electriveCOM-launch-banner

electrive today

18. Jan 2011

Mitsubishi i-MiEV, Toyota, DBM-Auto, VW.


Hier sind die aktuellen Meldungen aus der Welt der Elektromobilität:

- eNews -

Mitsubishi i-MiEV – Crashtest bestanden: Der ADAC hat den Elektrojapaner einem Crashtest unterzogen und das Ergebnis fiel positiv aus.
heise.de/autos

SAP setzt auf Mitsubishi i-MiEV als Flottenwagen: Ein Test mit 30 Wagen und 450 SAP-MitarbeiterInnen startet im Februar rund um die Walldorfer Konzernzentrale. SAP entwickelt Software für das Flottenmanagement selbst.
mein-elektroauto.com

Toyota ab 2015 mit Brennstoffzellen-Fahrzeug? Toyotas Chefentwickler Takeshi Uchiyamada sieht den Konzern auf Kurs für ein solches Auto. Schon jetzt könne man ein Brennstoffzellen-Auto für unter 100.000 US-Dollar bauen. Ziel sei aber bis unter die Marke von 50.000 US Dollar zu kommen.
greenmotorsblog.de

DBM-Rekordauto abgebrannt: Erst Anfang des Jahres sorgte das Elektroauto für Schlagzeilen. Angeblich habe man die Strecke München-Berlin mit nur einer Batterieladung geschafft. Die Branche zweifelte. Jetzt soll das Fahrzeug in einer Industriehalle abgebrannt sein.
autobild.de, adacmobility.wordpress.com

VW mit 1-Liter-Auto? Angeblich will der Konzern zur Qatar Motor Show die Serienreife und den Verkaufsstart für 2013 verkünden. Das Super Efficent Vehicle (SEV) soll ein Hybrid aus Diesel- und Elektromotor sein.
autobild.de, autohaus.de

- eBackground -

Audi dementiert Streit mit VW um Elektroauto: Der Test mit den Wankelmotoren sei in der Konzernzentrale und im Vorstand abgesegnet. Es gäbe sogar Überlegungen den Audi A2 wieder aufzulegen, dann aber konsequent elektrifiziert.
heise.de/autos

TAZ – Das Märchen vom Elektroauto: Karl Nestmeier ist eigentlich Deutschlands größter Elektroautohersteller, bei nationalen Kraftanstrengungen der Bundesregierung für Elektromobilität bleibt er aber außen vor.
taz.de

McKinsey – eMobilität Goldgrube für Zulieferer: Die Unternehmensberatung sieht ein sehr großes Potential für Zulieferer. Bis 2030 wird sich der Markt allein für Motoren dramatisch wandeln und biete viel Potenzial.
greenmotorsblog.de

Continental-Chef Elmar Degenhart fordert bessere E-Förderung: Statt Förderung nach Gießkannenprinzip sollten eher gezielt Projekte gefördert werden.
heise.de/autos

Smart will bald entscheiden: In den nächsten 6 Monaten will Daimler-Tochter Smart über die Zukunft von Marken-eigenen eBikes und eScootern entscheiden.
automobilwoche.de

Rolls Royce als eCar? Laut “Daily Mail” soll die BMW-Tochter zu den Olympischen Spielen 2012 in London mit Elektroautos als Shuttle-Service aufwarten. Bisher sind das aber nur Gerüchte.
automobil-industrie.vogel.de

- eBasta -

Renault Twizy auf dem iPhone: Ab 2012 in Deutschland auf dem Markt, in Kürze als iAD (Apples digitales Anzeigenformat) auf iPhone und iPod touch.
prestigecars.de

Schlagwörter: , , , , , , ,

electrive today

02. Feb 2011

Light Car Sharing, Audi Q5 Hybrid, Continental, Buick.


electrive today – die wichtigsten Infos aus der Welt der Elektromobilität:

- Marken -

Light Car Sharing für die Stadt: Mit dem Elektroauto “Light Car Sharing” zeigt der Entwicklungsdienstleister EDAG beim Genfer Automobilsalon eine Studie, die sich vor allem fürs Car-Sharing in der City eignen soll. Nicht besonders hübsch, aber praktisch – so könnte das Motto lauten. Spannend: Lichtelemente zeigen Verfügbarkeit und Akku-Stand schon außen an.
automobil-industrie.vogel.de

Audi Q5 Hybrid – erste Eckdaten jetzt raus: Bei der Automotive Battery Conference in Kalifornien sind erste Spezifikationen zu dem für 2012 geplanten Audi Q5 Hybrid bekannt geworden. So soll ein Zweiliter-Turbomotor 208 PS leisten und durch die erste im VW-Konzern verbaute Lithium-Ionen-Batterie mit 1,3 kWh unterstützt werden. Die rein elektrische Reichweite liegt bei etwas mehr als 3 Kilometern.
greencarreports.com

Continental sucht Nachwuchs: Der Automobilzulieferer will weltweit 1.500 Hochschulabsolventen und Young Professionals rekrutieren, welche die “individuelle und nachhaltige Mobilität der Zukunft mitgestalten” wollen, so die blumige Werbung von Conti-Personalchef Heinz-Gerhard Wente.
wattgehtab.com

Zeigt General Motors einen Buick-Hybrid in Chicago? Der US-Autobauer will kommende Woche offenbar eine Hybrid-Version des Buick Regal bei der Chicago Auto Show vorstellen. Darin könnte der selbe eAssist-Motor zum Einsatz kommen, wie beim Buick LaCrosse Hybrid.
wardsauto.com

- Zahl des Tages -

Zu 4 250 724 Pannen wurden die Gelben Engel des ADAC im Jahr 2010 gerufen – 8,1 Prozent mehr als im Vorjahr, so die Bilanz des Clubs. Inzwischen wurden alle Straßenwächter so geschult, dass sie “bei allen Fahrzeugen mit Hochvolttechnik Pannenhilfe in vollem Umfang” leisten können.
presse.adac.de

- Technologie -

Seltenen Erden – die Lösung heißt Recycling: Die Verknappung durch China sollte ein Umdenken erzeugen, fordern Experten. Statt Elektroschrott in arme Länder zu verschiffen, sollte er hierzulande ordentlich recycelt werden, um an die edlen Metalle zu gelangen, die auch für eCars benötigt werden.
heise.de

In-Time – Energiesparen mit Echtzeit-Verkehrsdaten: Das durch die EU geförderte Projekt geht jetzt in die Pilot- und Testphase über. Das Ziel: Verkehrsteilnehmer sollen mit Echtzeit-Infos versorgt werden und dadurch ihr Mobilitätsverhalten ändern, um Energie zu sparen.
wattgehtab.com

Mit dem Elektro-Zweirad zur Arbeit? Für wen sich das lohnen könnte und was bei der Kaufentscheidung zu beachten ist, besprechen die Macher von elektro-bike.biz.
elektro-bike.biz

- Zitat des Tages -

“Elektroautos werden sich schnell durchsetzen.”

Das schreibt BMW-Chef Norbert Reithofer anlässlich des Baubeginns im BMW Werk Leipzig in einem Gastbeitrag für die “Sächsische Zeitung”.
emissionslos.com

- Vertrieb -

Bundeswehr-Behörde will weniger CO2 produzieren: Im Rahmen des Pilotprojekts “ECO-Mobilität” nimmt die Wehrbereichsverwaltung (WBV) Nord deshalb einen Toyota Prius Plug-In in ihre Flotte auf. Im Frühjahr sollen weitere 38 “emissionsarme” Werkstattfahrzeuge hinzu kommen; in den nächsten Jahren könnten beim turnusmäßigen Austausch sogar insgesamt 400 Erdgas-Autos folgen.
autoflotte.de

Stadtwerke Heidelberg mit eigener Ladesäule: Am Werk Mitte können Schwaben künftig Strom tanken. Zu Testzwecken nehmen die Heidelberger auch ihr erstes Elektroauto, einen Mitsubishi i-MiEV, in ihren Fuhrpark auf.
die-stadtredaktion.de

F-Cell Testflotte wächst: Neben Toll Collect nehmen auch die Berliner GASAG, Total Deutschland und Vattenfall Europe je eine Mercedes B-Klasse F-Cell in ihre Flotten auf und liefern Daimler damit wertvolle Daten aus dem echten Leben.
autoflotte.de

AeroVironment und Milbank kooperieren: Die beiden US-Firmen wollen das Laden von Elektroautos so einfach wie möglich machen und die PowerGen-Ladestation in allen US-Bundesstaaten vermarkten.
green.autoblog.de

- Rückspiegel -

F-Cell World Drive: Tag zwei der Daimler-Tour führte die Brennstoffzellen-Autos nach Paris. Dort lieferten sich die Fahrer Spurschlachten im Kreisverkehr und durften so manche schicke Lady am Straßenrand bewundern.
auto-motor-sport.de

Schlagwörter: , , , , , ,

electrive today

06. Jul 2011

Opel, Conti, Think, E-mobil NRW, Uni Münster, Toyota.


- Marken + Namen -

Opel Ampera in der Luxus-Ausführung: Wenn Opel gegen Jahresende die ersten Einheiten des Ampera ausliefert, müssen Käufer noch tiefer in die Tasche greifen, als gedacht. Zum Verkaufsstart gibt’s ausschließlich die voll ausgestattete “ePionier Edition” mit Navi, Sound- und Infotainmentsystem für stolze 48.200 Euro. Immerhin greift Opels “lebenslange Garantie” (bis 160.000 km). Diskussionsbedarf gibt es weiterhin beim Antrieb: Der Range Extender, so Skeptiker, könnte auch direkt ins Planetengetriebe greifen. Opel kontert: “Die Vorderräder des Ampera werden permanent elektrisch angetrieben.” Fragt sich nur, was mit den Hinterrädern ist.
autobild.de, autohaus.de (Details zur Markteinführung)

Continental setzt auf E-Mobilität: Die Hannoveraner wollen das Feld der Zukunft nicht dem Konkurrenten Bosch überlassen und erhöhen die Investitionen. Conti sieht seinen Schwerpunkt aber eher bei Fahrerassistenz- und Sicherheitssystemen. Außerdem träumt Vorstand Ralf Cramer von einem Motion-Controller, der Beschleunigung und Bremsen zugleich steuert.
handelsblatt.com

Türken wollen Think retten: Die türkische Investment-Gruppe BD Otomotiv verhandelt offenbar mit den Gläubigern von Think Global über eine Rettung der norwegischen eCar-Schmiede. Passen würde Think zu BD Otomotiv, schließlich haben die Türken passende Fabriken, betreiben ein Ladenetzwerk und vertreiben künftig die E-Autos von Fisker und BYD.
greencarcongress.com

Infiniti M35H schlägt Porsche: In 5,5 Sekunden spurtet der noble Hybrid-Nissan schneller von null auf hundert als der Porsche Panamera S Hybrid. Der Vollhybrid mit 364 PS Systemleistung will allerdings eher BMW, Mercedes und Audi die Kunden abspenstig machen.
automobil-industrie.vogel.de, ftd.de

Honda Jazz Hybrid: Im Fahrbericht von “Bild” kommt der kleine Teilzeitstromer nur mittelprächtig weg. Hybridtechnik zum Dieselpreis kommt zwar gut an, doch seine Vorteile könne der Jazz-Hybrid nur in der Stadt ausspielen. Aber dafür sei der Honda zu teuer, so das Fazit.
bild.de

Venturi Volage: Laurent J. Masson singt eine Ode auf den ungewöhnlichen Stromer, der dank Active Wheels von Michelin ohne Motor auskommt. Nun gibt es vorsichtige Anzeichen dafür, dass beide – Venturi Volage und die Active Wheels – 2012 tatsächlich in die Produktion gehen könnten.
plugincars.com

Lesetipp: Xavier Mosquet erläutert im Interview, warum seine Boston Consulting Group ihre Absatzprognose von E-Autos kürzlich nach unten korrigiert hat.
analysis.evupdate.com

- Zahlen des Tages -

Interessanter Gegensatz: 1,4 Mio E-Autos und Plug-in-Hybrid wollen die großen Autobauer ab 2020 weltweit bauen. Ab 2015 stehen sogar nur 0,9 Mio in den Planbüchern. Dabei sehen all die vollmundigen Regierungspläne für 2015 schon 1,5 Mio E-Fahrzeuge auf den Straßen und 2020 weltweit sogar schon 7 Mio, rechnet die Internationale Energie-Agentur vor. Wo diese Fahrzeuge herkommen sollen – unklar.
greencarcongress.com

- Forschung + Technologie -

Modellprojekt E-mobil NRW: Fast zwei Jahre haben die Partner im Rahmen der Modellregion Elektromobilität NRW zusammengearbeitet. Vergangene Woche zogen die Teilnehmer eine Bilanz. Eines der Ergebnisse: 80% der Testfahrer würden für den Preis eines konventionellen Fahrzeugs den geringeren Komfort eines E-Autos in Kauf nehmen.
wattgehtab.com

Uni Münster will Speicherkapazität erhöhen: Gestern sind am Batterieforschungszentrum MEET der Uni Münster die wohlklingenden Forschungsprojekte GLANZ (“Durch Glas geschützte Anode und Zelle”) und STELLA (“Strukturierte Elektroden für Metall-Luft-Akkumulatoren”) gestartet. Beide zielen darauf ab, die Reichweite von E-Autos massiv zu erhöhen.
dattelner-morgenpost.de

Standardisierung: Beim Autonews-Kongress in Köln waren sich die Branchenvertreter angesichts drei verschiedener Ladestecker in Europa einig, dass die E-Mobilität dringend einheitliche Standards benötigt.
autonews.com

– Textanzeige –
E-Mobilität zum Frühstück: Bevor andere die Tagespresse durchforstet haben, lesen Sie schon bequem bei einer Tasse Kaffee, was die Branche bewegt. Kurz, knackig, relevant. Zusammengestellt über Nacht von electrive.net – und für Ihre Kollegen einfach mit einer Mail an abo@electrive.net zu bestellen.
electrive.net – der Branchendienst für E-Mobilmacher

Video-Tipp: Gleich vier Filmchen zur ersten Batteriewechselstation von Better Place in Dänemark, darunter auch ein Demo-Video vom Akkutausch an sich, verstecken sich hinter folgendem Link.
treehugger.com

Infineon Raceway im Sonnenglück: Die Rennstrecke in Kalifornien hat nahezu alle Dächer der Boxengasse mit Solarzellen versehen und produziert nun bei gutem Wetter 353 kW Öko-Strom.
green.autoblog.com

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Dienstag war der Beitrag, in dem Horst Wedde von der TU Dortmund erklärt, dass 48 Mio Elektroautos alle Lastspitzen der deutschen Stromversorgung regulieren könnten.
handelsblatt.com

- Zitate des Tages -

“Es ist keinesfalls ausgeschlossen, dass wir in Zukunft auch größere Fahrzeuge über Car2go anbieten werden.”

Daimler-Chef Dieter Zetsche findet offenbar immer mehr Gefallen am Carsharing und verhandelt mit seinem Partner Europcar über den Start in weiteren Städten sowie die Einführung größerer Modelle.
“FTD” vom 06. Juni 2011, Seite 4

“Offenbar rechnet Opel fest damit, dass die ersten Kunden eher zahlungskräftige Gadgetjäger sind als knauserige Baumumarmer.”

Michael Voß, Textchef von “Autobild”, bringt’s auf den Punkt.
autobild.de

“Nicht sofort und in der Masse auch nicht in den nächsten zwei, drei Jahren, aber in zehn Jahren werden wir erleben, dass ein Großteil unserer Autos mit Elektroantrieb unterwegs ist.”

Peter Dahlmann, seit über 30 Jahren Chef der Autohaus-Gruppe Dresen im Ruhrgebiet, bricht eine Lanze für die E-Mobilität – für einen Vertriebler durchaus ungewöhnlich.
rp-online.de via autohaus.de

- Marketing + Vertrieb -

National Clean Fleets Partnership: Die von US-Präsident Obama ins Leben gerufene Kooperation freut sich über sechs gewichtige Neuzugänge, darunter der Brausebrauer Coca-Cola, der Autovermieter Enterprise und der Technikriese General Electric. Die Firmen wollen durch Anschaffung von Öko-Autos den Spritverbrauch ihrer Flotten senken.
greencarcongress.com

Toyota bringt drei E-Autos in die USA: Neben dem Prius Plug-in-Hybrid sollen 2012 in den USA auch die elektrischen Ableger des RAV4 und des Scion iQ (hierzulande nur als iQ bekannt) in den Verkauf gehen.
allcarselectric.com

Cadillac bietet acht Jahre Garantie auf Hybrid-System: Wer in Europa das nicht ganz billige Luxus-SUV Escalade Hybrid von Cadillac kauft, kommt in den Genuss einer achtjährigen Garantie (bis 160.000 km) auf alle Komponenten des Two-Mode-Hybridsystems. Zudem winken noch drei Jahre Neuwagen-Garantie.
transporter-news.de, auto-reporter.net

Revolution der Zwergen-Autos: Spiegel Online fasst den Trend zu immer kleineren Stadt-Flitzern zusammen, die mit elektrischem Antrieb die Megastädte dieser Welt erobern wollen. Laut Frost & Sullivan könnten 2017 bereits 230.000 dieser Minicars in Europa verkauft werden.
spiegel.de

Regionales kurz & knapp: Deutsche Post testet in Potsdam und Stahnsdorf (Brandenburg) E-Lieferwagen bei der Zustellung. ++ In Böblingen/Sindelfingen (BaWü) startet mit dem Forum 1 ein Zentrum für Zukunftstechnologien, in dem auch Initiativen und Start-ups aus dem Bereich Elektromobilität einziehen werden. ++ Dumm gelaufen: Das erste E-Taxis Münchens ist nicht mit den Ladesäulen der Stadtwerke kompatibel. ++ Mainova eröffnet Stromzapfsäule in Karben (Hessen). ++ BASF investiert dreistelligen Mio-Betrag in Forschung zur E-Mobilität.
moz.de (Brandenburg), stuttgarter-zeitung.de (BaWü), mittelbayerische.de (München), fnp.de (Karben), fnweb.de (BASF)

- Rückspiegel -

Auto gegen Eier: Unfassbar klingt, was die indische Stadt Jhunjhunu in der Region Rajasthan gegen das rasante Bevölkerungswachstum tun will. Männer, die sich dort freiwillig sterilisieren lassen, bekommen einen Tata Nano geschenkt. Kleiner Trost: Der Wagen ist für einen Zeugungsakt eh viel zu klein.
indiatimes.com via green.autoblog.com

+ + +
“electrive today” ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Schlagwörter: , , , , , , ,

electrive today

10. Aug 2011

BMW, E-Patente, Audi, Brose-SEW, Continental, F-Cell.


- Marken + Namen -

Bald auch BMW i4 und i5? Seit der Premiere der E-Autos von BMW kommt die Gerüchteküche nicht zur Ruhe. Angeblich gut informierte Leute deuten an, was noch kommen könnte. Ein BMW i4 etwa, als sportlicher Zweisitzer auf der Basis des i3. Oder eine viertürige Limousine i5 mit dem Antriebssystem des i8. Sehen werden wir solche Modelle allerdings kaum vor 2020.
technologicvehicles.com

Neue Öko-Auto-Allianz in China: Mit GreenTech Automotive wagt sich ein weiterer Player auf den vermeintlichen Zukunftsmarkt China. Der US-Autoentwickler will im Reich der Mitte Elektro- und Hybridautos bauen und geht dazu ein Joint Venture mit Shenyang ZhongRui Investment ein. Eine Fabrik für 300.000 Einheiten pro Jahr soll in der Inneren Mongolei entstehen.
automotive-business-review.com

– Textanzeige –
Frank Möbius, Leiter Industrialisierung Elektrifizierter Antrieb bei BMW, stellt beim E-MOTIVE Expertenforum am 7./8. September in Aachen die Industrialisierung des E-Antriebs vor. „Um in einem neuen Technologiefeld wie dem E-Fahrzeugantrieb schnell Fahrt aufnehmen zu können, müssen sich Zulieferer, OEMs und Forschungsinstitute intensiv vernetzen und ihre Kompetenzen effizient bündeln”, so Möbius.
Programm und Anmeldung: www.e-motive.net

Idaho ohne E-Autos: Der US-Bundesstaat mit seinen kalten Wintern bleibt wohl noch für lange Zeit ein weißer Fleck auf der Elektro-Landkarte. Weder Chevy Volt noch Nissan Leaf werden dort mittelfristig zu haben sein. Autobauer begründen’s auch damit, dass Ladesäulen in Idaho noch Mangelware sind.
greencarreports.com

E-Patente gehen durch die Decke: OEMs und Zulieferer melden in Deutschland verstärkt Patente im Bereich E-Mobilität an. Das geht aus einer Analyse der Münchner Patentanwälte Peter Kindermann und Frank Karl hervor, die electrive.net vorliegt. Besonders viel passiert in den Bereichen Akku/Brennstoffzelle und Antriebe. Von etwa 3.000 im Zeitraum 2000 bis 2009 berücksichtigten DE-Dokumenten hat General Motors 387 angemeldet. Es folgen: Toyota (250), Bosch (192), Daimler (189) und Ford (139). Seit 2007 zeigt die Kurve steil nach oben.
spartasshop.de

- Zahl des Tages -

Stolze 1631,5 km weit ist das Niedrigenergiefahrzeug “Schluckspecht E” der Hochschule Offenburg mit nur einer Batterieladung gefahren – neuer Weltrekord. 36 Stunden hat die Fahrt gedauert. Zum Einsatz kamen 14 Lithium-Cobalt-Batterien mit einer Gesamtkapazität von nur 23 kWh.
car-it.automotiveit.eu, iwr.de

- Forschung + Technologie -

Details zum Audi e-tron Urban Concept: Die vermeintlichen Filmaufnahmen in Berlin waren wohl doch kalkuliert, denn Audi hat gestern flott die Fakten zu seinem elektrischen Stadtflitzer nachgelegt. Zwei E-Motoren treiben die Hinterachse des Showcars an. Ein Lithium-Ionen-Akku unterm Sandwichboden liefert Strom für 60 km Reichweite und den Sprint von 0 auf 60 km/h soll der E-Audi in weniger als sechs Sekunden meistern.
auto-motor-und-sport.de

Mitdenkende Chips will ein Konsortium aus EADS, Fraunhofer Gesellschaft, Infineon und weiteren Partnern erforschen. Beim Projekt “Rely” sollen zuverlässigere Chips entstehen, die ihren eigenen Zustand ermitteln können und so etwa auf Verschleiß in Elektroniksystemen reagieren können. Solche Chips könnten auch in Elektro- und Hybridautos eingesetzt werden.
silicon.de

Brose-SEW stellt Portfolio vor: Das erst Anfang 2011 gegründete Joint-Venture für E-Mobilität von Brose und SEW-Eurodrive will bei der IAA erstmals sein Produktportfolio präsentieren, darunter auch ein Motorenbaukasten für E-Autos und induktive Ladetechnik.
atzonline.de

Conti mit E-Motor bei IAA: Continental wird in Frankfurt im Themenbereich Elektromobilität seinen fremderregten Elektromotor zeigen, der parallel in die Großserienproduktion startet. Das Aggregat kommt ohne seltene Erden aus.
car-it.automotiveit.eu (letzter Absatz)

Ubitricity Mobile Metering: Das Berliner Unternehmen will Ladeinfrastruktur so einfach wie möglich gestalten. Die Zähl- und Kommunikationstechnik wird deshalb im E-Fahrzeug oder Ladekabel installiert und arbeitet via Mobilfunk. Dadurch könnte der Aufbau flächendeckender Ladesäulen günstiger werden.
electricvehiclesresearch.com

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Dienstag war erwartungsgemäß die Meldung zum Elektro-Erlkönig Audi e-tron Urban Concept, der bei Dreharbeiten in Berlin “abgeschossen” worden ist.
autobild.de

- Marketing + Vertrieb -

Mercedes B-Klasse F-Cell ist nun für eine Leasingrate in Höhe von 950 Euro pro Monat zu haben – sofern Daimler zustimmt. Wer eine B-Klasse mit Brennstoffzelle für drei Jahre leasen möchte, sollte sich vermutlich beeilen. So viele Fahrzeuge gibt’s bekanntermaßen (noch) nicht.
greenmotorsblog.de

Peugeot will mit Hybriden punkten: Bei der IAA wird die französische Marke von PSA deshalb vor allem den Peugeot 3008 Hybrid4 ins rechte Licht rücken. Hinzu kommt die Weltpremiere des 508 RXH.
auto-medienportal.net

Was Frauen wollen: Auch das weibliche Geschlecht schätzt zunehmend Autos der Ober- und Luxusklasse. Für Frauen sind bei der Auswahl aber innere Ausstattungsmerkmale wichtiger als Motorisierung und Außendesign, will die Hochschule Niederrhein herausgefunden haben.
autohaus.de

Regionales kurz & knapp: Das Landratsamt Unterallgäu testet ein E-Auto und ein E-Bike der Lechwerke. ++ Charly Schorr aus Lichtenfels will E-Fahrzeuge ohne Akku (!) per Induktion mit Strom versorgen und hat sein “Schorr Power Net” bereits zum Patent angemeldet. ++ In hessischen Städten sind immer mehr E-Mobile aller Art im Einsatz, zeigt eine dpa-Umfrage.
all-in.de (Unterallgäu), frankenpost.de (Lichtenfels), fnp.de (Hessen)

- Rückspiegel -

Seltsame Blüten treibt die E-Mobilität im US-Bundesstaat Florida. 300 öffentliche Ladesäulen sollen in der sonnenverwöhnten Region rund um Orlando bis zum kommenden Jahr entstehen – zum großen Teil finanziert über ein Programm des Energieministeriums. Laden wird dort vermutlich kaum jemand. Denn bislang sind nahezu keine E-Autos auf Floridas Straßen unterwegs.
plugincars.com

+ + +
“electrive today” ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Schlagwörter: , , , , ,

electrive today

05. Okt 2011

Leaf to Home, DriveNow, Tesla-Stecker, Conti, Little Chef.


- Marken + Namen -

Nissan baut jetzt auch E-Häuser: Auf der Elektronikmesse CEATEC bei Tokio hat Nissan gestern das Konzept “Leaf to Home” vorgestellt. Ein auf Stelzen gebautes und futuristisch anmutendes Haus bindet die Batterie das darunter geparkten Leaf ins Hausnetz ein. Auf dem Dach erzeugen Solarmodule Strom, zusätzlich ist eine Brennstoffzelle in das System integriert. Das energieautarke Wohnen will Nissan ab Ende 2012 offenbar ernsthaft in Japan anbieten.
autobild.de, dailytech.com

DriveNow in Berlin gestartet: Seit dem Wochenende gibt’s BMWs CarSharing auch in Berlin – mit zunächst 250 Fahrzeugen. Das Preismodell – 29 Euro Registrierungsgebühr und ein Minutentarif von 29 Cent – gestaltet sich wie in München. 2012 soll die Flotte auf 500 Fahrzeuge anwachsen.
autoflotte.de

EMC rüstet Dacia Logan um: Die US-Firma Electric Mobile Cars (EMC) rüstet den Dacia Logan von 2008 auf elektrischen Antrieb um und verkauft ihn als E-Pickup in verschiedenen Ausführungen mit angeblich über 300 km Reichweite. Knapp 40.000 Dollar soll der elektrische Dacia dann kosten.
green.autoblog.com

E-Taxis aus Indien: Mahindra hat offenbar eine elektrische Version seines Taxi-Modells Gio Compact Cab bis zur Produktionsreife entwickelt. Das legen zumindest erste Fotos nahe. Die E-Komponenten stammen vom Ableger Mahindra Reva Electric Vehicles.
indianautosblog.com

Lese-Tipp: Hans Streng, E-Mobility-Chef von ABB, erläutert, welche Herausforderungen auf die Ladeinfrastruktur in Europa zukommen und warum es einer multiplen Lösung bedarf, die neben CHAdeMO weitere Standards unterstützt.
analysis.evupdate.com

- Zahl des Tages -

Mit 250,74 km/h hat das raketenförmige Elektroauto “Electric Blue” der Brigham Young University in Utah einen neuen Temporekord in seiner Gewichtsklasse (unter 500 Kilo) aufgestellt. Es wird allerdings wohl nicht lange dauern, bis dieser gebrochen wird.
thegreencarwebsite.co.uk, technologicvehicles.com (jeweils mit Video)

- Forschung + Technologie -

Tesla Model S mit eigenem Stecker? Zu den Details, die Tesla bei der Preview am Wochenende in Fremont verraten hat, gehört auch ein eigens für das Model S gestalteter Stecker. Das edle Design kann sich absolut sehen lassen. Doch damit koppelt sich Tesla von den bisher verbreiteten Lösungen ab. Gut möglich, dass die Amerikaner hier einmal mehr von Apple gelernt haben und künftig jedes Ladekabel und jeden Stecker zu Geld machen wollen.
greencarreports.com

Volvo C30 Electric: Kürzlich haben Siemens und Volvo Ihre Partnerschaft bei der elektrischen Antriebstechnik des C30 verkündet, doch die ersten 250 Fahrzeuge werden mit E-Antrieben von Brusa ausgerüstet. Siemens liefert die Technik offenbar erst für die zweite Generation des E-Autos.
cleanthinking.de

Neue E-Bremse von Continental: Mit der elektro-hydraulischen Bremse MK C1 hat Conti ein äußerst kompaktes System entworfen, das dank Rekuperationsfähigkeit in Hybrid- und Elektroautos eingesetzt werden kann. Bremsbetätigung, Bremskraftverstärker und Regelsystem arbeiten in einem Modul.
auto-medienportal.net

EV Ready mit weiteren Unterstützern: Renault-Nissan, PSA Peugeot-Citroën und Mitsubishi wollen künftig den ursprünglich von Renault und Schneider Electric ins Leben gerufenen europäischen Standard für die Kommunikation zwischen Fahrzeug und Ladesäule einsetzen.
fleetnews.co.uk

Hybridbusse nicht sparsam genug? Die Münchner Verkehrsgesellschaft testet seit gestern einen weiteren Hybridbus von Volvo. Bisherige Versuche mit Hybrid-Gelenkbussen von Mercedes und Solaris brachten noch nicht die gewünschte Kraftstoffeinsparung, weil die Heizung im Winter viel Energie frisst.
sueddeutsche.de

Green Flight Challenge: Den Ökoflugzeug-Wettbewerb der NASA hat das elektrische Doppelrumpf-Flugzeug Taurus G4 von Pipistrel gewonnen. Das e-Genius der Uni Stuttgart landete auf Platz zwei.
elektor.de

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Dienstag war der Lese-Tipp zum Beitrag über Sirri Karabag, der mit umgerüsteten E-Autos einen Großteil der deutschen E-Flotte stellt und bald den Markteintritt der großen OEMs kontern muss.
handelsblatt.com

- Zitat des Tages -

“Es gibt immer Investitionen, in guten wie in schlechten Zeiten. Die Frage ist nur, wofür das Geld investiert wird – in eine überkommene oder eine neue Infrastruktur.”

Der US-Soziologe und Ökonom Jeremy Rifkin wirbt für eine dritte industrielle Revolution, bei der die E-Mobilität eine entscheidende Rolle spielt.
pnn.de

- Marketing + Vertrieb -

Kleiner Chefkoch baut große Säulen: Die britische Restaurant-Kette “Little Chef” will bis Februar 2012 insgesamt 126 Schnellladestationen auf den Parkplätzen seiner Filialen errichten. Die Säulen liefert Chargemaster, den Strom der Energieversorger SSE. Vorerst laden Restaurant-Gäste sogar kostenlos.
ev.com, thegreencarwebsite.co.uk

Apple adelt Nissan Leaf: Der Stromer aus Japan bekommt einen Mini-Auftritt im offiziellen Vorstellungsvideo des gerade präsentierten iPhone 4S. Vermutlich ein Dankeschön dafür, dass Nissan einst als erster OEM auf Apples mobiles Werbesystem iAd gesetzt hat.
apple.com via green.autoblog.com

– Textanzeige –
Schneller werben mit electrive: Sie stellen bei der eCarTec eine spannende Neuheit aus oder veranstalten ein Event auf Ihrem Stand? Dann sagen Sie’s doch 1.500 Fach- und Führungskräften – mit einer Textanzeige bei “electrive today”. Senden Sie einfach Ihren 350 Zeichen langen Text und den gewünschten Link an post@electrive.net – wir kümmern uns um den Rest!
www.electrive.net/werbung – alle Infos zur Textanzeige

EU-Parlamentarier testen Wasserstoff-SUV: Nicht etwa Daimlers B-Klasse F-Cell, sondern Hyundais Brennstoffzellen-Prototyp ix35 fuel cell wird bis März 2012 von EU-Offiziellen und Abgeordneten ausführlich probegefahren.
thegreencarwebsite.co.uk

Plug-in-Day: Die US-Amerikaner lieben’s ja gern eine Nummer größer, weshalb nun drei Verbände am 16. Oktober den “National Plug In Day” ausrufen. Events in 17 Städten sollen den Fokus auf den elektrischen Antrieb lenken. Ein Vorbild fürs modellregionenverliebte Deutschland?
pluginamerica.org/pluginday

100 Tesla Roadster in der Schweiz: Ende September hat Tesla in der Schweiz den 100. Roadster an einen Architekten übergeben. Dass der E-Pionier aus den USA in dem Alpenland besonders viele Freunde hat, dürfte bei der Schweizer Finanzkraft nicht verwundern.
grueneautos.com

- Rückspiegel -

E-Bike aus Bambus: Wenn’s um die Energiewende geht, ist alles möglich – selbst ein E-Bike aus Bambus. Das Gefährt der französischen Firma Fritsch-Durisotti ist eigentlich mehr Roller denn Fahrrad, der Akku wurde perfekt im Holzrahmen versteckt. Wann wohl der Erste eine deutsche Eiche verbaut?
treehugger.com

+ + +
“electrive today” ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei “electrive today” schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Schlagwörter: , , , , , ,

Interview

24. Okt 2011

Video-Interview: Jörg Grotendorst, Continental.


Jörg Grotendorst von Continental kann die Autobauer beruhigen: Ein Elektroauto komplett aus der Hand des Zulieferers wird es mit ihm nicht geben. “Wir würden uns nicht anmaßen, die Komplettsystem-Integration besser zu können als die Automobil-Hersteller”, sagt der Senior Vice President und Head of Powertrain Strategy & Technology von Continental Automotive im Video-Interview mit dem Branchendienst electrive.net am Rande der eCarTec. Doch die Richtung ist klar: “Wir sind Treiber bei den Komponenten.” Mit leistungsstarken E-Motoren, Batterien und Leistungselektronik will Jörg Grotendorst die E-Mobilität pushen. Dass sich Continental bisher nicht mit einem großen Hersteller von Batterie-Zellen zusammengetan hat, wertet der Manager nicht als Nachteil. Sein Fernziel ist das optimale Zusammenspiel aller Komponenten im E-Fahrzeug. Ob der Fahrer der Zukunft in seinem E-Auto überhaupt noch Pedale fürs Beschleunigen und Bremsen findet, verrät ein Klick ins Video. Die sechs Minuten mit Jörg Grotendorst von Conti sind der Auftakt zu einer ganzen Reihe von Video-Interviews, die electrive.net auf der eCarTec 2011 in München produziert hat.

Weiterführende Links:

- dieses Video direkt bei Vimeo anschauen
- dieses Video bei YouTube anschauen

Schlagwörter: , , ,

electrive today

25. Okt 2011

Jörg Grotendorst, BYD, Citroën, Fluorid-Shuttle, E-Label.


- Marken + Namen -

Jörg Grotendorst von Continental kann die Autobauer beruhigen: Ein E-Auto komplett aus der Hand des Zulieferers wird es mit ihm nicht geben. Die Gesamtkomposition bleibt Sache der Hersteller, sagt der Senior Vice President und Head of Powertrain Strategy & Technology von Continental Automotive im Video-Interview mit dem Branchendienst electrive.net am Rande der eCarTec. Mit E-Motoren, Batterien und Leistungselektronik will Grotendorst die E-Mobilität dennoch pushen. Das Gespräch über Herausforderungen beim Antrieb der Zukunft ist der Auftakt zu einer ganzen Reihe von Video-Interviews, die electrive.net erstmals in München produziert hat.
electrive.net (Video)

BYD eröffnet US-Dependance: Der chinesische Konzern startet seine Niederlassung in Los Angeles mit einem Jahr Verspätung und weniger Mitarbeitern als geplant. Zum Auftakt meckern die Chinesen auch noch über zu wenige Ladestationen – und das ausgerechnet im elektrofreundlichen Kalifornien.
bloomberg.com, greencarreports.com

Elektrischer Fiat 500 weiter in der Mache: In den USA wurde jetzt ein Prototyp mit leicht verändertem Look gesichtet. Offenbar lässt Fiat den Elektro-500 mangels Know-how von Chrysler entwickeln.
technologicvehicles.com, greencarreports.com

Elektrischer Honda Fit kommt nach LA: Der E-Kleinwagen war 2010 noch als Studie bei der Auto Show zu sehen und kommt nun in der Serienversion in die USA. Der Marktstart ist für 2013 geplant.
autoweek.com

Neue Studie von Roland Berger prognostiziert für 2025 in Zentral- und Osteuropa für die E-Mobilität einen Anteil von 25 Prozent bei den Neuwagenzulassungen. Ein Ländervergleich zeigt: Österreich liegt derzeit vorn, in Tschechien und Polen sind erste Projekte auf dem Weg. Ansonsten sieht’s noch mau aus.
autonachrichten.de, car-it.automotiveit.eu, rolandberger.com (Studie)

- Zahl des Tages -

Stolze 250.000 km sind die E-Autos des CarSharings der Deutschen Bahn in Berlin von Juni 2010 bis September 2011 bereits gefahren. Eine wissenschaftliche Auswertung zeigt: Die Fahrer passen ihren Fahrstil und das Nutzerverhalten an. Dadurch ist die geringe Reichweite plötzlich kein Problem mehr.
ftd.de

- Forschung + Technologie -

Citroën stellt Solarauto Eggo vor: Das kühne Gefährt wirkt wie ein eierförmiges Aquarium auf stelzenartigen Rädern, weshalb an eine Produktion wohl nicht zu denken ist. Den von der Designerin Damnjan Mitic entworfenen Eggo hat Citroën bei einer Autodesign-Messe in Kroatien enthüllt. Die Besonderheit: Die vier E-Motoren beziehen ihren Strom aus einer Solaranlage auf dem Dach.
autohaus.de

Batterie-Trolleybusse für die Schweiz: Die Züricher Verkehrsbetriebe haben bei dem Düsseldorfer Antriebsspezialisten Vossloh Kiepe und der Schweizer Hess AG zwölf Dopppelgelenk-Trolleybusse vom Typ Ligh Tram bestellt. Die 24 Meter langen fast schon einer Straßenbahn gleichenden Vehikel fahren dank Oberleitungsbetrieb und Energiespeicherung über Li-Traktionsbatterien vollkommen elektrisch.
newstix.de

Fluorid-Shuttle aus Karlsruhe: Mit der Übertragung von Fluorid-Anionen zwischen den Elektroden will das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) die Speicherkapazität und Betriebssicherheit von Primärbatterien in E-Fahrzeugen deutlich erhöhen – und verzichtet dabei komplett auf Lithium.
cleanthinking.de

Trans Tech zeigt Elektro-Schulbus: 100 bis 130 km weit kommt der vollelektrische Schulbus “eTrans” des US-Herstellers Trans Tech Bus. Das Gefährt mit 120 kW E-Motor bietet Platz für 42 Passagiere.
green.autoblog.com

Neuer Steckverbinder von FCI: Der zweipolige Steckverbinder RCS890 ist speziell für Hochstromverbindungen in E-Fahrzeugen gedacht und kommt als Weiterentwicklung des RCS800-Stecksytems daher, das bereits im Nissan Leaf und in den E-Modellen von Renault zum Einsatz kommt.
elektroniknet.de

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Montag war der Video-Tipp von Kabel Eins zur eCarTec 2011. Darin werden u.a. das Uni-Projekt Elmar und ein E-Panzer der Bundeswehr näher vorgestellt.
kabeleins.de

- Zitate des Tages -

“Die Stimmung hat sich abgekühlt.”

Sagt ein nicht näher benannter Abteilungsleiter eines süddeutschen Zulieferers auf der eCarTec. Die Elektro-Euphorie weicht offenbar einer gewissen Ernüchterung.
zeit.de

“Wir wollen ein Auto für den amerikanischen Durchschnittsbürger.”

Sagt Thomas Hausch, Exilschwabe und Marketing-Chef von Coda Automotive, über das erste E-Auto des kalifornischen Herstellers.
“Frankfurter Allgemeine Zeitung” vom 25.10.2011, Seite T3

- Marketing + Vertrieb -

Fachbetrieb für Hybrid- und Elektrofahrzeuge: Mit diesem Label kennzeichnet das deutsche Kfz-Gewerbe künftig qualifizierte Innungsbetriebe. Dadurch sollen sich die Kunden darauf verlassen können, dass die Betriebe über die notwendige Ausstattung und qualifiziertes Fachpersonal verfügen.
autohaus.de, autoservicepraxis.de

Münchner Parkhäuser mit E.ON-Ladesäulen: Die ersten acht gemeinsam betriebenen Ladestationen für je zwei E-Autos haben E.ON und die Bavaria Parkgaragen GmbH in Betrieb genommen – u.a. am Hauptbahnhof, am Salvatorplatz und am Isartor. Künftig sollen weitere Bavaria-Parkhäuser mit Ladetechnik ausgerüstet werden.
cleanthinking.de

Renault Fluence Z.E. kostet in Deutschland 23.800 Euro – also 5.000 Euro mehr als ein konventionell motorisierter Fluence. Der Akku für 170 km Reichweite muss für 80 Euro im Monat extra geleast werden.
automobil-industrie.vogel.de

– Textanzeige –
E-Mobilität zum Frühstück sollten auch Ihre Kollegen genießen? Dann senden diese einfach eine formlose Mail an abo@electrive.net und schon sind sie im Verteiler. Fortan gibt’s immer werktags gegen Acht die weltweiten E-Nachrichten bequem ins Postfach. Kurz, knackig, relevant – und kostenlos.
electrive.net – das tägliche Update zur E-Mobilität

Nissan will 1,5 Mio E-Autos verkaufen: Und das bereits in den kommenden fünf Jahren. Damit will der zweigrößte Autobauer Japans zur weltweiten Nummer eins beim abgasfreien Fahrvergnügen aufsteigen.
n-tv.de, ninemsn.com.au

Mitsubishi liefert i-MiEVs nach Estland: Insgesamt 507 Stromer hat die Regierung des Ostsee-Landes bei Mitsubishi bestellt. Die ersten 50 i-MiEVs liefern die Japaner jetzt aus.
greencarcongress.com

- Rückspiegel -

Volt-Fahrer brauchen Ausdauer: Glaubt man dem neuen TV-Spot von Chevrolet, brauchen Volt-Besitzer künftig viel Zeit an Drive-In-Schaltern. Dort könnten die E-Mobilisten nämlich in Gespräche über ihre Fahrzeuge verwickelt werden – mit ungewissem Ausgang bei der Fast-Food-Bestellung.
green.autoblog.com (mit Video)

+ + +
“electrive today” ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei “electrive today” schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

electrive today

07. Nov 2011

Audi, Continental, Toyota, Kiira EV, Zytek, E-Bikes, Tesla.


- Marken + Namen -

Audi Urban Concept in Kleinserie? Angeblich wollen die Ingolstädter 999 Exemplare ihres zur IAA vorgestellten elektrischen Stadtflitzers bauen und für 9.999 Euro pro Exemplar verkaufen. Das berichten britische Fachmedien unter Berufung auf eine ungenannte Quelle bei Audi. Bestätigt sind die Pläne freilich nicht. Denkbar ist der PR-Coup aber allemal. Der Zweisitzer liegt schließlich voll im Trend.
autoguide.com, carmagazine.co.uk

Conti glaubt ans E-Auto: Der Zulieferer hofft, dass sich Stromer nach langsamer Startphase zügig durchsetzen und 2025 je nach Region über 40 Prozent der Autos und leichten Nutzfahrzeuge mit Hybrid- oder Elektroantrieb produziert werden. “Continental hat die Chance, durch Elektromobilität die klassischen Geschäftsbereiche zu erweitern”, glaubt Vorstandschef Elmar Degenhart und will wachsen.
handelsblatt.com

Toyota plant Wasserstoff-Auto für Europa: Die Japaner wollen 2015 ein Fahrzeug mit Brennstoffzellen-Antrieb auf den europäischen Markt bringen. Das Einstiegsmodell soll rund 100.000 Euro kosten und auf ein paar tausend Exemplare begrenzt sein, um die neue Antriebsära einzuläuten.
autonews.com

– Textanzeige –
Nichts mehr verpassen, sollten auch Ihre Kollegen? Dann senden diese einfach eine formlose Mail an abo@electrive.net und schon sind sie im Verteiler von “electrive today”. Fortan gibt’s immer werktags E-Mobilität zum Frühstück.
electrive.net – das tägliche Update zur E-Mobilität

Ford Mondeo Hybrid steht schon zum Start der neuen Modell-Generation 2012 zur Verfügung. Dabei kombiniert Ford einen aufgeladenen 1,6-Liter-Motor mit einem Doppelkupplungsgetriebe und einem E-Motor. Bis Tempo 75 soll der 200 PS starke Hybrid-Mondeo rein elektrisch fahren können.
auto-motor-und-sport.de

Irland rüstet mächtig auf: Allein 1.500 öffentliche Ladesäulen sollen bis zum Jahresende im ganzen Land entstehen. Zudem könnte es bis dahin 30 Schnellladesäulen und 2.000 Heimladestationen geben. Die E-Mobilität vereint die Insel obendrein: Dank einer Vereinbarung wird auch Nordirland elektrisiert.
plugincars.com

Brennstoffzellen-Fahrzeuge für London: Wasserstoff wird in der britischen Hauptstadt immer populärer. Bald fahren 15 “London Black Cabs” sowie fünf Scooter von Suzuki Bergmann mit Brennstoffzellen-Antrieb durch die City. Hinzu kommt eine weitere Wasserstoff-Tankstelle als Teil des HyTEC-Programms.
thegreencarwebsite.co.uk

- Zahl des Tages -

Rund 1,4 Mio Kubikmeter “e-gas” pro Jahr will Audi ab Mai 2013 im niedersächsischen Werlte herstellen. Eine schlüsselfertige Pilotanlage hat der Autobauer jetzt bei der SolarFuel GmbH bestellt. Deren Technologie wandelt überschüssigen Ökostrom in Methangas um.
iwr.de

- Forschung + Technologie -

Elektroauto aus Uganda: Studenten der Universität Makerere haben mit dem “Kiira EV” das erste E-Auto Ugandas gebaut. Der Zweisitzer ist rund 60 km/h schnell und kommt mit einer Akkuladung bis zu 150 km weit. Insbesondere die Entwürfe des Zweisitzers sehen vielversprechend aus. Deutschen Design- und Qualitätsansprüchen wird der Prototyp allerdings nicht genügen.
de.engadget.com (mit Video), de.autoblog.com

Zytek baut E-Motoren-Zentrum: Die britische Firma investiert über 3,5 Mio Pfund in ihr “Electric Powertrain Technologies Centre”. In Staffordshire will Zytek leichte und effiziente E-Motoren produzieren.
thegreencarwebsite.co.uk

LG Chem liefert Akkus an ABB: Die Lithium-Ionen-Batterien wollen die Schweizer offenbar in einem Pilotprojekt zur Stabilisierung des Stromnetzes verwenden. Weitere Details sind noch nicht bekannt.
greencarcongress.com

Hybrid-Flugzeuge: Der Mensch der Zukunft fliegt größtenteils elektrisch. Das glauben zumindest die Ingenieure, die im Bauhaus Luftfahrt in München die Flugzeuge für das Jahr 2040 entwerfen.
wiwo.de

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Freitag war der Download-Tipp zu der lesenswerten Broschüre des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung ISI über den Status qou bei der E-Mobilität.
isi.fraunhofer.de (PDF)

- Zitate des Tages -

“Ich muss von Rüsselsheim an die Adria kommen, ohne dass ich Angst haben muss, liegenzubleiben.”

Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke fordert den Ausbau der Infrastruktur für Wasserstoff-Autos und erläutert, warum der rein elektrische Junior vorerst vom Tisch ist, der RAKe aber kommen könnte.
tagesspiegel.de

“So wie man im Mittelalter am Stadttor die Waffen abgeben musste, wird man dann an der Stadtgrenze auf Elektroautos umsteigen.”

Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, zieht bei der Öko-Stadt “Masdar City” einen ungewöhnlichen Vergleich.
handelsblatt.com (zweite Interview-Seite)

- Marketing + Vertrieb -

E-Bike-Boom ungebrochen: Der Zweiradindustrieverband rechnet in den nächsten Jahren mit einem Pedelec-Anteil von zehn bis 15 Prozent am Fahrradgesamtmarkt. Das wäre ein Zuwachs von etwa 600.000 E-Bikes pro Jahr.
welt.de

Tesla plant drei weitere Läden: In Bellevue (Washington), Chicago (Illinois) und Newport Beach (Kalifornien) will Tesla die Kunden der Zukunft ab 2012 für sein Model S begeistern. Derweil zeichnet sich ab, dass die Amerikaner ihren Gerichtsprozess gegen die BBC-Show Top Gear wohl verlieren werden.
greencarreports.com (Shops), guardian.co.uk (Top Gear)

Subventionen in Kanada: Zwischen 2.500 und 5.000 kanadische Dollar spendiert die Provinz British Columbia ab Dezember den Käufern von Elektro-, Plug-in-Hybrid-, Wasserstoff- und Gasautos.
greencarcongress.com

VDIK fährt elektrisch und hat in Bad Homburg seine zweite Ladesäule aufgestellt. Seine Stromer nutzt der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller für Versorgungsfahrten und Termine.
auto-medienportal.net

Lese-Tipp: Beim Full-Service-Leasing mit E-Autos halten sich die meisten Anbieter noch zurück, weil es keine Erfahrungswerte gibt. Die Analyse aus dem “Handelsblatt” vom 20.10. steht jetzt auch online.
handelsblatt.com

- Rückspiegel -

Elektroauto aus der Vorzeit: Der Elektronikunternehmer Horst Schultz hat das erste straßentaugliche Elektroauto von Ayrton und Perry aus dem Jahre 1881 für sein Privatmuseum in Altlußheim nachgebaut. Ein Video zeigt den klapprigen Ur-Stromer im Betrieb.
youtube.com via greencarreports.com

+ + +
“electrive today” ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei “electrive today” schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Schlagwörter: , , , , , ,

electrive today

16. Dez 2011

Continental, E-Schaufenster, PSA, VW, ZF, Intertek, Ford.


- Marken + Namen -

Continental Mobilitätsstudie 2011: Frankreich könnte sich für die E-Mobilität als Totalausfall entpuppen, zumindest wenn man der neuen Studie von Continental glaubt. Demnach kann sich aktuell dort nur ein Prozent der Autofahrer vorstellen, ein E-Auto zu kaufen. In den USA sind es zwei, in Deutschland immerhin vier und in China stolze 14 Prozent. Bei der grundsätzlichen Absicht, sich später mal ein E-Mobil anzuschaffen, sind die Werte deutlich höher – aber ähnlich verteilt. Die Käufer erwarten ein bezahlbares, alltagstaugliches Mittelklasse-E-Auto mit ausgereifter Technik.
zeit.de, abendblatt.de, conti-online.com (Studien-Inhalte im Überblick), conti-online.com (PDF-Download)

E-Schaufenster NRW mit 500 E-Autos von Ford: Nordrhein-Westfalen reicht seine Bewerbung unter dem Arbeitstitel “Köln-Ruhr E-Innovation” ein und will bis 2015 immerhin 500 E-Fahrzeuge der Modelle C-Max Energi, Focus Electric und Transit Connect Electric von Ford auf die Straßen bringen. Inhaltlich steht u.a. die Erprobung neuer Mobilitätskonzepte und Anreizsysteme im Vordergrund.
automobil-produktion.de

PSA arbeitet an Plug-in-Hybriden: Die neuen E-Fahrzeuge, deren Plug-in-Hybrid-Antrieb gemeinsam mit BMW im Joint Venture BPC Electrification entwickelt wird, kommen frühestens 2016 auf den Markt.
technologicvehicles.com

BMW i3 im Schnee-Test in Skandinavien: Wie verhält sich ein Stromer im Winter? Das erprobt BMW gerade mit seinem E-Stadtauto im hohen Norden, wie frische Erlkönig-Bilder nahelegen.
autozeitung.de

Mazda plant US-Stromer für 2018: Das Jahr 2018 ist wohl eher als Deadline, denn als Planungsziel zu verstehen. Denn klar ist: Mazda braucht bis dahin ein Elektroauto auf dem US-Markt, um die strengen Umwelt-Auflagen in Kalifornien erfüllen zu können.
autonews.com via green.autoblog.com

- Zahl des Tages -

Für schlappe 17.850 Euro ist eines der 15 Elektroautos vom Typ Stromos auf der Online-Plattform autorola.de verkauft worden (wir berichteten). Das ergibt bei einem Neupreis von 43.180 Euro rund 60 Prozent Wertverlust nach knapp einem Jahr, rechnet der ADAC vor.
adacemobility.wordpress.com

- Forschung + Technologie -

Volkswagen Zwischenbilanz im E-Flottentest: Die Fahrer der 80 Golf Blue-E-Motion, die seit Juni in Berlin, Hannover und Wolfsburg erprobt werden, haben zusammen über 500.000 km zurückgelegt, fahren im Schnitt aber nur 30 km pro Tour. Besonders rege wurde die iPhone-App zur Vorkonditionierung des Ladevorgangs genutzt. Ernsthaft vermisst haben die Tester vor allem ein Fahrgeräusch bis Tempo 30 in der Stadt. Anfang 2012 kommt der E-Golf auch in Österreich, Belgien, Frankreich und den USA zum Einsatz.
atzonline.de, car-it.automotiveit.eu

ZF entwickelt reinrassigen E-Antrieb: Der Automobil-Zulieferer ZF Friedrichshafen freut sich über einen Rekordumsatz im aktuellen Jahr und erprobt derweil einen elektrischen Zentralantrieb mit einer Leistung von 90 kW und 1.400 Newtonmeter Maximaldrehmoment.
swr.de, zf.com

Intertek baut Testlabor für E-Komponenten: Dazu investiert Intertek Deutschland im ersten Halbjahr 2012 an seinem Standort Kaufbeuren (Bayern) mehr als 3 Mio Euro. Auf 3.300 m² Fläche werden künftig u.a. Batterien, Ladestationen, Steckverbindungen und weitere Komponenten für E-Fahrzeuge geprüft.
pressebox.de

Wasserstoff-Speicherung in E-Fahrzeugen: Das US-Energieministerium lobt 7 Mio Dollar für vier Projekte zur Verbesserung der Speicherung von Wasserstoff in Fahrzeugen mit Brennstoffzelle aus.
cars21.com, energy.gov

Hochschule Wismar erprobt Pedelecs im ländlichen Raum: Das Forschungsprojektes INMOD will E-Bikes in den öffentlichen Nahverkehr eingliedern. Im Sommer 2012 starten die ersten Testläufe.
ostsee-zeitung.de

Taiwan startet E-Projekte: Rund 3.000 E-Fahrzeuge will die Regierung in den nächsten Jahren in zehn Pilotprojekten auf die Straßen bringen. Die ersten beiden Versuche gehen jetzt an den Start.
cens.com

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Donnerstag war der Link-Tipp zum Abschlussbericht des Forschungsprojekts “IKT-basierte Integration der Elektromobilität in die Netzsysteme der Zukunft” der TU-Berlin.
tu-berlin.de (Download-Angebote weiter unten)

- Zitate des Tages -

“Die Leute sind eigentlich sehr offen gegenüber E-Mobilen, aber wir müssen da trotzdem noch Gas geben.”

Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer sieht im großstädtischen CarSharing die beste Möglichkeit, E-Autos erfahrbar zu machen.
kfz-betrieb.vogel.de

“Zumindest für Europa sind Plug-In-Hybride das interessanteste Angebot aus der Palette der elektrifizierten Antriebe.”

Das müsse aber nicht für den Rest der Welt gelten, meint Stephen Odell, Europa-Chef von Ford.
automobil-produktion.de

- Marketing + Vertrieb -

Ford Transit Connect Electric: Der Umrüster Azure Dynamics will in Norwegen bis zu 400 E-Transporter absetzen und partnert dazu mit dem Importeur RøhneSelmer. Derweil freut sich Azure über weitere 29 verkaufte Einheiten in Nord-Amerika und Europa.
greencarcongress.com (Norwegen), thegreencarwebsite.co.uk (Verkäufe)

ZDK prüft eigenes CarSharing: Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, in dem die Händler organisiert sind, erwägt den Start eines CarSharing-Angebots für Autohäuser. Damit reagieren die Händler auf OEM-Angebote wie Car2go, die ihnen vermeintliche Kunden wegschnappen würden.
autohaus.de

30 BMW ActiveE für Berlin: Der Münchner Autobauer hat gestern in Berlin im Rahmen eines neuen Feldversuchs mit Vattenfall und Siemens 30 BMW ActiveE an Flottenkunden und Privatnutzer übergeben.
auto-medienportal.net, press.bmwgroup.com

Better Place kooperiert mit Autovermieter: Eldan, einer der größten Verleiher Israels, nimmt den Renault Fluence Z.E. in sein Portfolio auf und bietet vollen Zugang zu den israelischen Wechselstationen und Ladesäulen von Better Place.
green.autoblog.com

- Rückspiegel -

Coda als Trojanisches Pferd: Autoren der “Los Angeles Times” zerbrechen sich den Kopf über die E-Limousine von Coda Automotive. Die sei eine Art Trojanisches Pferd der Chinesen. Weil das E-Auto zu großen Teilen in China produziert wird, könnte es den amerikanischen Kapitalismus unterwandern.
la-times.com via green.autoblog.com

+ + +
“electrive today” ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei “electrive today” schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Schlagwörter: , , , , , , ,

electrive today

09. Jan 2012

VW E-Bugster, Ford, Artega, BMW, Conti, Renault, Tesla.


- Marken + Namen -

VW enthüllt E-Bugster Concept in Detroit: Wie bereits vermutet, stellt Volkswagen zum Auftakt der Auto Show in Detroit einen elektrischen Beetle vor. Die Studie namens E-Bugster kommt als sportlicher Zweisitzer mit Schnelllader, 114 PS E-Motor und bis zu 160 km Reichweite daher. Im Cockpit stellt ein Bildschirm die Infos zum Ladezustand dar. Nettes Detail: Der Ladeanschluss ist unterm VW-Emblem versteckt.
greencarreports.com, green.autoblog.com

Neuer Ford Fusion Hybrid und Plug-in Hybrid: Ford startet in Detroit mit einer Kampfansage in der Mittelklasse. Den neuen Fusion, der in Deutschland ab 2013 als Mondeo zu haben sein wird, gibt’s als Hybrid-Version mit 2,0-Liter-Vierzylinder und alternativ auch mit Plug-in-Hybrid-Antrieb.
autonews.com, green.autoblog.com, nytimes.com, auto-medienportal.net

Artega steht offenbar zum Verkauf: Die Sportwagen-Schmiede aus Delbrück, die im Herbst mit dem Elektro-Flitzer Artega SE starten will, soll in Kürze verkauft werden, berichtet die “WirtschaftsWoche” und bestätigt damit ein Gerücht, das electrive.net schon im Oktober angetragen wurde. Offen ist demnach nur noch, ob der Investmentfonds Tresalia Capital das Unternehman nach China oder in die USA verkauft.
wiwo.de

NHTSA gibt GM Rückendeckung: Die US-Verkehrsaufsicht zeigt sich optimistisch, dass die von GM in Angriff genommene Überarbeitung von Chevy Volt und Opel Ampera das Batterie-Problem dauerhaft löst.
autonews.com

BMW setzt auf Akkus von A123 Systems: BMW rüstet seine Hybrid-Modelle Active Hybrid3 und Active Hybrid5 mit Batterien des US-Herstellers A123 Systems aus. Beide starten dieses Jahr in den USA.
greencarcongress.com, thegreencarwebsite.co.uk

- Zahl des Tages -

Genau 1.052 Elektroautos wurden 2011 in Großbritannien im Rahmen des britischen Förderprogramms zugelassen, berichtet die Society of Motor Manufacturers and Traders. Im Februar will die britische Regierung offenbar darüber beraten, wie es mit der Förderung weitergehen soll.
businessgreen.com

- Forschung + Technologie -

Leichtbau in der Fahrzeugindustrie beleuchtet eine neue McKinsey-Studie: Demnach werden vor allem hochfeste Stähle und Leichtmetalle die Fahrzeuge abspecken lassen. CFK bleibt mit 0,5 % Anteil am Materialmix ein Nischenprodukt und wird vor allem bei hochwertigen E-Fahrzeugen eingesetzt werden.
vdi-nachrichten.com

Conti eContact geht in Serie: Der zur IAA als Prototyp vorgestellte Spezialreifen für E-Fahrzeuge wird in diesem Jahr in den Größen 125/80R13 und 145/40R13 zu haben sein. Außerdem stellt Continental größere Versionen mit flexibler Seitenwand vor, darunter auch die Abmessung 195/55R20.
greencarcongress.com

– Textanzeige –
TerminkalenderPlanen Sie jetzt Ihr Jahr 2012: Wo finden Sie 76 Branchenevents zur E-Mobilität für das neue Jahr? Natürlich im Branchenkalender von electrive.net – der Anlaufstelle für Ihre Jahresplanung! Dort finden Sie nicht nur alle wichtigen Messen und Kongresse, sondern auch dutzende Seminare, Lehrgänge und Workshops.
electrive.net/terminkalender

China definiert Lade-Standards: Gleich vier neue Standards für AC- und DC-Laden, induktives Laden sowie für die Kommunikation zwischen Ladestation und Batterie-Management-System gelten ab März in China. Damit kommen die Regierungsbehörden entsprechenden Forderungen aus der Industrie nach.
cars21.com

On-Board-Metering soll Ladesäulen billiger machen: Der Meßtechnik-Spezialist Voltaris, die Software-Firma ITF-EDV Fröschl und das Berliner Unternehmen Ubitricity erproben gerade, ob Messung und Abrechnung des Stromverbrauchs im E-Auto erfolgen können. Ein Feldversuch könnte folgen.
saarbruecker-zeitung.de

Tata als Gradmesser für indische Fortschritte: Gernot Goppelt wirft einen genaueren Blick auf die Exponate des indischen Herstellers bei der Delhi Auto Expo, darunter der “konkurrenzfähig wirkende” Dieselhybrid Indigo Manza und ein kleinerer Bus für 30 Personen mit Brennstoffzellen-Antrieb.
atzonline.de

- Feedback -

Meistgeklickter Link am Freitag war unser Rückspiegel über den vernunftbefreiten Amerikaner Joel Johnson, der mit allen denkbaren verbalen Tiefschlägen gegen Elektroautos anschreibt.
jalopnik.com

- Zitat des Tages -

“Bei den Zukunftstechnologien hat Volkswagen einen erkennbaren Rückstand – auch gegenüber BMW oder Daimler.”

Glaubt Helmut Becker, Chef des Instituts für Wirtschaftsanalyse und Kommunikation in München.
welt.de

- Flotten + Vertrieb -

300 Renault-Stromer für Hamburg: Die E-Lieferwagen vom Typ Kangoo Z.E. sollen im laufenden Jahr an öffentliche und private Fuhrparkbetreiber übergeben werden. Damit wird die im Rahmen der Modellregion begonnene Zusammenarbeit von Hamburg und Renault auf breiter Basis fortgesetzt.
abendblatt.de, car-it.automotiveit.eu

Tesla stellt Model X im Februar vor: Zur Auto-Messe in Detroit wird’s noch nichts, doch am 9. Februar will Tesla das neue Modell in Los Angeles der Öffentlichkeit präsentieren. Tesla-Investoren durften vor Weihnachten schon mal einen Blick auf den elektrischen Crossover werfen.
green.autoblog.com, autoweek.com

Hausfrauen überholen Radprofis: E-Bike-Hersteller bemühen dieses Bild neuerdings häufiger in ihren Werbevideos. So muss sich etwa Triathletin Heidi Jesberger in einem Spot für Pedelecs mit Ansmann-Motor beim Training von einer Dame mit vollem Einkaufskorb abhängen lassen.
epower-rad.de

Lese-Tipp: In der ersten “WirtschaftsWoche” des neuen Jahres stellt die Redaktion 30 vielversprechende Startups aus dem Bereich Umwelttechnologie vor, darunter auch vier Firmen mit Bezug zur E-Mobilität: StreetScooter, Compact Power Motors, Enymotion und E-Bike-Mobility.
“WirtschaftsWoche”, Ausgabe 1/2 2012, Seiten 76-83

- Rückspiegel -

Stromer zum Schieben: Milos Paripovic hat mit dem Zugo Concept eine Zukunftsvision für das unzuverlässige Kultauto Zastava Yugo aus Jugoslawien formuliert. Fahren soll der moderne Zugo natürlich mit Strom. Und wenn der mal ausgeht, gibt’s am Heck beheizbare Flächen zum Schieben.
autobild.de

+ + +
“electrive today” ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei “electrive today” schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Schlagwörter: , , , , , ,