Schlagwort:

28.05.2019 - 14:03

Hubject baut sein China-Angebot aus

Hubject treibt seine Expansion in China voran und erweitert sein weltweites Roaming-Netz dank neuer Kooperationen um 35.000 Ladestationen. Mehrere Ladebetreibernetzwerke haben kürzlich Vereinbarungen mit Hubject unterzeichnet.

Weiterlesen
16.05.2019 - 16:10

Hubject veröffentlicht OICP als Open-Source-Protokoll

Hubject macht sein Open InterCharge Protocol (OICP) zum Open-Source-Protokoll, um die Verbindung mit seiner verbreiteten Roaming-Plattform zu erleichtern. Zusätzlich zur Veröffentlichung von OICP wird Hubject auch die Verbindung zur Plattform über andere Roaming-Protokolle zulassen.

Weiterlesen
03.12.2018 - 15:11

Ladenetze: Telekom steigt in Preiskampf um Kunden ein

Die Deutsche Telekom wird ab Mitte Dezember einen deutschlandweit einheitlichen Tarif für das Laden an öffentlichen Stationen anbieten, der für das durch Hubject betriebene eRoaming-Netzwerk intercharge genutzt werden kann. Derweil starten auch Smatrics und EnBW Preisaktionen.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

WAVE Tour Germany

25.11.2018 - 10:29

Südpfälzische Energieversorger gründen Ladeverbund

Die EnergieSüdwest hat mit weiteren südpfälzischen Energieversorgern einen regionalen Ladeverbund aus der Taufe gehoben, in dessen Mittelpunkt der Launch einer gemeinsamen Ladekarte für 70 E-Ladepunkte in der Region steht. Außerdem sind die Säulen des Verbundes an das europaweite Roaming-Ladenetzwerk von Hubject angeschlossen.

Weiterlesen
11.10.2018 - 15:52

Hubject kooperiert mit ReCharge bei Plug & Charge

Hubject kooperiert mit ReCharge, um Elektroauto-Fahrern den Zugang zu Ladesäulen in seinem Netzwerk sowie die Abrechnung der Ladevorgänge künftig durch einfaches Anstecken des Ladekabels zu ermöglichen. Das Smartphone oder die RFID-Karte werden nicht mehr gebraucht. 

Weiterlesen
13.03.2018 - 15:05

Chargemap ermöglicht Zugang zum Hubject-Ladenetzwerk

Das Elsässer eMobility-Start-up Chargemap kooperiert mit Hubject, um kundenfreundliches Laden von E-Autos auch außerhalb Frankreichs zu ermöglichen. Ab dem Sommer dieses Jahres können alle Elektroauto-Fahrer, welche die Ladelösung von Chargemap nutzen, auf alle intercharge-Ladestationen weltweit zugreifen. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Marktübersicht AC- & DC-Ladesäulen

28.02.2018 - 16:30

Hubject integriert Ladesäulen des Départements Yonne

SPIE CityNetworks, Hubject und das „Syndicat Départemental d’Énergies“ des französischen Départements Yonne (SDEY) kooperieren, um die dortigen Ladestationen künftig Kunden aller Fahrstromanbieter aus Hubjects intercharge-Netzwerk zugänglich zu machen.

Weiterlesen
10.02.2018 - 11:17

Erster 150-kW-Schnelllader in Dänemark in Betrieb

CleanCharge Solutions und By&Havn haben am Nordhafen von Kopenhagen die erste 150-kW-Schnellladestation Dänemarks in Betrieb genommen. Der öffentlich zugängliche Schnelllader ist auch an das Roaming-Netzwerk intercharge von Hubject angebunden.

Weiterlesen
15.01.2018 - 14:03

Stadtwerke Halle treten intercharge von Hubject bei

Die Haller Stadtwerketochter EVH ist dem Roaming-Netzwerk intercharge von Hubject beigetreten. Die 21 öffentlichen Ladesäulen der Stadtwerke in und um Halle können damit jetzt auch von Kunden anderer Mobilitätsanbieter genutzt werden. 

Weiterlesen
23.11.2017 - 17:00

Hubject entwickelt seine eRoaming-Plattform weiter

Ab sofort steht für alle Partner im Ladenetz von Hubject ein neues IT-System zur Verfügung. Mit der Neuentwicklung der Plattform bereitet sich das Joint Venture auf den Markthochlauf und die zunehmende digitale Vernetzung der E-Mobilität vor. 

Weiterlesen
16.10.2017 - 09:08

Europa ist für Hubject nicht genug

Nach Europa und Japan plant Hubject die Expansion nach China und in die USA. Für diese hat das Berliner Unternehmen gemeinsam mit seinen Gesellschaftern weitere Investitionen in Millionenhöhe erschlossen.

Weiterlesen
20.03.2017 - 14:24

Hubject vernetzt 1.300 Ladepunkte in Österreich

Elf Energieunternehmen Österreichs verbinden ihre Ladestationen und ermöglichen damit ab April 2017 ein flächendeckendes und einheitlich zugängliches Ladenetzwerk. Dazu werden die Ladepunkte an die internationale Plattform intercharge von Hubject angeschlossen. 

Weiterlesen
15.03.2016 - 08:44

BMW, intercharge, 3connect, Abo Wind, Ladenetz Schweiz, Formel E.

Wird BMW zum Uber-Fighter? Die Münchner wollen nach Informationen von „Spiegel Online“ ins Ridesharing-Geschäft einsteigen. Geplant sei ein Uber-Konkurrent für Europa, der auf die bestehende DriveNow-Flotte zugreifen könnte, die insbesondere abends häufig frei ist. Die vielen BMW i3 wären wohl mit von der Partie.
spiegel.de

Betreiber managen intercharge-Teilnetz: Das Joint-Venture Hubject stellt seine neue Lösung eHub vor. Unternehmen, Verbände oder Projektkonsortien können damit selbstständig ein marktkonformes Ladestationsnetzwerk als Bestandteil von intercharge betreiben. Die eHub-Lösung wird schon von Swisscom in der Schweiz und in Liechtenstein sowie künftig auch vom Bundesverband Elektromobilität Österreich (BEÖ) eingesetzt.
hubject.com

Forschung für E-Mobilanwendungen: Das Forschungsprojekt 3connect aus dem Förderprogramm IKT für Elektromobilität III ist gestartet. 18 Partner werden an drei Standorten (Aachen, Allgäu und Osnabrück) IKT-basierte Anwendungen entwickeln und testen. Konsortialführer ist Smartlab.
ladenetz.de

Anforderung für H2-Tankstellen: Der Wiesbadener Projektentwickler ABO Wind hat Standorte analysiert, um das Potenzial eines aus erneuerbaren Energien gespeisten Wasserstoff-Tankstellennetzes entlang deutscher Autobahnen aufzuzeigen. Anhand von festgelegten Mindestanforderungen, darunter Flächengröße, Abstand zur Tankstelle und Windgeschwindigkeit, wurden 191 Standorte identifiziert.
pressebox.de

Abgestimmter Ladenetz-Aufbau: Gemeinsam mit dem Verband Swiss eMobility startet EnergieSchweiz die Plattform Ladenetz Schweiz. Damit soll eine koordinierte Entwicklung eines möglichst flächendeckenden und diskriminierungsfreien Ladenetzes ermöglicht werden.
unternehmerzeitung.ch, energieschweiz.ch

Ausnahme für Formel E in Berlin: Der Berliner Senat hat nun die ordnungsrechtliche Voraussetzung für das Elektro-Rennen in der Innenstadt geschaffen. Die endgültige Genehmigung folgt aber erst, wenn die FIA einen Rennantrag samt Konzept für Sicherheit und Verkehrssperrungen vorgelegt hat.
tagesspiegel.de, berliner-zeitung.de

30.10.2013 - 09:47

BVG, intercharge, Air Liquide, Toyota Tsuho, Tesla, BMZ.

Elektrifizierung der BVG mit Hürden: Die Berliner Verkehrsbetriebe bekommen ihren Elektro-Bus von Bombardier nur, wenn Zuschüsse in Höhe von 50 Prozent durch Bund und Senat fließen. Der Aufsichtsrat der BVG hat zudem beschlossen, den E-Bus auf der Linie 192 (und damit nicht breitenwirksam im Zentrum) einzusetzen, weil so auch die Internationale Gartenschau bedient wird.
tagesspiegel.de, welt.de

Länderübergreifendes Laden: BMW und CleanCharge haben in Kopenhagen demonstriert, dass man den i3 überall laden kann. Das eRoaming von Hubject (intercharge) bot die Plattform für den Ladevorgang an einer Ladestation in der dänischen Hauptstadt. Der Zugang erfolgte über den BMW-Ladeservice ChargeNow.
elektroniknet.de, auto-medienportal.net

Air Liquide und Toyota Tsuho gründen ein Gemeinschaftsunternehmen namens Toyota Tsusho Air Liquid Hydrogen Energy Corporation zur Versorgung Japans mit Wasserstoff für Brennstoffzellen-Fahrzeuge. Den Anfang von 100 geplanten Tankstellen machen zwei H2-Stationen in der Region Aichi.
fuelcelltoday.com, puregreencars.com, airliquide.com

Lade-Korridor: Entlang der Interstate 5, die von San Diego in den USA nach Vancouver in Kanada führt, hat Tesla nun genug Supercharger aufgestellt, um die Reise im Model S bewältigen zu können.
greencarreports.com

Neue Servicezentrale für E-Biker: Das Batterien-Montage-Zentrum (BMZ) hat am Montag in Karlstein (Kreis Aschaffenburg) ein rund 1.000 Quadratmeter großes Service-Center für Elektro-Fahrräder eröffnet. Dort sollen sich künftig 35 Mitarbeiter um defekte Li-Ion-Akkus kümmern.
main-netz.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/05/28/hubject-baut-sein-china-angebot-aus/
28.05.2019 14:03