02.04.2019 - 17:09

GreenPack öffnet Wechselsystem & kooperiert mit Kumpan

greenpack-hannover-messe-2019-min

GreenPack hat im Rahmen der Hannover Messe bekanntgegeben, sein Akku-Wechselsystem auch für andere Batterie-Anbieter zu öffnen. Mit Swobbee wurde auch die neue Marke für diese Akku-Wechselinfrastruktur vorgestellt. Als ersten großen Partner für das neue Netzwerk konnte der Elektroroller-Hersteller Kumpan gewonnen werden. 

Erst im Februar hatte GreenPack angekündigt, nach dem erfolgreichen Start des Pilotprojekts weitere Partner gewinnen zu wollen und zahlreiche neue Wechselstationen zu errichten. Kürzlich gab das Berliner Startup dann eine Kooperation mit Aral bekannt.

Künftig werden Kunden an den Sharing Points des Unternehmens somit auch andere Akkus wechseln können. Batterie-Anbieter können ihre Akkus in das Wechselsystem integrieren. Mit Swobbee wurde in Hannover auch gleich die neue Marke für die herstellerübergreifende Akku-Wechselinfrastruktur vorgestellt. „Die Swobbee Sharing Points legen den Grundstein für eine moderne, einheitliche Energieinfrastruktur in Städten. In diesem Jahr werden wir beginnen, in Berlin ein dichtes Netz an Swobbee-Stations zu errichten. Hinzu kommen weitere Städte, darunter Stuttgart und Freiburg“, erklärt Katharina Fölsche, die bei GreenPack die Standortentwicklung verantwortet. So werde in den kommenden Jahren ein grünes Energienetzwerk für Elektroleichtfahrzeuge wie Roller und Cargobikes in Deutschland und Europa entstehen, von dem vor allem Sharing- und Logistik-Anbieter, aber auch Handwerker profitieren sollen.

Mit dem Elektroroller-Hersteller Kumpan electric konnte GreenPack bereits einen Partner für das neue Swobbee-Netzwerk gewinnen. Das Remagener Familienunternehmen hat mit dem „Kraftpaket“ einen eigenen leistungsstarken Akku für seine elektrischen Scooter im klassischen Fahrzeugdesign entwickelt – der künftig ganz bequem an den Swobbee-Stationen getauscht werden kann.

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/04/02/greenpack-oeffnet-wechselsystem-kooperiert-mit-kumpan/
02.04.2019 17:13