05.04.2018 - 12:40

Post bekennt sich mit neuem Ressort zur E-Mobilität

deutsche-post-dhl-streetscooter-elektroauto-03

Die Deutsche Post schafft ein neues Vorstandsressort für „Corporate Incubations“, das die Rolle eines Inkubators für Mobilitätslösungen, digitale Plattformen und Automatisierung übernehmen wird. Damit soll unter anderem die Vermarktung des StreetScooter vorangetrieben werden.

Der neue Bereich soll grundsätzlich die Voraussetzungen für die Beschleunigung der E-Mobilität unter dem Dach der Deutschen Post schaffen. Das betrifft abgesehen vom StreetScooter auch die E-Bikes und E-Trikes der Post.

Nicht von der Hand zu weisen ist aber freilich, dass der StreetScooter bei der Entscheidung für ein neues Vorstandsressort die Hauptrolle gespielt hat. Leiter des neuen Bereichs ist konsequenterweise Jürgen Gerdes (53), der auch bisher schon für den StreetScooter zuständig war. „Elektromobilität macht unser Geschäft einfach besser“, sagte er im Juli 2017 im Interview mit electrive.net. Seine Aufgabe wird es sein, insbesondere die „technologische Entwicklung und weltweite Vermarktung der StreetScooter-Familie aus dem Konzern heraus und in Zusammenarbeit mit Partnern dynamisch voranzutreiben“, wie es die Deutsche Post formuliert.

Gerdes habe die Entwicklung des StreetScooters zu einem Zeitpunkt angestoßen, da E-Mobilität in Deutschland noch nicht in aller Munde war, sagte Vorstandschef Frank Appel im Zuge der Bekanntgabe. „Mit seinen Erfahrungen, seiner Energie und seinem Unternehmergeist wird er für unsere Gruppe entscheidende Impulse in neuen Geschäftsfeldern setzen.“

Bundesweit werden nach einer neuen Statistik der Post aktuell rund 5.500 StreetScooter in der Brief- und Paketzustellung eingesetzt. Betrieben werden die StreetScooter mit Ökostrom. Bis 2050 strebt der „Gelbe Riese“ das Ziel an, alle logistikbezogenen CO2-Emissionen auf Null zu reduzieren.

Erst kürzlich wurde Innogy als weiterer Partner für die Ladeinfrastruktur an Logistikstandorten der Deutschen Post DHL bekannt gegeben. Bisher kamen die Ladestationen u.a. von EBG compleo. Nach Informationen von electrive.net setzt die Deutsche Post DHL künftig auf eine Drei-Lieferanten-Strategie mit EBG, Innogy und aixACCT.
heise.de, handelsblatt.com, dpdhl.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Elektromeister / -techniker (m/w) - eeMobility

Zum Angebot

Ingenieur/in für die Batteriemodellierung- und analyse (m/w) - TWAICE

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d) - GETEC Mobility Solutions

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/04/05/post-bekennt-sich-mit-neuem-ressort-zur-e-mobilitaet/
05.04.2018 12:40