04.12.2018

Barcelona: Irizar übergibt E-Busse vom Typ „ie tram“

irizar-ie-tram-electric-bus-elektrobus-spanien-spain-barcelona

In Barcelona starten in diesem Monat vier rund 18 Meter lange Elektro-Gelenkbusse von Irizar im Tram-Design ihren Dienst. Sie kommen auf der Linie H16 zum Einsatz und gesellen sich zu zwei elektrischen 12-Meter-Bussen von Irizar, die schon seit 2014 in Barcelona unterwegs sind.

Den Zuschlag für das Elektrobus-Quartett erhielt Irizar Mitte 2017. Die Modelle vom Typ „ie tram“ sind mit einem 235-kW-Motor der Irizar-Marke Alconza und Lithium-Ionen-Batterien mit einer Gesamtkapazität von 90 bis 150 kWh ausgestattet. Die Ladung erfolgt entweder mit bis zu 500 kW via Pantograf oder klassisch über Nacht im Depot. Alle Exemplare verfügen über eine viertürige Konfiguration und bieten 147 Plätze – davon 36 Sitzplätze. Als Besonderheit ist ansonsten noch erwähnenswert, dass die Gelenkbusse eine der ersten Stadtbusse in Europa sein werden, die mit einem Kamerasystem anstelle der Außenspiegel geliefert werden können.

Erst Mitte Mai eröffnete Irizar in der nordspanischen Stadt Aduna ein eMobility-Werk. Insgesamt hat das Unternehmen 75 Millionen Euro in die Produktion investiert. Zunächst wird alle drei Tage ein Elektrobus vom Band rollen. Aufgrund der bestehenden Auftragslage werde Irizar jedoch die Produktion im September auf einen E-Bus pro Tag erhöhen, hieß es bei der Eröffnung. Neben E-Bussen wollen die Spanier in ihrer neuen Produktionsstätte auch andere E-Nutzfahrzeuge für den Einsatz in Städten sowie die Hauptkomponenten und Systeme der E-Fahrzeuge herstellen.

– ANZEIGE –

Mennekes Eichrecht

Bereits 2017 hatte das Unternehmen seine neue Generation von Elektrobussen ins Rampenlicht gerückt, darunter den „ie bus“ mit 10,8 bis 18,7 Meter Länge und besagtes Modell namens „ie tram“, das im speziellen Tramdesign mit verlängerter Front daher kommt. Künftig soll die Palette auch noch um E-Doppelgelenkbusse erweitert werden.

In absehbarer Zeit werden E-Busse vom Typ „ie tram“ auch im südfranzösischen Aix-en-Provence verkehren. Die dortige französische Verkehrsgesellschaft RDT hat bei Irizar im August 15 Exemplare samt Ladeinfrastruktur geordert. Mit seinen Bussen vom Typ „ie bus“ ist Irizar unterdessen in Spanien und Luxemburg Erfolg: Nachdem das Luxemburger Busunternehmen Voyages Emile Weber im Juli bereits sechs 12 Meter lange E-Busse erhielt, hat es im Oktober auch 14 E-Gelenkbusse von 18m Länge bestellt. In Madrid verkehren schon seit Februar gut ein Dutzend 12-Meter-Busse von Irizar.
eurotransport.de

– ANZEIGE –

Hugo Benzing

Stellenanzeigen

Expert eMobility (m/w/d) - ABL

Zum Angebot

Strategic Account Manager (m/f/x) - Hubject

Zum Angebot

Manager/-in E-Mobility - Schwerpunkt Automobilindustrie - Porsche Consulting

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/12/04/barcelona-irizar-uebergibt-e-busse-vom-typ-ie-tram/
04.12.2018 17:51