13.02.2019 - 11:51

Balearen klopfen Zulassungsverbote für Verbrenner fest

mallorca-auto-cars-symbolbild-pixabay

Die Regierung der Balearen hat nun ihr Klimaschutz-Gesetz verabschiedet, wonach die Inseln bis zum Jahr 2050 ohne fossile Brennstoffe auskommen sollen. Teil des Gesetzes ist auch ein Zulassungsverbot für neue Diesel-Pkw ab 2025 und für neue Benziner ab 2035.

In einem im August 2018 veröffentlichten Gesetzentwurf war zuvor zwischenzeitlich auch für Benziner ein Zulassungsverbot ab 2025 vorgesehen, doch in die Endfassung schaffte es schließlich nur ein um zehn Jahre späterer Termin. Auch gilt das Verbot für neue Diesel ab 2025 noch nicht für Transporter und Lkw – ihre Zulassung wird wie bei den Benzinern erst ab 2035 untersagt. Die Mietwagenbranche hat zudem durchgesetzt, dass ab 2020 nur zwei Prozent statt der ursprünglich geplanten zehn Prozent der Mietwagen elektrisch angetrieben sein müssen. Dieser Anteil soll bis 2035 schrittweise auf 100 Prozent steigen. Insofern fällt die Verkehrswende auf den Balearen weniger radikal aus als zunächst angekündigt.

Reuters berichtet derweil, dass auf den Inseln unterdessen eine Ausschreibung im Wert von 12 Millionen Euro veröffentlicht wurde, um ein Netz von 1.000 Ladestationen zu installieren. Vergangenes Jahr hatte bereits BMW eine Initiative gestartet, um auf Mallorca an 50 Standpunkten 100 Ladepunkte mit bis zu 22 kW Leistung zu installieren. Auch an rund 20 Lidl-Filialen auf den Balearen sind etwa 40 Ladevorrichtungen geplant.
mallorcazeitung.es, reuters.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Project Manager OEM (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Key Account Manager (m/w/d) Solution-Partners

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/02/13/balearen-klopfen-zulassungsverbote-fuer-verbrenner-fest/
13.02.2019 11:24