09.11.2018 - 11:21

Fiat Chrysler & Mitsubishi wollen GAC-Stromer vermarkten

gac-trumpchi-gs4

Dass sowohl Toyota als auch Honda elektrifizierte Versionen des Kompakt-SUV Trumpchi GS4 von GAC unter eigenem Namen verkaufen wollen, ist bereits bekannt. Nun wollen auch Fiat Chrysler und Mitsubishi, ebenfalls China-Partner von GAC, so verfahren. 

Mit diesem ungewöhnlichen Plan soll es den Autobauern gelingen, die ab 2019 in China geltende Quote für Elektroautos und Plug-in-Hybride vom Start weg erfüllen zu können. Interessant: Auch Fiat Chrysler und Mitsubishi wollen elektrifizierte Versionen des GS4 vermarkten.

Bei der Art der Antriebe soll sich das Angebot allerdings unterscheiden: Während Toyota ausschließlich eine rein elektrische Version des Modells verkaufen werde, plane Mitsubishi sowohl eine rein Batterie-elektrische- als auch eine PHEV-Version, während FCA und Honda nur Plug-in-Hybrid-Varianten bringen wollen.
autonews.com

– ANZEIGE –

Offen für alle Back-End Systeme: Um die Elektromobilität in Fahrt zu bringen, bieten wir allen Back-End Herstellern die Möglichkeit unser kontaktloses NFC Payment inklusive digitalem Belegserver auf Ihrer Plattform nahtlos zu integrieren. Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir freuen uns auf Sie.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Referent (m/w/d) IT Mobility Solutions

Zum Angebot

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/11/09/fiat-chrysler-mitsubishi-wollen-gac-stromer-vermarkten/
09.11.2018 11:35