13.05.2019 - 17:23

London: TfL ordert 20 Doppeldecker mit Brennstoffzelle

wrightbus-fcev-streetdeck-fuel-cell-bus-brennstoffzellenbus

Transport for London (TfL) hat beim nordirischen Hersteller Wrightbus 20 Doppeldeckerbusse mit Brennstoffzellen-Antrieb bestellt. Sie sollen ab dem kommenden Jahr in der britischen Hauptstadt zum Einsatz kommen – und zwar auf den Buslinien 245, 7 und N7.

TfL investiert rund 12 Mio Pfund (rund 13,9 Mio Euro) in die neuen Busse und die Betankungsinfrastruktur, mehr als 5 Mio Pfund (5,78 Mio Euro) werden von europäischen Institutionen und rund 1 Mio Pfund (1,16 Mio Euro) vom britischen Office of Low Emission Vehicles bereitgestellt.

Die 10,9 Meter langen Doppeldecker bieten insgesamt 64 Sitzplätze. In der Basis-Version liegt ihre Reichweite bei rund 320 km. Wrightbus hatte das Modell namens StreetDeck FCEV erst Anfang November auf der jüngsten Euro Bus Expo vorgestellt. Im StreetDeck FCEV kommen das BZ-System FCVelocity von Ballard und ein Antriebsstrang von Siemens zum Einsatz. Der BZ-Bus wurde im Rahmen des von der EU geförderten JIVE-Projekts entwickelt. Wrightbus ist im Rahmen des Projekts als alleiniger Lieferant von BZ-Doppeldeckern für Großbritannien genannt. Stand November sollen alles in allem 50 StreetDeck FCEV in London, Birmingham und Aberdeen zum Einsatz kommen.

ÖPNV-Betreiber Transport for London erweitert mit den 20 BZ-Doppeldeckern seine bereits große emissionsfreie Busflotte. Diese umfasst aktuell 145 E-Busse, wobei weitere 68 elektrisch angetriebene Doppeldecker bis zum Sommer dazustoßen. Passend dazu hat TfL kürzlich angekündigt, dass die Linie 323 kommendes Jahr voll elektrisch wird – zusammen mit zwei weiteren Routen, die noch in diesem Monat genannt werden sollen.

Davon unabhängig wird auch der Raum Liverpool demnächst Erfahrungen mit Brennstoffzellen-Bussen sammeln: Bis zu 25 Exemplare sollen auf Projektbasis voraussichtlich ab 2020 in den Linienbetrieb integriert werden. Bei den Bussen wird es sich aber – anders als im Londoner Fall – um den Doppeldecker-Typ Enviro400 handeln, der von Alexander Dennis und Arcola Energy entwickelt wurde.
sustainable-bus.com, tfl.gov.uk

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Project Manager OEM (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Key Account Manager (m/w/d) Solution-Partners

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “London: TfL ordert 20 Doppeldecker mit Brennstoffzelle

  1. Andreas

    „BZ-System FCVelocity von Ballard“: Ballard lebt seit Jahrzehnten nur von Pressemitteilungen wie diesen und nachfolgenden Kapitalerhöhungen.

    Wieso BZ-Busse? Hat bisher doch nirgendwo richtig gefunkt trotz der vielen Tests.
    Wäre schön gewesen, wenn man erfahren hätte, woher denn der Wasserstoff kommt und welche Reichweite diese Busse eigentlich haben müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/05/13/london-tfl-ordert-20-doppeldecker-mit-brennstoffzelle/
13.05.2019 17:14