.2021 12:02