06.11.2017 - 14:09

Porsche verteidigt WEC-Titel in Shanghai

porsche-wec-2017-finale-lmp1-02

Porsche hat beim vorletzten Lauf zur FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC den Fahrer- und Herstellertitel erfolgreich verteidigt. Mit den Plätzen zwei und drei holte das LMP-Team die beiden Pokale zum dritten Mal in Folge nach Zuffenhausen. 

Dem Werksfahrer-Trio Earl Bamber (NZ), Timo Bernhard (DE) und Brendon Hartley (NZ) reichte Platz zwei in Shanghai zum Titelgewinn. Die Teamkollegen im zweiten Porsche 919 Hybrid – der heute abgelöste Weltmeister Neel Jani (CH), André Lotterer (DE) und Nick Tandy (GB) – kamen in China an dritter Stelle ins Ziel.

  • porsche-wec-2017-finale-lmp1-03
  • porsche-wec-2017-finale-lmp1-01
  • porsche-wec-2017-finale-lmp1-04
  • porsche-wec-2017-finale-lmp1-05
  • porsche-wec-2017-finale-lmp1-06
  • porsche-wec-2017-finale-lmp1-07

Porsche beendet mit dem erneuten Erfolg nun sein LMP1-Engagement in der WEC und wird ab 2019 in der rein elektrischen Formel E antreten. Mit Porsche geht der WEC eines der erfolgreichsten Werkteams der vergangenen Jahre verloren. Den Klassiker in Le Mans gewannen die Zuffenhausener in den vergangenen vier Jahren drei Mal. Der Abgang kam insofern überraschend, als dass Porsches Budget für die WEC-Saison 2018 bereits genehmigt war.
porsche.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Referentin/Referenten (m/w/d) (Master) (20200836_9346)

Zum Angebot

Senior HR Business Partner (m/w/d) Geschäftsbereich Elektromobilität

Zum Angebot

Sales Development Manager (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/11/06/porsche-verteidigt-wec-titel-in-shanghai/
06.11.2017 14:42