05.09.2017

Tencent investiert in Start-up Lilium Aviation

lilium-aviation-gründer-symbolbild

Das Münchner Start-up Lilium Aviation hat für sein elektrisch angetriebenes Fluggerät in einer neuen Finanzierungsrunde weitere 90 Mio Dollar einsammeln können. Zu den Geldgebern gehört nun u.a. auch der chinesische Internet-Riese Tencent. 

Das frische Kapital soll in die Entwicklung des fünfsitzigen Elektro-Fliegers und eine Erweiterung des Lilium-Teams fließen. Erst im April hatte das Start-up den Jungfernflug mit seinem elektrisch angetriebenen Zwei-Sitzer-Fluggerät absolviert. Nicht weniger als 36 elektrische Triebwerke lassen den Prototyp senkrecht starten und dann nahtlos in den Vorwärtsflug wechseln. Bis zu 300 km/h Top-Speed und eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern sollen möglich sein.

  • lilium-aviation-elektroflugzeug
  • lilium-aviation-vtol-flugtaxi-elektro-flugzeug-05
  • lilium-aviation-vtol-flugtaxi-elektro-flugzeug-01
  • lilium-aviation-vtol-flugtaxi-elektro-flugzeug-03
  • lilium-aviation-vtol-flugtaxi-elektro-flugzeug-02

Nach Frank Thelen hatte sich im Dezember des vergangenen Jahres auch Skype-Gründer Niklas Zennström an der Firma aus Bayern beteiligt. Mit dem chinesischen Internet-Unternehmen Tencent steigt nun ein weiterer großer Investor mit ein. Tencent investierte u.a. auch in Future Mobility, NextEV und Tesla.
cleanthinking.delilium.com

— Anzeige —
Elektromobilität für die Nutzer gedacht: Seit 2016 unterstützen mehr als 300 AC-Ladesäulen von MENNEKES den Hamburger „Masterplan Elektromobilität“ und die Elektromobilisten in der Elbmetropole. Erfahren Sie am Beispiel von Hamburg, wie Städte mit Ladeinfrastruktur von MENNEKES die Elektromobilität flexibel und rechtssicher gestalten können. Jetzt nachlesen >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.