21.03.2019 - 12:59

Volkswagen & Northvolt gründen European Battery Union

volkswagen-e-golf-batteriemontage-battery-braunschweig

Der VW-Konzern und Northvolt wollen die Batteriezellfertigung in Europa zusammen vorantreiben und gründen vor diesem Hintergrund mit Partner aus Forschung und Industrie aus sieben EU-Mitgliedsstaaten ein Konsortium namens European Battery Union (EBU).

Dieses soll seine Arbeit Anfang 2020 aufnehmen. Wie VW mitteilt, werden sich die Aktivitäten der EBU auf die gesamte Wertschöpfungskette der Batterie konzentrieren – von Rohstoffen über die Zelltechnologie bis hin zum Recycling. Vorrangiges Ziel ist ein umfassender Kompetenzaufbau bei der Zellfertigung.

Bis auf Northvolt nennt Volkswagen die Partnerunternehmen nicht namentlich. Angekündigt wird aber, dass „alle beteiligten Partner im Zuge der zusätzlichen geplanten Forschungsaktivitäten ihre Investitionen erhöhen (…) und die gewonnenen Erkenntnisse später länderübergreifend zwischen allen Beteiligten ausgetauscht werden“.

Northvolt und Volkswagen gehören bereits auch zu jenen Bewerbern, die beim Bund Anträge für Fördermittel zum Aufbau einer Batteriezellfertigung eingereicht haben. Es ist also davon auszugehen, dass es sich hierbei um eines der Konsortien handelt. „Durch die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ausgelobten Fördermittel könnten die Aufwendungen finanziell abgebildet werden“, heißt es vielsagend im Konjunktiv in einer begleitenden Pressemitteilung der Wolfsburger.

Der Hintergrund: Im vergangenen November hatte Wirtschaftsminister Peter Altmaier bekanntlich eine Milliarde Euro für den Aufbau einer Batteriezellfertigung in Aussicht gestellt, vergangenen Monat folgte dann der entsprechende Förderaufruf. Neben Northvolt und Volkswagen haben sich u.a. BASF, BMW und Varta beworben. Insgesamt beläuft sich die Anzahl interessierter Unternehmen aus der gesamten Wertschöpfungskette laut BMWi auf über 30. Die offizielle Bekanntgabe der siegreichen Konsortien dürfte aber noch dauern: Die bis zur abgelaufenen First vergangenenen Freitag eingereichten Projektskizzen werden nun vom Wirtschaftsministerium geprüft, was einige Wochen dauern dürfte.
volkswagen-newsroom.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/03/21/volkswagen-northvolt-gruenden-european-battery-union/
21.03.2019 12:50