27.06.2017 - 13:06

ADAC watscht Plug-in-Hybride im EcoTest ab

toyota-prius-phev-2017

Unter fünf getesteten Plug-in-Hybriden konnte im EcoTest des ADAC nur einer überzeugen: Der Toyota Prius Plug-in bekam als einziger der fünf getesteten Teilzeitstromer fünf Sterne. 

Für die positive Schadstoffbewertung des Prius Plug-in-Hybrid sei der Verzicht auf eine Direkteinspritzung maßgeblich. Der Japaner wäre außerdem grundsätzlich sehr sparsam mit Sprit und Strom, so der ADAC.

Für den VW Passat GTE und Kia Optima Plug-in reichte es nur zu drei, beim BMW 225xe gar nur für zwei Sterne. Zwar sei der Passat beim Start mit voller Batterie noch „umweltschonend“. In der Gesamtbetrachtung mit eingeschaltetem Benzinmotor kam er jedoch nur auf drei Sterne. Auch der Kia habe einen recht hohen Schadstoffausstoß. Der BMW 225xe hingegen verbrauche noch mehr Benzin und Strom. Für den Volvo XC90 T8 gab es wegen seines hohen Gewichts und des daraus resultierenden hohen Verbrauchs gar nur einen Stern.

adac-ecotest-juni2017-phev
automobilwoche.de, adac.de

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/06/27/adac-watscht-plug-in-hybride-im-ecotest-ab/
27.06.2017 13:40