13.03.2018

Chargemap ermöglicht Zugang zum Hubject-Ladenetzwerk

chargemap-hubject-ladestation-charging-station-app

Das Elsässer eMobility-Start-up Chargemap kooperiert mit Hubject, um kundenfreundliches Laden von E-Autos auch außerhalb Frankreichs zu ermöglichen. Ab dem Sommer dieses Jahres können alle Elektroauto-Fahrer, welche die Ladelösung von Chargemap nutzen, auf alle intercharge-Ladestationen weltweit zugreifen. 

Chargemap konzentrierte sich anfangs allein auf die Vernetzung von Elektroautofahrern innerhalb einer offenen Community, die eine kollaborative Kartierung von Ladepunkten ermöglichte.

Vor kurzem brachte das Unternehmen nun auch seine eigene Zugangslösung heraus, die nicht nur die Standortanzeige sondern auch die Nutzung der Ladepunkte ermöglicht. Mit der Entscheidung, Teil von intercharge zu werden, treibt Chargemap seine Internationationalisierung weiter voran, indem es die Notwendigkeit grenzübergreifender Elektromobilitätskonzepte anerkennt.

„Als wir Chargemap gründeten, war mein Ziel das größte Problem der Elektroautofahrer im Jahre 2011 zu lösen: Das Suchen und Finden von Ladepunkten. 7 Jahre und über 155.000 Community-Mitglieder später, freue ich mich, mein Unternehmen und kundenfreundliche Elektromobilität auf die nächste Stufe zu heben“, so der CEO von Chargemap, Yoann Nussbaumer. „Dank der Anbindung an unsere Plattform bietet Chargemap seinen Kunden nun die Möglichkeit, allein in Deutschland, Belgien und der Schweiz an tausenden Ladestationen problemlos zu laden“, fügt Hubject-CEO Thomas Daiber hinzu.

Zuletzt gaben SPIE CityNetworks, Hubject und das „Syndicat Départemental d’Énergies“ des französischen Départements Yonne (SDEY) eine Kooperation bekannt, um die dortigen Ladestationen künftig Kunden aller Fahrstromanbieter aus Hubjects intercharge-Netzwerk zugänglich zu machen.

Das in Berlin ansässige Roaming-Joint-Venture ist in Europa längst eine feste Größe, auch in Japan hat Hubject Fuß gefasst. Derzeit treibt das Unternehmen die Expansion nach China und in die USA voran. Für diese hat das Berliner Unternehmen gemeinsam mit seinen Gesellschaftern weitere Investitionen in Millionenhöhe erschlossen. In den Vereinigten Staaten hat Hubject bereits das Tochterunternehmen Hubject Inc. gegründet und Volta Charging als ersten Partner gewonnen. In China ist der Markteintritt in Vorbereitung.
hubject.com

– ANZEIGE –

Mennekes Eichrecht

Stellenanzeigen

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w) - eeMobility

Zum Angebot

Software Projektmanager eMobility (m/w/d) - ABL

Zum Angebot

Produktentwickler (m/w) - KEBA

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/03/13/chargemap-ermoeglicht-zugang-zum-hubject-ladenetzwerk/
13.03.2018 15:05