19.10.2017 - 21:57

Mark Kerstens bringt ChargePoint nach Europa

Im Video-Interview von der IAA 2017 erklärt Kerstens die Strategie der Amerikaner

Der US-Ladeinfrastruktur-Spezialist ChargePoint wagt den Sprung nach Europa. Auf der IAA haben wir mit Mark Kerstens, Vice President Business Development, über die Expansion von ChargePoint auf dem alten Kontinent gesprochen. Das Unternehmen fährt dabei eine bewährte Strategie.

Die Zielmärkte von ChargePoint definiert Mark Kerstens im Video-Interview mit electrive.net klar: Deutschland, England, Frankreich und die Niederlande. „Wir sind absolut am Tipping Point jetzt“, sagt der Vice President Business Development von ChargePoint. Kein Wunder also, dass die zehn Jahre alte US-Firma keine Probleme hatte, prominente Investoren wie Siemens, Daimler und BMW für sich zu gewinnen. Die Produkt-Strategie von ChargePoint in Eruopa erklärt Ihnen Mark Kerstens in den folgenden drei Minuten.

– ANZEIGE –

electrive.net LIVE – die Online-Konferenz für Elektromobilität: Die Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen nimmt Fahrt auf. Daher widmet sich unsere Online-Konferenz elektrischen Nutzfahrzeugen – ganz konkret elektrischen Stadtbussen. Seien Sie am 22.09.2020 von 10 bis 14 Uhr dabei. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl begrenzt. Jetzt anmelden >>

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/10/19/mark-kerstens-bringt-chargepoint-nach-europa/
19.10.2017 21:44