28.08.2017 - 14:57

Versailles setzt auf eine royale Elektro-Flotte

Die Elektrifizierungs-Offensive rund um das Schloss Versailles bei Paris hält an: Ab nächsten Monat wird auf der Linie 23, die das Schloss mit dem Wohnquartier Vélizy-Villacoublay verbindet, für ein Jahr ein Elektrobus von ALSTOM-NTL pendeln. Auch Elektroautos sieht man in Versailles ständig.

Der Testlauf mit dem Elektrobus wird vom Städteverbund Versailles Grand Parc in Zusammenarbeit mit Mobilités IDF und der Gruppe KEOLIS gestemmt.

Bereits seit 2013 gehören zum Servicefuhrpark des Schlosses 23 Stromer von Renault. Inzwischen sind zwei weitere hinzugekommen, so dass die Mitarbeiter mit Blick auf das 900 Hektar große Schlossgelände auf sechs Zoé, zehn Twizy und neun Kangoo Z.E. zurückgreifen können. Entsprechende Ladeinfrastruktur findet sich an zwei Standorten. 2018 soll der Renault Twizy dort auch im autonomen Fahrmodus in den Testbetrieb gehen.

Auch Besucher können emissionsfrei durch den weitläufigen Park rollen: In Golfcart-ähnlichen Elektro-Mobilen haben bis zu vier Personen Platz. Die Leihgebühr beträgt 32 Euro pro Stunde.
versaillesgrandparc.fr (Elektro-Bus), flotauto.com (Fuhrpark), leparisien.fr (autonomer Testbetrieb), chateauversailles.fr (Besucher-Fahrzeuge)

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager E-Mobilität (m/w/d) Vertrieb Flottenkunden

Zum Angebot

Service-Techniker Deutschland hypercharger (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager/Consultant Automotive (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/08/28/versailles-und-seine-royale-elektro-flotte/
28.08.2017 14:56