15.04.2019 - 13:28

Hyundai & H2E: Vermarktung von 1.600 BZ-Lkw bis 2025

hyundai-and-h2-mobility-april-2019

Hyundai und das Schweizer Unternehmen H2 Energy (H2E) haben einen Vertrag unterzeichnet, um ein Joint Venture namens Hyundai Hydrogen Mobility zu gründen. Dessen erstes Ziel ist es, mit Brennstoffzellen-Lkw das europäische Ökosystem der Wasserstoffmobilität zu erschließen.

Die Vereinbarung zu dem neuen Joint Venture schließt die Abmachung mit ein, dass Hyundai von 2019 bis 2025 insgesamt 1.600 Schwerlaster mit Brennstoffzellenantrieb an Hyundai Hydrogen Mobility liefert – 600 mehr als im Zuge einer 2018 unterzeichneten Absichtserklärung zwischen H2E und Hyundai ursprünglich angekündigt. H2E – ein auf die Produktion und Lieferung von erneuerbarem Wasserstoff in der Schweiz spezialisiertes Unternehmen mit Tochtergesellschaften in Deutschland, Norwegen und Österreich – wird die Vermarktung der Flotte übernehmen. Der Geschäftsführung schwebt vor, die Fahrzeuge seinen Schweizer Kunden zur Verfügung zu stellen, allen voran den Mitgliedern der Swiss H2 Association, eine Organisation, die mehrere Tankstellenbetreiber, Einzelhändler und andere auf diesem Feld engagierte Kunden vereint.

Das Gemeinschaftsunternehmen von Hyundai und H2E hat zur Aufgabe, dann auch schnellstmöglich seine Marktpräsenz im europäischen Ausland auszubauen. Dies soll über eine Vertriebs-Tochtergesellschaft des Joint Ventures erfolgen, die zunächst Wasserstoff in der Schweiz produziert und liefert, aber bereits mit der Aussicht auf den Eintritt in weitere europäische Länder aufgebaut wird.

hyundai-fuel-cell-truck-concept-2018

„Mit der heutigen Vereinbarung wird Hyundai Motor seine Geschäftstätigkeit in den Wasserstoff-Ökosystemen in der Schweiz und darüber hinaus verstärken“, unterstreicht In Cheol Lee, Executive Vice President und Leiter der Nutzfahrzeugdivision bei Hyundai Motor. Das Schweizer Projekt werde ein erster Schritt sein, um mit den eigenen BZ-Lkw in den größeren europäischen Markt einzusteigen. Zu einem späteren Zeitpunkt plant Hyundai, sein BZ-Nutzfahrzeuggeschäft auch in anderen Regionen der Welt einzuführen – etwa in den USA und im Heimatmarkt Korea.

Den Pkw-Markt hat Hyundai mit seinen beiden Brennstoffzellen-Autos ix35 Fuel Cell (2013) und Nexo (2017) bereits adressiert, in der Zwischenzeit haben die Ingenieure des südkoreanischen Herstellers ihr Augenmerk auch auf die Konzeption eines BZ-Lkws gelegt. Im September 2018 rückte der Autobauer in Hannover folgerichtig den Fuel Cell Electric Truck ins Rampenlicht. Das Modell wartet mit acht integrierten Wasserstofftanks und einer Reichweite von 400 Kilometern auf. Der 18-Tonner (mit Trailer: 34 t) kann in seinen Tanks knapp 33 kg H2 bei 350 bar vorhalten und verfügt über einen Elektromotor mit 350 kW Spitzenleistung und einem maximalen Drehmoment von 3.400 Nm.
h2energy.ch

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Vertriebsmitarbeiter eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Monteur (m/w/d) für Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/04/15/hyundai-h2e-vermarktung-von-1-600-bz-lkw-bis-2025/
15.04.2019 13:28